weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

05.05.2010 um 23:12
@informer
@Fritzi
@Niselprim

Gut und Böse Symbolisch zu betrachten ist die Weisheit alter Schriften.
Hier wird der Kampf des Bösen und des Guten gekämpft im wahrsten Sinne des Wortes.

Fairer halber sollte erwähnt werden von welchen Schriften bzw. Kulturen man gerade spricht. :)


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

05.05.2010 um 23:17
Na dann viel glueck und betrachte alles weiterhin symbolisch ,wuensche die ein glueckliches langes leben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2010 um 00:08
hi @Niselprim
Das haben wir ja schon öfter besprochen :D

ich sehe es eher so, das die Dualität wohl gleich erschaffen wurde, ist doch der Schöpfer jener, welcher schon die Strenge und die Barmherzigkeit in sich hat.

Denn die Dualität @Niselprim ist die Voraussetzung um überhaupt irgendwas zu erschaffen.
Obwohl sie in dieser Dimension der Gottheit nicht so leicht erkennbar ist. ist es doch nur eine Ahnung jener.
Die Dualität ist im Werden des Gottes, bis sich jene darstellen kann im Irdischen, muss sie noch einige Emanationen "durchlaufen", bevor sie sich als sichtbare Entscheidung manifestiert.
Genau wie Du schreibst, es war der Gedanke, die Dualität gab es , sie ist ja schon im Schöpfer, aber sie war nicht bewusst. Darum geht es mE.

Achja, glaubst Du, dass Du Dir Geld sparen kannst :D Zu blöd dass wir nicht im Paradies sind... ^^ .. klingt nicht so paradiesisch. Ohne Geld kann man auch auf Erden Wasser und Brot haben.
Vergiss nicht im Paradies hatten wir keine Körper, nur Gedachte, und es war uns nicht bewusst. Also wenn Du im Paradies wärst, wüsstest Du es gar nicht. Und könntest Dich nicht danach sehnen. Was ich nicht so nachvollziehen kann, nach einem unbewussten Zustand sich zu sehnen, bei Wasser und Brot. ^^

Die Schlange ist in Wirklichkeit das weibliche Prinzip. Die Mutter, welche sorgt, dass der Mensch sich bewusst wird, und seine Seele in bewusstem Zustand zu ihrem Ursprung zurückzuführen lernt. (Das Paradies ist nicht der Ursprung) Die Schlange ist Symbol für die Erde, die Mutter, die Tiamat, aus welcher die Erde entstanden ist. Moses hat deshalb die Schlange erhöht, um die Erde mit dem Geist zu verbinden. das untere mit dem Oberen. Was das Bestreben ist. Das geistige, göttliche zu vereinen mit dem irdischen Menschlichen.
Jesus und Lucifer sind das Gleiche Prinzip in jener Ebene des Erstgeborenen Prinzips (Chokmah), Jesus verblieb in Tiphareth und traf Satan im Irdischen (Malkuth). Nämlich sich selbst. Was sein persönlicher Jihad war, und sein Geist die Materie besiegte.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2010 um 00:19
@informer
informer schrieb:Na dann viel glueck und betrachte alles weiterhin symbolisch ,wuensche die ein glueckliches langes leben.
Meinste mich damit? :D
Was ist deiner Meinung nach die Schlange oder der Baum des Lebens.
Gleich der Zahl 666 die Übersetzt nichts anderes als Nero bedeutet, sind viele Schriften in Symbolischer Sprache verfasst.


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2010 um 23:00
@Kata-stro

Du verstehst meine Intention nicht. Ich befürworte NICHT den Polytheismus!


melden

Guter Gott - Böser Gott

06.05.2010 um 23:03
p.s. ich bin ganz sicher nicht "hirngewaschen", nur weil ich es schaffe mich bewusstseinstechnisch vom Kontext des Christentums zu entfernen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.05.2010 um 12:19
@paranomal
"Wie albern die Grundannahmen der Monotheistischen Religionen sind."war das nicht deine aussage??
Sich "bewusstseintechnisch erweitern" in dem man sich von etwas entfernt und nur weil man es nicht versteht herablassen reden zeigt nicht von erweiterung.
was hat den christus so verkehrt gemacht so gesehen das er sich das a noch nach allem als dank solche Äuserungen geben muss.


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.05.2010 um 12:22
A=A
A=nicht B
also lassen wir das thema bin nicht der Richtige :-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.05.2010 um 16:31
@Kata-stro
1. Was Christus gesagt und getan hat ist nicht übereinstimmend mit der Bibel (Da muss man schon sehr Naiv sein).

