weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

07.04.2010 um 20:59
Troll1337 schrieb:Wenn du dich etwas geduldest werde ich dir demnächst nicht nur die,sondern noch einige Wiedersprüche mehr liefern.
Nur zu - aber schön Eins nach dem Andern!
Troll1337 schrieb:Sollen wir einen Physiker dazu rufen?
:D Noch mal: Wo kein Licht, da auch kein Schatten!


melden
Anzeige
Troll1337
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

07.04.2010 um 21:11
Troll1337 schrieb:
Sollen wir einen Physiker dazu rufen?

Noch mal: Wo kein Licht, da auch kein Schatten!
Klar,aber Licht erzeugt trotzdem immer noch kein Schatten und das war deine anfängliche Aussagen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.04.2010 um 21:21
Troll1337 schrieb:
Doch z.B. "Licht wirft keinen Schatten" ist eine absolute Aussage.Denn nur was sich dem Licht entgegen stellt wirft Schatten.


Licht wirft immer Schatten, sobald es absorbiert wird!
Wäre das Licht nicht, dann wäre auch kein Schatten
- also wirft das Licht einen Umriss (in Form des Schattens) des Gegenstandes an die Wand


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 02:06
Ein Schatten ist das fehlen von Licht (Formhafte Lücke die auf bestimmter distanz nicht umströmt werden kann). Das fehlen von Licht ist ohne die Existenz von Licht der Normalzustand.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 02:08
Allerdings sehe ich auch keinen Sinn in diesem Gleichniss. Da Ethik rein gar nichts mit physikalischen Gesetzen zu tun hat.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 02:46
@Troll1337
Man könnte jetzt sagen, "alles ist relativ" impliziert "alles ist nicht relativ" womit die Absolutheit verflogen wäre... ^^

So lässt sich in einer dualen Welt wohl jenes nicht finden, ausser im wortlosen Sein.

'Das Licht kommt aus der Finsternis, und die Finsternis erfasst es nicht'. ;)

Ja ich meine Qabalah. Durch die Art der Struktur dieses Systems und seine Verbindung zu den hebräischen Buchstaben und deren Zahlen, kann man erkennen, dass die Schriften des AT, besonders die Genesis, und viele der Geschichten und Metapher auch des NT nach dieser Struktur "gebildet" wurden. Man kann dadurch leichter verstehen, was gemeint ist. finde ich ;)


@Niselprim , ich denke, es wurde ein Unterschied gemacht, zwischen Mord und Töten. Deshalb heisst das Gebot auch, du sollst nicht morden. Da gibts ja dann die Ausnahmen, im Kriegsfall, in Notwehr und als Vergeltung...

Sowieso immer eine Farce gewesen, dieses Gesetz, wobei die Katholiken es auf den 5. Platz gesetzt haben, was soviel bedeutet wie, dem Kriegsgott Ares /Mars zu sagen, du sollst nicht töten. :D statt wie im Original zum "Wesen" der Sonne, da es hier um das Leben/Tod geht.
Du sollst nicht töten, gilt ja auch für Tiere. Also heisst es, du sollst nicht morden, doch töten darfst du in diesen Ausnahmen? Hat Gott Jehova nicht selbst unterstützt, Stämme und Völker nieder zu metzeln? und hatte er nicht eine unstillbare Gier nach dem lieblichen Duft der Brandopfer?
Niselprim schrieb:Ich nehme sie immer WORTwörtlich
dies NICHT wörtlich zu sehen, bedeutet wohl, jene Abtrünnigen Stämme im eigenen Herzen zu finden, und dort zu metzeln. welche sich in den Weg stellen, der ins "gelobte Land" führt, welches im Inneren de Menschen zu finden ist.

Die Hebräer kannten die Vereinigung der beiden Länder und die Bedeutung davon, von den Egyptern. Sie kamen aus Egypten, war doch Joseph der Herr über Egypten. (Gen 41:45) Die beiden Länder zu vereinen, bedeutete die Länder im Aussen, wie die Länder im Inneren. Die beiden Seiten im Herzen des Menschen. Nachdem die Egypter klugerweise "zwei" Länder hatten, welche stets vereint sein mussten, waren sie damit beschäftigt, und ihr Streben galt diesem Zweck, denn sie wussten dass alles im Wandel ist. Innen wie aussen.
Wenn an dieses alte Bestreben, die Länder zu vereinen, sich in Israel heute erinnert würde, wäre es wohl einfach äusseren und inneren Frieden herbeizuführen. Was im Inneren Einheit voraussetzen sollte, mit einem "gelobten Land" hat irgendwie das Gegenteil bewirkt, da dies dem Lauf des Wandels, der Veränderung unterliegt. Zwei haben die Chance eins zu werden, während Eins sich nicht mehr verändern kann, als sich in drei zu teilen. naturgemäße trinität. ^^
Niselprim schrieb:Die vier heiligen Tiere? - Die sind aber im NT auch -
Nicht nur die vier heiligen Tiere, all-es, die gesamte Evolution der Schöpfung. Alle Welten. Alle Buchstaben alle Zahlen, alles Gedachte Gesagte und alles Sichtbare und Unsichtbare. Alles was war und wird....Sage ja, wie eine Zipdatei. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 03:11
Hab noch was vergessen hi @Niselprim ^^
Niselprim schrieb:Also was meinst? Wenn nun die Gesetze des Hammurabi vom Sonnengott sind,
Hamurabi mag sie vom Sonnengott Shamash haben, wer Shamash ist, habe ich auf seite 283 beschrieben. ich würde fast sagen, "das Prinzip des lebens" bzw einer der ersten Versuche der Menschheit, eine Ordnung (Gesetz) aufzuschreiben.
Niselprim schrieb:können sie gleichermaßen vom VATER sein, welche Christus als zwingend fordert?
Die Hebräer haben dies später in Babylon übernommen. Denn wie ich las in Deinem Link, wurde es dort in jener Weise noch 1000 Jahre nach Hamurabi so abgeschrieben.
Auch die egyptischen "Sünden" wurden mit eingewoben. So dass das "Zehnwort" dabei herauskam. ;)
Du weisst ja, dass die 10 Gebote mit den 10 Sephiroth in ihrer Bedeutung übereinstimmen?
Und Jesus dies wusste? ;)


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 18:33
Die Spiele sind beendet denn der Schiedsrichter ist nicht mit spielend einmal resozialisieren bei weiteren eingreifen und eingriffen wird vorgegangen anders kann ein normaler Ablauf nicht vorrankommen und eine neu Strukturierung von statten gehen fragen in Meditation ergründen und das Wesen in deiner Umgebung fragen Er ist Sie und Es mit Ich und Wir.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 21:38
Naja @paranomal die Physik wollen wir nicht außer Acht lassen ;)
snafu schrieb: ich denke, es wurde ein Unterschied gemacht, zwischen Mord und Töten. Deshalb heisst das Gebot auch, du sollst nicht morden. Da gibts ja dann die Ausnahmen, im Kriegsfall, in Notwehr und als Vergeltung...
Du redest voll am Sinn des Gesprächs vorbei @snafu aber lass mal gut sein :)

Hält man sich an den Willen des VATERs, dann wird man (z. B.) nicht töten.
snafu schrieb:Also heisst es, du sollst nicht morden, doch töten darfst du in diesen Ausnahmen? Hat Gott Jehova nicht selbst unterstützt, Stämme und Völker nieder zu metzeln? und hatte er nicht eine unstillbare Gier nach dem lieblichen Duft der Brandopfer?
Zeig mal. Wo denn und warum? Und dann zeig, wo ER davon Abstand nimmt!
snafu schrieb:Die Hebräer kannten die Vereinigung der beiden Länder und die Bedeutung davon, von den Egyptern. Sie kamen aus Egypten, war doch Joseph der Herr über Egypten. (Gen 41:45) Die beiden Länder zu vereinen, bedeutete die Länder im Aussen, wie die Länder im Inneren. Die beiden Seiten im Herzen des Menschen. Nachdem die Egypter klugerweise "zwei" Länder hatten, welche stets vereint sein mussten, waren sie damit beschäftigt, und ihr Streben galt diesem Zweck, denn sie wussten dass alles im Wandel ist. Innen wie aussen.
Wenn an dieses alte Bestreben, die Länder zu vereinen, sich in Israel heute erinnert würde, wäre es wohl einfach äusseren und inneren Frieden herbeizuführen. Was im Inneren Einheit voraussetzen sollte, mit einem "gelobten Land" hat irgendwie das Gegenteil bewirkt, da dies dem Lauf des Wandels, der Veränderung unterliegt. Zwei haben die Chance eins zu werden, während Eins sich nicht mehr verändern kann, als sich in drei zu teilen. naturgemäße trinität.
Da bringst Du verschiedene Stiefel durchnand.
Von ""innerer Einheit"" kann wohl nicht die Rede sein, wenn dass Eine unterjocht wird!


Was findest bei der Meditation? @k0550m


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:05
Niselprim schrieb:Da bringst Du verschiedene Stiefel durchnand.
Von ""innerer Einheit"" kann wohl nicht die Rede sein, wenn dass Eine unterjocht wird!
@Niselprim hi,
wenn dass Eine unterjocht wird.....

Wer soll das verstehen? In letzter Zeit schreibst Du ein paar Zwei und Einzeiler, fragmente Deiner Gedanken, und dann soll man wissen, was Du meinst... ;)

Was wird unterjocht, welches "Eine" ? Es ging um die Verbindung ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:07
snafu schrieb:Du weisst ja, dass die 10 Gebote mit den 10 Sephiroth in ihrer Bedeutung übereinstimmen?
Und Jesus dies wusste?
Ach @snafu
Von Adam Qadmon und den Sefirot:
„Sein Kopf ist eine Triade aus Weisheit und Intelligenz, die überragt werden durch die Krone, die Herrschaft symbolisiert. Die Brust, die Schönheit, ist verbunden mit dem rechten Arm, der Barmherzigkeit und dem linken Arm, der Gerechtigkeit. In einer dritten Triade beherrschen die Genitalien, die als Fundament bezeichnet werden, das rechte Bein, die Festigkeit und das linke Bein, die Pracht, die wiederum eine Triade mit den Füßen bilden, welche Königreich bedeuten.“
Wikipedia: Adam_Kadmon


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:11

Niselprim schrieb:
Ich nehme sie immer WORTwörtlich

dies NICHT wörtlich zu sehen, bedeutet wohl, jene Abtrünnigen Stämme im eigenen Herzen zu finden, und dort zu metzeln. welche sich in den Weg stellen, der ins "gelobte Land" führt, welches im Inneren de Menschen zu finden ist.

Die Hebräer kannten die Vereinigung der beiden Länder und die Bedeutung davon, von den Egyptern. Sie kamen aus Egypten, war doch Joseph der Herr über Egypten. (Gen 41:45) Die beiden Länder zu vereinen, bedeutete die Länder im Aussen, wie die Länder im Inneren. Die beiden Seiten im Herzen des Menschen. Nachdem die Egypter klugerweise "zwei" Länder hatten, welche stets vereint sein mussten, waren sie damit beschäftigt, und ihr Streben galt diesem Zweck, denn sie wussten dass alles im Wandel ist. Innen wie aussen.
Wenn an dieses alte Bestreben, die Länder zu vereinen, sich in Israel heute erinnert würde, wäre es wohl einfach äusseren und inneren Frieden herbeizuführen. Was im Inneren Einheit voraussetzen sollte, mit einem "gelobten Land" hat irgendwie das Gegenteil bewirkt, da dies dem Lauf des Wandels, der Veränderung unterliegt. Zwei haben die Chance eins zu werden, während Eins sich nicht mehr verändern kann, als sich in drei zu teilen. naturgemäße trinität. ^^
Erklärst mir das bitte in anderen Worten? @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:12
Ja, genau, das Abbild Gottes, Adam, Mensch. das Abbild des Sonnensystems, was dem Lebensbaum entspricht. ^^ @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:13
Wo ist da ein Sonnensystem? @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:16
Was genau verstehst Du nicht? @Niselprim Es geht um die innere Verbindung.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:24
Was meinst mit die Länder im Aussen, wie die Länder im Inneren? @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:32
@Niselprim
Hm ..das ist jetzt ein wenig schwer zu erklären, doch ich versuche es.
Niselprim schrieb:„Sein Kopf ist eine Triade aus Weisheit und Intelligenz, die überragt werden durch die Krone, die Herrschaft symbolisiert.


Dies sind die ersten drei Sephiroth, die oberste Triade, welche ihr Spitze nach oben hat.
Weisheit = Chokmah (Zodiak), Intelligenz = Binah (Saturn), Krone = Kether.
Niselprim schrieb:Die Brust, die Schönheit, ist verbunden mit dem rechten Arm, der Barmherzigkeit und dem linken Arm, der Gerechtigkeit.
Die Brust, die inner Mitte = Tipharet = Die Sonne,
der rechte Arm = Geburah, der Mars
der linke Arm = Chesed , Jupiter
Niselprim schrieb:In einer dritten Triade beherrschen die Genitalien, die als Fundament bezeichnet werden, das rechte Bein, die Festigkeit und das linke Bein, die Pracht, die wiederum eine Triade mit den Füßen bilden, welche Königreich bedeuten.“
Hod = Merkur, rechte Hüfte
Netzach = Venus, linke Hüfte
Yesod = Fundament, Genitalien

Malkuth = Königreich = alles in Manifestiertem Zustand = Erde.

Der Mensch ist das Abbild des Sonnensystems, welcher auch der Lebensbaum ist.


Die Länder im Aussen sind reale Länder. Manifestiert. Die inneren Länder sind jene welche im innen sind. IM Menschen, die beiden Seiten. die Gegensätze, das, was das Trennende ist, zwischen links und rechts, zwischen oben und unten...


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:43
Jaja @snafu aber was sind die zwei Länder in Ägypten?
Wo ist die Krone im Sonnensystem?


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 22:48
O mein Gott, die zwei
@Niselprim
@snafu
sind abgehoben! :)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

08.04.2010 um 23:00
@Niselprim
Die zwei Länder in Egypten sind klarerweise im Manifestierten Unteregypten und Oberegypten. Das fruchbare Land und die Wüste. Der Herr des fruchbaren (Nildelta) war Osiris, und der Herr der Wüste Seth. Deshalb gab es ja den Kampf zwischen Osiris und Seth. Zwischen den Gegensätzen. Welche sich im Inneren ereignen, in der Seele.

Die Krone ist das "Primum Mobile" die erste Bewegung, was Kether "ausdrückt".
Chokmah ist der gesamte Zodiak, Binah, wird mit Saturn zur Mutter der "Form".
Saturn ist der Hüter von Zeit und Raum, und deshalb zu Binah, als erste Form ("Dreieck")

Abgehoben ist nicht aufgehoben.. :D ^^ @Fritzi


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erlebnisse mit Gott79 Beiträge
Anzeigen ausblenden