Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

18.903 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Koran, Gottesleugner ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

12.08.2009 um 22:48
@mutazila

Warum musst du den Islam konsoltieren, wenn er doch falsch ist. Dann ziehe doch die anderen Religionen zu Rate, aus denen sich der Islam später entwickelt hat.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

12.08.2009 um 22:50
@KaraMurat
Klar ich erzähle auch einem betrübten Muslim Parabeln aus zb. Sumerischen Mythen woran dieser ja so sehr glaubt und welches ihm kraft und Hoffnung gibt.

Manchmal ist es besser einfach zu Weben als komplex zu stricken.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

12.08.2009 um 22:51
Zudem sind Muslime und Christen auch gute anläufe um Fanatische Juden - damit zu "konfrontieren"


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

12.08.2009 um 22:51
@mutazila

Welche denn? ;)

Vielleicht Enuma Elish mit dem berühmten Minister. Wie heißt der doch gleich ? :D


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

12.08.2009 um 23:11
Ist nicht so als würds keiner kennen
Im profil von
Profil von Schdaiff

"Gilgamesch wohin läufst du?
Das Leben, das du suchst, wirst du nicht finden!
Als die Götter die Menschheit erschufen,
Teilten den Tod sie der Menschheit zu,
Nahmen das Leben für sich in die Hand,
Du, Gilgamesch - dein Bauch sei voll,
Ergötzen magst du dich Tag und Nacht!
Feiere täglich ein Freudenfest!
Tanz und spiel bei Tag und Nacht!
Deine Kleidung sei rein, gewaschen dein Haupt,
Mit Wasser sollst du gebadet sein!
Schau den kleinen an deiner Hand,
Die Gattin freu' sich auf deinem Schoß!
Solcher Art ist das Werk der Menschen"
(aus dem Gilgamesch-Epos 2000v.Chr.)

ich denke wenn du sein Leben allgemein kennst wirste wissen was mit dieser einfachen aussage gemeint ist...


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

12.08.2009 um 23:27
@mutazila

(113) Sura Al-Falaq (Das Frühlicht)

Bismi-llähi-r-rähmäni-r-rahim

Qull a `üdu bi-rabbi-l falaq (1), min sharri mä halaq (2), wa-min sharri gäsiqin idä waqab (3), wa-min sharri-n-naffätäti fil- `uqad (4), wa-min sharri häsidin idä hasad. (5).

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Sprich: "Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn des Frühlichts (1) vor dem Übel dessen, was Er erschaffen hat (2), und vor dem Übel der Dunkelheit, wenn sie hereinbricht (3), und vor dem Übel der Knotenanbläserinnen (4) und vor dem Übel eines (jeden) Neiders, wenn er neidet." (5).


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

12.08.2009 um 23:42
@Puschelhasi
Das erinnert mich voll an meine Jugend =)

Trozdessen , du vergleichst eine eine Antwort einer Geschichte wo es um eine Suche nach einer Antwort zum Tode geht mit einem Vers über Negativität?
Dieser "Talisman" bringt nur hoffnung auf ein gerechtes Kismet, aber zeigt keinen Erfahrenen Weg.
Der vergleich , falls es einer war ist absrut.


Auch Spricht dieser Vers : vor dem Übel dessen, was Er erschaffen hat einer meiner Aktuellen gerne gesehenen Themen bie allmy an.

Wikipedia: Theodizee

Ich lege Feuer lösche es und lass mich feiern.
Nur Menschen können so Psayco sein.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 08:58
@Puschelhasi
@KaraMurat
Ich bin Atheist, hab also mit der Bibel nichts am Hut. Für irgendwelche ablenkenden Bibelfragen oder "Christen machens doch auch" ect. wäre ich der falsche Ansprechpartner.
Das ich als Atheist auch über den Tellerrand schauen darf, haben wir ja auch bereits gestern geklärt.
Nun habe ich da zum Koran ein paar Fragen und hoffe, ihr könnt mir die Antworten liefern.
Der Koran ist doch eins zu eins die göttliche Offenbarung, wahr, unverfälscht und unveränderlich.
1. Ist das richtig?
2. Warum ist der Koran so vielseitig interpretierbar? Wäre Allah in seiner Allwissenheit nicht besser bedient gewesen, wenn er seinen Willen eindeutig geäussert hätte?
3. Warum stellt Allah die Männer auf eine höhere Stufe als die Frauen. (zawaen, die musst jetzt ganz tapfer sein, aber wenn du noch mal nachliest wirst du sehen, dass du mir die Antwort gestern schuldig geblieben bist).
Nach andere Lesart, die hier im Forum gepostet wurde, kann man wohl auch "die Männer haben (geniessen) Vorzug vor den Frauen" übersetzen. Welche besonderen Eigenschaften der Männer rechtfertigen diese Ungleichbehandlung?
4. Die Ungleichbehandlung der Geschlechter setzt sich in der Scharia fort. Ist die Scharia auch Allahs Wille, oder ist sie reformierbar?
Auch im Paradies scheint sich diese Ungleichbehandlung fortzusetzen. Allah als allwissender Gott wird ja wohl wissen, wie seine Schäflein strukturiert sind, deshalb wird er sich bei er Auslobung der Jungfrauen schon etwas gedacht haben.
Ich will jetzt nicht zu viele Fragen auf einmal posten, man kommt sonst bei der anschliessenden Diskussion eventuell durcheinander.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 11:23
@emanon

Bitte poste deine Frage doch nochmal im Stellung der Frau im Islam und Christentum thread, dafür haben wir ihn ja.^^


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 11:27
@Puschelhasi
Da ich konkret auch zum Koran gefragt habe, bin ich doch beim Thema. :D
Fang doch bei der Beantwortung einfach bei den ersten Fragen an.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 11:30
@emanon

In diesem thread geht es um einen Vergleich zwischen bibel und Koran, bzw. die Streitpunkte.