2. Das Christentum ist meiner Ansicht nach nur noch ein "Aphorismus".

3. "Zu kreuze zu kriechen" und sein Leben nach Dogmen auszurichten, kann ich mit meinem Freigeistigen Leben einfach nicht vereinbaren. Wenn dir das nicht passt - Pech gehabt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

07.05.2010 um 16:35
ergänzung: villt trifft es "anachronistischer Aphorismus" besser. Verstehen wirst du die Metapher zwar trotzdem nicht, aber egal.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2010 um 17:20
Aphorismus mein freund @paranomal
richtet sich zur bedeutungslosigkeit (aphoria).
Man braucht nicht Naiv zu sein um zu erkennen das wenn du etwas hoch wirfst es runter fehlt.
In wie wiet ist es nicht übereinstimment mit der Bibel?
Anachronistischer Aphorismus??? wenn ich mich nicht irre gibt dir die bibel sogar die genaue zeiten wann über was berichtet wird daher ist das keine aussage in meinen augen.
Christus war Freigeistig und das hat er dir erklärt du nennst dich freigeistig in wie fern auser geistes ???.Ich bin mir sicher das dein körper sich dein geist 40 tage nicht unterordnet also sage nicht du BIST freigeistig man könnte es Missverstehen.
Was ich verstehe und was nicht lass mich selbst darüber urteilen.hast recht deine "geistreiche" "freigeistige" aussage die ich oben gelesen habe ist mit Valium Behandelbar Bevor ein Mensch spricht und URTEILEN will wie immer sollte er erst den geist nutzen den er Hirn nennt Dann kommen solche aussagen nicht im Stande.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2010 um 18:18
@Kata-stro
Tust du mir nen gefallen und lernst schreiben?
Also...historisch hat die Bibel nicht viel zu bieten, durch außerchristliche Dokumente und archäologische Befunde lässt sich so einiges in der Bibel widerlegen.
Zusätzlich solltest du beachten, dass die Bibel wie du sie kennst nur die mehrfachübersetzung einer AUSWAHL an Texten ist.
So wie ich dich einschätze denkst du auch sicher das Jesus am 24.12. geboren wurde.


melden

Guter Gott - Böser Gott

08.05.2010 um 22:33
Fritzi schrieb:Das klingt aber sehr positiv.
Ist die Schlange denn nicht Symbol für das Böse?
Die Schlange ist auch ein Symbol für Abstand zum VATER
Die Bibel beschreibt den Menschen von Grund auf als Sünder,
weil dieser (von der Schlange verursacht) Abstand gegeben ist.
---Der Mensch hat Ohren aber hört nicht und er hat Augen aber sieht nicht---
So hat die Schlange dem Menschen Geheimnisse der Erde gegeben
und durch die Erkenntnis der eigenen Fortpflanzung
entstand der Wunsch nach Unabhängigkeit @Fritzi
informer schrieb:Die schlange ist das einzige wesen das sich ohne fuesse und fluegeln fortbewegt wie kann den sowas boese sein
Naja @informer
Ich denke schon, dass die Schlange der Drache ist - also anfangs andere Gangart hatte :)
Nun ja - immerhin befahl ihm der VATER auf dem Bauch zu kriechen ;)
DonFungi schrieb:...Gleich der Zahl 666 die Übersetzt nichts anderes als Nero bedeutet...
Echt? @DonFungi Was macht Dich da so sicher?


Hi @snafu
snafu schrieb:Achja, glaubst Du, dass Du Dir Geld sparen kannst
Nö - aber Gold kann ich ansammeln :D
snafu schrieb:Vergiss nicht im Paradies hatten wir keine Körper, nur Gedachte, und es war uns nicht bewusst. Also wenn Du im Paradies wärst, wüsstest Du es gar nicht. Und könntest Dich nicht danach sehnen. Was ich nicht so nachvollziehen kann, nach einem unbewussten Zustand sich zu sehnen, bei Wasser und Brot.
Also, ich denke schon, dass es im kommenden Himmelreich schon so sein wird, mit irdischem Körper (so wie jetzt) hier auf der Erde zu leben, jedoch eben ohne für den Apfel vom Baum Geld bezahlen zu müssen - abgesehen davon, welchen Zustand jemand im einstigen Garten Eden hatte. Verstehst was ich meine? VATER und Mutter Erde werden schon dafür sorgen, dass es zur rechten Zeit am richtgen Ort regnet :)
snafu schrieb:Die Schlange ist in Wirklichkeit das weibliche Prinzip. Die Mutter, welche sorgt, dass der Mensch sich bewusst wird, und seine Seele in bewusstem Zustand zu ihrem Ursprung zurückzuführen lernt. (Das Paradies ist nicht der Ursprung) Die Schlange ist Symbol für die Erde, die Mutter, die Tiamat, aus welcher die Erde entstanden ist. Moses hat deshalb die Schlange erhöht, um die Erde mit dem Geist zu verbinden. das untere mit dem Oberen. Was das Bestreben ist. Das geistige, göttliche zu vereinen mit dem irdischen Menschlichen.
Jesus und Lucifer sind das Gleiche Prinzip in jener Ebene des Erstgeborenen Prinzips (Chokmah), Jesus verblieb in Tiphareth und traf Satan im Irdischen (Malkuth). Nämlich sich selbst. Was sein persönlicher Jihad war, und sein Geist die Materie besiegte.
Das stimmt so wie Du es darstellst nicht!

Mose erhob die Schlange, um die Gläubigen vor deren Gift zu schützen!


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 08:33
Manche verweilen immer noch im Zustand in dem sie Bipolarität nicht zu deuten vermögen und den ersten Abschnitt der Genesis versuchen zu analysieren in dem sie die Dogmatik in diesen Schriften anwenden und sich mit den neuen Formen beschäftigen müssen und sich mit dem Ursprung der Verständigung ihres eigenen Verstehens ausseinandersetzen und sich mit den gegebenen Mitteln nicht auf eine Strasse bewegen und diese als einen Kreis anstelle einer Kreuzung sehen und die Kreuzung in dieser Parabel nichts weiter als eine Erroierung der Begebenheiten zu beschäftigen haben und diese nicht wahrnahmen, da eine Abschottung ihrer eigenen Grenzen diese Menschen davon abhielt, dass Leben mit diesen zu Teilen und eine neue Aufgabe übernommen wurde, in denen Menschen geholfen wird und diese mit dem Wissen bestücken und verdienender Weise dieses sogar Dankbar annahmen und nicht mit den gängigen Formen der Wahl einer politischen Partei ausseinander setzen mussten und ein Fortzpflanzungsobjekt bei einem Ableichen von Fischen, meistens durch aeusserliche Befruchtung zu stande gekommen ist und dieses Werden sich mehr mit der eigenen Realität ausseinander setzt, als die Divination zu erhalten, indem der Korpus sich gerade mal auf die Teiler seiner Existenz herabschwebend ergeben musste, wenn man eine Varianz in den Körpern besitzt und diese Variabilität als Vollkommen ansieht und sich mit den Wortschöpfungen und deren Analyse beschäftig, hat man einen Grund der immer nur auf ein Ergebnis kommen kann und dieses in einem Kreislauf sich wiederspiegelt durch welches der Mensch nicht teilen darf, da die Grundauffaussung des Tauschhandels sich nur mit dem Gewinn des Wachstums beschränkt und die Gleichheit nicht akzeptieren kann, da keine Möglichkeit besteht eine Weihung des Geistes vorzunehmen und am lieber die alte Sprache wieder Lernt als sich mit der unperfekten Wortstellung beschäftigen muss, die eine Satzlehre des hiessigen Landes bietet und ene unreife sich auf die wesentlichen Gednkenkomplexe beschränkt die in einer prozentualen Postulierung ihrer eigenen Kapazitäten begrenzen muss, bis diese die selbe Imagination erhalten und die Vorstellung durchbrechen, doch über dem unendlichen Wasser der Ozeane zu bemühen und auf diesem zu schweben.

@Niselprim
@snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 13:17
@Niselprim hi
Niselprim schrieb:Die Schlange ist auch ein Symbol für Abstand zum VATER
So ist es, und wenn man sie nicht erhöht, so wie es Moses tat, dann bleibt dieser Abstand gegeben.
Es ist die Kundalini, welche sich erheben soll um eben diesen Abstand aufzulösen.

Das Paradies ist, denke ich, ein innerer Ort und es hat was mit dem Bewusstseinszustand eines Wesen zu tun. es kann ja auch sein, dass sich mit steigender Bewusstwerdung und durch ein ständig Grenzen durchschreitendes Bewusstsein bis die Grenze nicht ist und es selbst nichts IST, - auch die Gravitation verändert, und in jener Weise sich "veringert" was die Dichte der materie betrifft, wie die Augen, durch welches das Wesen blickt. welche ja aus derselben Materie bestehen.
Niselprim schrieb:Das stimmt so wie Du es darstellst nicht!
Für mich schon. ^^
Niselprim schrieb:Mose erhob die Schlange, um die Gläubigen vor deren Gift zu schützen!
Moses erhob die Schlange um das Irdische, den Menschen, zu dem Geist zu bringen, zu dem himmlischen. Was er damit verbindet, und was sich im Menschen verbindet. und was Jesus verbunden hat, das göttliche und das menschliche werden eins, dann "werdet ihr den Tod nicht schmecken"


