Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 16:16
Jean_Cocteau schrieb:Der verstand kann zum starken ego werden, oder sich entscheiden mehr auf die intuition zu hören.
Ich denke, dass die Intuition, ebenso wie der Geist,
'Gut' oder 'Schlecht' sein kann;
sprich: der Geist und die Intuition sind sehr eng miteinander gekoppelt!
Da die Verbindung von Seele und Bewußtsein den Geist bildet,
sind auch Bewußtsein und Intuition sehr eng miteinander verbunden!


melden
Anzeige
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 16:44
rs47342,1250779469,spitituell
Niselprim schrieb:Schonmal im Duden unter 'Adam' geguckt?
ich weiß, daß Adam für den körper steht. siehe angefügtes bild
eine verbindung zu Gilgamesch 3000 v. Chr. sowas wie ein anunaki-mischling...
- Heldensinn von ADad und die Manneskraft von SchAMasch, ADAM
- zu Zweidrittel göttlich und einem Drittel menschlich, somit auch sterblich
das ist die sumerische theorie, die germanen sahen es etwas anders
Niselprim schrieb:Jedenfalls haben wir das Zeugs dazu, uns darüber Gedanken zu machen
das stimmt auch, denn in einer spekulation kann auch ein fünkchen wahrheit stecken, der göttliche funke der intuition, auch wenn man es nicht schriftlich hat
Jean_Cocteau schrieb:Wasser/Eis/Eiskristall ... Seele, von GOTT
nun feuer kann nicht grobstofflich werden, wasser ist es und eis erst recht
da aber die richtige theorie oft umgekehrt ist, nehme ich an, daß wasser für die feinstoffliche seele steht

@Belight82
Belight82 schrieb:das würde ja bedeuten, dass nach der zeit direkt gott kommt! meinste nicht, dass gott eher das allumfassende ist. das gesetz des universums und die tribende kraft des alls?
ich denke nun mal nicht materiell ;-) GOTT ist meiner Meinung nach nicht das All, das All ist fiktion, weil es auch dreidimensional mit unseren fünf sinnen von uns erfaßt werden kann, und deshalb nur in unserem Kopf existent, bei snafu habe ich diese einstellung auch so geraus gelesen. Zu was sollen wir werden? Mir würden auch 100 materielle gründe einfallen, aber nur ein spiritueller, lg


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 16:52
rs47342,1250779922,schmetterling.51208
Niselprim schrieb:Ich denke, dass die Intuition, ebenso wie der Geist, 'Gut' oder 'Schlecht' sein kann; sprich: der Geist und die Intuition sind sehr eng miteinander gekoppelt! Da die Verbindung von Seele und Bewußtsein den Geist bildet, sind auch Bewußtsein und Intuition sehr eng miteinander verbunden!
sagen wir mal so: verstand=intelligenz, die alle informationen unserer sensoren auswertet und empirisch lernt-es ist aufgrund der kopplung an die 5 sinne 100% materiell geprägt, eigentlich ein paradoxon; intuition=göttliche information, ein sechster sinn; das bewußtsein ist wie ein schmetterling, es setzt sich dorthin, wo es sich am meisten honig erhofft, mal auf die wiesenblume des verstandes, mal auf die rose der intuition; das ist von Schmetterling zu Schmetterling verschieden, jeder hat seine vorlieben m. M.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 17:58
Jean_Cocteau schrieb:- zu Zweidrittel göttlich und einem Drittel menschlich, somit auch sterblich
das ist die sumerische theorie, die germanen sahen es etwas anders
Nun ja @Jean_Cocteau
Dem was von der Spiritualität der Sumerer noch übrig ist,
möcht ich nicht unbedingt meinen Glauben schenken ;)
Zudem ja, geschichtlich nicht erklärt werden kann wie diese Zivilisation verschwandt
und aber zur selben Zeit Sodom und Gomorra vernichtet wurde und Abraham seine Verheissung bekam, stelle man sich schon die Frage über einen möglichen Zusammenhang dieser Geschehnisse.
Jean_Cocteau schrieb:nehme ich an, daß wasser für die feinstoffliche seele steht
Hmm... Seele als Lebenselexier betrachtet, könnte man es schon so annehmen ;)
Würde auch gut dazu passen, wenn ein GEDANKE GOTTES, hervorgerufen durch das Wissen/Wasser, als GEIST GOTTES über die Wasser schwebt :) und durch SEINE SCHÖPFERaktivität die Finsternis, welche die Tiefe beherrscht, mit Leben verdrängt :D
Damit wäre aber auch das Chaos, die Unordnung und das Öde und Leere nicht mit dem LEBENDIGEN GOTT verbunden, weil ER ja das LICHT von der Finsternis trennte!
Jean_Cocteau schrieb:Zu was sollen wir werden?
Ich hätte da schon eine Idee :D
Wenn wir neues Leben erschaffen, dann ist der Achte SCHÖPFUNGstag vorbei?
Jean_Cocteau schrieb:sagen wir mal so: verstand=intelligenz
Nö, falsch @Jean_Cocteau
Dein Verstand gibt Dir nur die Fähigkeit Dinge abzuwägen...
Intelligenz besitzt Du bereits als Neugeborenes - beispielsweise ist es Intelligenz, dass der Schmetterling Flügel hat, um von Blüte zu Blüte zu hopsen ;) es wäre doch nicht gerade klug, wenn der Schmetterling ständig runter und wieder rauf grackseln müsste :)
Auch der 'Brain' ist Intelligenz
---> die alle informationen unserer sensoren auswertet und empirisch lernt-es