Deine Problematik ist im von mir o.g. thread besser aufgehoben.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 11:34
Da gehts genauso um die Dualität Islam/Christentum.
Wo ist der Unterschied?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 11:36
Aber da wir schon dabei sind ausnahmweise und nur für dich, mein Herr Klarabella.

Ja der Koran ist eine göttliche Offenbarung.

Der Wille wurde eindeutig offenbart, die Rechtleitung durch den Propheten findet sich in der Sunna.
Heutige Verständnisprobleme ergeben sich für aussenstehende natürlich durch die Sprache, das klassische arabisch, erschliesst sich in seiner Komplexität nicht durch eien simple Übersetzung.

Wenn Gott den Koran in modernem English offenbart hätte, so wäre das sicher etwas sinnfrei gewesen und die Offenbarung wäre als unverständliches Kauderwelsch garnicht begriffen worden.

Ein pädagogischer Grundsatz lautet, man muss die Menschen da abholen wo sie stehen.
Gott ist allweise.

@emanon


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 11:42
@Puschelhasi
Danke für deinen Grossmut.
Macht es für dich Sinn, deine Anweisungen mehrdeutig zu offenbaren?
Wenn ja, viel Spass bei der Erziehung deiner Kinder.
Gibt es für den Koran, ich rede jetzt von der Originalabgabe, eine eindeutige Lesart unter den Muslimen?
Wenn ich dich richtig verstanden habe, kommt die Mehrdeutigkeit ja nur durch die übersetzungen zustande.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 11:45
Der Koran ist in der gesamten Welt der selbe, der arabische Wortlaut des Koran ist immer der gleiche.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 11:58
@Puschelhasi
Schon klar. Meine Frage zielt auf die Mehrdeutigkeit der einzelnen Worte ab.
Gibt es im Islam eine allgemeinverbindliche Lesart?
Ich stell mir das schwierig vor, es gibt doch keine anerkannte höchste religiöse Instanz.


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 13:08
@emanon

Deine Fragen zeigen mir eigentlich nur wie sehr die Medien die Menschen ein falsches Verständnis diktieren. Das Gegenteil kommt erst gar nicht in Frage, wie z.B. ein Muslim der seine Frau gut behandelt und vorbildlich behandelt.

Übrigens:
Dein ewiges herumreiten auf den besagten Verse. Diesen könnte man auch so übersetzen:

"Die Männer sind die Verantwortlichen über die Frauen"

Daraus geht in keinster Weise hervor, dass der Mann bei Allah höher gestellt ist oder dergleichen. Oder das Frauen alle in die Hölle kommen. Oder das die Frau, selbst wenn sie ins Paradies kommt, eine niedrigere Stufe erhält.
Bisschen nachdenken also...


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 13:19
@KaraMurat
Ich rede hier doch mit keinem Wort von irgendwelchen einzelnen Moslems.
Es scheint doch das Kardinalproblem des Koran zu sein, dass eben jeder eine etwas andere Interpretation starten könnte.
Deshalb auch meine Frage nach der einheitlichen Lesart in der islamischen Welt.
Ich bin hier weil ich nachdenke, weil hinterfrage. Würde ich alles abnicken, könnte ich mich auch in ein Gotteshaus setzen.


1x zitiertmelden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 13:28
@emanon
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich rede hier doch mit keinem Wort von irgendwelchen einzelnen Moslems.
Es scheint doch das Kardinalproblem des Koran zu sein, dass eben jeder eine etwas andere Interpretation starten könnte.
Nein liebe Klarabella. Ich weiß, du hast diese Möglichkeit nicht, aber die Kommentare sagen was anderes. Aber das die Männer über den Frauen stehen, ist so nicht richtig. Höchsten verantwortlich für die Frauen.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Deshalb auch meine Frage nach der einheitlichen Lesart in der islamischen Welt.
Ich bin hier weil ich nachdenke, weil hinterfrage. Würde ich alles abnicken, könnte ich mich auch in ein Gotteshaus setzen.
Was glaubst du durch solch eine Diskussion für dich erreichen zu können?


melden

Der Koran hat Recht, die Bibel nicht?

13.08.2009 um 13:36
@KaraMurat
Ich bin ganz klar für Eigenverantwortlichkeit. Warum soll ein Mann die Verantwortung für die erwachsene Frau übernehmen?
Überspitzt formuliert:
Das Leben ist eine Baustelle, Männer tragen die Verantwartung für ihre Frauen?

Wie zeitgemäss ist das denn noch?
Frauen haben alle Berufe für sich erobert, leiten Firmen, Staaten, sind alleinerziehend, verdienen das Geld, während der Mann studiert oder den Hausmann macht, kurz und gut sie sind völlig gleichberechtigt, gleichwertig (zumindestens für mich) und für ihr Leben und ihre Taten auch völlig eigenverantwortlich.

Jede Diskussion trägt zur Erweiterung meines Wisens und hoffentlich auch zur Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit bei.
Hehre Ziele, ich weiss. Aber mit eurer Hilfe will ich daran arbeiten. ;)


1x zitiertmelden