weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen

Atheismus ist peinlich

13.09.2014 um 12:12
@geeky

Eher wie ein Blatt im Wind, das seine Buchstaben erst sortieren musste :)


Hab ja zwei Ausbildungen gemacht, war ja immer am schauen was es ist und mein Examen in der Altenpflege war die Richtige Entscheidung und hilft jetzt sehr :)


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

13.09.2014 um 22:58
@DiePandorra
DiePandorra schrieb:Ich finde das gar nicht mehr lustig. :(
Das sollen sie mal einem Kind erklären, welches missbraucht, vergewaltigt und/oder geschlagen wird!
"Mach Dir nichts draus, lerne - und im nächsten Leben wird alles besser."

Da könnte ich echt nur noch kotzen!
Entschuldigung. -.-
Entschuldigung? Für was? Weil du eine Vorstellung hast, die mit meiner nicht überein stimmt?
Dafür nehme ich keine Entschuldigung an, denn das ist völlig normal (hier auf diesem Planeten).

Du hast die Büchse wahrhaftig geöffnet, und dafür danke ich dir!

"Mach´ dir keine Vorstellung" ... wer kennt das "Bibel-Zitat" nicht? Jeder Eso-Fussi-Bär kennt diesen Spruch und plappert ihn lauthals raus. Ob Atheist oder fanatisch Gläubiger - alle kennen diesen Spruch. Bist du Atheistin oder eine Satans- oder Gott-Gläubige?

Also, Pandorra, mach´ dir einfach keine Vorstellung.
Und wenn du von deiner Vorstellung nicht abkommst, dann behalte sie.

Sollte deine Vorstellung jedoch nicht mit deinen Wünschen übereinstimmen, dann trenne dich von deinen Wünschen.

Sowohl als Gläubige, oder erfolgreiche Esoterikerin oder auch als Atheistin sollte für dich das kein Problem darstellen. Ansonsten gilt dein Zitat:
DiePandorra schrieb:Mach Dir nichts draus, lerne - und im nächsten Leben wird alles besser."


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

13.09.2014 um 23:03
@off-peak
@Phantomeloi

Phantomeloi schrieb:
Es gibt Menschen, die haben offensichtlich mehr "Talente & Wissen" als andere.

OP antwortet
Ja, gibt es. Die haben einfach mehr oder schneller gelernt, mehr geübt oder / und haben ein besseres Gedächtnis als andere.


Phantomeloi schrieb:
Doch wer solche Menschen mal genauer betrachtet und beobachtet, stellt fest, dass diese Menschen einfach "so" mehr wissen.

OP antwortet
Nein. Ein "einfach so wissen" gibt es nicht. Es ist vielmehr nur so, dass sie nicht mehr wissen, woher sie ihr Wissen haben. Oder daraus ein Geheimnis machen, um besonders geheimnisvoll oder "erleuchtet" zu erscheinen. Und das klappt ja auch, wie man Deiner Meinung entnehmen kann.


Phantomeloi schrieb:
Das wäre dann eine einfache Erklärung für die Re-Inkarnation.

OP antwortet:
Um eine Erklärung für Re-Inkarantion zu akzeptieren, sollte doch wohl erst einmal die Re-Inkarnation bewiesen worden sein.
Ich kann dir keine Re-Inkranation beweisen, denn ich bin noch nie "reinkarniert".
Finde sowas auch völlig bescheuert! Steckt keine großartige oder effiziente Logik dahinter.

Und wenn du nicht (an)erkennen kannst, dass es einfach cleverere Typen gibt als dich, dann kannst du es nur aus einem Grund nicht erkennen.
Einen schönen Abend noch ....


melden

Atheismus ist peinlich

13.09.2014 um 23:11
@Phantomeloi
Die Entschuldigung galt meiner etwas heftigen Äußerung:
DiePandorra schrieb:Da könnte ich echt nur noch kotzen!
Das ändert nichts an meiner Aussage.
Phantomeloi schrieb:"Mach´ dir keine Vorstellung" ... wer kennt das "Bibel-Zitat" nicht?
Ich kenne es nicht. Ich würde mich auch als Atheistin bezeichnen, eigentlich sollte man das aus meinem Post heraus gelesen haben. ;)

Aber selbst dieser eine Satz wird einem hier von anderen (nicht von Dir) im Munde verdreht und mit "Nichtverstehen" gleich gesetzt. Naja. :)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

13.09.2014 um 23:20
@DiePandorra
DiePandorra schrieb:
Da könnte ich echt nur noch kotzen!
Das ändert nichts an meiner Aussage.
Ich verstehe nicht genau, warum du dir vorstellst zu k....
Welcher Satz bereitet dir denn so viel Ungemach?


melden

Atheismus ist peinlich

13.09.2014 um 23:25
@Phantomeloi
Das bezog sich auf einen anderen Thread, ich hatte es nur kurz erwähnt, ist hier aber OT, okay? ,)
Diskussion: Praktisches Wissen zur Bewußtseinsentwicklung (Beitrag von morgenrot37)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

13.09.2014 um 23:29
@DiePandorra
Du suchst dir ja die Eltern selber aus, meinst du, du suchst dir dann Sch....Eltern aus?
Du suchst dir Eltern aus, bei denen du Erfahrungen sammeln kannst.
Ja, sachlich könnte man es so nennen.


melden

Atheismus ist peinlich

14.09.2014 um 14:34
@Phantomeloi ,

eine andere Meinung ist keine Frage von mehr oder weniger Intelligenz. Ich sehe auch keinen Grund, dass Du Dich darüber aufregst, wenn ich sage, dass es eben Leute gibt, die schneller als andere lernen können, oder die mehr Wissen gespeichert haben. Entweder weil sie intelligenter sind oder auch nur weil sie Zugang zu mehr oder zu fachlich korrekterem Wissen haben.

Und wie intelligent ich bin, kannst Du sicher nicht per Telepathie entscheiden.

Damit bleibt unerm Strich: Deine Antwort ist halt der übliche "Trick", andere Meinungen mittels Beleidigungen wegwischen zu wollen. Wird gerne von Stänkerern angewandt, wenn ihnen die sachlichen Argumente ausgehen.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

15.09.2014 um 07:54
@off-peak
Der "Trick" ist gut.
off-peak schrieb:Deine Antwort ist halt der übliche "Trick", andere Meinungen mittels Beleidigungen wegwischen zu wollen. Wird gerne von Stänkerern angewandt, wenn ihnen die sachlichen Argumente ausgehen.
Es ist kein "Trick".
Solltest du es als persönliche Beleidigung verstehen, dann entschuldige dich bei dir selbst.
Ich denke nicht, dass du mehr oder weniger intelligent bist als alle anderen.
off-peak schrieb:Ich sehe auch keinen Grund, dass Du Dich darüber aufregst,
Keine Aufregung, lediglich eine Feststellung.

"Wissen" .... was ist denn eigentlich "Wissen"? Wissen hat viele Facetten. Ein Wissen kann auch wie eingefrorenes Wasser sein. Starr und unbeweglich, wenn es nicht auf die Zeit, bzw. Umgebung angepasst werden kann.


Intelligenz hat nicht unbedingt mit (steifem, angelernten, feststehendem Wissen oder) einem "IQ" (Test) zu tun. Wahre Intelligenz hat auch was mit Einfühlungsvermögen und den dahinter steckenden Beziehungen (Symbiosen/Reaktionen/Konsequenzen) zu tun. Die Welt ändert sich ständig.

Kannst gerne in der Gehirnforschung nachsehen, was unter Intelligenz mittlerweile gilt.

Des weiteren gilt es einfach Sachverhalte "sachlich" zu verstehen, die Emotionen, die immer rein persönlicher Natur sind, davon zu entfernen, um ein logisches sachliches Verständnis für Aktion und Reaktion zu erhalten. Und nach dieser "sachlichen" Anschauung kann man beobachten, wie die Emotionen sich "beruhigen". Deshalb sind sie nicht weg, die uns so "teuren" Emotionen und Gefühle.

Emotionen können wie Benzin sein, die man ins Feuer gießt.

So wie ohnescript es schon beobachtet hat:
@ohnescript
ohneskript schrieb:So oder so, der springende Punkt ist, das Kinder bei Null anfangen.
Sie wissen nicht schon Dinge, die ihnen ab erzogen werden.

Sie lernen und entwickeln sich und das Wissen bekommen sie durch andere Menschen.

Und hier ist der springende Punkt, bei dem ich @cucharadita eben vehement widersprechen muss.

Schulbildung ist wichtig, sie ist brillant. Jede Bildung ist wichtig und brillant.

Sie lässt Menschen nicht vergessen, was sie "Wissen" Menschen wissen am Anfang nichts.
Lassen wir das "Wissen" mal stehen, mit dem Babies auf die Welt kommen. Dafür müssten wir den Begriff "Wissen" erst mal genauer definieren.
Bis ein Kind sich seines Wissens bewusst ist, dauert es schon ein paar Jahre, während Gefühle wie Hunger, Durst oder Windel voll die ersten Gefühle (Wissen) sind, mit dem sich ein Kind beschäftigen muss.

Bis ein Kind sich aber seiner "Emotionen" bewusst ist, kann es ein Leben lang dauern.
Der Mensch lebt & lernt (erst) im (aktiven) Umgang mit anderen Menschen, Lebewesen und Dingen.


melden

Atheismus ist peinlich

18.09.2014 um 07:01
@Phantomeloi
Wtf was schreibst du für ewige Texte xD
Naja ich finde selber als Athetheist solche Dumm die sagen das sie Kinder des Teufels sind .... wie seht ihr das und warum werden genau die als verallgemeinung für alle Atheisten genommen


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

18.09.2014 um 08:13
@Lampii
Die Kinder des Teufels sind am ehesten wohl den Satanisten zuzurechnen und damit Gläubige, wie zum Beispiel Katholiken.
Wer die verallgemeinernt als Beispiel für Atheisten nimmt hat vom Atheismus keine Ahnung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

18.09.2014 um 08:50
@emanon
teils teils... die church of satan glaubt zum beispiel nicht an einen gott bzw einen teufel. im grunde sind es atheisten.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

18.09.2014 um 09:09
@interrobang
Habs nachgelesen, wo du recht hast hast du recht. ;)
Der Name ist allerdings etwas irreführend.
Insofern, mein Fehler.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

18.09.2014 um 09:20
@emanon
o ja der name ist seht irreführend... der höhepunkt bei denen ist ja das sie zwar "magische" rituale haben aber diese laut dem gründer (lavey) nichts mit magie zu tun haben.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

18.09.2014 um 09:40
@interrobang
interrobang schrieb:...der höhepunkt bei denen ist ja das sie zwar "magische" rituale haben aber diese laut dem gründer (lavey) nichts mit magie zu tun haben.
Das ist doch überall so. Nur die wenigsten geben zu, dass ihr Hokuspokus nichts mit Magie zu tun hat. :D


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

18.09.2014 um 10:21
@Lampii
Der Text ging nicht an dich.

Und, ja. Wtf - der Text ist lang.


melden

Atheismus ist peinlich

18.09.2014 um 12:23
atheismus ist peinlich.

das sehe ich auch so.

peinlich allerdings nur für die gläubigen.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

19.09.2014 um 22:25
täusch ich mich oder fliegen hier auch immer wieder die fetzen? :D


zum thema: atheismus ist nicht peinlich, peinlich ist wenn jemand denkt er sei über alle maßen erhaben so das er andere meinungen als peinlich betiteln kann.

fakt ist: glauben heißt nicht unbedingt wissen, jedoch wer etwas glaubt weiß es für sich aus seiner meinung herraus weil es seine welt anschauung ist. und weltanschauungen haben wir alle verschiedene den wir sind verschiedene menschen


melden
Giorgos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

21.09.2014 um 01:49
Nicht jeder Atheist ist so ,bin auch einer aber ich freu mich über jede Unterhaltung und bin denke ich kein negativer Mensch.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

21.09.2014 um 10:00
@Valkyre
Valkyre schrieb:fakt ist: glauben heißt nicht unbedingt wissen, jedoch wer etwas glaubt weiß es für sich aus seiner meinung herraus weil es seine welt anschauung ist.
Von hinten durch die Brust ins eigene Auge geschossen.
Glauben bleibt Glauben und wird nicht zum Wissen, nur weil es gerade in das persönlich Wolkenkuckucksheim passt.
Glauben ist, vereinfacht ausgedrückt, etwas nicht Beweisbares für wahr halten. Und wenn jemand so etwas glaubt, dann glaubt er es, er weisse es nicht, auch wenn er ganz fest glaubt es zu wissen.
Warum muss versucht werden den Glauben aufzuwerten, indem man ihn zu Wissen zu glorifizieren versucht?
Glaube zu schwach?


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Es gibt keinen Gott!2.092 Beiträge
Anzeigen ausblenden