Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

15.569 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Religionskritik

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

17.05.2019 um 21:01
blueavian schrieb:nach der Formel müsstest du an Gott glauben
wieso Singular? es könnten doch auch Götter sein?
und falls Singular: warum nicht eine Göttin?

und es ist nur eine Wahrscheinlichkeit, dass es sie mal gab.
Über das jetzt müsste man eine eigene Wahrscheinlichkeitsrechnung machen ... (könnten ja mittlerweile alle tot sein).


melden
Anzeige

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

17.05.2019 um 21:47
Kann ein Gott sterben? Ist es dann überhaupt ein Gott?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

17.05.2019 um 21:59
RedBird schrieb:Ich bin übrigens weder Atheistin, noch Christin.
Danke für die Richtigstellung. Dann habe ich das falsch gelesen. Das hat mich nämlich gewundert.
Kybela schrieb:wieso Singular? es könnten doch auch Götter sein?
und falls Singular: warum nicht eine Göttin?
Ich weiß nicht, was dort gerechnet wurde. Also Gott kann mMn auch das Geschlecht wechseln oder androgyn sein sonst wäre das auch ein ziemlich unmächtiger Gott.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

17.05.2019 um 22:06
Kybela schrieb:könnten ja mittlerweile alle tot sein
Für gewöhnlich sind ja die Götter erst dann ausgestorben,
wenn absolut niemand mehr an sie denkt ;) @Kybela


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

18.05.2019 um 13:37
Niselprim schrieb:Für gewöhnlich sind ja die Götter erst dann ausgestorben,
wenn absolut niemand mehr an sie denkt
Laut Prophet Brutha verringert/steigert sich die Macht eines Gottes mit der Anzahl der Gläubigen.
Vielleicht ist das Grund, warum manche die Gläubigenanzahl ihrer Denomination betonen.
Wer weiß ...


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

21.05.2019 um 00:25
deus est populus
Kybela schrieb:Laut Prophet Brutha verringert/steigert sich die Macht eines Gottes mit der Anzahl der Gläubigen.
Vielleicht ist das Grund, warum manche die Gläubigenanzahl ihrer Denomination betonen.
das wiederum würde bedeuten das die wesen die viele als gott und oder götter sehen nur tulpa sind

was ich gar nicht für so unwarscheinlich halte Wikipedia: Tulpa

was wiederum bedeuten würde das im grunde nur wir es sind die "macht" geben oder eben nicht


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

21.05.2019 um 14:23
Alibert schrieb am 17.05.2019:Kann ein Gott sterben? Ist es dann überhaupt ein Gott?
Unter der Prämisse das Gott Allmächtig wäre, nein, ebenso wäre er dann wohl SIngular und auch Geschlechtslos..


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

25.05.2019 um 06:59
RedBird schrieb am 17.05.2019:Es ist doch nur eine Wahrscheinlichkeit.
Wahrscheinlichkeit spielt nur eine sehr geringe Rolle, wenn es um Glaube geht.
Wäre das Ergebnis 40%, so würde dennoch kein Christ aufhören an Gott zu glauben.
Sorry das habe ich nicht beantwortet.

Es gibt hier Atheisten, die meinen, wenn es für einen selbst eine Wahrscheinlichkeit von über 50% gibt, dass es Gott gibt, dann würden sie dran glauben. Ich dachte du wärst Atheistin, deswegen habe ich das gesagt.

Der schlaue Typ kommt auch auch so eine Wahrscheinlichkeit. Dann müssten diese Atheisten zumindest daran glauben, wenn sie ihm glauben.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

25.05.2019 um 07:47
blueavian schrieb:Es gibt hier Atheisten, die meinen, wenn es für einen selbst eine Wahrscheinlichkeit von über 50% gibt, dass es Gott gibt, dann würden sie dran glauben. Ich dachte du wärst Atheistin, deswegen habe ich das gesagt.

Der schlaue Typ kommt auch auch so eine Wahrscheinlichkeit. Dann müssten diese Atheisten zumindest daran glauben, wenn sie ihm glauben.
Menschen behaupten gerne von sich, sie würden das glauben was gerade wahrscheinlicher ist. Das ist ein Trugschluss, so einfach funktioniert der Mensch nicht. Wenn jemand etwas nicht glauben möchte, findet er einen Grund dafür, warum die Rechung nicht stimmt und lehnt sie ab. Kein Atheist wird Christ weil die Existenz Gottes wahrscheinicher ist und umgekehrt wird kein Christ zum Atheisten, wenn die Existenz Gottes unwahrscheinlich ist.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

25.05.2019 um 07:50
blueavian schrieb:Es gibt hier Atheisten, die meinen, wenn es für einen selbst eine Wahrscheinlichkeit von über 50% gibt, dass es Gott gibt, dann würden sie dran glauben.
ist mir noch nie untergekommen. Und selbst bei 90% wird daraus keine Wahrheit.
Und bei 100% weiß man nur, dass es mächtige Wesen gibt. Aber nicht, welche, da in der Menschheit tausende beschrieben worden sind.

Ob sie anbetungswürdig sind, ist eine andere Frage ...


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

25.05.2019 um 10:18
RedBird schrieb:Menschen behaupten gerne von sich, sie würden das glauben was gerade wahrscheinlicher ist. Das ist ein Trugschluss, so einfach funktioniert der Mensch nicht. Wenn jemand etwas nicht glauben möchte, findet er einen Grund dafür, warum die Rechung nicht stimmt und lehnt sie ab. Kein Atheist wird Christ weil die Existenz Gottes wahrscheinicher ist und umgekehrt wird kein Christ zum Atheisten, wenn die Existenz Gottes unwahrscheinlich ist.
Hoi du
Hier stimme ich dir voll und ganz zu


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

25.05.2019 um 14:04
Fedaykin schrieb am 21.05.2019:Unter der Prämisse das Gott Allmächtig wäre, nein, ebenso wäre er dann wohl SIngular und auch Geschlechtslos..
Gott nach den Phantasien aller Gläubigen wäre ein Paradoxon.
Ein Allmächtiger Gott wäre eben nicht geschlechtslos hätte alle Geschlechter aber auch keines.
Er wäre Alles und Nichts.
Somit eine Unmöglichkeit.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.05.2019 um 00:03
Das sagt die Bibel zum Thema. Gott ist ersichtlich aus seinen Werken.

Psalm 53,2: Die Toren sprechen in ihrem Herzen: »Es ist kein Gott.« Sie taugen nichts; ihr Treiben ist ein Gräuel; da ist keiner, der Gutes tut.

Römer 1,20: Denn Gottes unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit der Schöpfung der Welt ersehen aus seinen Werken, wenn man sie wahrnimmt, sodass sie keine Entschuldigung haben.
21 Denn obwohl sie von Gott wussten, haben sie ihn nicht als Gott gepriesen noch ihm gedankt, sondern sind dem Nichtigen verfallen in ihren Gedanken, und ihr unverständiges Herz ist verfinstert.
22 Da sie sich für Weise hielten, sind sie zu Narren geworden
23 und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild gleich dem eines vergänglichen Menschen und der Vögel und der vierfüßigen und der kriechenden Tiere.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.05.2019 um 01:12
"Gott" ist kein von dir abgetrenntes Wesen


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.05.2019 um 01:39
Vielleicht bin ich auch nur ein Gedankenkonstrukt von euch, und erfreue mich meiner Simulation.

Hashtag: LPG-Simulator


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.05.2019 um 01:48
Ist nicht die "Ur-Freude" in uns der sogenannte "Gottesfunken"
Das beschäftigt mich schon länger...


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.05.2019 um 14:46
@RedBird
RedBird schrieb:Wenn jemand etwas nicht glauben möchte, findet er einen Grund dafür, warum die Rechung nicht stimmt und lehnt sie ab
Umgekehrt. Wenn jemand glauben möchte, findet er Gründe, egal, wie irrational, die ihm zeigen, dass die Rechnung stimme und er somit die Fakten, die seinem Glauben widersprechen, ablehnen kann.
Wenn also jemand etwas nicht wissen möchte, findet er einen Grund dafür, warum die Rechung nicht stimme und lehnt sie ab.

Was ist das überhaupt für ein eigenartiges Argument:
Wenn jemand etwas nicht glauben möchte,
"nicht glauben möchte", als ob es eine Verpflichtung dazu gebe, zu glauben.

Nein, die gibt es nicht. Niemand muss glauben, und niemand erfindet Gründe, um nicht zu glauben oder glauben zu müssen. Niemand braucht Gründe, um nicht zu glauben, aber jeder braucht Gründe, wenn er glauben möchte.
Es sind im Gegenteil die Glaubenden, die mangels Fakten Gründe erfinden (müssen), um zu glauben.
Glauben heißt nach wie vor "nicht wissen".


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

27.05.2019 um 18:31
Wenn es einen Gott oder Götter gibt dann ist er auch nur Teil der Natur. Er ist nur weiter entwickelt als wir. Und am Ende würden wahrscheinlich viele Menschen wenn sie ihn oder sie finden wahrscheinlich sagen "nö du bist nicht so wie ich mir dich vorgestellt habe also bist du nicht Gott". Ich denke wenn es Götter gibt dann wahrscheinlich wie bei Lovecraft.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

28.05.2019 um 11:14
Obwohl ich ein Atheist bin muss ich trotzdem zugeben, dass man es wissenschaftlich nicht überprüfen kann


melden
Anzeige

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

28.05.2019 um 11:38
Die Nichtexistenz von etwas lässt sich nun mal nicht beweisen ;)


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hildegard von Bingen29 Beiträge