Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

18.903 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Koran, Gottesleugner ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

26.06.2008 um 23:44
Ich beschreibe es mal kurz so:

Das Herz, das Gefühl, kennt kein Nein. Es verlauft geradlinig, ist im Fluss.
Das Herz kennt ebenso keinen Zweifel, keine Ängste und kein Abwegen.

Das alles ist aber die Substanz unserer Psyche, unserer Gedanken.

An dieser Stelle stehen sich zwei Kontrahenten gegenüber. Einer der glaubt, was er sieht. fühlt schmeckt und spontan begreifen kann und einer, der alles in die Waagschale des Zweifels legt, alles hinterfragt.

Diese zwei Wesenheiten, sind in unseren Körpern vereint, doch eben nicht einig.
Man neigt dazu, sich in einer Bibliothek aus Glas einzuschließen, von der aus man zwar nach draußen schauen, aber eben alles nur entfernt erleben kann.

Die Wunder des Seins zu entmystifizieren, ihre Regeln und Gesetze zu studieren, die Welt greifbarer machen. Alles Sprüche einer Wissenschaft, die letztlich ohne es bis jetzt bemerkt zu haben, um sich selbst kreist.

Wenn sich dieser Kreis mal irgendwann schließen sollte, dann wird man keine Bücher mehr brauchen, keinen Zweifel mehr hegen. Dann wird alles "rund" sein!

Ein Buch ist eine statische Sichtweise, eine in Worte gefasste Fotografie. Wenn dies das Leben beschreiben soll, ist es im Ansatz falsch, denn zu Leben, heißt einem Schwingen, einem ständigen Wandel unterworfen zu sein.

So gesehen: Das Ziel auf einem Bild mal gesehen zu haben, nimmt einem den zu gehenden Weg nicht ab!


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 00:25
"Ist ja interessant, dass ca. 4-5 Milliarden gläubige Menschen auf diesem Planeten scheinbar entweder auf Drogen, unter epileptische Anfällen leiden oder verkorkste Schläfenlappen haben.

Ich wüsste gerne mal, was DU für ein Problem hast - Astronom - reichen dir die von GOTT geschaffenen Sterne nicht mehr?

Ein wenig Toleranz wäre ganz nett."


Sie möchten gern wissen was ich für ein Problem habe?
Ich habe ein Problem damit, das in einem hoch aufgeklärten Deutschland, im Jahre 2008, noch immer esoterischer Unsinn, Bibeln, Korane etc. verbreitet werden dürfen, welche zur Verblödung von Menschen- und zum Rückschritt ins Mittelalter beitragen.

Sie schrieben von "Toleranz".

Sie müssen entschuldigen aber ich zeige auch keine Toleranz gegnüber Menschen, die anderen die Hände abhacken und gegenüber Menschen, die anderen, Zoll für Zoll das Gehirn verstümmeln, schon gar nicht.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 00:31
Was ist mit hochaufgeklärten Atombombenabwürfen, oder hochaufgeklärten Bio-Waffen wie Milzbrand?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 00:38
Was ist mit hochaufgeklärten Atombombenabwürfen, oder hochaufgeklärten Bio-Waffen wie Milzbrand?

Was haben die mit der Verbreitung von esoterischem Nonsens und "heiligem Gewäsch" zu tun?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 00:50
Aufgeklärt, wie weit sind wir denn humanistisch aufgeklärt in der heutig globalen Welt, man fürchtet Rückschritte in´s Mittelalter nur weil man verlernt hat genau hinzuhören, wenn ein gläubiger Mensch das Wort seiner Überzeugung erklingen lässt, na ganz so aufgeklärt können dann nichtmal die "Glaubenskritiker" sein, wenn sie den Wert des Glaubens der Menschen an eine Schöpferkraft als Bedrohung auffassen...

Wir können aus den was war soviel wertvolles lernen, nur die Lehrer sollten sich dessen auch bewusst sein, dass kein kindlicher Geist lernt ohne zu begreiffen...

Selbst im Mittelalter gab es wirkliche Lehrer, die Waffen mit denen sich ein Bruder des anderen entledigt sind genauso alt wie die Kulturen aus denen sie stammen...hoch aufgeklärt, wohl eher hoch verklärt in dem Hochmut der erste zu sein zu wollen der analytisch versteht ;)

Und wenn sie alle samt Mutanten waren die Propheten vergangener Menschheitsepochen, verstanden wurden sie im Nachhinein nur selten...Klangfarben, Sprache, das Wort wurde früher gesungen ;)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 01:09
Aufgeklärt, wie weit sind wir denn humanistisch aufgeklärt in der heutig globalen Welt, man fürchtet Rückschritte in´s Mittelalter nur weil man verlernt hat genau hinzuhören, wenn ein gläubiger Mensch das Wort seiner Überzeugung erklingen lässt, na ganz so aufgeklärt können dann nichtmal die "Glaubenskritiker" sein, wenn sie den Wert des Glaubens der Menschen an eine Schöpferkraft als Bedrohung auffassen...

Sie halten das also nicht für eine Bedrohung?

Die Religions- und Glaubensseuche zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Menschheitsgeschichte und ist das wohl schlimmste- mit Leichen und Zerstörung gepflasterte Krebsgeschwür seit Anbeginn der Menschheit.

Millionen wurden dahin geschlachtet, weil sie es wagten, den biblischen Mist für stinkend zu halten. Kein Tag vergeht, an dem nicht irgendwelche geistig abartigen, Turbanträger zum "heiligen Krieg" aufrufen. Kein Tag vergeht, an dem nicht irgendwo auf der Welt, geisteskranke Glaubensverseuchte irgendwelche Spengsätze zünden und hunderte unschuldiger Menschen aus dem Leben reissen und das halten Sie für "nicht bedrohlich"!???


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 01:28
@astronom

Dir ist aber schon klar, dass eine ausgeprägte anti religiöse Haltung im Grunde die gleichen Merkmale trägt, wie sie den Fanatikern und Fundamentalisten verschiedener Glaubensrichtungen vorgehalten werden kann, oder?

Die Religion an sich,-ist nichts verwerfliches, genau wie Philosophie, oder gar die Ideologie. Was nutzt es, den religiösen Menschen dieser Welt die Geschichte dessen vor Augen zu führen, woran sie glauben wollen?

Genau so könnte man einem Bänker, einem Brooker, oder einem anderen in der Finanzwelt tätigen Menschen Vorwürfe über die Tatsache machen, dass Geld nun mal die Welt regiert und nicht irgendein Gott. Wobei mir persönlich Gott da lieber wäre.;)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 01:41
Dir ist aber schon klar, dass eine ausgeprägte anti religiöse Haltung im Grunde die gleichen Merkmale trägt, wie sie den Fanatikern und Fundamentalisten verschiedener Glaubensrichtungen vorgehalten werden kann, oder?

Diese Aussage wird gern getätigt - auch wenn sie vollkommener Unsinn ist.
Ich kenne jedenfalls keinen Athisten, der mir dem umgeschallten Sprengstoffgürtel in´s Kaufhaus geht.


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 01:43
Der hätt dann wenigstens auch noch Ahnung von der Buchführung ;)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 01:48
Zitat von astronomastronom schrieb:Ich kenne jedenfalls keinen Athisten, der mir dem umgeschallten Sprengstoffgürtel in´s Kaufhaus geht.
Die Geschichte hat aber eine Menge Personen gekannt, die ihrem selbst erwählten Gott, dem Reichtum nachgehangen haben. Und auch dies hat unzählige Opfer gefordert.

Nicht die Religion ist der Ursprung der Sprengstoffgürtel, sondern die unersättliche Gier einiger Weniger. (Um diese Sicht nachvollziehen zu können, muss man allerdings etwas größere Kreise in seinem Denken ziehen.)


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 01:51
schmitz,

Um diese Sicht nachvollziehen zu können, muss man allerdings etwas größere Kreise in seinem Denken ziehen.

da ist es eher hinderlich, einen Nick zu wählen, der so gar nicht zur eigenen Denke passt. ;) :D


@ all

Astronom hat eine Woche bekommen, also bitte nicht über seine "Beiträge" aufregen und/ oder Fragen stellen. ;)



melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 01:54
@schmitz:
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Nicht die Religion ist der Ursprung der Sprengstoffgürtel, sondern die unersättliche Gier einiger Weniger.
Und/Oder die Bereitschaft einiger, im Namen der Religion Gewalt zu predigen und den "Märthyertod" zu verherrlichen aus nur der Teufel weis welchen Gründen. :-(

CU m.o.m.n.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

27.06.2008 um 01:57
Und noch ein Zitat:
"Hüte dich vor denen die bereit sind für ihren Glauben zu sterben, in der Regel lassen sie viele mit sich sterben und meist lange vor sich"

Wiliam von Baskervile in "Der Name der Rose"
CU m.o.m.n.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

23.07.2008 um 18:52
AmmaEra,

"Das entspricht nicht der Wahrheit, Jesus nannte sich niemals Menschensohn, sondern kündigte diesen als in Zukunft kommenden "Tröster" an.!

Jesus bezeichnet sich sogar sehr häufig als "der Menschensohn" und jedes Auftauchen dieses Wortes in den Evangelien (und die meisten im NT) meint Jesus. Und dieser bezieht sich wiederum auf die Stellen in Daniel.

Niselprim

"Wenn Dein Glaube auf Hoffnung basiert, dann geh nur schön fleißig weiter jeden Sonntag in die Kirche. Die erzählen Dir schon, wie das mit der Hoffnung funktioniert.
Wer glaubt, ist überzeugt von dem was er meint zu wissen! Also vertraue ich lieber auf GOTT, als dass ich ständig nur hoffe, das Richtige zu tun."

Der Glaube hat aber schon etwas mit Hoffnung zu tun, oder?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

23.07.2008 um 19:16
Ich fürchte Jesus sah nicht nur wie ein Mensch aus , er roch auch wie ein Mensch jetzt könnte man alles mögliche hier hinein intepretieren.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

23.07.2008 um 19:21
informer

Stell dir vor, er sprach sogar wie wir Menschen und zog sich an wie die Menschen einer Zeit.:)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

23.07.2008 um 19:28
In anbetracht dieser wenigen tatsachen würde ich sagen das Jesus sowohl als Mensch und auch als Göttliche wesen angesehen werden kann.Wenn ich nicht schon wieder mal 2 Fliegen mit einer Klatsche erlege.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

23.07.2008 um 20:38
Stellt Euch mal vor: und er war bzw. ist auch ein Mensch.

Ich wüßte nur nicht, wer außer den Gnostikern und ihren modernen Erben das bestreiten wollen würde.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

05.09.2008 um 12:12
Link: de.youtube.com (extern)



Gulshan Esther, eine pakistanische Frau, die an Kinderlähmung erkrankte und durch ihren Glauben geheilt wurde. Sie wohnte in Pakistan - hatte vom Christentum noch nichts gehört, hatte dann aber eine Begegnung mit Jesus.

Jesus hatte ihr aufgetragen, allen von der Begegnung zu erzählen und zu berichten, dass er bald wiederkommen würde.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

06.09.2008 um 10:35
können wir nicht das bindende dieser beiden religionsbeschreibenden bücher suchen

ich denke, dass die regeln, gebote ziemlich ähnlich sind -

die auslegung der texte mit ihren vieldeutigen inhalten kann auch missbräuchlich eingesetzt werden u. davor sind wir alle nicht gefeit, wenn wir uns mit den schriften nicht selbst vertraut machen - sich nur auf die auslegung eines zu verlassen birgt eine große gefahr in sich

ich nehme aus der bibel z.b. nicht das alte testament wo von einem rächenden, zürnenden, strafenden gott die rede ist, sondern von einem liebenden gott, von einem der verzeiht und der nachsicht übt, der den regenbogen an den himmel als zeichen gemalt hat... (insider wissen was ich meine:))

ähnlich wird es mit dem koran sein -


melden