weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 15:46
Hat doch Atlantis den Ursprung (Lemuria) 'vernichtet'
- also, kann das atlantische Karma nichts Gutes bedeuten! @k0550m
Gesetze, welche zu erlassen waren, kennen wir doch :)


melden
Anzeige
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 15:48
Das kann man nicht bestätigen, da diese These unüberprüfbar ist, auch wenn dies eine karmische Form der Deutung von Bestimmung ist, muss ein Dinosaurier sich nicht mit der Gesellschaft ausseinander setzen, in der die Menschheit heute lebt, da jenes zu einer Überforderung führen kann, @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 15:52
Du meinst schon: er kann sich nicht auseinander setzen, weil er nicht mehr ist
- Jedenfalls nicht mehr so wie er war, bevor er zum Kriechtier wurde!
Was kannst denn bestätigen? @k0550m


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 15:59
Eine Abfolge von Synthaxen und vorgegebenen Massstäben, wenn ER nicht mehr ist und es sein wird, dann kann immer noch die Beständigkeit und die Bodenhaftung dabei helfen, sich weiter zu entwickeln und in Ruhe seine Arbeit zu tätigen.

Jenes Kriechtier war vor der Entstehung der Landlebewesen und der Unterformen jenes das Kriechtier hervorbrachte, jene Bestätigung der Tatsachen und der Wirkungen sind immer solche, die man bedarf um zu wissen ob etwas funktioniert. Humboldt ist jedoch den richtigen Schritt gegangen und hat alles an sich selbst probiert, bevor Lebewesen durch seine Hand erprobt wurden.

@Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 16:08
Hehe, der menschliche Organismus stammt auch aus den Wassern @k0550m und als Krone aller Geschöpfe auf Erden, hat es so wohl auch funktioniert ;)


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 16:13
@Niselprim

Freud mich, dass der Organismus auch mal Zeit findet um den alltäglichen Wahnsinn zu überstehen. Ob dies jetzt die Endform der Schöpfung und der Kreation ist, vermeide ich zu unterstreichen und versuche mich kurz zu halten und nicht all zu viel über meine Person in schriftlicher Form zu beschreiben, da Du anscheinend mehr Post hast, als ich es jemals haben werde.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 16:16
Der Achte Schöpfungstag beginnt wohl, wenn wir ein neues lebendiges Wesen erschaffen.
@k0550m Ist die Künstliche Intelligenz ein Kanditat dafür?


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 16:20
Auch wenn der 10. Tag beginnt, verwenden die Menschen immer noch die Dezimale als Absolutheit ihrer Schöpfung und hat demgemäß nichts dazu gelernt.

Die KI sollte nicht in Dienstleistungsbereichen eingesetzt werden, und sich nur auf die Produktion und die statistische Verwertung der Informationsflut beschränken.

Sondern den organischen Strukturen diese Teilgebiete überlassen und sich mit den konkreten Vorkehrungen die getroffen wurden erstmal abfinden bis alle Eventualitäten angetroffen sind und der Mensch sich auf die gängigen Umwelteinflüsse konzentrieren kann, die immer eine Bindung von Molekülen und deren Fusion miteinander als Absolut anerkennen und sich schwerlich von den Dingen trennen, ausser die Mechanik und Elektronik wird mit einem hohen Energieaufwand betrieben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 16:28
Also Roboter zur Unterstützung in arbeitenden Bereichen, aber das Denken den Menschen selbst überlassen, gell @k0550m Aber kann doch passieren, durch einen Zufall oder Unfall, dass ein Roboter Bewußtsein erlangt?


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 16:39
Ein Roboter besitzt Bewusstsein, da eine Vorstrukturierung seiner Arbeitsabläufe bereits ihm suggeriert wurde und dieser Robot nichts anderes tätigt als seine gängige Praxis zu bestehen und den Menschen die Automatismen zu nehmen, die durch Henry Ford entstanden und sie an ein Fliessband banden, da diese Wesen andere filigranere Tätigkeiten durchführen sollten, doch die Warnungen die durch die Medien und die Nachrichten entstehen, werden meisten von den Suchenden und den Findigen meistens ungeachtet gelassen, da sie durch die Neugier gesteuert immer weiter in ihrer Wissenschaft kommen wollen, obwohl im gleichen Augenblick Menschen für sie die kleinen Elektronischenbauteile anfertigen und sie durch die Prüfung führen, muss eine Instanz geschaffen werden, die solch Teile noch mal in Augenschein nimmt und nach Stetigkeit und Ausdauer überprüft.

Ein Unfall existiert genausowenig wie ein Zufall existiert, die Kausalketten und die Induktion und Dedkution der Formeln und deren Umwandlung in die Natur, überlässt dem System eine freie Entscheidungsfindung in der Problembehebung dieser Systeme und deren Umsetzung und der Heilsversprechen die durch die Ärzte und die Medizin getätigt wurde. Nisel


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 16:51
Mit Bewußtsein meine ich das Wissen um sich selbst, was bei'nem Roboter nicht zutrifft.
Etwas, was nicht denkt zu tun, ist bewußtlos und vermag nicht seine Intelligenz zu nutzen.
O. K., wennst den Zu- oder Unfall nicht magst, aber ein Fehler kann schon unterlaufen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.04.2010 um 18:55
Oder unterläuft ein Fehler immer absichtlich, um anderes zu korrigieren oder so? @k0550m


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.04.2010 um 19:41
Niselprim schrieb:Weißt Du überhaupt, wer dieser Osiris (Osiris-Kult) ist?
@snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.04.2010 um 20:10
Ja , weiss wer Osiris ist. ^^ @Niselprim

Osiris ist jener, welcher starb, damit die Anderen (Seelen weiter) leben. ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.04.2010 um 20:32
Mag schon sein... Hi @snafu

Als die Atlanter mit den Freidlebenden Krieg führten und Lemuria dabei 'vernichtet' wurde,
spaltete sich eine Gruppe von einflussreichen Mitbürgern wie Politker und Wissenschaftler
von den Atlantern ab und wollte die Lebensweise und das Gesetz Lemurias wieder herstellen. Diese Untergrundorganisation nannte sich '''Osiris'''. Atlantis stellte sich gegen diese Organisation und schickte die betreffenden Leute ins Exil nach Südeuropa.
Weil '''Osiris''' nicht nachgab, bekämpften die Atlanter sie bis auf äußerste,
voraufhin das Überbleibsel der '''Osiris''', nach Niederlage, nach Indien flüchten musste.

König Atlas, einer von 9 Brüdern (also kein Gott!), herrschte zu späterer Zeit
über Atlantis und wollte, wie die '''Osiris''', das lemurische Recht wieder einführen.
Um dies vorzubereiten, schickte er seinen Sohn Osiris und dessen Schwester Isis
nach Ägypten - Atlas gab Osiris aus gutem Grund diesen Namen.
In Ägypten aber herrschte bereits der Bruder Seth, welcher auf der Seite der Atlanter war
- warum es zu gewaltigen Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden Brüdern kam.


Wie Du siehst, hat das nichts mit damit die Anderen (Seelen weiter) leben zu tun.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.04.2010 um 20:53
@Niselprim hi
Pass bloss auf dass dies nicht FrankD sieht... :D

Woher hast Du diese Geschichte? Alles was mit Atlantis und Lemuria zu tun hat ist reine Spekulation.
ich glaube das nicht. Denn es könnte auch ganz anders gewesen sein.^^
Die Geschichte von Osiris ist ganz anders. Und es gibt deren viele, wobei man eine Gleichheit zu Kain und Abel (Osiris/Seth) und auch Jesus erkennen kann.
Nämlich Osiris als der Wegbereiter des Jenseits. Er ist gestorben, damit die Seelen im Jenseits leben können. Denn die Seelen gehen (werden) zu Osiris.
Er ist eine Mischung von Gottvater und Sohn, da er der Vater von Horus ist, welcher auch wiederum mit Jesus verglichen weden kann, als Kind. Und auch später, als er die beiden Reiche vereinte, so wie die Lehre von Jesus lehrt,die beiden inneren Reiche zu vereinen.

Auch in der Geschichte von Lazarus ist Osiris eingewoben. Er wird immer dargestellt in Totenbinden, als Auferstandener, so wie (Jesus) Lazarus. Wobei der Name Lazarus ja , wenn man das L wegnimmt, fast Ozoris, Osiris ist. Meiner Meinung nach, eine übernommene Geschichte. ;) Daran kann man sehen, dass eigentlich die Geschichte der Menschheit EINE ist. Kunstvoll verwoben und verziert. ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.04.2010 um 21:01
@FrankD traut sich eh nicht hier her :D


Laut ägyptischer Mythologie (die übrigens Götter wie Sand am Meer haben)
tötete Seth wegen Isis den Osiris - was daraus gemacht wurde ist^^

Ach ja - und lass bitte CHRISTUS da raus ;)

Weißt wer Lazarus war?


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.04.2010 um 21:01
@snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.04.2010 um 21:26
Nein, wir können Christus gar nicht da rauslassen, weil er darin verwoben wurde. Denke daran, dass die Evangelien in Alexandria geschrieben wurden, und der egyptische Einfluss dort gegeben war.

Seth tötete Osiris nicht wegen Isis.
Es ging um die beiden Länder und die Herrschaft darüber.

Was auch die beiden inneren Länder bedeutet, was wir ja schon mal erwähnt haben. ;)

Wer war Lazarus? @Niselprim


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

13.04.2010 um 21:41
Lazarus? ... nur Lazarus und hat nix mit Osiris zu tun @snafu

Es ging um Isis http://www.hieroglyphen-info.de/goetter/osiris.htm


melden
157 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden