weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

07.05.2009 um 22:16
@Niselprim
naja die ganze 7 tage erde usw gecshichte


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

07.05.2009 um 22:24
@james1983
Nicht unbedingt, weil ja Panspermien nur bedeutet, dass Aliens ihren Samen hier abgelegt haben - Ebenbild? Was vorher war und wie die Erde und sonstiges entstanden ist, ist doch in dieser Theorie nicht erklärt?


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 03:18
Dadurch Jesus die Sünden auf sich nahm, war das vllt auch erst der Grund, dass Satan gebunden werden konnte, @Niselprim .


Weshalb kommst Du auf Pfingsten? Habe ich nicht gemeint.
wo kommt das mit dem Vorhang vor?
Niselprim schrieb:Du kannst den GEIST GOTTES nicht mit dem Odem gleichstellen, weil Beide nicht im gleichen Nenner beschrieben sind! Der GEIST GOTTES schwebte in der Finsternis und bewirkte die SCHÖPFUNG; mit dem Odem machte DER SELBIGE den Menschen zu einer lebenden Seele; den Tieren gab ER eine Seele;..
Der Geist Gottes schwebte über dem Wasser.

Der Geist Gottes ist das Abbild, nach welchem der Mensch geschaffen wurde.
Nachdem Adam die Tiere benannte, erkannte der Schöpfer seine wahre Intelligenz und Weisheit.
So wurde Adam in einen Schlaf versetzt, aus dem er nicht mehr erwachte. Und es wurde ihm Eva aus seiner Seite entnommen. Eva, ist das Abbild der Weisheit/Sophia. welche von sich selbst ein Bild machte, um Adam eine Gefährtin zu sein, und um ihn wieder aufzuwecken, indem sie ihm den Apfel weitergab. ;)
(alles symbolisch)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 10:06
@boppolo: Ach bleib doch ruhig hier !

@Niselprim: Warum kann ich Gottes Odem, Atem nicht mit Ruach, Geist gleich setzen? Was ist denn der Unterschied?

@Arikado: Gott "muss" nicht ständig alles durch seinen Geist durchströmen, es bedarf dazu keiner besonderen Anstrengung, es ist so wie das Blut in einem Organsimus auch alles sozusagen automatisch durchströmt. Das ist das Naturgesetz des Lebens.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 10:48
@Niselprim

naja aliensamen. ich würde eher sagen organische partikel die als grundbaustein für das entstehen des lebens entscheidend waren.


melden
boppolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 20:27
@Niselprim

Keine Bange ich bin ruhig @Fabiano.
Nur nicht gleicher Meinung.

Eigentlich will ich mich gar nicht über Gott unterhalten. Und schon gar nicht zitieren.
Deshalb bin ich hier è falsch. Ich habe das Thema anscheinend falsch verstanden.

Trotzdem noch kurz etwas!
Meine 1. Aussage.
So wird Gott die Jenigen bestrafen die falsches Zeugnis ablegen.
Schade das der Konsens dieser Zeit verloren gegangen ist. Wäre doch schön zu wissen was der Verfasser als Statement zu diesem Kontext sagen würde.
Gleiche Aussage ohne Fremdwörter.
So wird Gott die Jenigen bestrafen die falsches Zeugnis ablegen.
- Dies ist eine Ironische Aussage und spricht die Verurteilung anders denkender Menschen innerhalb religiöser Fragen und des Glaubens auf.

Schade das der Teil der Aussage, über den gesprochen wird, durch die Zeit verloren gegangen ist. - Vor etwa 5`000 Jahren wurde nicht so gedacht wie wir es heute verstehen.

Beispiel:
Mit der “Hure Babylon“ wird Babel nur indirekt angesprochen. Als Sinnbild dessen wurde “Rom“ so genannt. Verstehen wir den Sinn der Texte wirklich?

Wäre doch schön zu wissen was uns der Verfasser als Erklärung zu seinen Schriften sagen würde.
- Und hier habe ich das Bedürfnis den Verfasser selbst nach - Meinung und dessen was geschehen ist zu fragen. Leider geht das nicht.
Und so habe ich doch erheblich mehr Aussagen in den Tread gestellt als auf den ersten Blick ersichtlich erscheint.

OK. meine Schuld.
Wie wollt Ihr wissen was ich denke wenn das übermittelte nur für mich verständlich bleibt!
Ich sollte mir wirklich mal angewöhnen lese-verständlich zu schreiben.
Soweit zu meinem unglücklichen Einstig in diesen Tread.
Wenn ich noch kurz etwas zu den Treads allgemein sagen darf.
Wie währe die Vorstellung dessen, dass nach jeweils 20 Seiten, eine Kurzfassung des besprochenen, erstellt würde. Diese könnte vom Diskussionsleiter selbst verfasst und eingestellt werden. So zwischen 30 und 100 Seiten habe ich keine Lust mehr die besseren Treads vom bla...bla zu trennen. Wenn ich an solche mit 1`000 Seiten denke wird mir ... UPS.
Gott sein, sollten wir den Göttern überlassen.
Sollten wir Sie nicht in uns selbst sehen. Bekanntlich fällt der Apfel nicht weit vom Stamm. Vielleicht liegt in diesem Aspekt des menschlichen Verhaltens der böse wie auch der gute Gott.

Böser Gott - guter Gott
Der Schöpfer des Arbeitstiers Mensch.
Der uns in der griechische Mythologie als Zankapfel zu göttlichen Querelen missbrauchte.
Der uns im alten Testament die Dunkle Seite seiner Selbst (göttliche Gene) nicht verzieh.

So ist das Menschliche verhalten gemessen der Mythologien das verhalten unsere Väter (Vaters). Der Teil in uns der die göttliche Genialität besitzt (DNA)ist sowohl Gut wie auch Böse. Der personifizierte Gott dessen Gene wir enthalten. Der es darauf angelegt hat als Mysterium geheimnisvoll zu bleiben. Ein Schöpfer der uns unwissend und zweifelnd zurück gelassen hat. Der der alles so offen stehen lässt so das Zwist unter den Religionen herrscht und geschürt wird.

Es ist Ergreifend wie “Mensch“ sich bemüht seiner göttlichen Existenz habhaft zu werden.

Ist alles eine Lüge? Oder die Erklärung für menschliches (Fehl-) Verhalten.
So gesehen bin ich auch ein Anunaki, zu zumindest ein Teil davon.
Die Intrigen der griechischen Götter (Anunaki, Gott) widerspiegeln sich in uns.
Wir sind Mensch geschaffen von einer göttlichen Fügung mit all seinen guten und bösen Seiten. Mit einem höheren Streben wie die Raumfahrt es beispiellos zeigt.

Was geschieht wenn wir den Raum bereisen könne und auf eine Zivilisation stossen welcher Form oder Gattung es auch sein mag.
Sind wir dann nicht auch Götter!
Gute oder Böse?

Wie gesagt, Abhandlungen der Bibel liegen mir nicht.

boppolo


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 22:26
@boppolo: Du schriebst: "Wenn ich noch kurz etwas zu den Treads allgemein sagen darf. Wie währe die Vorstellung dessen, dass nach jeweils 20 Seiten, eine Kurzfassung des besprochenen, erstellt würde. Diese könnte vom Diskussionsleiter selbst verfasst und eingestellt werden."

Wie das wäre? - Ein Alptraum wäre das !!!

Die Einleitung muss genügen. Sonst findet sich bald keiner mehr, der einen Thread eröffnen will, wenn der Diskussionsleiter alle 20 Seiten eine Zusammenfassung noch ausarbeiten sollte... Weist du was das für eine Arbeit ist? Und was das für eine permanente Belastung für die Threadsteller wäre? Nein, danke.

Der Eingangsthread sollte genügen und wer sich schlau machen will um mitzudiskutieren, der gehe vom letzten Beitrag ein paar Seiten zurück, dann kriegt man schon einen Einblick worum es gerade geht, ansonsten diagonal sich selbst durch einzelnes Überfliegen der Seiten Stichprobenartig einen Gesamtüberblick verschaffen. Das müsste an sich völlig ausreichen. Ausserdem muss hier ja niemand schreiben, der nicht will. Warum sollen andere demjenigen der Schwierigkeiten hat irgendwo einzusteigen die ganze Arbeit abnehmen? Nein, nein, lass mich blos in Ruhe mit solchen Vorschlägen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 22:50
@snafu
snafu schrieb:wo kommt das mit dem Vorhang vor?
Guckst Du mal in den Evangelien ;)
Golgatha: Tod.
Mk 15,33-41; Lk 23,44-49; Joh 19,28-30.

27,45 Aber von der sechsten Stunde an kam eine Finsternis über das ganze Land bis zur neunten Stunde; 27,46 um die neunte Stunde aber schrie Jesus mit lauter Stimme auf und sagte: Eli, Eli, lema sabachthani? Das heißt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? 27,47 Als aber einige von den Umstehenden es hörten, sagten sie: Der ruft den Elia. 27,48 Und sogleich lief einer von ihnen und nahm einen Schwamm, füllte ihn mit Essig und steckte ihn auf ein Rohr und gab ihm zu trinken. 27,49 Die übrigen aber sagten: Halt, laßt uns sehen, ob Elia kommt, ihn zu retten! 27,50 Jesus aber schrie wieder mit lauter Stimme und gab den Geist auf. 27,51 Und siehe, der Vorhang des Tempels zerriß in zwei [Stücke],von oben bis unten; und die Erde erbebte, und die Felsen zerrissen, 27,52 und die Grüfte taten sich auf, und viele Leiber der entschlafenen Heiligen wurden auferweckt; 27,53 und sie gingen nach seiner Auferweckung aus den Grüften und gingen in die heilige Stadt und erschienen vielen.
snafu schrieb:Weshalb kommst Du auf Pfingsten?
In etwa das hier von Dir:
snafu schrieb:Die wiederkunft des Geistes, welcher mit Abel getötet wurde. Die Wiedergutmachung dieser Tat, durch welche alle Menschen betroffen waren durch die Abwesenheit des Geistes. das grosse Opfer für die Menschen, das durch Jesus erbracht wurde. (?)
Nur, dass ich nicht denke, es sei Abels Geist, sondern eher die Wiedergutmachung für das Auseinandertreiben wegen des Turms von Babel.



@Fabiano
Fabiano schrieb:Warum kann ich Gottes Odem, Atem nicht mit Ruach, Geist gleich setzen? Was ist denn der Unterschied?
Da der Mensch eine lebende Seele ist und ein Geist etwas anderes - geschweigen denn GOTTES GEIST! - kann der Odem nicht dem GEIST entsprechen.



@james1983
Ich sagte ja nur, dass mir diese Theorie besser gefiehle als eine Annahme, dass unsere Götter längst ausgestorben sind und wir ihre Hinterlassenschaft - so als Ersatz für einen noch bestehenden Gott, dem Du ja scheinbar nicht...oder?



@boppolo
Ich kann Dir jedenfalls sagen, dass das Babylonsystem tatsächlich noch existiert.
Oder hast Du eine andere Erklärung für die 'große Hure' als den Antichristen selbst?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 22:57
@Niselprim: Deine Logik ist mir ein Rätsel. Denn selbst unter der Annahme, dass der Mensch eine Seele ist und der Geist etwas anderes, warum kann Gottes Geist, das wäre dann sein Odem wie es in der Bibel geschrieben steht, nicht dennoch der Seele hinzu gefügt worden sein, zur vervollständigung sozusagen, was auch den Unterschied zwischen Mensch und Tier erklären würde.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 23:05
@Fabiano
Nö, den Unterschied von Mensch und Tier erklärt die Bibel damit, dass die Tiere eine Seele haben, der Mensch aber eine lebende Seele ist.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 23:16
Das ist mir echt zu blöde jetzt mit dir, @Niselprim. Was soll denn diese Unterscheidung? Ob man nun sagt, man hat eine Seele oder man ist eine Seele - Was sind denn dann die Tiere, wenn sie keine Seelen sind? Lebende Fleischklöße plus Seele? Und was wären wir Menschen als Seele? Lebende Seelen plus Fleischklos drumherum? Also für mich kommt´s aufs gleiche raus.

Und die Frage, wieso Gott dem Menschen nicht seinen Geist bei der Erschaffung eingeblasen oder eingehaucht haben kann, hast auch nicht erklärt.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2009 um 23:28
Ah ja und wenn Gottes Odem nicht sein Geist gewesen sein soll, was denn dann? Und komm mir nicht wieder mit solchen Antworten wie das Taschenmesser der Evolution...


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2009 um 03:58
aus dem fronttext von niselprim:
boppolo schrieb:Sumer, wahrscheinlich die Wiege der Menschheit. Vieles, z. B. Schrift oder andere Erfindungen welche heute noch genutzt werden, hatte seinen Anfang in Sumer. Auch die Religion. Über die Babylonier hat sich alles weiterverbreite
Genau da will ich erstmals einsetzten. Das habe ich auch lange unangefochten geglaubt!

Nun lese ich gerade ein sehr altes rabbinisches Buch von 1842 in dem der Autor es als unbestritten sieht, ja sogar sagt man müsse blind sein wenn man dies bei der bibellektüre nicht sehe, das ein wesentlicher einfluss aus indien kam. Hmm erhlich gesagt stimmt das genau so. man hat vor kurzem festgestellt das es schon in der frühen kupfer/ bronze periode eine straken handel zwischen dem heutigen jemen als kupferabbaugebiet und indien gab, nun hat man auch vor eher kurzer zeit hightech städte in indien gefunden, die sogar älter sind als die grossen summer städte.
Der Autor wusste davon gar nichts und macht seine behauptung daran fest das unendlich vieles aus dem bramahnentum in der bibel (ich rede hier immer von AT) zu finden sei.

Mit der Himmelsscheibe von nebra verdichtet sich nun der verdacht das ausgerechnet im grössten barbarentum (also deutschland) eine der ältesten wiegen der zivilisation liegen.
Eben nur ganz anders als wir das bisher bewerteten.

wer sagt schon genau das das gilgamesch epos vollständig in uruk ö.ä. enstand.
wie lange kann ein epos in einer nahezu ereignislosen zeit von mund zu mund überliefert wurden.

Wir müssen uns auf jeden fall endlich klar werden das die menschen von damals in sehr vieler hinsicht vollkonmmen andere waren als der mensch von heute. vielleicht bereit schritte zu gehen, die für uns aus heutiger sicht wahrhaft undenkbar scheinen.

wenn man götter wie ishtar immer genauer untersuchen wird, wird man sehr wohl feststellen, das sie mit dem götterbild der sonstigen antike gar nicht zu tun hat.
ja selbst dei götterwelt der ägypter ist um einiges weniger radikal in ihrem ausdruck und wirkt neben solchen göttern wie ein unterweisung im schwächlich sein

trotzdem mach ich mal in ägypten den ansatz, der zum umdenken leiten soll.

wenn hatscheptsu pharaonin werden sollte musste eine ihrer ersten amtshandlungen das eigenhändige erschlagen mit einem stein von einigen feinden sein.
Nur solche pharaonen die solches vollbringen konnten, konnten später auch wirklich gewichtige enscheidungen treffen.

Wenn der vater eine pyramide baute und es kamen dabei 15 tausend menschen um, dann war des sohnes pyramide erst eingweit wenn mindestens doppelt soviel ihr leben gelassen haben.

Ein könig für ein weltreich dieser sorte warf einen haufen menschen als schmiermittel unter eine quader nur um zu zeigen wie wichtig der quader für das reich war.
und dennoch beweint dieser könig den tod des grössten felsbrechers und steinlesers stunden lang.

Die bösen Götter gab es nicht! Nur sehr strenge und harte und eher weichliche, das ist alles.

Ein grauenvolle Wahrheit der sich unsere Väter und Vorväter noch vor wenigen jahrzehnten stellen und die nun schon wie jahrtausende vergessen scheint.

Götter Dämonen Engel! Entweder stellt ihr euch in die dienste der grossen gestaltenden, die die welt zu ihrem menschlichen gunsten umbauen oder ihr seid nicht willkommen!
jesu ist seit 2.000 jahren tot und gott gleich mit ihm.
Wer seid ihr menschen das ihr nicht weit darüber steht was mal gewesen ist.
Seid euer eigener JEHOVA und seid streng mit euch selbst bis an den rand der vernichtung und darüber hinaus und lasst niemals nach euch unter allen umständen zu verbessern, koste es euch was es wolle. Stehe nur der mitmensch in all eurem sterben und niemals ihr selber, dann ist euch aller himmelreiche gewiss.
Für die menschen und die welt sollt ihr bluten und es mit freunden und lächeln vorantreiben.
Seid bereit in der hölle zu schmorren um die welt zu verbessern und ihr werdet immer himmelreich finden.
löscht ihn aus den alten gott der euch nicht zu diensten ist und steht selber für alles in der welt ein.
ich trage die tausende toten kinder von dem heutigen tag mit stolz und fassung auf meinen schultern, den heute soll ein tag sein wie jeder tag, ein tag da ich für das menschenrecht känmpfe, solange bis ich zerschmettered am boden liege oder kein kind mehr not leidet.
ich vergesse nicht das ich ein mensch bin, aber eben nicht nur sondern einzigst!

zweifelt zerbrecht das dürft ihr denn ihr seid menschen, aber wenn die stunde deines nächsten gekommen ist seid fest wie fels und weichet nicht und verlangt keinen gott.
weh dem der nur betet mit ihm wird nimmer mehr ein gott sein

ich habe gesprochen


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2009 um 04:06
@boppolo
nene du hast das thema nicht falsch verstanden und bleibst schön hier!!
das ist mehr als ein rat im kampf gegen unrat
du weisst schon was gemeint ist - ich brauche hier unterstützung


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2009 um 04:16
Niselprim schrieb:Jesus aber schrie wieder mit lauter Stimme und gab den Geist auf. 27,51 Und siehe, der Vorhang des Tempels zerriß in zwei [Stücke],von oben bis unten;
jetzt heisst es nur noch zu wissen was damit gemeint ist
der stoffvorhang vor dem temple wars nicht ;o)
aber wenn man mal dem temple salomon und seine kunst als grosses verhangenes begriffen hat, dann wird sehr schnell klar warum hier einigen mitmenschen die jesu sterben sehen schier die augen aufgehen über ihn und die kunst des temples.
ergo wer denken kann ist besser dran wird schnell folgern, das jesu gar nicht sterben musste am kreuz. mann mann mann der ist nicht wirklich am kreuz gestorben, das ist nur eine metapher dafür das er als lehrer sich zurückzog und das hatte sehr gute gründe, wie im text ja beschrieben steht, war den nun der vorhang für viel andere zerrissen
und jesu tat weise in seiner pracht nun das vertrauen an seine schönsten schüler zu geben und den dingen ihren lauf zu lassen.
das kann ich gerne nochmal genau erläutern warum, wenn bedarf!


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2009 um 04:21
in den atomraketen die ich gerade auf eúch abgeschossen habe ist gar kein uran
nur konfetti
und das hab ich gerade aus meiner großhirnrinde gestanzt

liebe und frieden mit allen menschen


melden
boppolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2009 um 13:57
Hei hallo @alphawal wieder da?

Ne ne ich kenne das Wort aufgeben gar nicht @Fabiano.
Was genau sollte gegen ein kleines "Memori" (erinnerung als Gedankenstütze) sprechen. Meine Aussage führte ja zum Ziel - wenn wir es so nenen wollen!
° Warum sollen andere demjenigen der Schwierigkeiten hat irgendwo einzusteigen die ganze Arbeit abnehmen?

* Ausserdem muss hier ja niemand schreiben, der nicht will.
° Was genau sollte gegen ein kleines (kleines) "Memori" (Erinnerung als Gedankenstütze) sprechen?

* Ist es dir nicht aufgefallen, dass Gott nicht mein Rede ist - sondern das Gute und Böse im Menschen seiner selbst im Kontext zu Gott der Bibel und älteren Schriften.

>>>
Sollte mein Text genau so missverstanden worden sein wie die Kirche und die Schriften mit Ihren missverständlichen Deutungen des geschriebenen Wortes. Hier liegt wohl der Hase im Pfeffer.

So sitzt der tiefere Sinn nicht in meiner Aussage sonder in der Tatsache, dass der Mensch das geschriebene Wort lesen kann aber den eigentlichen Sinn und Zweck der Aussage in einem anderen Denkmuster widerspiegelt als der Verfasser.

So gesehen hat meine Denkensweise den wesentlichen Teil, über das verständliche Wort, von selbst beantwortet. Die Aussage die @Fabiano bewogen hat mich zu Massregeln führte letztendlich zu meinem, gewünschten Ziel.

Meine Aussagen erscheinen provokativ zum Teil auch unverständlich doch das erreichte ist mehr als nur eindeutig. So werden Aussagen, geschriebene Worte deformiert und gebogen biss Sie ins gewünschte Bild passen. So wie auch jetzt geschehen, wird eine Aussage aus dem Zusammenhang gerissen, neu Formiert und als Mass aller Dinge genommen.

Hat der neue Konsens eine Eigendynamik entwickelt?
Eine Gewohnheit des Menschen, Dinge anders zu sehen und zu Interpretieren
bzw. zu Deformieren, um zu verstehen und an den eigenen Verstand zu binden.

Was nicht passt wird passend gemacht!

boppolo

Habe gerade etwas wenig zeit.
Komme aber auf angesprochenes zurück.

Hulu und Salve bis später.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2009 um 19:07
@Fabiano

Hat die Seele einen höheren Stellenwert als der Geist oder gar als der HEILIGE GEIST?


@alphawal
Dass einige 'bösen Götter' nicht wirklich Götter waren, das haben wir hier längst durch,
wohl wissen wir aber auch bereits, dass die Möchtegerngötter sehr wohl vom 'gefallenen Engel' geleitet werden!

Dass JESUS CHRISTUS nicht an einen gewaltsamen Tod gestorben sein soll, kannt Du aber nur annehmen, wenn ER nicht die Wurzel Davids ist ;)



@boppolo
Ja, ich wünschte Du würdest im Thema sprechen ;)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2009 um 19:37
@Niselprim: Habe ich gesagt, die Seele habe einen höheren Stellenwert als der Geist??? Warum sprichst du immer in Rätseln? Warum nicht einfach, klar und deutlich?

Eher hat der Geist einen höheren Stellenwert als die Seele, weil die Seele den Geist offensichtlich benötigt. Ansonsten wären wir vielleicht eher nur Instinktgesteuerte Tiere...


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2009 um 19:46
Ui @Fabiano hast Du nun gerade einen Unterschied zwischen Mensch und Tier feststellen können?!! Nimm halt Dein eigens, zwar erst jetzt, bewußt entdecktes als Antwort auf Deine Fragen...
Fabiano schrieb:Was soll denn diese Unterscheidung? Ob man nun sagt, man hat eine Seele oder man ist eine Seele - Was sind denn dann die Tiere, wenn sie keine Seelen sind? Lebende Fleischklöße plus Seele? Und was wären wir Menschen als Seele? Lebende Seelen plus Fleischklos drumherum? Also für mich kommt´s aufs gleiche raus.
...Schön, dass Du mal mitdenkst!

Sonst noch Fragen bezüglich Bewußtsein und Geist?


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hinter dem Schleier3.003 Beiträge
Anzeigen ausblenden