weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus ist peinlich

3.637 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheismus, Heidentum, Überzeugungen
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:10
@emanon
emanon schrieb:Das heisst, es handelt sich um Ausgeburten deiner Fantasie.
Ach danke, ich wußte gar nicht das ich die Mythologien der Welt erfunden habe und die dazugehörenden Philosophien. Welch eine Ehre für mich. Weist was....... ? Wahrscheinlich aber nicht.:)

Genau so wie deine Antworten aufgebaut sind, machen sie Atheismus peinlich und nicht nur das, sie machen ihn erbärmlich und nicht miteinbeziehend, was ein geistig seelische Bedürfnis der meisten Menschen ist, welche vielleicht Wissenschaft brauchen aber keine atheistischen 10 Gebote.:)


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:13
@Kayla
Kayla schrieb:Ach danke, ich wußte gar nicht das ich die Mythologien der Welt erfunden habe und die dazugehörenden Philosophien. Welch eine Ehre für mich. Weist was....... ? Wahrscheinlich aber nicht.:)
Hast recht, um den Fantasien Anderer hinterherzulaufen brauchts gar keine eigene Fantasie, dazu brauchts eigentlich gar keine nennenswerte Hirnleistung.


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:15
@Kayla
Kayla schrieb:Was ist Bewusstsein?
Seltsam, ich hatte in Erinnerung, dass Du nicht nach dem "Was", sondern nach dem "Wieso" gefragt hättest...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:18
@emanon
emanon schrieb:Hast recht, um den Fantasien Anderer hinterherzulaufen brauchts gar keine eigene Fantasie, dazu brauchts eigentlich gar keine nennenswerte Hirnleistung.
Diese Antwort läßt vermuten, das Einstein mit der Unendlichkeit des Universums und der Dummheit noch zu niedrig lag, wahrscheinlich gibt es noch ein Darüberhinaus.:)


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:18
@Kayla
waterfalletje schrieb:

Weil ich komme gerne wieder.


Ja ich auch und weil das wohl die Meisten möchten, werden sie eben dem Vorgeschriebenen nicht folgen.
Wenn wir medere leben haben, sagt es ja nicht aus das es besser wird hier.

Nur zurzeit spüre ich einfach ein stück dankbarkeit einfach hier in so ein land wohnen zu dürfen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:19
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:
Nur zurzeit spüre ich einfach ein stück dankbarkeit einfach hier in so ein land wohnen zu dürfen.
Sowas nennt man Glück und das solltest du, wenn du kannst noch etwas festhalten.:)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:20
@Kayla
Kayla schrieb:Genau so wie deine Antworten aufgebaut sind, machen sie Atheismus peinlich und nicht nur das, sie machen ihn erbärmlich und nicht miteinbeziehend, was ein geistig seelische Bedürfnis der meisten Menschen ist, welche vielleicht Wissenschaft brauchen aber keine atheistischen 10 Gebote.:)
und
Kayla schrieb:Diese Antwort läßt vermuten, das Einstein mit der Unendlichkeit des Universums und der Dummheit noch zu niedrig lag, wahrscheinlich gibt es noch ein Darüberhinaus.:)
Gleich 2 Versuche kurz hintereinander mich ad hominem zu treffen obgleich du wissen müsstest, dass dir das nicht möglich ist.
Sollte dann wohl nur eine argumentative Bankrotterklärung sein.


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:20
@Kayla
Kayla schrieb:was ein geistig seelische Bedürfnis der meisten Menschen ist, welche vielleicht Wissenschaft brauchen aber keine atheistischen 10 Gebote.
Da gebe ich Dir sogar recht. Diese seltsamen Gebote der Giordano-Bruno-Stiftung braucht wirklich niemand.


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:21
@emanon
Sollte dann wohl nur eine weitere argumentative Bankrotterklärung sein.
;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:22
@emanon
emanon schrieb:Gleich 2 Versuche kurz hintereinander mich ad hominem zu treffen obgleich du wissen müsstest, dass dir das nicht möglich ist.
Wenn es mir nicht möglich wäre hättest du mir nicht mit so einem .......geantwortet.:)


Trifft auch auf dich zu...


@Pan_narrans

Ihr habt aber dennoch mein ganzes Mitgefühl..)


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:26
@Kayla
Wegen dieser seltsamen Geboten dieser noch seltsameren Stiftung haben wir Dein Mitgefühl?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:33
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Wegen dieser seltsamen Geboten dieser noch seltsameren Stiftung haben wir Dein Mitgefühl?
Nein, wegen dem erbärmlichen Versuch mich hier öffentlich runterzumachen. Ihr wißt es nicht und denkt dennoch etwas erklären zu können, was außerhalb eurer Wahrnehmung liegt und wissenschaftlich nirgends belegt ist. :)




Nö und auf sowas habe ich ebenfalls keine Lust.:)



mobbing-im-internet


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:35
@Kayla
Ja, wenn Du alle Nase lang die Frage änderst, dann sind wir wirklich nicht in der Lage diese zu beantworten :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:38
@Pan_narrans

Wenn man nicht weiter weiß, schiebt man den schwarzen Peter dem Anderen zu, da sind Atheisten nicht besser wie Gläubige. Nein, du kannst weder meine Fragen beantworten, noch kannst du es zugeben, was andere User ganz locker können.:)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:39
@Kayla
Kayla schrieb:Ihr wißt es nicht und denkt dennoch etwas erklären zu können, was außerhalb eurer Wahrnehmung liegt und wissenschaftlich nirgends belegt ist. :)
Mal abgesehen davon, dass noch niemanden getroffen habe, der behauptet hat, die Wissenschaft könne alles erklären, ist es natürlich ungleich sinnvoller, die weissen Flecken mit imaginären Schöpfern Göttern und Schöpfern vollzupflastern.


melden

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:41
@Kayla
Blöd nur, dass Deine ursprüngliche Frage beantwortbar ist und auch von mehreren beantwortet wurde:
Was schreibst du denn da, ich will wissen, wieso die menschliche Vernunft evolutionstechnisch notwendig ist, obwohl die Evolution keine Gründe kennt. Ist die menschliche Bewusstseinsentwicklung auf den Hintergrund der Naturgesetze erklärbar ?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:43
@emanon
emanon schrieb:Mal abgesehen davon, dass noch niemanden getroffen habe, der behauptet hat, die Wissenschaft könne alles erklären,
Das möchte sie aber gerne, denn warum sucht sie sonst so zwanghaft nach der Weltformel ? Und womit ich was fülle bleibt mir überlassen, musst es ja nicht lesen, nur um mal wieder deine Überlegenheit, welche ich allerdings nicht erkennen kann, zur Schau zu stellen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:45
@Kayla
Die Wissenschaft will sich weiterentwickeln, will lernen. Ist das ein für dich nicht nachvollziehbares Vorgehen?
Es scheint so.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:45
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Was schreibst du denn da, ich will wissen, wieso die menschliche Vernunft evolutionstechnisch notwendig ist, obwohl die Evolution keine Gründe kennt. Ist die menschliche Bewusstseinsentwicklung auf den Hintergrund der Naturgesetze erklärbar ?
Ach und die gelten schon vor dem Urknall ? Es geht um den Ursprung und ich bin zurückgegangen bis dorthin. Die Naturgesetze welche gültig sind, erklären es eben nicht und auch das habe ich bereits dargestellt.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus ist peinlich

24.08.2014 um 16:47
@emanon
emanon schrieb:Die wissenschaft will sich weiterentwickeln, will lernen. Ist das ein für dich nicht nachvollziehbares Vorgehen?
Tolle Ausrede hat du dir da ausgedacht. Es weiß doch Jeder, das alles nur Theorien sind welche solange hin und hergedreht wurden, bis man darauf ein schlüssiges, nachvollziehbares Modell aufbauen konnte. Das gilt natürlich nicht für technische und medizinische Fortschritte.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hinterm Vorhang...242 Beiträge
Anzeigen ausblenden