Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

18.903 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Koran, Gottesleugner ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

08.11.2008 um 15:14
ICh glaub der koran hat mehr recht als die bibel.DAS weiss ich aus eigener erfahrung.Ich hab schon beide Bücher gelesen.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

08.11.2008 um 15:17
diese dinger mit seiten ?

buddel


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

08.11.2008 um 18:02
ich galube die Tora hat genauso viel Recht, und die hat in dem Sinne keine Seiten


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

08.11.2008 um 20:22
@Malajka
Zitat von MalajkaMalajka schrieb am 03.11.2008:Ja, daß ist möglich, wie es auch möglich ist die verbindenen bzw gleichen Stellen rauszusuchen. Deine Sichtweise ist es auf die es ankommt. Es kann sich auch wohl ergänzen und jeder individullen Persönlichkeit (mentalität) eine Form anbieten.

Es kommt mir persönl. auf das Verbindende und nicht das Trennende an.
Sicher gibt es ähnliche Aussagen, denn der Koran wurde aus dem AT heraus geschrieben.

Aber, es geht doch um die inhaltliche Generalaussage.

Jesus lehrt Gewaltlosigkeit,
Jesus lehnt weltliche Macht ab, als Christ kann ich mich nicht politisch betätigen.
Jesus lehrt die Feindesliebe, liebe Deinen Nächsten, (der deinen Glauben mit Füßen tritt, dich hasst, dir Böses tut, dich ungerecht behandelt, deine Familie verachtet etc.) wie Dich selbst. Diese Liebe ist keine menschliche, sie kann nur mit Gottes Kraft gelebt werden. Denn diese Liebe ist kein Gefühl sondern Wille, der Wille Gottes Gebot der Nächstenliebe zu erfüllen.

Für mich können deshalb Islam und Christentum nicht beide wahr sein.

Nur weil es für mich einfacher ist, kann ich nicht einfach Teile der Bibel ignorieren und beliebig auslegen.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 13:51
Jesus lehrt Gewaltlosigkeit,

deswegen haben die Christen die meiste Gewalt angewandt !


Jesus lehnt weltliche Macht ab,

deswegen ist der Vatikan eine weltliche Macht und koopariert seit ihrem Anfang mit weltlichen Mächten !


als Christ kann ich mich nicht politisch betätigen.
aha wie soll man dann die CDU, CSU und andere nennen ?!

das reicht eigentlich !

das heidnische Christentum ist eine Lehre voller WIDERSPRÜCHE !
da man nicht so glauben wollte, wie Jesus, Sohn Marias (Friede sei auf ihnen)
gepredigt hat..


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 14:14
Hallo!

Man sollte die Bibel nicht mit der kath. Auslegung sehen. Mir persönlich ist die evang. Auslegung lieber. Das sich die mehrheit der heutigen Menschheit nicht an die Lehre Jesu haltet, wissen wir alle. Genauso wenig halten sich Moslems an den Koran.

Nur mal spekulativ: Vielleicht war es zu Mohammeds Zeiten genauso und gerade darum wurde ihm die (sagen wir mal so) strengere Version eingegeben, um zu erinnern? Wer kann mir beweisen, daß dies nicht so ist?

GLAUBE IST WISSEN; OHNE ZU SEHEN!

Ich bin wie gesagt aus der kath. Kirche ausgetreten, ich vertrete mich selbst vor Gott. Alles was ich bin. Montecristo hat völlig Recht,mit dem was er sagt. Loskaufopfer, Hexenverbrennung, niedermetzeln der Indianer, Judenverfolgung usw.. WIE könnte ich hinter dieser Kirche stehen. Vergehen an Knaben und Mädchen in Klöstern. Gewalt in der Erziehung (ich war 5 Jahre im kath. Internat) DAS soll Gottgewollt sein?

Ich habe mir durch ein Wunder den Glauben erhalten und ICH werde Gott NICHT reduzieren. Auf nur EIN Buch oder EINE Religion. Ich lasse mir nicht meinenKopf und mein Herzverdreben. SO IST ES!

Irgendwo gibts noch eine Diskussion, da sagte jemand bzgl dieses Themas über die Wunder von Mohammed: Wir sind selbstverantwortlich und wir sollten damit anfangen uns zu vertragen. Moslems und Christen. JA das will ich und JA das nehm ich und die Juden auch gleich dazu.

ES IST UNSER ALLER GOTT!


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 15:11
@montecristo

Im islam ist es ja ok, wenn Moslems ihn nicht befolgen, weil das ja nicht schuld des Islam wäre...und hier ist es jetzt umgekehrt?


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 15:14
"Im islam ist es ja ok, wenn Moslems ihn nicht befolgen, weil das ja nicht schuld des Islam wäre...und hier ist es jetzt umgekehrt?"

Nein, wenn Leute wie Bin Laden den Islam für ihren Terror missbrauchen, dann beschuldigt ihr auch den Islam. Jetzt hat Monte das Recht das Christentum wegen den Christen, die sie missbrauchen, zu beschuldigen, damit es gerecht ist.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 15:42
darüber hatte ich letztens schon eine ziemlich hitziege Diskussion mit Exe :p

Eigentlich bin ich deiner Meinung, aber darf ich auch wenn mein Glaube (bzw mein Unglaube) von nen moslem beleidigt wird den Islam beleidigen, oder würdest du dich dann beschweren?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 15:43
shionoro

Du darfst den Islam beleidigen sowie der Monte das Christentum beleidigen darf.


