Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

15.480 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Religionskritik

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

11.05.2019 um 17:31
Chanel5 schrieb:Im biblischen Evangelium jedoch kommt Gott selbst in Jesus Christus zu uns!
Aber auch im "ICH BIN für euch alle da" ;) @Chanel5


melden
Anzeige

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

11.05.2019 um 23:18
Chanel5 schrieb:Ich glaube an das unverfälschte Wort Gottes.
Echt jetzt?
Du warst dabei als er, "sprach") :D


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

11.05.2019 um 23:51
Chanel5 schrieb:Biblisches Christentum ist keine Religion, sondern Vertrauen in eine Person: Jesus Christus (heisst Retter) Religionen sind menschliche Versuche, durch eigene Anstrengungen zu Gott zurückzukommen.
Es ist nichts weiter als eine spirituelle Sekte.
Chanel5 schrieb:Im biblischen Evangelium jedoch kommt Gott selbst in Jesus Christus zu uns!
Jep, der literarisch geopfert wird.
Wie schön.
Schön, wie der liebe Onkel die Strippen zieht.
Die absolute Güte in Person!
Chanel5 schrieb:Sein Leben, sein Tod und seine leibhaftige Auferstehung sind die Grundlage des biblischen Christentums.
Das ist und bleibt fiktive Literatur.
Chanel5 schrieb:Alle andere Religionen haben, wenn überhaupt, eine humanistische Grundlage.
Jep, auf in den nächsten Kreuzzug. *augenrol
Chanel5 schrieb:Der sündige Mensch versucht durch eigene Leistungen mit Gott in Verbindung zu treten.
Ich sehe mich nicht als sündigen Menschen!
Das obliegt alleine den Sektenanhängern.
Chanel5 schrieb:Im biblischen Christentum kommt Gott zu den Menschen.
Wer das biblische Christentum auf die gleiche Stufe mit anderen Religionen stellt, hat das Wesentliche im biblischen Christentum übersehen.“
Erzähle das mal dem literarischen Odin oder Zeus.

Ja, mit vielen perversen Gräueltaten.
Chanel5 schrieb:Er sorgt selbst für die Möglichkeit der Versöhnung durch den Tod seines Sohnes am Kreuz von Golgatha.
Oh ja, wie herzerwärmend er das tut.
Großes liebevolles Kino! :D
Chanel5 schrieb:Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat“. Johannes 3.16
Dein Götze hat seine eigene Schöpfung per Genozid ersäuft.
Soviel zur seiner Liebe.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 01:24
Kybela schrieb am 08.05.2019:Kybela ist noch beim Überlegen
Du kannst auf der Astralebene aussehen, wie du willst, laut Erfahrungsberichten (auch hier im Forum). Von daher ist da nichts sonderlich überraschend. Die Wesen, denen andere begegnen können ebenfalls meist ihr Aussehen verändern.

Und Bigfoot soll kein Astralwesen sein, sondern ein richtiges Lebewesen. Das gehört da nicht
hin.
RedBird schrieb am 08.05.2019:Eigentlich nicht.
Was du meinst ist die Empirie.
Die Stochastik orientiert sich an der Anzahl der Möglichkeiten und gibt in der Tat das Ergebnis gerne in Prozent an, da der Nicht-Stochastiker damit etwas anfangen kann.

Wenn wir 10 Optionen haben lautet die Wahrscheinlichkeit für das eintreten einer Option 1:10, also 10%.
Man kann also sagen, Option x wird zu 10% eintreten.
Wenn du wissen möchtest, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass zwei Optionen in Folge auftreten müsstest du wie folgt rechnen:
1:10 * 1/10 = 0,01, also 1%.

Wenn wir die Wahrscheinlichkeit für die Existenz Gottes berechnen wollen, wird es ein klein wenig komplizierter funktioniert aber nach einem ähnlichen Schema, mit vielen Matrizen und ganz viel hundsgemeiner Mathematik.
Nein. Das ist was ganz anderes. Bei einem weiß man die Wahrscheinlichkeit. Bei einem Würfel
weiß man mit welcher Wahrscheinlichkeit eine Zahl kommt. Bei Gott kann man die
Wahrscheinlichkeit nicht ausrechnen, da es dort keine Methoden gibt wie man die Wahrscheinlichkeit einschätzt. Das sind nur Ratereien. Zumindest wenn das Gottesbild sich
nicht selbst widerspricht und irgendwie logisch ist. Dann weiß man die Wahrscheinlichkeit.
Und die ist dann 0%.
RedBird schrieb am 08.05.2019:Natürlich hat das etwas mit Wahrscheinlichnkeit zu tun!
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Proband eine Katze besitzt liegt in diesem Fall bei 60%.
Das sind Durchschnittswerte meist von einer Gruppe, der die Person angehört. Aber nicht konkrete Werte über eine Person, da du gar nicht alle Paramenter über die Person kennst.
Ist da ein Parameter, dass die Person Katzen hasst, geht die Wahrscheinlichkeit dadurch schon
gegen Null.

Leute suchen auch nicht nach dem Wahrscheinlichkeitsprinzip aus, ob sie eine Katze haben wollen.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 09:31
blueavian schrieb:Nein. Das ist was ganz anderes. Bei einem weiß man die Wahrscheinlichkeit. Bei einem Würfel
weiß man mit welcher Wahrscheinlichkeit eine Zahl kommt. Bei Gott kann man die
Wahrscheinlichkeit nicht ausrechnen, da es dort keine Methoden gibt wie man die Wahrscheinlichkeit einschätzt.
Noch jemand, der besser in Stochastik ist als der Mathematiker mit 30 Jahren Berufserfahrung und einem IQ von 150, der diese Rechnung aufgestellt hat?
Das ist toll.
-
Was du da erklärst wird jeder, der auch nur ein bisschen Ahnung von der Materie hat sofort als Blödsinn erkennen. Ich meine nicht die Art von Blödsinn, die jedem Mal passiert. Das hier ist schon ein Level. weiter.
Aber da ich zu faul bin, Erklärungsversuche zu unternehmen, die schon alleine deshalb scheitern werden, weil hier offensichtlich dogmatisches Denken zu Grunde liege belassen wir es dabei.
blueavian schrieb:Das sind Durchschnittswerte meist von einer Gruppe, der die Person angehört. Aber nicht konkrete Werte über eine Person, da du gar nicht alle Paramenter über die Person kennst.
Ist da ein Parameter, dass die Person Katzen hasst, geht die Wahrscheinlichkeit dadurch schon
gegen Null.
Die den 40%, die keine Katze haben sind die Katzenhasser mit drin.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 09:33
RedBird schrieb:Noch jemand, der besser in Stochastik ist als der Mathematiker mit 30 Jahren Berufserfahrung und einem IQ von 150, der diese Rechnung aufgestellt hat?
Das ist toll.
Wieder am stänkern?
Ich hatte dich mal gebeten diese Berechnung zu verlinken. Kann man damit noch rechnen?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 09:35
Cachalot schrieb:Wieder am stänkern?
Ich hatte dich mal gebeten diese Berechnung zu verlinken. Kann man damit noch rechnen?
Nein.
Aber wenn du rechnen willst, empfehle ich dir ein bisschen Realschulmathematik für den Anfang.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 09:38
@RedBird
Also nur Blabla. Wie erwartet.
RedBird schrieb:Aber wenn du rechnen willst, empfehle ich dir ein bisschen Realschulmathematik für den Anfang.
Der Schreibstil verrät viel über dich.
Leider ist das nicht sehr Verheißungsvoll.
Du tust mir echt leid.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 09:41
Cachalot schrieb:Der Schreibstil verrät viel über dich.
Leider ist das nicht sehr Verheißungsvoll.
Du tust mir echt leid.
Psychoanalytiker und Mathematiker?
Ich bin unsagbar beeindruckt.

Leider muss ich schon wieder weg und diese großartige, interessante und aufschlussreiche Diskussion verlassen.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 09:45
RedBird schrieb:Psychoanalytiker und Mathematiker?
Ich bin unsagbar beeindruckt
Naja. Mathematisch kam ja außer großen Worten noch nichts. Da braucht es nicht viel um das als Blabla zu entlarven.

Auch was dich betrifft, du machst es jedem leicht.
Alle Kontras werden z.B. ausschließlich mit Beleidigungen beantwortet. Ohne auf Inhalte einzugehen. Usw.
Wirklich nicht schwer. Nur bedauerlich


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 10:00
Cachalot schrieb:Naja. Mathematisch kam ja außer großen Worten noch nichts. Da braucht es nicht viel um das als Blabla zu entlarven.
Okay, ich bin nicht sehr geduldig.
Abre wie soll ichs denn erklären, wenn euch schon die Katzenrechnung überfordert?
Das ist eine ganz einfache Rechnung, die man verstehen kann, wenn man es will.
Wenn du es schaffst, zu verstehen, warum wie die Katzenrechnung funktioniert und warum in diesem Beispiel die Wahrscheinlichkeit, dass jemand eine Katze besitzt bei 60% liegt, können wie weitermachen.

Dann müssten wir noch darüber sprechen, was eine wissenschaftliche 0-Hypothese ist. Zum Beispiel: "Es gibt einen Gott"
Die Hypothese wird in der Stochastik auf die Wahrscheinlichkeit hin geprüft, dass sie zutrifft un dzwar anhand von festen Faktoren und Definitionen.

Verstehst du jetzt, was ich sagen will?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 10:31
RedBird schrieb:Abre wie soll ichs denn erklären, wenn euch schon die Katzenrechnung überfordert?
Zeig mal wo die mich überfordert hat.
RedBird schrieb:, was eine wissenschaftliche 0-Hypothese ist. Zum Beispiel: "Es gibt einen Gott"
Die Hypothese wird in der Stochastik auf die Wahrscheinlichkeit hin geprüft, dass sie zutrifft un dzwar anhand von festen Faktoren und Definitionen.

Verstehst du jetzt, was ich sagen will?
Ist alles kein Neuland. Kommt irgendwann wann mal was mit Substanz?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 10:44
Super, dann müsstest du jetzt verstehen, dass das Argument mit dem Katzenhasser Unsinn ist, weil die Wahrscheinlichkeit sich auf den Kollektivwert bezieht. Kannst du diese Erkenntnis jetzt auf unser Thema übertragen?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 10:51
@RedBird
Was ich verstehe ist das du nichts hast.
Außer Beleidigungen und Ausflüchte kommt genau Nichts. Null. Niente. Zero.

Lass das drumrummgeschwafel. Haste was. Verlinke es.
Mit deinen Ausflüchten stellst du dich nur selbst ins Abseits.
Wenn dein IQ so hoch ist wie du ja selbst gerne darstellst, hast du bemerkt das du mich nicht auf Nebenkriegsschauplätze ablenken kannst.
Also zeig was oder sei weiterhin bloß eine Großschnauze die keiner ernst nimmt.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 10:56
Ich habe nie ein Wort über meinen IQ verloren aber ich danke dir für die Einschätzung. Wenn du es verstanden hast reden wir gerne weiter. Dinge, die man nicht versteht klingen immer wie Blabla.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 11:02
Also doch nur blabla.
Erzählst von dem großen Mathematiker der die Gotteswahrscheinlichkeit berechnet hat. So komplex das du sie kaum verstehst. Aber bist nicht in der Lage nen einfachen Link zu setzen.
Da würd natürlich nur eine unbedarfte Person einen Hoax vermuten. Wir wissen natürlich das du uns nur in deiner weisen Art schonen willst. Damit wir nicht überfordert werden.

Ich dachte ja. Null Substanz


Zum Thema Arroganz „mein IQ ist höher als deiner“ nur mal das letzte Beispiel.
RedBird schrieb:Was du da erklärst wird jeder, der auch nur ein bisschen Ahnung von der Materie hat sofort als Blödsinn erkennen. Ich meine nicht die Art von Blödsinn, die jedem Mal passiert. Das hier ist schon ein Level. weiter.
Aber da ich zu faul bin, Erklärungsversuche zu unternehmen, die schon alleine deshalb scheitern werden, weil hier offensichtlich dogmatisches Denken zu Grunde liege belassen wir es dabei.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 11:09
RedBird schrieb:Noch jemand, der besser in Stochastik ist als der Mathematiker mit 30 Jahren Berufserfahrung und einem IQ von 150, der diese Rechnung aufgestellt hat?
Das ist toll.
Wen meinst du überhaupt? Dann zeig mir mal die Rechnung.
RedBird schrieb:Aber da ich zu faul bin, Erklärungsversuche zu unternehmen, die schon alleine deshalb scheitern werden, weil hier offensichtlich dogmatisches Denken zu Grunde liege belassen wir es dabei.
Für ständig wiederholende Beiträge zu schreiben reichts ja noch. Was du meinst sind deine
grauen Gehirnzellen mal auf Trapp zu bringen. Dafür bist du zu faul.
RedBird schrieb:Die den 40%, die keine Katze haben sind die Katzenhasser mit drin.
Da hast du aber nur den Durchschnittswert von einer bestimmten Gruppe, die willkürlich ist.


Wenn du eine allgemeine Gruppe hast oder eine spezielle ist die Wahrscheinlichkeit immer anderes. Darum gings ja.

Nimmst du nur die Menschen in Deutschland oder allgemein die Menschen auf der Erde.
Tja jetzt müsstest du noch wissen wo ich wohne. etc.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 11:12
blueavian schrieb:Wen meinst du überhaupt? Dann zeig mir mal die Rechnung.
Fein. Lös mich mal ab. 😁


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 11:12
RedBird schrieb:Abre wie soll ichs denn erklären, wenn euch schon die Katzenrechnung überfordert?
Das ist eine ganz einfache Rechnung, die man verstehen kann, wenn man es will.
Wenn du es schaffst, zu verstehen, warum wie die Katzenrechnung funktioniert und warum in diesem Beispiel die Wahrscheinlichkeit, dass jemand eine Katze besitzt bei 60% liegt, können wie weitermachen.

Dann müssten wir noch darüber sprechen, was eine wissenschaftliche 0-Hypothese ist. Zum Beispiel: "Es gibt einen Gott"
Die Hypothese wird in der Stochastik auf die Wahrscheinlichkeit hin geprüft, dass sie zutrifft un dzwar anhand von festen Faktoren und Definitionen.

Verstehst du jetzt, was ich sagen will?
Das war auch gar nicht der Zusammenhang.


melden
Anzeige

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

12.05.2019 um 11:17
blueavian schrieb:Wen meinst du überhaupt? Dann zeig mir mal die Rechnung.
Ich kenne die Rechnung, nicht, es wurde nur in einem Artiken die groben Parameter beschreiben. Es sind 3500 verschiedene Paramter mit einem 300-stelligen Ergebnis.
Das könnte ich jedenfalls nicht nachrechnen.
Ich verstehe aber zumindest du grundprinzipien der Statistik nud weiß, dass man eine solche Rechnung nicht einfach als "falsch" deklarieren kann, nur weil man nicht an Gott glaubt.
Guess what?
Ich glaube auch nicht an einen Schöpfergott.
blueavian schrieb:Da hast du aber nur den Durchschnittswert von einer bestimmten Gruppe, die willkürlich ist.
Die Gruppe ist niemals willkürlich.

http://www.von-der-lippe.org/dokumente/Wieviele.pdf

Noch Fragen?


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt