Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

15.569 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Religionskritik

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

28.05.2019 um 14:00
@martinmystery2
martinmystery2 schrieb:Obwohl ich ein Atheist bin muss ich trotzdem zugeben, dass man es wissenschaftlich nicht überprüfen kann
Was nicht überprüfen kann?

Dass es eine Gott gebe? Nein, aber wie schon oft gesagt, kann man überprüfen,
- ob die ihm zugeschriebenen Eigenschaften wahrnehm - und somit überprüfbar wären. Wenn sie das nicht sind, dann kann man immerhin sagen, das diese nicht existieren, und somit die Behauptung als solche auch nicht wahr sein kann,
- wie wahrscheinlich es sei, dass eine erfundene Figur/Sache real genau so existiere, wie sie behauptet wird. Diese Wahrscheinlichkeit ist null, da es keine Anhaltspunte dafür gibt, dass auch nur irgendeine Behauptung zuträfe.

Die eigentlichen Knackpunkte aber sind andere, nämlich:
- Es ist nicht die Aufgabe von Wissenschaftlern, zu belegen, dass etwas nicht existiert.
- Es ist nicht die Aufgabe von Nichtbehauptenden, zu belegen, dass etwas nicht existiert.
- Der Sinn von Wissenschaften besteht darin, Existenz zu belegen.
- Es ist die Aufgabe der Behaupter, zu belegen, dass ihre Behauptung richtig wäre.
- Es ist außerdem unmöglich, etwas zu belegen, dass bereits im Vorfeld so formuliert wird, oder dessen angebliche Existenz außerhalb eines jeden Untersuchungs- und Wahrnehmungshorizontes liegt, so dass es für Belege nicht zugänglich ist.
- Gegenstände, die wissenschaftlich untersucht werden sollen, müssen sich außerdem falsifizieren lassen können.
- Man beachte hierbei auch die Ironie der Behauptung, Gott könne nicht bewiesen werden, denn das bedeutet doch, niemand kann das mit keiner Methode, also auch nicht der Gläubige. Weshalb man ja von Glauben, und nicht von Wissen spricht.

Oder meinst Du, die Nichtexistenz eines Gottes ließe sich nicht beweisen? In dem Fall, siehe Antwort an:



@Alibert
Alibert schrieb:Die Nichtexistenz von etwas lässt sich nun mal nicht beweisen
So ganz richtig ist das nicht, es kommt darauf an, wie Du "Existenz" formulierst. ZB kann die Behauptung "Es gibt kein Bier auf Hawaii" ganz einfach überprüft werden, indem ich in Hawaii nachsehe.
Derselben Logik folgend, aber nicht ganz so kostspielig, ist die Überprüfung der Behauptung "Da ist kein Bier mehr im Kühlschrank". ;)

Im Übrigen bedeutet die Nichtnachweisbarkeit von Nichtexistenz aber auf keinen Fall, dass das Behauptete nun existiere oder wahr wäre.
Weshalb ja die Beweislast beim Behaupter einer Sache liegt.


melden
Anzeige

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

28.05.2019 um 15:46
blueavian schrieb am 17.05.2019:Ich weiß nicht, was dort gerechnet wurde. Also Gott kann mMn auch das Geschlecht wechseln oder androgyn sein sonst wäre das auch ein ziemlich unmächtiger Gott.
Wo steht in der Bibel, dass Gott ein Geschlecht hat? In Johannes 4 Vers 24 steht: " Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten".


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

28.05.2019 um 15:56
off-peak schrieb:Es sind im Gegenteil die Glaubenden, die mangels Fakten Gründe erfinden (müssen), um zu glauben.
Glauben heißt nach wie vor "nicht wissen
Ich muss keine Gründe erfinden. Der Glaube ist zutiefst in meinem Herzen verankert, gibt mir Kraft und Halt und das kann mir Niemand wegnehmen. Es stimmt, glauben heißt nicht wissen. In Hebräer 11 Vers 1 ist es gut beschrieben: " Der Glaube ist ist eine feste Zuversicht des, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. Ein Zitat aus dem Warschauer Ghetto begleitet mich schon viele Jahre: Ich glaube an die Sonne, auch wenn sie nicht scheint. Ich glaube an die Liebe, auch wenn ich sie nicht fühle. Ich glaube an Gott, auch wenn er schweigt".


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

28.05.2019 um 20:05
Carole60 schrieb:Ich glaube an die Sonne, auch wenn sie nicht scheint. Ich glaube an die Liebe, auch wenn ich sie nicht fühle. Ich glaube an Gott, auch wenn er schweigt".
Macht doch gar keinen Sinn. Die Sonne hast du schon gesehen, Liebe hast du (hoffe ich zumindest) in irgend einer Form schon gespürt, aber Gott, mit dem hast du sicher noch nicht interargiert ;)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

28.05.2019 um 23:19
@Carole60
Carole60 schrieb:Ich muss keine Gründe erfinden.
Wie? Du has keinen Grund, und glaubst trotzdem? Das ist Unsinn, oder Du kannst Dich einfach nicht richtig ausdrücken. Kein normaler Mensch tut Dinge, ohne das er dafür Gründe/Motive hätte.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

29.05.2019 um 14:25
off-peak schrieb:Wie? Du has keinen Grund, und glaubst trotzdem? Das ist Unsinn, oder Du kannst Dich einfach nicht richtig ausdrücken. Kein normaler Mensch tut Dinge, ohne das er dafür Gründe/Motive hätte.
Ich schrieb, dass ich keine Gründe erfinden müsse! Natürlich habe ich viele Gründe, an Gott zu glauben, aber die musste ich nicht erfinden.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

02.06.2019 um 15:04
off-peak schrieb am 28.05.2019:- Es ist die Aufgabe der Behaupter, zu belegen, dass ihre Behauptung richtig wäre.
Richtig. In diesem Thread lautet die beiden Behauptungen:

"Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben."

Belege ?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

02.06.2019 um 16:06
Für den, der nie konkret ein Wirken Gottes erlebt oder wahrgenommen hat, wird es selbstverständlich auch nie einen Gott geben ... für alle anderen schon :-)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

02.06.2019 um 17:04
schtabea schrieb:Richtig. In diesem Thread lautet die beiden Behauptungen:

"Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben."

Belege ?
Ich kann dir keinen Beleg geben. Du kannst ihn ja ganz einfach mal fragen, ob es ihn gibt. Vielleicht gibt er dir eine Antwort


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

02.06.2019 um 17:12
Carole60 schrieb:Ich kann dir keinen Beleg geben. Du kannst ihn ja ganz einfach mal fragen, ob es ihn gibt. Vielleicht gibt er dir eine Antwort
Du hast mich falsch verstanden: ich habe nicht nach einem Beleg für die Existenz Gottes gefragt.

Das Thread-Thema lautet : "Es gibt keinen Gott"

Und wer behauptet, daß es keinen Gott gibt, der muß es beweisen.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

02.06.2019 um 17:19
@schtabea
Okay sorry


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

02.06.2019 um 17:36
schtabea schrieb:Und wer behauptet, daß es keinen Gott gibt, der muß es beweisen.
Nein, muss er nicht! ....man kann eine Behauptung mit einer Gegenbehauptung kontern .... aber wir Christen lassen uns ja da gar nicht lumpen ... darf ich dir eine Anekdote als hilfreichen Hinweis anbieten?:

Vor vielen Jahren hatte ich flüchtig mit Erna G., einer damals vielleicht 50 - jährigen Witwe, zu tun. Sie erzählte mir einmal, als ich auf Einladung ihrer Töchter bei ihr zuhause war, folgende bemerkenswerte Geschichte:

Einige Jahre zuvor war ihr Mann plötzlich an Krebs erkrankt und die ärztlichen Prognosen waren nicht gut. Er, wie Erna ein gläubiger Christ, wollte dies keineswegs akzeptieren. Er fühlte sich zu jung zum Sterben und so bat er, zusammen mit seiner Frau, in inständigem Gebet Gott um Heilung. Und auch in der Düsseldorfer Pfingstgemeinde wurde intensiv für ein Wunder gebetet.

„Als ich eines Tages vom Einkaufen nach Hause kam,“ sagte Erna, „sah ich vom Flur aus unser Wohnzimmer hell erleuchtet. Aber von einer solchen strahlenden Helligkeit, dass es nicht von unseren Lampen kommen konnte. Ich wagte nicht das Zimmer zu betreten.“

Später, als das Licht verschwunden war, tat sie es dann. Ihr Mann saß in seinem Lieblingssessel, schaute sie an und sagte: „Jesus war gerade hier. Er hat mir gesagt, dass ich meinen Kampf gegen den Krebs aufgeben solle. Er wolle mich heimholen.“ Der Mann starb einige Zeit später.

Bei manch Anderem hätte ich mich möglicherweise gefragt, ob mir hier ein Bär aufgebunden werden soll. Bei Erna habe ich mir diese Frage nie gestellt. Sie war für mich immer ein Beispiel für einen festen, aber niemals zur Schau gestellten Glauben. Eine durch und durch glaubwürdige und seriöse Frau. Ich bin fest überzeugt, dass diese Geschichte wirklich – wie geschildert – stattgefunden hat.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

03.06.2019 um 15:04
@LeiseWorte
Was für eine wunderbare Geschichte! Ich kann die Existenz Gottes nicht beweisen, aber ich erlebe seine liebevolle Fürsorge und seinen Schutz und Segen jeden Tag und darf deshalb ein sehr glückliches Leben trotz chronischer Krankheit führen.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

03.06.2019 um 16:51
Kybela schrieb am 25.05.2019:ist mir noch nie untergekommen. Und selbst bei 90% wird daraus keine Wahrheit.
Und bei 100% weiß man nur, dass es mächtige Wesen gibt. Aber nicht, welche, da in der Menschheit tausende beschrieben worden sind.

Ob sie anbetungswürdig sind, ist eine andere Frage ...
Für ein Mysteryforum, aber auf jedenfall interessant. Da ging es aber um die Wahrscheinlichkeit von Gott nicht um mächtige Wesen, soweit ich weiß. So lautet zumindest die Überschrift, ich habe mich nicht mit der Herleitung beschäftigt.
schtabea schrieb:Richtig. In diesem Thread lautet die beiden Behauptungen:

"Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben."

Belege ?
Ja das wird dann gern ignoriert , wenn die Vorraussetzungen andersherum sind ;).


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

03.06.2019 um 16:57
Carole60 schrieb am 28.05.2019:Wo steht in der Bibel, dass Gott ein Geschlecht hat? In Johannes 4 Vers 24 steht: " Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten".
Ich weiß nicht, was alles in der Bibel steht.

Für mich kann Gott das Geschlecht wechseln oder geschlechtslos sein. Bzw. könnte er auch an zwei Orten gleichzeitig sein und somit sowohl Mann als auch Frau sein. So wird das auch manchmal von aufgestiegenen Meistern berichtet, die ebenfalls nach der göttlichen Vorhersehung handeln.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

03.06.2019 um 17:07
blueavian schrieb:Da ging es aber um die Wahrscheinlichkeit von Gott nicht um mächtige Wesen, soweit ich weiß.
hier wird aber nicht erwähnt, ob Zeus, Shiva, JHWH, Allah
mit den 100% haben wir erst mal einen (oder mehrere) Unbekannten.

Falls er sich nicht vorstellt, bleibt er unbekannt. Oder es ist Shiva, der sich für JHWH ausgibt.

falls du auf JHWH abzielst, muss der Text geändert werden auf "wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass JHWH existiert und der einzige Gott ist"


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

03.06.2019 um 17:13
@Kybela
Ne JHVH meine ich nicht. Aber er/sie wäre eh gleichzusetzen mit den anderen Götternamen, wenn sie der Ursprung des Lebens waren.

Ich denke mal, dass man die Menschen erschaffen haben muss um als
Gott zu gelten.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

03.06.2019 um 17:29
blueavian schrieb:Aber er/sie wäre eh gleichzusetzen mit den anderen Götternamen, wenn sie der Ursprung des Lebens waren.
die Möglichkeit, dass es mehrere Götter gibt, schließt du aus?
blueavian schrieb:Ich denke mal, dass man die Menschen erschaffen haben muss um als
Gott zu gelten.
dann ändern wir auf:
"wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass genau ein Schöpfergott existiert"


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

03.06.2019 um 17:37
Kybela schrieb:dann ändern wir auf:
"wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass genau ein Schöpfergott existiert"
Das kann dir Niemand beantworten. Der Glaube ist keine Wissenschaft. In der Bibel steht in Hebräer 11 Vers 1, dass der Glaube eine gewisse Zuversicht dessen ist, was man hofft und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. Das betrifft auch der Glaube an einen Schöpfergott.


melden
Anzeige

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

03.06.2019 um 18:19
Carole60 schrieb:Das kann dir Niemand beantworten. Der Glaube ist keine Wissenschaft.
wir hatten hier in diesem Faden genau diese Fragestellung: es wurde diskutiert, ob und wie gerechnet werden soll.

und es gibt durchaus Menschen, die so etwas auch berechnen:
Gott existiert mit einer Wahrscheinlichkeit von 62 Prozent.
https://www.welt.de/wissenschaft/article94682/Gott-existiert-zu-62-Prozent.html


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wunder des Jesus,Wie?23 Beiträge