Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

18.903 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Koran, Gottesleugner ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

14.05.2008 um 14:25
Das meine ich mit Gottvertrauen, wenn ich davon spreche. Sein bestes geben zum Wohle Aller und den Rest in die Hände des Schöpfers legen. Dieses Missionieren ist nicht notwendig, das zeugt davon das man nicht in Gott vertraut.

Wahrheit kann man nicht verstecken, wenn man nicht mehr dran glaubt, kommt sie aus der Ecke:)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

15.05.2008 um 01:49
"""Ich verkenne nicht, dass es viele liebe und friedvolle Muslime gibt, die sich als gute Nachbarn zeigen. Allerdings hört die Freundschaft meistens auf, wenn ein Familienmitglied erkennt, dass Jesus Christus wirklich der Messias und Sohn Gottes ist.

Du kannst es ja mal testen, was Deine Verwandtschaft und Freunde sagen würden, wenn Du es für möglich hältst, dass Jesus Gottes Sohn ist. Da wirst Du Dein „blaues Wunder“ erleben, ganz abgesehen von der Verdammung durch den Koran."""

lieber bekchris, Deine Auseinandersetzung mit monte hat mich zu einigen Gedanken gebracht, es macht den Eindruck, Du möchtest, dass andere unbedingt das gleiche glauben wie Du? Ich kann dies verstehen, denn Du hast ein ausgeprägtes Tunneldenken, welches nur einen einzigen Weg kennt. und dies sei Dir vergönnt, oder auch nicht, denn Du könntest manches übersehen in dieser Einbahn, gebaut aus Dogmen.
Was vllt sogar gottgewollt sein wird in diesem Leben, da es Dich verwirren würde, ohne schriftliche Anleitung, allein nur jenem göttlichenFunken in Dir zu vertrauen.
Es gibt unendlich viele Wirklichkeiten in Gottes Universum, und alle sind sie wahr! Nicht nur Deine.....Gottes Sohn, Gottes Gesandter, Sohn oder sun, alle sind wir Gottes Kinder...Söhne und Töchter, sind doch bloss Wortklaubereien, ob jetzt diese oder jene Bezeichnung.....da gabs doch dieses Konzil...
Sind doch Kleinigkeiten, die Unterschiede vereinen sich, angesichts der Grösse und Allmacht des Einen.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

15.05.2008 um 23:29
@ bekchris


<< Ich verkenne nicht, dass es viele liebe und friedvolle Muslime gibt, die sich als gute Nachbarn zeigen. Allerdings hört die Freundschaft meistens auf, wenn ein Familienmitglied erkennt, dass Jesus Christus wirklich der Messias und Sohn Gottes ist. >>


schon allein der gedanke dass jesus der sohn vom gott sein soll...
ist genauso absurd als wenn wir sagen die welt wird morgen untergehen
das ist richtig dummes zeug auch wenn der bibel sich daran richtet, sollte man doch mal logisch nachdenken (würd bei manchen schon viele Probleme im kopf lösen), wie kann ein GOTT der ALLMÄCHTIGE ein sohn haben?

HALLO??

ich glaub dazu sag ich nichts mehr -.-


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

15.05.2008 um 23:57
Alicia, betrachte es so, Jesus ist der erste Geist, die Liebe in Verbindung mit der Weissheit, die Gott erschaffen hat, der erste Engel der Fleisch sein durfte, und somit ist er der Erstegeborene, wenn Du jetzt denkst, es wäre die erste Sonne aus dem alles entstanden ist, dann würdest Du dich nicht mehr selber in diesem post richten, und dir selber ein Bein stellen, in dem Du von dummen sprichst und selber gerade einmal auf Konfrontation ausbist.

Aus 0 entsteht 1 aus dieser eins noch eine eins, und aus diesen beiden einsern, Weissheit und Liebe entsteht die 2, der mensch, und somit ist beides Sohn gottes, und dazu noch die anderen definitionen die beschrieben wurde.

Und Hallo, Alicia, willkommen bei Allmy, und das ist sogar wahr. :)

Glaube nicht, wenn Du weisst, das Du nichts mehr zu schreiben hast, ausser fragen zu stellen.

Wie kann ein HErrscher der einen Nachfolger hat, weil er andere Universen schaffen will, ein Wesen zeugen, was ihn dort vertritt?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 01:51
@Bechkris.. >>>>>Wir „reiten auf dem Koran herum“, weil dieser nach der viel älteren Bibel, dem AT und dem NT eine Legende darstellt, ein billiges Plagiat, das Tatsachen verdreht, die durch vielerlei Zeugen beschrieben wird und durch einen – den sogenannten letzten Propheten – widerlegt werden will.<<<<<<

ein billiges Plagiat, das Tatsachen verdreht?????

Ok schauen wir mal an was du glaubst

Zunächst einmal: Wer ist Jesus a.s.???

Ist Jesus (a.s.) am Kreuz für die Sünden der Menschen gestorben? Falls ja: Ist das gerecht?

Kann der Allmächtige Gott Sterben ????

Gott der die unendlichen weiten des Universums erschaffen hat aus dem nichts , der Allmächtige lässt sich von der Schöpfung steinigen?????

Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens:

46.) Was bekennen wir im zweiten Glaubensartikel?

Wir bekennen im zweiten Glaubensartikel, dass Jesus Christus der Sohn Gottes und wahrer Gott ist. Wer nicht glaubt, dass Jesus wahrer Gott ist, kann sich nicht Christ nennen.

im dritten Glaubensartikel?

48.) Wir bekennen im dritten Glaubensartikel, dass der Sohn Gottes Mensch geworden ist.

im dritten Glaubensartikel:

21. Wie viele Personen sind in Gott?

In Gott sind drei Personen:

1) der Vater
2) und der Sohn
3) und der Heilige Geist.

"Jede der drei Personen ist wahrer Gott. Die drei göttlichen Personen sind aber nur
e i n Gott. Die Lehre von der allerheiligsten Dreifaltigkeit oder Dreieinigkeit ist ein großes Glaubensgeheimnis. Unser Verstand ist viel zu klein, um den dreifaltigen Gott wirklich zu begreifen. Gott ist unendlich groß und wunderbar!"

Beckchris wie war das nochmal mit den Tatsachen verdrehen ???

Der Koran lehrt die Menschen das Jesus der Gesandte Gottes ist und das Gott der einzige Schöpfer ist und alles andere die schöpfung .


Als der Prophet Muhammad, sas, über die Entstehungsgeschichte des Universums gefragt wurde, sagte er: „Gott existierte und außer Ihm existierte nichts, Er erschuf das Wasser, dann den Thron, dann den Stift, dann die wohlverwahrte Tafel und dann die Himmel und die Erde“ von Imâm al-Bukhâriyy überliefert.

Allah hat immer existiert und nichts anderes ausser Allah" (Kan Allah wa lam yakun schaiun Ghayruhu)
also hat Allaah existiert, und es gab weder ort, noch zeit, noch thron
noch himmel, noch erde)
Der Gelehrte Abd Al Ghani Al Nabulsi sagte: "Wer behauptet, daß Gott den Himmel oder die Erde füllt, oder daß Er ein Körper ist, der auf dem Thron sitzt, ist ungläubig, auch wenn er meint, ein Muslim zu sein."
Allah existierte immer und es gab keinen Platz. Er existierte vor der Erschaffung des Erschaffenen. Er existierte und es gab keinen Ort, keine Schöpfung und keine Sache und Er ist der Erschaffer von allem.
Derjenige, der behauptet, dass Allah in etwas oder auf etwas oder von etwas ist, übermittelt Shirk (Beigesellung). Weil, wenn er in etwas wäre, dann wäre er zu umfassen. Wenn er auf etwas wäre, dann würde etwas ihn tragen und wenn er von etwas wäre, dann wäre er ein Geschöpf.“
Allâh war ohne Ort bevor Er den Ort erschuf und nachdem Er den Ort erschaffen hat, Existiert Allâh ohne Ort.
Allah ist der Erste ohne Anfang und der Letzte ohne Ende


Die ersten fünf Verse der Sura 96 sind die allerersten Worte Allahs, die Er seinem Gesandten Muhammad, Allahs Segen und Friede auf ihm, offenbart hat.

Lies im Namen deines Herrn, Der erschuf. Er erschuf den Menschen aus einem Blutklumpen. Lies; denn dein Herr ist Allgütig, Der mit dem Schreibrohr lehrt, lehrt den Menschen, was er nicht wußte.“(Sura 96 Vers 1-5)

Friede sei mit Euch


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 11:37
bekchris@

"..Allerdings hört die Freundschaft meistens auf, wenn ein Familienmitglied erkennt, dass Jesus Christus wirklich der Messias und Sohn Gottes ist. >>.."

Durch wen hört die Freunschaft auf, durch dich? weil ein Nicht-Christ nicht an die Dreieinigkeit glaubt,

das würde heißen, das du mit über 4 Milliarden Menschen keine Freunschaft haben könntest, weil sie anders glauben als du!

Oh man!
Menschen die nicht an die Dreieinigkeit glauben als Feinde darzustellen
und danach was von "Liebe deinen Nächsten" zu erzählen
und in jeder Weise den islam und die Muslime beleidigen
Hass predigen und danach beleidigt sein, wenn jemand dir dies vorwirft,

niemand ist blinder, als der, der nicht sehen will..


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 16:12
Wo hat er das denn geschrieben?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 16:43
jamesbondla
@Bechkris.. >>>>>Wir „reiten auf dem Koran herum“, weil dieser nach der viel älteren Bibel, dem AT und dem NT eine Legende darstellt, ein billiges Plagiat, das Tatsachen verdreht, die durch vielerlei Zeugen beschrieben wird und durch einen – den sogenannten letzten Propheten – widerlegt werden will.<<<<<<

ein billiges Plagiat, das Tatsachen verdreht?????

Jesus, war mit der Lehre der Qabala vertraut, demnach war er ein weiter entwickelter Mensch als Mohammed und dies steht ausser Frage, obwohl Mohammend, was ausser frage steht, ein hochbrillianter Mathematiker war, der Geistwesen um sich hatte, die ihm unter die Arme griffen.

Ok schauen wir mal an was du glaubst

Zunächst einmal: Wer ist Jesus a.s.???



!!Kann der Allmächtige Gott Sterben ????

Wenn Gott der Allmächtige in einen Körper einfährt, dann kann er sterben, sonst wäre er für immer in diesem Körper gefangen.

!!Gott der die unendlichen weiten des Universums erschaffen hat aus dem nichts , der Allmächtige lässt sich von der Schöpfung steinigen?????

Um den Menschen zu zeigen, wie erbärmlich und niederträchtig sie sich untereinander verhalten
Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens:

46.) Was bekennen wir im zweiten Glaubensartikel?
Wir bekennen im zweiten Glaubensartikel, dass Jesus Christus der Sohn Gottes und wahrer Gott ist. Wer nicht glaubt, dass Jesus wahrer Gott ist, kann sich nicht Christ nennen.
im dritten Glaubensartikel?

48.) Wir bekennen im dritten Glaubensartikel, dass der Sohn Gottes Mensch geworden ist.
im dritten Glaubensartikel:
"Jede der drei Personen ist wahrer Gott. Die drei göttlichen Personen sind aber nur
e i n Gott. Die Lehre von der allerheiligsten Dreifaltigkeit oder Dreieinigkeit ist ein großes Glaubensgeheimnis. Unser Verstand ist viel zu klein, um den dreifaltigen Gott wirklich zu begreifen. Gott ist unendlich groß und wunderbar!"
Ich gebe bekchris recht, das vielerlei Menschlicherverstand zu klein ist, um die Trinität in ihre Vollkommenheit zu verstehen, weil sie erstens nicht danach Suchen und zweitens das verwenden was beschrieben ist ohne dabei zu denken. Und sich weitere Tatsachen anzueigenen.

"Beckchris wie war das nochmal mit den Tatsachen verdrehen ???

Der Koran lehrt die Menschen das Jesus der Gesandte Gottes ist und das Gott der einzige Schöpfer ist und alles andere die schöpfung .
Als der Prophet Muhammad, sas, über die Entstehungsgeschichte des Universums gefragt wurde, sagte er: „Gott existierte und außer Ihm existierte nichts, Er erschuf das Wasser, dann den Thron, dann den Stift, dann die wohlverwahrte Tafel und dann die Himmel und die Erde“ von Imâm al-Bukhâriyy überliefert."

ich will deinem Glauben nicht zu nahe treten jamesbondla, dennoch, hat Mohammed in dieser Aussage zu kurz Gedacht und gerade einmal die Entstehung des Planeten beschrieben auf dem er lebt. Gott erschuf die Existenz, die brennende Hitze, danach erschuf Gott, das unbelebte und danach erschuf Gott, das Belebte, und dann kommt erst Mohammed in das Spiel.

Ein Thron, ist eine visualisierung für Menschen, und eine konkretiesierung in ihrer Vorstellung, um es den Unglaeubigen, Unwissenden, oder Menschen die nicht mit dem Segen der Trinität oder der Dezimalität gesegnet wurden.

Gabriel, und nicht Gott hat Muhammed den Koran diktiert!
Jedoch wird Gabriela als der heilige Geist beschrieben, und ist demnach, dass was Jesus darstellen soll!


montecristo,
glaubst Du nicht an die Trinität zwischen Sonne, Erde und Mond, oder Vater, Mutter und Kind, alles ist in einer Trinität aufgebaut, wenn man es für Menschen erklären möchte, die die laue kost zu sich nehmen wollen.

Ein Feind sagt Dir oft mehr Wahrheit, als ein Freund. Und ein Bruder hilft Dir sogar, ueber den Tod hinweg, denn er wacht sogar ueber deine Leiche!

Es existiert kein Freund und Feind, in dem Sinne, ausser man besteht auf diese Definition.

Du sagst das richtige, Ohh Mensch, und Ohh Allah, lass Hirn in den Menschen einfliessen, oder beseele sie für einen kurzen Augenblick, damit auch sie sehen.

Bezeichne keinen Menschen als blind, wenn Du selber Blind bist und nicht alle Fassetten und Details im Gesamten erkennen kannst, denn dann bist auch Du ein Unglaeubiger, der nicht sehen will!


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 19:38
@aL.icia
>>schon allein der gedanke dass jesus der sohn vom gott sein soll...
ist genauso absurd als wenn wir sagen die welt wird morgen untergehen
das ist richtig dummes zeug auch wenn der bibel sich daran richtet, sollte man doch mal logisch nachdenken (würd bei manchen schon viele Probleme im kopf lösen), wie kann ein GOTT der ALLMÄCHTIGE ein sohn haben?
HALLO??
ich glaub dazu sag ich nichts mehr -.->>

Wow, Deine Argumentation ist immer wieder sowas von überzeugend...
Wie beeindruckend fändest Du folgenden Post:

schon allein der gedanke dass mohammed der letzte prophet sein soll...
ist genauso absurd als wenn wir sagen die welt wird morgen untergehen
das ist richtig dummes zeug auch wenn der koran sich daran richtet, sollte man doch mal logisch nachdenken (würd bei manchen schon viele Probleme im kopf lösen), wie kann ein GOTT einen pädophilen kriegsgeilen möchtegernkaufmann zum letzten propheten einsetzen?

HALLO??

ich glaub dazu sag ich nichts mehr -.-


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 20:23
kossom@

tust du das aus deinem Unwissen
oder verhälst du dich wie ein Vereins-Fan, dem seine Mannschaft in die 2. Liga absteigt, aber er weiter an seiner Mannschaft festhält..?

Die Trinität gabs doch schon vor Jesus (a.s.) nicht im Alten Testament,
sondern bei den heidnischen Religionen hier in Europa..
und ihr habs einfach übernommen..

"Sonne, Erde,Mond.."
was für ein Quatsch !

Du hast anscheinend noch nichtmal kapiert den unterschied zwischen dem Erschaffer und das Erschaffene !


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 20:37
Lieber das Original und sofort zum Asatru überwechseln^^


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 21:15
Die Trinität gabs schon vor Jesus...sehr wohl im alten testament, jedoch
sind diese Dinge verschlüsselt, und daher nicht leicht zu erkennen.
Original, kann man es als *Neutral, männlich ,weiblich* bezeichnen.
Nichtsanderes ist dahinter, oder das Tao, yang und yin.

Anhand des Tao ist dies am leichtesten zu verstehen, was damit gemeint ist.
Das YinYang Zeichen, ist ein ganzes Eines. Hat jedoch in sich Männlich,um es jetzt so auszudrücken, und weiblich. Die "Gegensätze" eben. Dies sind 3, jedoch nur Eines.

Die schwarze Seite des Zeichens enthält eine kleine weisse Stelle,und so ist es an der weissen Seite, wellche gleichermassen eine SchwarzeStelle enthält. Also nichts ist
aussschliesslich weiss oder schwarz, gut oder böse, männlich oder weiblich, sondern
es impliziert bereits in sich , die Vorraussicht, welcher dieser "Spaltung" in schwarz/weiss schon von vornherrein das Potential zu einer gewissen Einigigkeit gibt, und dahin bewegen könnte.

Aus 0 entsteht 2, das bedeutet nicht, dass Gott 3 fach ist sondern dass er die Fähigkeit zu erschaffen hat, denn wäre dies nicht so, dann könnte all dies nicht passieren.

Die Trinität ist irreführend und meint einfach , das Potential oder die Allmacht Gottes,
um zu schaffen. Dass diese Kraft in 3 aufgeteilt ist, kommt aus der Kabbalistischen Sicht, welche ihre Grundlagen aus Ägypten hat.
Damit ist gemeint, dass dies die ersten Ausdrücke Gottes oderjener Kraft sind,
geschaffen um schaffen zu können. Dies sind die Vorraussetzungen dafür, anders ausgesprochen, um erst Raum und Zeit entstehen zu lassen. Denn 3 ist eine Fläche,
und erst ein 4. Punkt ergibt den Raum, welches eine dreiseitige Pyramide "darstellt",
wobei 4 deshalb die Zahl der Materie ist. Beim 5. "Punkt" fügt sich der geist der Bewegung hinzu, welches die Zeit in jenem Raum entstehen lässt.
Dies sind die 5 ersten Emanationen, und es gibt 5 weitere, bis wir hier , wo wir sind landen.

Jedoch haben es die Christen Trinität noch ein wenigirreführend gemacht, indem sie den
weiblichen Aspekt gegen den Heiligen Geist austauschten. So gibt es hier 3 "Männer",
was völlig unverständig ist, und am Sinn total vorbeigeht.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 21:24
Jedoch haben es die Christen Trinität noch ein wenigirreführend gemacht, indem sie den
weiblichen Aspekt gegen den Heiligen Geist austauschten. So gibt es hier 3 "Männer",
was völlig unverständig ist, und am Sinn total vorbeigeht.


Vater, Sohn und hl. Geist, ist schon richtig!
Die katholische Kirche verehrt ja zusätzlich auch noch die Himmelskönigin.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 21:33
nicht alle christen glauben an die trinität, sie scheint mir biblisch auch nicht begründbar.

der heilige geist scheint kein eigenes wesen zu sein.

"sohn" muss metaphorisch gemeint sein, egal wie man es wendet, da gott wohl niemals mit einer frau verkehren würde und einen sohn zeugen würde, in dem sinne wie wir es verstehen.

mir scheint, zumindest glauben die zeugen jehova das wohl, dass jesus das erste war, was gott erschaffen hat, ich sehe dazu eine parallele zum zarathustrismus.

ich schreib morgen mehr, warum ich mittlerweile am koran zweifle


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 21:36
Das ist die frage, was "richtig" ist....
Die Himmelskönigin wurde wohl von ihrem Platz verstossen, und irgendwo "zusätzlich"
eingebaut.
Man könnte ja, um die Kräfte wieder zu stabilisieren, Himmelsmutter als das bezeichnen,
was sie ist, Mutter Erde, Gaia, da sie in dieser Runde die 4. ist und somit, unsere
manifestierte Umgebung repräsentiert. ;)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 21:48
Was das Richtige ist, weiß man aus der Erkenntnis!
Die Himmelskönigin wurde keinesfalls von ihrem Platz gestoßen:
http://www.puramaryam.de/reinkischtar.html (Archiv-Version vom 28.02.2008)
Mit der Himmelskönigin ist nicht die Mutter Erde gemeint. Es sind Göttinen.

GOTT ist SEIN GEIST (der hl. Geist), als Schöpfer ist ER der Vater, und als eingeborener Mensch (in seine Schöpfung) ist ER der "Menschen"-Sohn;
Maria mag zwar rein gewesen sein, und deshalb auserwählt, aber gehört nicht zu Dreinigkeit GOTTES! Sie ist auch nicht die Mutter Erde.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 21:53
Die Trinität gabs noch früher bereits bei den Indern: Brahma, Vishnu, Shiva
und man sollte sich mal überlegen, dass die frühere Menschheit womöglich einen noch viel tieferen Einblick in die geistigen Zusammenhänge hatte, da sie der Quelle noch näher war. Denn wir kommen doch von oben, oder?

Und Zitat: Du hast anscheinend noch nichtmal kapiert den unterschied zwischen dem Erschaffer und das Erschaffene !

Man kann aber auch unterscheiden das Einzig in sich Seiende und den Schöpfungsakt an sich - und Erschaffenes kann ja nur vom Erschaffer aus sich selbst herausgesetzt sein, oder? Aber wie geschieht dies?
Durch das Wort :"Sei"
Und dieses Wort IST Gottes Wille und in sich absolut göttlich und steht dennoch dem Schöpfer FREI gegenüber als der Sohn zum Vater. - Hat Er Es doch aus sich heraus entlassen. Und warum, was ist die Verbindung ? Liebe, die göttliche Liebe!

Und kraft des Wortes tritt alles Leben erst in Erscheinung:" Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben." -Denn so wie das Höchste kein Abstraktes ist, sondern einen, wenn auch unaussprechlichen Namen hat, so auch das Wort im Sein, dies ist der Christus. Und die einzig wahre Religion ist daher von Anfang bis zum Ende die Liebe.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 22:01
"""Denn wir kommen doch von oben, oder?"""

Glaubst Du? Hat Dich nicht Deine Mutter auf die Welt gebracht?
oder bist Du vom himmel gefallen? ;)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 22:03
"..Die Trinität gabs schon vor Jesus...sehr wohl im alten testament, jedoch
sind diese Dinge verschlüsselt,..


Absoluter Schwachsinn !

Hunderte Propheten die an die Juden gesandt worden, also Moses, Isaak, Jacob..(a.s.) hatten diese "Verschlüsselung nicht erkannt,

aber die heidnischen Christen wollen es durch eine Unvollständige und Fehlerhafte Bibelsammlung und UND Übersetzung BESSER verstanden haben ???

Was für ein Irrgang..


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

16.05.2008 um 22:07
@ montecristo

Seit wann sind Isaak und Jakob Propheten?


melden