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 15:45
Und den Atheismus :P

Endlich mal jemand der in diesem Punkt meiner Meinung ist.
Wobei...bei Beleidigung meine ich natürlich keine persönlichen oder rassistischen Beleidigungen, die sind jetzt mal ausgeschlossen.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 16:01
@montechristo

Jesus lehrt Gewaltlosigkeit,

deswegen haben die Christen die meiste Gewalt angewandt !


Jesus lehnt weltliche Macht ab,

deswegen ist der Vatikan eine weltliche Macht und koopariert seit ihrem Anfang mit weltlichen Mächten !



anscheinend verwechselst du die Gemeinde Gottes mit den Heiden.


Wo in der Bibel steht geschrieben das Jesus befohlen hat das zu tun, was der Katholizismus getan hat?

Hat Gott wirklich den Päpsten befohlen, ein paar hundert tausende von gläubige Christen auszulöschen?

Hat Gott den Päpsten wirklich befohlen, seine Gebote zu ändern?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 16:15
johhny

Anscheinend hat es Gott nicht getan. Genauso ist es auch bei den Muslimen. Der Koran rechtfertigt das Handeln einiger Fundamentalisten auch nicht, doch trotzdem wird der Islam dafür beschuldigt.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 16:27
al-mekka,

doch trotzdem wird der Islam dafür beschuldigt.

Dem Islam fehlt eine (ernstzunehmende) Lobby.
Wenn ich das mit dem ZDJ vergleiche, der darüber entscheidet, ob Christian Wulffs Rücktritt gefordert wird (Quelle) - oder, ob sie seine "Entschuldigung" annehmen, dann ist das einer der Unterschiede zum "Islam" in Deutschland.

Vom Islam werden auch nicht "mehr Sachen" falsch gemacht als von anderen Religionen, aber es gibt nunmal kein "Sprachrohr".


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 16:38
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Im islam ist es ja ok, wenn Moslems ihn nicht befolgen, weil das ja nicht schuld des Islam wäre...und hier ist es jetzt umgekehrt?
nein, ist es nicht.
Zitat von al-mekkaal-mekka schrieb:Du darfst den Islam beleidigen sowie der Monte das Christentum beleidigen darf.
auch nein :)

wir haben hier ein definitionsproblem.
was montecristo macht sind keine beleidigungen.
was er macht, das schiebt man auch den Muslimen vor.

das sind aber noch lange keine beleidigungen...


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 16:50
Es ging mehr um das Konzept:

Wie du mir, so ich dir.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 16:53
sag ich ja nix zu. solange man auf seine worte achtet, ist doch alles gut.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 16:57
Wobei bei MOslems und Christen in diesem Beispiel auch ein unterschied herrscht.

Wenn ein moslem den islam nicht befolgt und das Stereotyp abgibt, das wir im Westen verurteilen, misshandelt er seine Frau, tötet unschuldige des Glaubens oder heißt dies gut und ist generell kein freundlicher Zeitgenosse.

Wenn hier einer das Christentum falsch auslegt dann ist er trotzdem nicht ganz so krass drauf, weil hier im Westen Religion keinen so großen Stellenwert mehr hat.

Nicht vergessen: HEUTE spricht der Papst keine Fatwas oder sowas in der Richtung aus.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 17:09
"auch nein

wir haben hier ein definitionsproblem.
was montecristo macht sind keine beleidigungen.
was er macht, das schiebt man auch den Muslimen vor.

das sind aber noch lange keine beleidigungen..."

Der shionoro hat es schon gesagt. Ich meinte mit diesen Beleidigungen, wie du mir so ich dir.:)


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

09.11.2008 um 19:22
Hi!

Hier liegt schon das Problem begraben.

1) Es ist keine Beleidigung

2) Auch nicht Zahn um Zahn

ES IST EINE FESTSTELLUNG. Einfach eine Tatsache.

Mir gefällt auch die Tatsache welche genannt wurde, daß es im Islam oder bei moslem. Gläubigen zu wenig DIALOG gibt. Wir in Österreich haben das. Auch eine Fernsehsendung, wöchentlich, wo der Islam erklärt wird. Finde ich einfach super!

Außerdem: Wenn meine Familie es schafft beide Religionen zu leben und auch gemeinsam zu leben, warum dann nicht alle Menschen. Es funktioniert.

Der Glaube wird im Herzen getragen, bei allen Menschen. Es nützt keine Kirche und keine Moschee. Jesus hat sogar den Tempel zerdroschen, wegen der Leute drin.
Tragt doch die Worte im Herzen vergleicht sie, sucht den Nenner und ergänzt. VERBINDET und ihr werdet sehen, Gottes Worte ergeben einen Sinn. Vor allem, wenn man beiden Büchern beachtung schenkt. Sie sind ein ganzheitliches Werk. Wir profitieren davon. Warum nicht auch ihr? Ist das wirklich so schwer? ;-)

Euch allen viel Kraft und Mut und ein freies Herz, Malajka


melden