rs47342,1273403853,bj21t1bhj2ahs68wa


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 14:01
Ist dies denn die Möglichkeit werde ich einfach misachtet und nicht angesprochen, und erfahre jetzt erst, was auf diesem Planeten eigentlich vor sich geht und was passiert ist, da die àtherischen Dämpfe mich auf einen anderen Weg brachten, wo die Menschheit mir erklärte was die Illustration dieser Bilder eigentlich mir vermitteln will, ausserdem muss ich diesbezüglich sagen @snafu dass dieses Forum bereits ein deutschsprachiges Forum ist und man in erdachter Weise nicht in den alten Sprachen sprechen darf, da sonst wieder eine Trennung ihrer Mittel entsteht und die Transkription vom Zehntel falsch uebersetzt wird und man immer einen Schuldigen am Kreuze bezeichnen muss, da die Auslegungen nicht von anderen getätigt wurden, sondern immer nur ein Individuum daran beteiligt ist, Freiheit den Menschen zu schenken und Kognition diesen zu vermitteln, und ermittlender weise ein Beschauung des Objektes nur durch die Kompetenz von @Niselprim bestan hat, in dem dieser Mensch offenlegt, wer den grössten hat und mit welchen Mitteln man die Komprimierung vornehmen kann, wenn man sich mit diesem Bild ausseinander setzt, kann man sich noch abschreibender Weise, selbst gedanken darüber machen, was man eigentlich zu schreibe hat, und wie man die Urform der Ursprünglichkeit antreffen kann, wenn man die Glaubenskonstrukte ersieht, und sich mit den Belohnungssystem des Staates mal ausseinander setzt, erhaelt man nur ein Ergebnis und dieses weisst darauf hin, dass man sogar Belohnung ablehnen kann, wenn diese nicht für besagte Person erdacht sind, und eine andere Intention hinter diesen Mitteln steckt, und man sogar von seinem eigenen Fleische und Blut verraten wird und sie nichts anderes im Sinn haben, die Wertfreiheit der Worte zu erkennen, reziprok eine Vergröserung des Wortes,@snafu, auch durch diese Funktion, die unter dem Zitieren steht verwenden kann, und man einfach, wenn man schreibt, kurz mit dem Finger auf diese Funktion drückt, und so eine Gewissheit hervorherbt, die die Linguistik braucht, sich mit den Defiziten in der gedanklichen Leistungsweise zu beschäftigen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 14:21
Verzeih mir @k0550m , falls Du es in meinen BewusstseinBereich legst, Dich mißachtet zu fühlen. Was auf diesem Planent vor sich geht, geht in unseren herzen vor sich, der Planet ist der Ausdruck und die Sichtbarkeit von all jenen Mißverständnissen. Wie die Interpretationen sich formulieren, bleibt ein weiteres Erblühen jener Sichtbarkeit.
Ein Bild sagt nunmal mehr als tausend Worte, und die Analogie wird dadurch eben bildlich. ich hoffe, dass Du Dich immer angesprochen fühlst. auch wenn nicht @k0550m dabei steht. :)


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 14:22
@Niselprim Primär muss man sich mit der übergeordneten Form der Intelligenz beschäftigen, jene sich aus der Masse der inneren Hülle beschäftigt und als eine Implizierung der Vorkehrungen und der erdachten Struktur befasst, dennoch sind diese Inhalte nichts weiter, als eine neue Strukturierung der Mittel die gegeben werden, und man die Formen der Evolutionsgeschichte bereits erkannt hat, die sich mit der wirklichen Fortbewegung der Menschheit befasst hat, welches immer noch eine Ungereimtheit der Menschen beschäftigt, und man wieder auf die eigenen Mittel sich beschränken muss, dass Sinnlose Morden, welches durch die Radarausstrahlung entstand, zu unterbinden und sich mit der hiessigen Möglichkeiten Beschäftigen muss, selbst im Prozess der übergeordneten Form ausseinander zu setzen. Eine Krediterhebung kann auch das Gold anheben, wenn man die richtige Karte nimmt, die man bedarf um sich mit der Möglichkeiten zu befassen, die Heilung vorzunehmen, die von anderen auch begangen wurde, dennoch ist die Schreibwahl eine bessere Form, sich mit den Mittel zu beschäftigen, die bereits vor Urzeiten angedacht wurden, jedoch sich nur auf die Oberflächlichkeit seiner eigenen Existenz beschraenken musste und die genannte höhere Existenzgrundlage eine sich abstreifende ist, die man bedarf um nur vom Brote und vom Lohn der inneren Ruhe zu ernaehren, eine Zeitspanne in diesem Produkt, muss noch erkannt werden, und bedarf noch der Zeit der Entwicklung, da immer noch Arbeit aufgewendet werden musste, und die Lebensgrundlage zu produzieren und die Vergütung bereits in der Prähistorie festgelegt wurde und die Tierformen sich dort bereits auf die kommenden Zeitalter bemühten, auch wenn das Waschen in Unschuld bereits die Aerzte daraufhinwies die Menschheit mit Reinheit zu begegnen, war diese Parabel erst eine die Eingeführt wurde, als diese Möglichkeit bekannt war und die Kanalisation angetroffen wurde, in den Zeiten in dem die Menschheit blind und von ihren eigenen Intentionen gesteuert wurde, war die Menschheit soweit sich mit den Umstaenden ausseinander zusetzen und ihr Schicksal und ihre Stimmung anzunehmen, die durch die Erlösung anzutreffen war, und in heutiger Zeit nicht mehr verwendet wird, ausser die Menschheit verlangt danach, ist dies jedoch ein Eingriff in den Kreislauf des Lebens und darf nicht ausgefuehrt werden, da dieses zur Willkuehr fuehrt und die Menschheit in dieser Hinsicht wieder eine gewisse Grundhaltung annimmt in dem sie denken, dass der Bereich nicht mit rechten Dingen der Thematiken anzutreffen ist und die Vorkehrungen verwendet werden, da sie als stimmig und in vollster Ueberzeugung ausgefuehrt muessen und dies das Vertrauen in besagte Person mehr verstaerkt, als ein Praefekt der seine Haende in Unschuld waescht, dennoch kann in dieser Hinsicht nicht besagt werden, was in den letzten Jahren abgelaufen ist und mit welchen Mitteln, der Mensch sich beschaeftigte ausser eine Opposition zu schaffen, die bereits bestand hatte, da besagtes Land erst im Zeitalter der Romanisierung der Anpassung an die Hauptstadt erhielt und dies im innren ausfuehren musste, und durch diese Begebenheit das heilige römische Reich deutscher Nation geschaffen wurde und mit den Zoellen bereits eine freie Marktwirtschaft unterdrueckt wurde, da der Soll und die Nachfrage dieses Systems nur durch die Manifestation des besagten Denkers erdacht werden konnte.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 14:28
Dann muss ich Dich erstmal melden @snafu damit ich verstehe was eigentlich vorgeht, dennoch ist meine Bewusstseinsstruktur nicht indem Bereich in dem die Herzfunktionen gemessen werden und in dem der Kardiologe sich um die innere Struktur kuemmern muss, indem jedoch die Gnade vergessen wird und eine objektive Betrachtung anzutreffen ist, die sich nur mit dem Organ ausseinander setzt, dennoch ist die Weihung und die Energiezentren auf alle Energieverwaltungsobjekte gelegt und muessen sich mit dieser Aufteilung erstmal beschaeftigen, da noch kein Mensch gefunden wird, der den Stein hoch hebt und die Blockaden in der Rueckenstrucktur aufhebt, die Missverstaendlichkeit in den Thematikn erweist sich immer als komplettes Bewusstsein und hat regionale Auswirkungen die sich dann in einer nationellen Vorkehrungen befassen, da die Stimmung dieses Wesens meistens von den Interpretationen und der Tagesform abhaengig beschaeftigen muss und eine gewisse Grundhaltung in der Stromverteilung auf Erden nur von diesen Erziehungsobjekten gestaltet werden kann, da diese in den Schriften geschult wurden und eine Abmachung durch den Zusammenschluss in diesem Forum geschaffen wurde und man sich mit der Nachahmung noch beschaeftigen sollte, da sonst eine gewisse alte Schafrichterfunktion entsteht, welches einen Geist und ein Individuum auf den Punkt fuehrt, welche eine weitere Beratung uebernimmt und als abschliessend betrachtet werden kann, bildlich gesprochen, muss ich hierbei darauf verweisen, dass ein falsches Portrae gemacht wurde, und dies sich auf die Wirbelsaeule auswirkte und diesbezüglich das Verbot der Fotografie sogar auf das Leben auswirkt und dieses gerade in Behandlung ist.


melden
Anzeige
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 16:23
Restriktio Liturgie Illustratio Gaius Animus.


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden