Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Zeugen Jehovas

37.908 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Sekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 16:14
@Malajka

Wenn ich in diesem Thread von der "Sekte" rede, werde ich wohl die Zeugen Jehovas meinen. Ebenso wie du alles als "Haß-Links" bezeichnest, was ihre Ideologie als menschenfeindlich oder zumindest bedenklich entlarvt. Suche dir also künftig eine andere Ausrede für deine Unfähigkeit zu einer kontroversen Diskussion. ;)


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 16:29
@geeky

Ach so, du meinst die anerkannte Religonsgemeinschaft der Zeugen. Das ist aber keine Sekte ;)

Schau, es gibt überall, bei allen Religionen gut und böse. Bei den Zeugen ist es halt auch so. Das ist nicht ungewöhnlicher, als die Fehltritte von allen anderen Religionsgemeinschaften. Das möchte ich dir eigentlich sagen. Warum gerade auf den Zeugen so herumgehackt wird, kann ich einfach nicht verstehen, da ich eine ganz andere Erfahrung mache.

Wenn ich nun meine positive Erfahrung schildere, freuen sich welche da sie das Herumgehacke schon kennen. Wenn ich dann als unzurechnungsfähig dargestellt werde, mit rosa Schuhen sogar, ist ja wohl klar das ich in die offensive geh. Ich habe ein Recht auf freie Meinungsäußerung, oder?

Wenn du sagst, ok, Malajka gut das es auch was positives gibt, was meinst du wohl zu der anderen Seite, werd ich darauf eingehen und dir sagen... Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde an schlechtigkeit als wir erfassenn können. Doch ich werde es nicht auf eine Gruppe von Menschen reduzieren. Ich kann nicht im Kästchen denken. Mein Vater war Schachspieler, ich seh das ganze Brett.

Wenn ich also in deinen Augen unfähig zur Diskussion bin, gut dann sag halt nix mehr zu mir. Geht aber auch nicht, gel? ;)


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 16:29
Die WTG präsentiert sich als die »Organisation Gottes auf Erden«. Allein diese Formulierung macht ihren Absolutheitsanspruch deutlich. An ihrer Spitze steht ein Gremium von elf Männern, die sich selbst als »Auserwählte Gottes« betrachten. Wie alle anderen Sektenführer sind sie überzeugt davon, dass nur sie die einzig wahre Gotteslehre kennen. So heißt es in ihrem Buch »Du kannst für immer im Paradies auf Erden leben« auf Seite 190:

Es ist ganz logisch, dass es nur eine wahre Religion geben kann. Dies ist in Übereinstimmung mit der Tatsache, dass der wahre Gott »nicht ein Gott der Unordnung, sondern des Friedens« ist (1. Korinther 14,33). Die Bibel sagt, dass es in Wirklichkeit nur »einen Glauben« gibt (Epheser 4,5). Wer bildet denn heute die Gemeinschaft der wahren Anbeter? Wir sagen ohne Zögern, dass es Jehovas Zeugen sind.

In der gesamten Bibel ist weder der Begriff »Organisation Gottes«, noch der Hinweis auf eine »allein seligmachende Kirche« zu finden, sondern die weltweite Gemeinde Jesu wird in verschiedenen Metaphern (Sinnbildern) dargestellt, wie z. B. als »eine Herde unter einem Hirten« oder als »Leib Christi«. Die Schrift verheißt jedem Mensch, der mit ganzem Herzen an den Sohn Gottes glaubt, dass er ein »lebendiges Glied« dieses Leibes wird (1. Kor. 12,12.13). Die Gemeinde Gottes setzt sich zusammen aus der gesamten Schar aller Gläubigen jeden Zeitalters (siehe Seite 222).

Doch das religiöse Weltbild der Z.J. lässt diese Sichtweise nicht zu. Für sie gibt es nur Schwarz oder Weiß, sie sind die »Organisation Gottes« und die übrige Welt ist das »böse System der Dinge«. Alle Andersgläubigen, besonders die Christen, gehören zu dem Weltreich der falschen Religionen, zu »Babylon der Großen« (Offb. 17,5), über die Gottes Gericht hereinbrechen wird (»Wahrheitsbuch«, S.134; WT v.1.3.96, S.16, Abs. 10).

Werner und Monika Deppe: "Auswege oder Wege ins Aus? Weltreligionen, Esoterik, Sekten"
S.241


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 16:38
@geeky

Ich weiß das alles und was meinst du wie viele Bücher ich hab? Ich könnte eine Bücherei aufmachen, glaub mir. Daten, Zahlen, Fakten, Titel alles bekannt und nichts neues...


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 16:39
@Malajka
Zitat von MalajkaMalajka schrieb:Schau, es gibt überall, bei allen Religionen gut und böse. Bei den Zeugen ist es halt auch so. Das ist nicht ungewöhnlicher, als die Fehltritte von allen anderen Religionsgemeinschaften.
Wie kannst du etwas als "Fehltritt" verharmlosen, was von den »Auserwählten Gottes«, also von ganz oben propagiert wird? Es sind keine kleinen "schwarzen Schafe" an der Basis, die sich das Gruselmärchen vom baldigen Weltende ausgedacht haben, um Angst zu schüren und sich die Gemeinde gefügig zu machen, indem sie ihnen vorlügen, NUR MIT IHNEN könne man das Weltenende überleben, NUR SIE hätten den direkten Draht zum Schöpfer, und alle anderen sind BÖSE, BÖSE, BÖSE. Es sind diejenigen, die über das Schicksal ihrer Schäfchen entscheiden. SIE sind der Fehltritt.

Kannst, willst oder darfst du das nicht verstehen?


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 16:52
@geeky

Die sind für mich nicht anders als der Papst oder der Mullah. Kannst du eine Regierung stürzen? Können wir den Papst stürzen? Nein, wir können nicht. Als ich jung war wollte ich zur Baader Meinhof Bande *grins*

Wir wissen alle alles, oder? Was noch bleibt ist die Menschlichkeit. Ich will und kann niemanden verurteilen ob seiner Religion. Meinst du ich kenne solche Zahlen nicht oder was auf dieser Welt läuft. Warum wohl bin ich Freigeist? Warum lasse ich den anderen Spielraum? Warum helfe ich wo ich kann und kämpfe dagegen an?

Ich geh halt anders als du an die Sache und tu es auf meine Weise. Wenn ich meinen Damen etwas Gutes tu, tu ich es nicht einer Organisation, sondern den Menschen. Wenn ich sie lobe für ihr nettes Wesen, lobe ich nicht die Organisation, sondern den Menschen. Warum sollte ich ihnen etwas nehmen was sie sich hart erarbeitet haben und ihr Leben auf den Kopf stellen? Warum? Warum sollte ich sie an der Tür beleidigen und beschimpfen? Ich könnte danach nicht mehr in den Spiegel schauen. Warum tun das andere Menschen. Warum werden diese armen Menschen so gedemütigt? WARUM

So einfach ist das nicht, Geeky. Jeder hat ein Recht und ich glaube auch unter Zeugen wird sehr gedehnt in der Auslegung, doch so ist es überall

Wenn dann müßte man gerechterweise alle Organisationen sprengen. ALLE.


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 16:57
@Malajka

Du unterstellst also "allen anderen Religionsgemeinschaften", daß auch bei ihnen die "Schwarzen" Schafe ganz oben an der Spitze sitzen? Nette Finte... :D


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:02
@geeky

Das weißt du doch auch. Schau nur auf den Oberteufelsaustreiber und dann in den arabischen Raum. Das ist keine Unterstellung sondern Tatsache. Worauf willst denn jetzt wieder hinaus?

Bei den Hauptreligionen jedenfalls ist es so. Ob das aber auch bei den Bahai ist weiß ich nicht. Die gefallen mir auch ganz besonders gut ;)


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:12
@Malajka
Steht das nicht in gewaltigem Widerspruch zu dem, was du bisher erzählt hast? Ich greife mir mal ein beliebiges Beispiel raus:

"Das finde ich bei den Zeugen am schönsten. Sie entscheiden gemeinsam und suchen dem Sinn Jehovas gerecht zu werden. Sie haben etwas woran sie glauben und geben ihren Leben dadurch Inhalt, Werte und ein Ideal. Darüber wird dann ein Dialog geführt und sich weiterentwickelt."

Geschieht also das, was du da "am schönsten" findest, in Wirklichkeit nicht weil, sondern obwohl sie Zeugen Jehovas sind?


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:17
@geeky

Wir haben von ganz normalen Zeugen gesprochen, welche sich in der Versammlung treffen, ihre Termine usw ausmachen und ihre Dinge besprechen. Das finde ich gut. Wir haben nicht von irgendwo in Amerika gesprochen. Zumindest ich nicht.

Du kommst schon wieder von hinten links. Mensch lass das doch...


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:21
Mein Gott (ironie)... Die ewige Diskussion ;-P
Zum Glück leben wir in der heutigen Zeit und nicht mehr im Mittelalter... Aber Leute die mit einer "schwarz-weißen-Sicht" durch die Gegend rennen und sinnbildlich "verbrennt sie!" rufen scheint es wohl doch noch genug zu geben...


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:28
@Zophael
Zitat von ZophaelZophael schrieb:Mein Gott (ironie)... Die ewige Diskussion ;-P
Dafür sind wir doch hier, oder? :)
Zitat von ZophaelZophael schrieb:Zum Glück leben wir in der heutigen Zeit und nicht mehr im Mittelalter...
Die Körper schon, nur der Geist einiger religiöser Fanatiker noch nicht.
Zitat von ZophaelZophael schrieb:Aber Leute die mit einer "schwarz-weißen-Sicht" durch die Gegend rennen und sinnbildlich "verbrennt sie!" rufen scheint es wohl doch noch genug zu geben...
Ja, immerhin noch ca. 200.000 Zeugen Jehovas rennen mit ihrer schwarzweißen Harmagedon-Mär durch die Lande und rufen sinnbildlich "wer nicht mit uns kommt, endet schon bald als Vogelfutter!"


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:30
@Malajka
Zitat von MalajkaMalajka schrieb:Du kommst schon wieder von hinten links. Mensch lass das doch...
Du versuchst schon wieder auszuweichen. Mensch lass das doch...

Wenn du von "ganz normalen Zeugen" sprichst, meinst du dann diejenigen, die sich strikt an die Anweisungen ihrer schwarzen Schafe ganz oben halten, oder diejenigen, die eher "ihr eigenes Ding" machen, es also aus Sicht der schwarzen Schafe gar nicht verdient haben, sich "Zeugen Jehovas" zu nennen?


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:34
@geeky

Such dir eine Antwort aus, die dir gefällt. Oder meditiere darüber, daß gibt unheimlich viel Kraft und tiefe Einblicke in die Seele..

Wieso soll ich auf sowas eine Antwort geben? Wenn du mir das erklärst, dann überleg ich es mir noch ein mal, ok


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:39
@geeky
Zophael schrieb:
Aber Leute die mit einer "schwarz-weißen-Sicht" durch die Gegend rennen und sinnbildlich "verbrennt sie!" rufen scheint es wohl doch noch genug zu geben...

Ja, immerhin noch ca. 200.000 Zeugen Jehovas rennen mit ihrer schwarzweißen Harmagedon-Mär durch die Lande und rufen sinnbildlich "wer nicht mit uns kommt, endet schon bald als Vogelfutter!"
Und manche schließen sich ihnen auf einer anderen Ebene an ...


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:41
@Malajka
Zitat von MalajkaMalajka schrieb:Wieso soll ich auf sowas eine Antwort geben? Wenn du mir das erklärst, dann überleg ich es mir noch ein mal, ok
Das schrieb ich doch bereits:

"Steht das nicht in gewaltigem Widerspruch zu dem, was du bisher erzählt hast?"

Ein nach Ansicht des tuvS "guter" Zeuge ist einer, der sich an das hält, was sie, also die schwarzen Schafe, ihm "raten", der es ihnen möglichst gleichtut, also auch ein schwarzes Schaf wird.

Wenn du von "ganz normalen Zeugen" sprichst, meinst du dann diejenigen, die sich strikt an die Anweisungen ihrer schwarzen Schafe ganz oben halten, oder diejenigen, die eher "ihr eigenes Ding" machen, es also aus Sicht der schwarzen Schafe gar nicht verdient haben, sich "Zeugen Jehovas" zu nennen?


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:50
@Zophael

Da es gut in die aktuelle Debatte paßt und du noch nicht darauf reagiert hast, hier nochmal:
Zitat von ZophaelZophael schrieb:Ich Wette ein anderer hätte vielleicht gesagt das er sich mehr um seine Frau kümmern sollte.
... und wäre damit in Konflikt zum tuvS geraten, für die sich Nächstenliebe zuallererst im emsigen Predigtdienst äußert. Sicher gibt es Zeugen, die den Weisungen "von oben" weniger Wert beimessen als der Durchschnitt. Daß du ausgerechnet die jetzt als die erstrebenswerte Norm innerhalb der Sekte hinstellst ist absurd. Die "schwarzen Schafe" haben das Sagen bei den ZJ, nur einige Zeugen haben ihren gesunden Menschenverstand und ihre Menschlichkeit bewahrt - aber nicht wegen, sondern trotz der dort herrschenden Ideologie.

Bis hierhin scheine ich mit Malajka bereits annähernde Übereinstimmung erzielt zu haben.
Daher auch an dich die Frage: Wird man zum schwarzen Schaf, indem man die Regeln mißachtet, die der tuvS aufstellt, oder eher dadurch, daß man sie strikt befolgt?


melden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 17:58
@geeky

Jeder Mensch geht mit Regeln anders um, daß weißt du doch. Man ist nicht besser oder schlechter dadurch. Das ist einfach eine doofe Frage Geeky

Man wird durch das Einhalten der Regeln auch nicht zu einem Abziehbild der oberen Bösen genausowenig wie zu einen Abziehbild der oberen Guten..


2x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 18:08
@geeky
Nochmal: Ältesten geben Ratschläge keine Befehle. Genauso wie leute die die Bücher schreiben. Es wird keiner ausgeschlossen der wenig in den Predigdienst geht zb. Bei den Zeugen gilt: Man ist nur Gott rechenschaft schuldig.
Leute die extreme Sünden begehen (Ehebruch, Mord, Gotteslästerung usw), oder selbst sagen sie wollen nicht mehr, werden ausgeschlossen. Somit bleibt jedem immernoch selbst überlassen wieviel man Gott "geben" will, bzw wie man sein Leben lebt.
Wenn jetzt ein vermeintlich "schwarzes Schaaf" kommt und einem sagt er solle sich weniger um seine kranke Frau kümmern (oder sonst irgendein schmarn) kann man das beherzigen oder sein lassen.
Aus deinen Posts kann man nur heraus lesen dass es alle nur engstirnige "Roboter" sind die von absolut Bösartigen Anführern geleitet werden. Schon jemals nur ansatzweise darüber nachgedacht das es vielleicht nicht so ist?

Die ZJ haben wirklich extreme Ansichten in sachen Weltbild/Religion Aber nicht anders als eingefleischte Gläubige anderer Religionen. Und das ohne jegliche Gewalttätigkeit.
Ich kann dich ja auf mancher Ebene verstehen, aber ich verstehe nicht wieso du nicht mal ein Funken gutes darin sehen kannst (und jetzt bitte nicht wieder Gehirnwäsche blabla).
Entweder bist du der ignoranteste Mensch mit dem ich jeh geschrieben habe oder es spricht nur Hass aus dir (aus welchen Gründen auch immer).


2x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

04.07.2010 um 18:27
@Zophael
Zitat von ZophaelZophael schrieb:Wenn jetzt ein vermeintlich "schwarzes Schaaf" kommt und einem sagt er solle sich weniger um seine kranke Frau kümmern (oder sonst irgendein schmarn) kann man das beherzigen oder sein lassen.
Sehr interessant. Wenn jetzt eines dieser "schwarzen Schafe" kommt und einem sagt, er solle überall damit drohen, daß das Weltende unmittelbar bevorsteht, und daß ausschließlich diejenigen eine Chance auf das Überleben haben, die genau das tun, was er ihnen "rät", dann kann ein Zeuge das ebenfalls beherzigen oder sein lassen?


1x zitiertmelden