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 18:43
... Damit wäre aber auch das Chaos, die Unordnung und das Öde und Leere nicht mit dem LEBENDIGEN GOTT verbunden, weil ER ja das LICHT von der Finsternis trennte!
ist es auch nicht, deswegen gibts ja GOTT und die ganzen anderen kleinen opportunisten, die das licht brachten. GOTT ist das schwarze Loch, der Lichtstrahl aus ihm der die Erde jetzt trifft, ist die pure Grobstofflichkeit. :-D
Zu was sollen wir werden? Ich hätte da schon eine Idee
Wenn wir neues Leben erschaffen, dann ist der Achte SCHÖPFUNGstag vorbei?
nach den Maya ruht Gott nicht am siebten tag ;-) machen wir also bei Mittwoch weiter, Mittwoch geh ich baden :-D
Nö, falsch @Jean_Cocteau
Dein Verstand gibt Dir nur die Fähigkeit Dinge abzuwägen...
Intelligenz besitzt Du bereits als Neugeborenes - beispielsweise ist es Intelligenz, dass der Schmetterling Flügel hat, um von Blüte zu Blüte zu hopsen es wäre doch nicht gerade klug, wenn der Schmetterling ständig runter und wieder rauf grackseln müsste
Auch der 'Brain' ist Intelligenz
---> die alle informationen unserer sensoren auswertet und empirisch lernt-es
na dann ist verstand einfach bewußtsein und intelligenz ist das gehirn ;-) intelligenz existiert selbstverständlich auch in der fünften dimension, deshalb legt GOTT ja so viel wert darauf, daß diese nicht im Ego gefangen ist, weil man damit dann bei den höheren levels nicht mehr viel anfangen kann ;-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 21:19
Jean_Cocteau schrieb:na dann ist verstand einfach bewußtsein und intelligenz ist das gehirn
Der Aufbau des Sonnensystems und des Weiteren ist auch Intelligenz - besitzt aber kein Gehirn ;) Der Kapillareffekt bei den Pflanzen ist Intelligenz - Pflanzen haben auch kein Gehirn ;) Dass Du ein Gehirn hast @Jean_Cocteau ist Intelligenz - kannst aber selbst nichts dafür :) Ein Stein, wenn ein Gehirn hätte und sich Sachen ausdenken könnte, was der Stein so anstellen möchte, würde ihm nix nutzen, weil er keine Gliedmaßen für die Ausführung seiner Ideen hat - ist nämlich auch Intelligenz, Deine Ausstattung.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 21:49
Niselprim schrieb:Der Aufbau des Sonnensystems und des Weiteren ist auch Intelligenz - besitzt aber kein Gehirn Der Kapillareffekt bei den Pflanzen ist Intelligenz - Pflanzen haben auch kein Gehirn Dass Du ein Gehirn hast @Jean_Cocteau ist Intelligenz - kannst aber selbst nichts dafür Ein Stein, wenn ein Gehirn hätte und sich Sachen ausdenken könnte, was der Stein so anstellen möchte, würde ihm nix nutzen, weil er keine Gliedmaßen für die Ausführung seiner Ideen hat - ist nämlich auch Intelligenz, Deine Ausstattung
ich will dein weltbild nicht umstürzen ;-)

Selbst das weltall ist dreidimensional materiell und existiert damit nur in unserem
verstand, weil wir es mit unseren 5 sinnen erfassen können. was wir mit den 5 sinnen nicht erfassen können, ist der göttliche funke, die intuition, deshalb glaube ich auch nicht
an GOTT, sondern weiß dass GOTT ist, weil es mein sechster sinn mir bestätigt.

Und was sagt uns das? die intelligenz in uns entscheidet, wie sie die informationen auswertet. warum werten menschen eher fünf- und andere eher sechssinnig aus? aufgrund der gefühle in uns: seelenfriede, angstarmut, herzlichkeit aktivieren die rechte hirnhälfte na ja und so weiter ...


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 21:59
Was die Emotionen anbelangt, befindet sich das limbische System mitten im Gehirn, insofern ist in diesem Fall die Aufteilung – Emotion rechts, analytisches Denken links – so schon anatomisch nicht haltbar. Die Aufteilung von Emotion auf der einen und Ratio bzw. Vernunft auf der anderen Seite ist daher wissenschaftlich nicht tragfähig. Diese Rechts-links-Trennung erscheint aber Laien unter den AutorInnen eben so einfach, deshalb wird sie seit Jahrzehnten immer wieder hervorgeholt, jedoch die Hirnforschung ist längst weiter.

http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEHIRN/GehirnRechtsLinks.shtml


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 22:16
@Jean_Cocteau

Die Zeichnung vom dem Symbol vom Adam, sagt aber nichts weiteres aus, als das jeder x beliebige Person malen kann und ein paar Notizen, thats it.

Also ohne das ganze Gerede und Geschwafel von, und ohne wirkliche Essenz was Dein Geschreibsel innehaelt

Was willst Du sagen , ohne Geschwurbel, klar und deutlich auf dem Punkt gebracht und nicht mit dem Heranziehen einer Erdbeer -Zwiebel- Krise, die ist interessanter/

Also kurz knapp und praegnant : Bring es auf den Punkt ohne Schwurbelei .


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 22:21
@Jean_Cocteau

Was ist mit Intuition oder dem Unterbewusstsein ??

Existent oder nicht existent ??

Kurze Frage alles gesagt mit :D Siehst Du so kann es auch gehen


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

20.08.2009 um 22:34
@Niselprim
Niselprim schrieb:was die Emotionen anbelangt, befindet sich das limbische System mitten im Gehirn, insofern ist in diesem Fall die Aufteilung – Emotion rechts, analytisches Denken links – so schon anatomisch nicht haltbar. Die Aufteilung von Emotion auf der einen und Ratio bzw. Vernunft auf der anderen Seite ist daher wissenschaftlich nicht tragfähig. Diese Rechts-links-Trennung erscheint aber Laien unter den AutorInnen eben so einfach, deshalb wird sie seit Jahrzehnten immer wieder hervorgeholt, jedoch die Hirnforschung ist längst weiter.
die vorstellung macht bewußtsein, nicht die wissenschaft, die auch sagt, das fluor gegen karies wirkt ;-)

@asmodee
asmodee schrieb:Also kurz knapp und praegnant : Bring es auf den Punkt ohne Schwurbelei
wenn es so einfach wäre, wäre das nicht seite 200 dieses threads, wo ich ja noch nicht mal deine fragen zu meinen aussagen kenne ;-) das unterbewußtsein ist existent, wenn dir die einfache beantwortung der frage genügt :-DDD


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 00:21
Niselprim schrieb:Du hast das UNIVERSUM nicht in Dir entdeckt! Wie sollen die ganzen Sternenhaufen mit ihren Planeten und... in Dich hineinpassen, wo Du doch sooo klein dagegen bist?
Indem sich die 'Begrenzungen' auflösen. hi @Niselprim
Niselprim schrieb:Sternenstaub?
Ja Sternenstaub. aus dem was übrigblieb, und sich in den Ecken sammelte.. :)
Das UNIVERSUM unterliegt nicht dem Zerfall, nur einige Teile darin! Der Kreislauf des Lebens erweitert DAS BEWUßTSEIN und somit den GEIST - Die Meta-Ebene ist dort der Äther, das LICHT, die Photonen, welches aber nichts mit dem Feuer zu tun hat
Einige Teile zerfallen und andere nicht? ich denke, alles materielle zerfällt, bzw verrottet da die Materie einem ständigen Wandel in der Zeit ausgesetzt ist. Was in erscheinung getreten ist, in eine Form gebracht worden ist, durch eine bestimmte Anordnung und Verbindung de Atome und Moleküle. ist in Bewegung, auf dem Weg seiner Vergänglichkeit. So ist das sichtbare Universum Materie, mit all den Sonnen Planeten Kometen und Galaxien in spiralnebeln. Die Sichtbarkeit ist vergänglich, die materie in Bewegung. Der Atem Brahma's. Ein Atemzug, ein Universum. Brahma atmet aus. jetzt. Dann wieder ein. ich denke, Universen treten in Erscheinung, und verschwinden wieder, und so auch Menschheiten. wie der Atem, wie die Wellen, welche überall erkennbar sind.

Das ist wahrscheinlich der Sinn, das Bewusstsein soweit zu 'erweitern', um letzendes im Metabewusstsein des Sein zu Sein, wobei Nichts Ist.
Ach Gottchen wie kann ein Licht-Geist-Wesen Gefühle empfinden oder zum Ausdruck bringen? Wohl hatten sie Gedanken und Wissen! Aber was hätten sie fühlen sollen?
Sie fühlten, ähnlich, wie ein kleines Kind fühlt, bevor es sitzen, gehen und sprechen kann, denke ich, und nur telepathischen Kontakt mit seiner Mutter hat. Die Licht-Geist-Wesen sind wir immer noch, in unserem Inneren, umgeben von einer molekularen Struktur.
Wissen hatten sie nicht, erst ab der Apfelgeschichte. ;)
Niselprim schrieb:Gute Frage jedenfalls war es 'Im Anfang' bereits da
Am/im Anfang war das Wasser die Unendlichkeit des Alls. Der Himmel oben, Wasser, und unten wasser. Das Land zwischen dem Wasser. Der heilige Gral. Aus den Wassern, deshalb heisst es Wassern mit n, da das obere und das untere gemeint ist, entstand das Leben, was sich ja nicht geändert hat, wenn man an eine Geburt denkt. So wird es auch bei Noah beschrieben, es ist die geburt einer Menschheit, und war es doch ein Grund für Moses, das Meer zu teilen.
Jhvh/Jaldabaoth entstieg aus dem Wasser seiner Mutter Binah/Sophia.

Nachdem die Erde heiss und Lava ihre Oberfläche war, enstanden Dämpfe, Wolken, welche es regnen liessen, eine Atmosphäre schufen, Milliarden jahre lang, so entstand das Meer. Dies würde auch mit der Formel Jhvh übereinstimmen, der glühende Planet, das All, was als das Wasser gesehen wurde, bezeichnet J und H, die entstehung der Luft, durch Schaffung der Atmosphäre ist das V und das Wasser/Meer/Erde ist das letzte H. Quellen könnten unterirdische Seen sein. ist dies physikalisch möglich? :)


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 09:18
@snafu, ich finde die Theorie interessant
... wie kann ein Licht-Geist-Wesen Gefühle empfinden oder zum Ausdruck bringen? Wohl hatten sie Gedanken und Wissen! Aber was hätten sie fühlen sollen?

Sie fühlten, ähnlich, wie ein kleines Kind fühlt, bevor es sitzen, gehen und sprechen kann, denke ich, und nur telepathischen Kontakt mit seiner Mutter hat. Die Licht-Geist-Wesen sind wir immer noch, in unserem Inneren, umgeben von einer molekularen Struktur.
Ein Bewußtsein für Gefühle anderer, ohne daß man sie sieht oder hört und damit die Körpersprache ausgeschlossen ist. Intuition, daß man sich plötzlich dabei entdeckt etwas zu tun, wovon man annimmt, daß es keine zufall sein kann, daß man es gerade jetzt und hier und in der Art und Weise tut. meinst du das mit Licht-Geist-Wesen?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 09:35
@Jean_Cocteau
das war jetzt ziemlich viel auf einmal! :) Ich habe nur eine halbe Stunde morgens Zeit, will aber zumindest Folgendes sagen: ich sehe Äther auf seiner untersten Stufe als zu fest mit der Physis verbunden an. Während vor unserer zivilisierten Zeit diese Verbindung sehr locker war.
Pflanzen wie Tiere verfügen ebenfalls über diesen feinstofflichen Leib! Danach erst setze ich den astralischen Leib und die eigentliche aufgefächerte Seele die früher "nur" Empfindung, daraufhin Verstand und heute Bewußtsein beinhaltet.
Mit Bewußtsein meine ich nicht, was heute allgemein darunter verstanden wird, sondern eine seelische Kraft die den Umkehrschluß zum Geistigen beinhaltet aber auch die Anfangsgründe dafür, daß bewußt Böses verübt wird.
Hier setzt die Möglichkeit seelischer Katharsis ein, wie sie früher in Mysterien unter Anleitug vollzogen wurde, da der Mensch nicht so weit entwickelt war wie heute.
Heute leitet sich der Mensch freiwillig durch sein ICH, als mittlerstes und jüngstes Glied. Von da ab verwandelt er den Astralleib der auf den ätherischen zurückwirkt. Usw.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 10:14
@kore, die ägyptischen leibe sind ein guter ansatz, um zu entscheiden, ob GOTT gut oder böse ist, find ich
* Chat, der physisch-stoffliche Körper
* Ka, die formschaffende Lebens- und Wachstumskraft
* Ba, der Seelenleib, in dem die körperorientierten Instinkte, Sinnesempfindungen, Leidenschaften und Triebe wirken
* Ach, das unsterbliche geistiges Urbild des Ba; entspricht dem Ich, das allerdings noch nicht vollständig in den Körper eingezogen ist, sondern gleichsam als höheres Ich über diesem schwebt.

aus http://wiki.anthroposophie.net/Wesensglieder

Ich möchte mal in einer selbsterfundenen Geschichte erläutern: Chat ging auf einem Feld spazieren, er wußte daß er durch Ka geformt ist, ebenso wie der Mais, und daß dies eine reine illussion ist. Er verspürt appetit auf den Mais, aber weiß, daß dieser jemand anderem gehört und es diebstahl wäre, ihn zu essen. Er beschließt, ihn dennoch zu probieren, weil er körperliche strafe nicht so sehr fürchtet wie er weiß, daß er von Ach zum Genießen auf die Welt delegiert wurde. Welchen Sinn sollte es sonst haben. Er nimmt noch zwei Maiskolben mit und wandert 100 kilometer und begegnet einem hungernden Chat, der nicht mehr richtig laufen kann und deshalb das feld nie erreichen wird. Er weiß, daß dieser chat keine angst hat, weil er weiß, daß Ach ist und vertraut, daß er ihm alles lebensnotwendige gibt: da kommt der andere Chat gerade vorbei. Er denkt sich, Zufall? Der andere Chat gibt ihm die zwei Maiskolben, auf daß SEIN Wille erfüllt werde. Dass wir erkennen, daß mehrere chats teil des gleichen Ach sind.

lg in frieden


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 12:51
@ Jean_Cocteau

kenne mich detailliert mit diesen (ägyptischen) Wesen nicht aus, das höhere Ich weilt aber immer noch in geistigen Welten. Über den bewußten Seelenanteil erwirbt sich der Mensch zunächst den astralen Egoismus, denn der Leib kann zunächst nichts für den.
Soviel dieser (Egoismus) umgewandelt wird nimmt der Mensch auch am Geistigen teil.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 13:18
kore schrieb:Über den bewußten Seelenanteil erwirbt sich der Mensch zunächst den astralen Egoismus, denn der Leib kann zunächst nichts für den
@kore
ja, das wäre dann das ba aus merkaba. ich deute auch das merkaba als gefangenschaft, wenn auch in vollendeter form, warum? ich stelle die elemente mal gegenüber wie ich es sehe:
Chat=Mer (weil nur durch licht 3 d überhaupt sichtbar wird)=grobstoflicher leib=Physischer Leib
Ka=Ätherleib, die frequenzen die die materie formen so wie wir sie kennen, auch als Lebensleib oder Bildekräfteleib bezeichnet
Ba=Astralleib, auch Trieb- und Empfindungsleib genannt
Ach=(Über-)ich

Demzufolge wäre für uns das Licht ein Schritt zurück und deshalb auch die Besinnung auf Lucifer und die "lichttragenden" zwei Atlanterstämme, denn die sind ja damals schon hiergeblieben weil sie es so wollten und nicht zu GOTT wollten, jeden seine sache ...
Das Paradoxon, für uns ist Licht und Sonne Leben, aber nicht mehr dort. Denn das ist in der fünften Dimension genau andersherum, dort ist Licht das schlechte, nämlich dort wo sie vom schwarzen loch abgetrennt wurden und das schwarze Loch spiegelt sich in der Inhaltslosigkeit des Atoms, aus denene wir bestehen. Im großen wie im kleinen. Willst Du GOTT finden, sagten die Gnostiker, dann such ihn in dir selbst und entscheide was Recht und Unrecht ist. Unrecht ist es, sich zwischen Gewissen und vernunft zu bewegen, weil die vernunft niemals das gewissen aufheben darf, es ist von GOTT, es sei den die seele will hierbleiben. Ein anderes Bild zum Verständnis des Unterschiedes unserer und der fünften Dimension wäre vielleicht: Das Wetter. Ist oben ein Tief, ist unten ein Hoch. Jetzt erleben wir gerade das Tief hier unten, das heißt oben bei GOTT ist ein Hoch. Wenn wir das Hoch erkennen, können wir mitfeiern. das ist aber meine eigene theorie, die ich von niemandem habe, außer von der intuition. lg


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 17:22
Jean_Cocteau schrieb:die vorstellung macht bewußtsein, nicht die wissenschaft
Bewußtsein entsteht und wächst durch dazulernen, die Verstellung ergibt sich aus gemachten Beobachtungen, und die Wissenschaft ist schon gut, weil sie Wissen schafft :D
Jean_Cocteau schrieb:das unterbewußtsein ist existent, wenn dir die einfache beantwortung der frage genügt
Genügt uns nicht ;) Welchen Unterschied siehst Du zwischen Deinem Unterbewußtsein und Deiner Intuition? @Jean_Cocteau
Ich gehe noch etwas weiter als @asmodee Woher hast Du Deine Charakterzüge?




Hi @snafu

Dir ist schon klar, dass ich an die FROHE BOTSCHAFT glaube :D
snafu schrieb:Das ist wahrscheinlich der Sinn, das Bewusstsein soweit zu 'erweitern', um letzendes im Metabewusstsein des Sein zu Sein, wobei Nichts Ist.
Was nützte mir das Ewige Leben, wenn ich Nichts wäre? Meinst nicht, es sei Schwachsinn, sich eine Ewigkeit als Nichts vorzustellen? Nö @snafu da bin ich eher für die Biologie als für eine Auflösung in nix ;)
snafu schrieb:Einige Teile zerfallen und andere nicht? ich denke, alles materielle zerfällt, bzw verrottet da die Materie einem ständigen Wandel in der Zeit ausgesetzt ist.
Stell Dir vor, die Erde nimmt an Masse ständig zu und das tat sie schon seit je her!
snafu schrieb:...wie der Atem, wie die Wellen, welche überall erkennbar sind.
Nach dem Einatmen bleibt doch die Lunge, um wieder auszuatmen :)
snafu schrieb:Sie fühlten, ähnlich, wie ein kleines Kind fühlt, bevor es sitzen, gehen und sprechen kann, denke ich, und nur telepathischen Kontakt mit seiner Mutter hat.
Blödsinn! Ein Neugeborenes existiert instinktiv wie Tiere, wobei es mit seinen (übrigens von der Intelligenz ausgestattet) Sensoren, seine Eltern und die Umgebung wahrnimmt.
snafu schrieb:Wissen hatten sie nicht, erst ab der Apfelgeschichte.
Mensch @snafu
das Wissen war doch bereits ImAnfang vorhanden! Die Erkenntnis ist eine andere Sache.
snafu schrieb:Der Himmel oben, Wasser, und unten wasser. Das Land zwischen dem Wasser. Der heilige Gral. Aus den Wassern, deshalb heisst es Wassern mit n, da das obere und das untere gemeint ist, entstand das Leben, was sich ja nicht geändert hat, wenn man an eine Geburt denkt...
Blablabla @snafu wie gesagt,, verwechsle Torheit nicht mit WEISHEIT!
Wo ist da ein Gral und wo stieg da ein Jahwe heraus?
1,6 Und Gott sprach: Es werde eine Wölbung mitten in den Wassern, und es sei eine Scheidung zwischen den Wassern und den Wassern! 1,7 Und Gott machte die Wölbung und schied die Wasser, die unterhalb der Wölbung von den Wassern, die oberhalb der Wölbung waren. Und es geschah so. 1,8 Und Gott nannte die Wölbung Himmel. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: ein zweiter Tag.
snafu schrieb:Nachdem die Erde heiss und Lava ihre Oberfläche war, enstanden Dämpfe, Wolken, welche es regnen liessen, eine Atmosphäre schufen, Milliarden jahre lang, so entstand das Meer...
Vergiss Du mal diese JHVH-Formel aus irgend einer Lektüre - der Dritte Tag:
1,9 Und Gott sprach: Es sollen sich die Wasser unterhalb des Himmels an einen Ort sammeln, und es werde das Trockene sichtbar! Und es geschah so. 1,10 Und Gott nannte das Trockene Erde, und die Ansammlung der Wasser nannte er Meere. Und Gott sah, daß es gut war...


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 17:29
@Niselprim
Niselprim schrieb:Genügt uns nicht Welchen Unterschied siehst Du zwischen Deinem Unterbewußtsein und Deiner Intuition? @Jean_Cocteau
Ich gehe noch etwas weiter als @asmodee Woher hast Du Deine Charakterzüge?
das ist einfach beantwortet :) der unterschied liegt in den sinnen
unterbewußtsein=5 Sinne, vergangene erfahrungen=astralkörper
intuition=sechster sinn=Ach
das heimtückige ist, daß wir beides "spüren" und daher zwischen beiden wie zwischen steinpilz und bitterling schwer unterscheiden können, zumal uns keiner gesagt hat, daß es beide auch hier gibt :D


melden
Anzeige
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

21.08.2009 um 18:18
rs47342,1250871523,theoriebild 1.PNG

achso @Niselprim Charakter oder persönlichkeit erschließt sich für mich gut aus der angehängten grafik. Wie nehme ich wahr --> Wie verhalte ich mich anderen gegenüber?

das habe ich gerade noch in "http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~der%20siebte%20Sinn&bool=relevanz&suchspalte[ (=rart_ou"]http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~der%20siebte%20Sinn&bool=relevanz&suchspalte[]=rart_ou) gefunden und gibt meine meinung sehr gut wieder:
"Der siebte Sinn: Signale des Unbewussten erkennen, ernst nehmen und danach handeln"; "Sein siebter Sinn hatte uns dazu veranlasst, einen Umweg von fast 40 Minuten in Kauf zu nehmen, um die Bedienungsanleitung für die DA 78 aus unserem Hotel zu holen. Er sagte nur: 'Ich habe so ein Gefühl, dass wir sie brauchen werden'"; "Das Wetter wird von den Kühen nicht selten vorausgeahnt. Ihr siebter Sinn lässt sie beispielsweise vor Schneetagen mehr Gras als üblich fressen"; "Es ist manchmal ein siebter Sinn, der uns vor Unfällen bewahrt"; "Sein siebter Sinn für Gefahr resultiert aus einer hohen Sensibilität gegenüber Veränderungen"; "Die Bandmitglieder waren sich einig, dass bei den meisten Menschen der siebte Sinn, wofür das 'dritte Auge' ein Synonym ist, zu kurz gekommen ist"

"Beim sechsten Sinn werden Informationen, unabhängig von den fünf bekannten Sinnen auf ungeklärte Weise aufgenommen"; "Der hypothetische sechste Sinn bezieht sich auf die Wahrnehmung des Übernatürlichen"; "Haben Steinböcke den sechsten Sinn für Lawinengefahren? Es scheint so: Forscher haben das Verhalten der Steinböcke im Diemtigtal untersucht. Ihr Resultat: Die Tiere werden selten Opfer von Lawinen"; "Geld ist der sechste Sinn. Ohne ihn kann man mit den anderen fünf nicht viel anfangen"; "Den Teilnehmern machte dieses Spiel rund um die fünf Sinne des Menschen viel Freude. Ein paar knifflige Fragen sorgten dafür, dass auch der so genannte 'sechste Sinn' angesprochen war"; "Manche Tiere haben einen sechsten Sinn: So spüren sie Wärme über Kilometer hinweg, 'sehen' im Dunkeln und hören 'punktgenau'"


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden