weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 11:50
Gut gut, aber wodurch wurde die Seele überhaupt lebend? Nach meiner Überzeugung erst und gerade durch den Geist Gottes, oder seinem Odem, Atem, ich nenne es Ruach.

@Niselprim


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 12:00
Ok. Wenn´s ans Eingemachte geht, entschwindet Niselprim immer mal wieder auf mysteriöse Weise. Vorschlag: Wir verschieben das Thema auf heute Abend und Kastimo bringt dazu ´nen Kasten Bier mit, ich glaub das wird eine nette Runde...


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 12:03
@Fabiano

Alles Sein ist überhaupt nur durch GOTT möglich - aber das wissen wir ja Beide, gell
Sicherlich machte der Odem (Ruach) die Seele lebend. Allerdings heißt es aber auch nicht, dass GOTT beim Menschen MundzuMund-Beatmung machte sondern, dass ER es ihm einhauchte. Das könnte auch ein Windhauch (Geist) gewesen sein. SEINE SÖHNE sind doch auch nicht SEINE GEDANKEN (zwar doch daraus entstanden), wohl eher die ausführende Kraft.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 13:36
Niselprim schrieb:Das könnte auch ein Windhauch (Geist) gewesen sein.
Genau @Niselprim , das ist es. Danke für den Input. Und dieser Geist war es, welchen Kain erschlug. Und dieser Geist ist es, welcher durch Jesus wieder erschien. amun. :)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 17:56
@Niselprim: Wenn du nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen würdest, könnten wir wunderbar diskutieren. Ich habe nämlich keine Lust darüber zu philosophieren, ob Gott eine Mund-zu-Mund Beatmung beim Menschen vollzog. Das sind für mich nur Bilder. Aber das Prinzip der Verlebendigung bleibt das gleiche: Durch Geist ist alles geworden - und lebendig geworden. Das "wie" interessiert mich indes nur am Rande.

Und jetzt wird´s Zeit für Kastimos Kasten Bier... Das Lagerfeuer ist schon entzündet, aber keine Bange, nicht durch den Geist...


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 19:56
@snafu

Kann schon sein, dass Du @snafu Kain und Abel vertauscht, gell, da ja Abel erschlagen wurde ;)

Wie sieht es eigentlich mit der Vorsehung für den Menschen aus, was Satan anbelangt, muss sich nun der mit CHRISTUS vereinen oder wie?



@Fabiano
Fabiano schrieb:Durch Geist ist alles geworden - und lebendig geworden.
Ein Stein oder ein Sandkorn sind aber nicht lebendig.
Solche Dinge wurden aber auch vom GEIST GOTTES erschaffen.
Also nehmen wir es schon mal ganz genau!
Was macht den Unterschied zwischen Mensch und Tier?
Wennst diese Frage beantwortest,
dann hast auch eine Vorstellung darüber, was der Odem ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 19:58
@snafu
Uppsala, mein Fehler! Ja hab schon verstanden welchen Kain erschlug.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 20:28
@snafu
Satan...?


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 20:50
Niselprim schrieb:Wie sieht es eigentlich mit der Vorsehung für den Menschen aus, was Satan anbelangt, muss sich nun der mit CHRISTUS vereinen oder wie?
Kann man vllt so sehen, dass dies in jenem Moment geschah, als Jesus Christus alle Sünden der Welt auf sich nahm.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 21:04
@snafu

Sehr wahrscheinlich wohl doch nicht:
Bindung Satans und Tausendjähriges Reich.
Kapitel 20
20,1 Und ich sah einen Engel aus dem Himmel herabkommen, der den Schlüssel des Abgrundes und eine große Kette in seiner Hand hatte. 20,2 Und er griff den Drachen, die alte Schlange, die der Teufel und der Satan ist; und er band ihn tausend Jahre 20,3 und warf ihn in den Abgrund und schloß zu und versiegelte über ihm, damit er nicht mehr die Nationen verführe, bis die tausend Jahre vollendet sind. Nach diesem muß er für kurze Zeit losgelassen werden.

20,4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und [ich sah] die Seelen derer, die um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen enthauptet worden waren, und die, welche das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen nicht an ihre Stirn und an ihre Hand angenommen hatten, und sie wurden lebendig und herrschten mit dem Christus tausend Jahre. 20,5 Die übrigen der Toten wurden nicht lebendig, bis die tausend Jahre vollendet waren. Dies ist die erste Auferstehung. 20,6 Glückselig und heilig, wer teilhat an der ersten Auferstehung! Über diese hat der zweite Tod keine Macht, sondern sie werden Priester Gottes und des Christus sein und mit ihm herrschen tausend Jahre.


Nimmt CHRISTUS doch nur die Sünden Jener auf sich, welche DAS WORT GOTTES annehmen!


melden
boppolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 21:15
So wird Gott die Jenigen bestrafen die falsches Zeugnis ablegen.
Schade das der Konsens dieser Zeit verloren gegangen ist. Wäre doch schön zu wissen was der Verfasser als Statement zu diesem Kontext sagen würde.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 21:16
Niselprim schrieb:Nimmt CHRISTUS doch nur die Sünden Jener auf sich, welche DAS WORT GOTTES annehmen!
Das nehme ich auch an, auch wenn ich es anders ausdrücken würde, doch was ich meinte ist der Moment am Kreuz, als es dunkel wurde, und die Erde erzitterte. Was dies nicht die Mission, welche es zu erfüllen galt?
Die wiederkunft des Geistes, welcher mit Abel getötet wurde. Die Wiedergutmachung dieser Tat, durch welche alle Menschen betroffen waren durch die Abwesenheit des Geistes. das grosse Opfer für die Menschen, das durch Jesus erbracht wurde. (?)


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 21:40
@snafu
snafu schrieb:als es dunkel wurde, und die Erde erzitterte
...und der Vorhang im Tempel riss entzwei!

Ansonsten meinst Du jetzt Pfingsten - eigentlich?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 22:06
@Niselprim: Also wenn wir es gaaaanz genau nehmen, ist auch ein Stein oder Sandkorn seeehr lebendig ! Was meinst du wohl, wie viele Atome in diesem herumschwirren und wie schnell sich um diese die Elektronen drehen?

Ist ein Stein etwa unlebendig? Was ist lebendig? Tot wäre für mich Starre, Bewegungslosigkeit, absolute Ruhe, sowohl geistig wie materiell. Das findest du wonirgends ! Und da kommen wir dem Ruach, dem Geist, der alles durchströmt dann schon etwas näher...


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 22:18
@Fabiano
Hmm...Wir sprechen jetzt schon noch vom 'Atem des Lebens'?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 23:02
Oh ja, wir sprechen vom Atem Gottes, dessen Hauch, sein Geist, das Ruach, alles was IST durchströmt und mit Leben erfüllt !


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 23:03
... welches die Atome zum schwingen, die Elektronen zum kreisen, die Sonnen, Monde, Planeten und Galaxien zum rotieren, die Blumen zum wachsen und gedeihen, und Mensch und Tier am leben hält...


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2009 um 23:37
@Fabiano
Fabiano schrieb:Oh ja, wir sprechen vom Atem Gottes, dessen Hauch, sein Geist, das Ruach, alles was IST durchströmt und mit Leben erfüllt !
Ich sehe Gott als eine Art von Programmierer.
Als er die Welt geschaffen hat, legte er die grundlegenden physikalischen Gesetzte fest; z. B. wie sich Teilchen (z. B. Atome) zu verhalten haben. Dem Menschen hauchte er Leben ein. Wir funktionieren nicht nach einem vorgefertigten Muster, sondern haben den freien Willen.

Es ist gar nicht nötig, dass Gott seine Schöpfung ständig "durchströmt". Er hat die Welt so geschaffen, dass sie auch ohne sein ständiges Einwirken funktioniert. Selbstverständlich könnte er sie jederzeit beeinflussen, aber es ist eben nicht unbedingt nötig.

Mit der Welt ist es wie mit einer aufgezogenen Uhr. Sie tickt vor sich hin, bis sie eines Tages stehen bleibt; das Ende aller Tage – Zeit für das Jüngste Gericht.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

07.05.2009 um 09:49
@Arikado: Das hatte ich früher auch geglaubt. Einmal geschaffen, Uhrwerk aufgezogen und dann läuft es vor sich hin und Gott kümmert sich nicht weiter, vielleicht macht er gerade wieder eine neue Schöpfung...

Heute glaube ich das nicht mehr. Sonst hätten wir auch nie göttliche Offenbarungen jemals erhalten können. Dann hätte Gott uns unserem Schiksal völlig selbst überlassen. Aber alleine die biblischen Geschichten von Abraham, Moses, Noah usw. und nicht zuletzt Jesus, sprechen eine ganz andere Sprache.

Und abgesehen davon, wo soll diese Schöpfung sein, wenn nicht IN Gott? Wenn Gott selbst unendlich ist, es also so gesehen gar kein Ausserhalb von ihm geben kann, weil es hinter einer Unendlichkeit nichts geben kann, da die Unendlichkeit schon alles ausfüllt, bleibt gar nichts anderes übrig als dass alles durch Gottes Lebensgeist ständig durchströmt wird.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

07.05.2009 um 19:31
@Fabiano

Du kannst den GEIST GOTTES nicht mit dem Odem gleichstellen, weil Beide nicht im gleichen Nenner beschrieben sind! Der GEIST GOTTES schwebte in der Finsternis und bewirkte die SCHÖPFUNG; mit dem Odem machte DER SELBIGE den Menschen zu einer lebenden Seele; den Tieren gab ER eine Seele; den Steinen gab ER nichts derart, deshalb fehlt ihnen auch die Lebendigkeit.
Außerdem wurde der HEILIGE GEIST am Fünfzigsten Tag ausgesandt.
Fabiano schrieb:Und abgesehen davon, wo soll diese Schöpfung sein, wenn nicht IN Gott
Wenn ich Dir erzählen würde, GOTT ist das UNIVERSUM, dann passt's Dir auch nicht, gell


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden