weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 17:05
Indien China Japan Nordamerika Südamerika Existus Aegypten Israel Griechenland Rom Exitus Allemania Terra Optika Terra Dominus Demokratia et Regulatio in Regulativ.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 17:07
@paranomal
Nicht nur das du mich nicht kennst aber du weisst auch an was ich glaube und die bibel die ich gelesen hab kennst du auch noch du weisst a das ich sie gelesen hab Uauuu ich bin Verblüfft von deinen hellseherischen fähigkeiten sie entsprechen deiner inteligenz deiner aussage lern schreiben....Immerhin Deutsch hab ich A gelernt was Aphorismus ist weisst du dagegen immer noch nicht oder ????brauchst gar nicht wikipedia nachsehen ist a nicht richtig :-)
A=nicht B
A=nicht 1
A= A
Hat mit schreiben nix zu tuen eher mit denken mein freund so wie dich die ameise erklären wird mit ihr wissen so wirst du mit deinen gott erklären aber nur weil du ihm erklärst wird er nicht aufhören gott zu sein.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 19:10
Moses eins Schreiber Moses am Orte der Wildnis und der Wüste Vollendung der Niederschrift eintausendfünfunddreissig bis zum Anfang bis eintausendsechsundersiebenundfünfzig.
Moses zwei Schreiber Moses am Orte der Wildins und der Wüste Vollendung der Niederschrift eintausendfünfhundertzwoelf ein Monat zur Vervollstaendigung.
Moses drei Schreiber Moses am Orte der Wildins und der Ebenen Moabs eintausendvierhundertunddreiundsiebzig von eintausendfünfhundertundzwoelf bis eintausendvierhundertunddreiundsiebzig und Moses vier Schreiber Moses am Orte der Ebene Moabs eintausendvierhunderunddreiundsiebzig zwei Monate zur Vollendung und Moses fünf Schreiber Moses im Orte der Ebene Moabs im Jahre eintausendvierhundtdreiundsiebzig bis zur Vollendung zwei Monate Josua Schreiber Josua im Orte Kanaan eintausendvierhunderundfünfzig bis zur Vollendung dreiundzwanzig Jahre und RIchter schreiber Samuel im Orte Israels um eintausendundeinhundert bis zur Volleundung dreiunderdreissig Jahre und Ruth geschrieben von Samuel im Orte Israels um eintausendundneunzig zur Vervollständigung elf Jahre der richterlichen Herrschaft und Samuel eins durch den Schreiber Samuel Gad Nathan in Isreaele im Orte der Niederschrift Israel im Jahre eintausendsiebenundsiebzig dauerte an bis zur Vervollstaendigung einhundertundreissig Jahr und Samuel Nummer zwei von Gad Nathan im Orte Israels um das Jahre eintausendvierzig dauerte an zur Vollendung dreiunddreissig Jahre und führte zu Könige Eins geschrieben von Jeremia im Orte Judeas und in Aegypten die erste Rolle wurde fünfhunderachtzig geschrieben und dauerte bis zur Vollendung vierhundertsechzig Jahre.

Erste CHronika in Esra geschrieben in Jeursalems und wurde im Jahre vierhundertsechzig geschrieben erreichte die Vollendung im Jahreszyklus neunhundertsiebenunddreissig und die zweite Chronika von Esra geschrieben in Jerusalem um vierhundersechzig im selben Jahre des Anbeginns der Niederschrift dauerte siebzig Jahre und Nehemia wurde im selben Staate geschrieben und nach vierhundertunddreiundvierzig geschrieben und dauerte dreizehn Jahre an und die Vollendung von Esther dauerte achtzehn Jahre geschrieben um vierhundertundfünfundsiebzig im Orte der Schreibwahl Susa auch Elam genannt und wurde verfasst von Mordechai Hiob hingegen wurde wieder von Moses verfasst und erhielt in der Wildins seine Niederschrift im Jahre eintausendvierhundertunddreiundsiebzig und dauerte ueber einundertundvierzig Jahre der Zeitraum war bemessen von eintausendsechshundertsiebenundfünfzig bis eintausendvierhundertunddreiundsiebzig und dies vor der Zeitrechnung die Psalmen von David und anderen Schreibern wurde wurde in Jerusalem verfasst und geschah um vierhundertundsechzig und dauerten einen Tag der Schöpfung und die Sprüche Salomons und Agur und Lemuel in Jerusalem dauerten die selbe Zeit wie das obrige genannte Schreiben und führten zum Prediger jener Salomo von Jerusalem verfasste und um siebenhundertsechtzehn verfasst und wurden eintausend einkalkuliert.

Das Hohelied jedoch wurde von Salomon verfasst, erweist sich als eine Schöpfung des genannten Individuums und wurde in Jerusalem niedergeschrieben in einer Woche erschaffen und im Jahre siebendhundertsechzig verfasst.

Jesaja wurde im Jahre siebendhundertundzweiunddreissig geschrieben und im selbigen Orte wie das Hohelied und die Sprueche und der Prediger verfasst und wurden im Jahre siebenhunderzweiunddreissig geschrieben und veranschlagten sechsundvierzig Jahre und Jeramia von Jeramia in Juda und Aegypten war fünfhundertachtzig und dauerte sechsundsiebzig Jahre.

Die Klagelieder wurden vom selbigen Schreiber erfasst und das in der Naehe Jerusalems und erlangten die Vervollstaendigung sechshundert und sieben der Zeitraum war neun Monate.

Hesekiel vom selbigen Schreiber war in Babylon und das fünfhundertundeinundneunzigg und dauerten zweiundzwanzig Jahre lang, Daniel wohnte im selbigen Orte und brauchte zweiundjachtzig Jahre lang als er fünfhundertsechsunddreissig dieses Buch schrieb.

Hosea schrieb seine Schriften als Hosea und dies in Samaria nach siebenhundertfünfundvierzig jenes dauerte von achthundertundvier bis siebenhundertundfünfundvierzig.

Joel und Amos und Obadja und Jona und Micha und Nahum und Habakuk und Zephanja wurden in Juda verfasst und ueberdaurten beim Start achthundertundszwanzig bis sechshundertachtundvierzig, welches einen Zeitraum umfasste, jenes einhundertundzweiundsiebzig Jahre dauerte.

Haggai von Haggai wurde wieder im aufgebauten Jerusalem geschrieben und erhielt die Vollendung in fünfhundertundzwnazig Tage, welches einhundertundzwölf Tage dauerte und dieses in der Summe sechshundertundzweiunddreissig Jahre sind und von Sacharja kompletiert wurde fünfhundertachtzehn und zwei Jahre dauerte von Maleachi erweitert wurde und nach vierhundertunddreiundvierzig entstand.


melden

Guter Gott - Böser Gott

09.05.2010 um 19:49
snafu schrieb:So ist es, und wenn man sie nicht erhöht, so wie es Moses tat, dann bleibt dieser Abstand gegeben.
Es ist die Kundalini, welche sich erheben soll um eben diesen Abstand aufzulösen.
Wie bereits erklärt, liegst Du mit Deiner Auslegung total falsch, weil Mose die Schlange
erhob, damit die Gläubigen (nach Biss) nicht wegen des Schlangengiftes umkamen.
---> dazu 4. Mose:

Bestrafung des murrenden Volkes und Rettung durch die eherne Schlange.
21,4 Und sie brachen auf vom Berg Hor, auf dem Weg zum Schilfmeer, um das Land Edom zu umgehen. Und die Seele des Volkes wurde ungeduldig auf dem Weg; 21,5 und das Volk redete gegen Gott und gegen Mose: Wozu habt ihr uns aus Ägypten heraufgeführt? Damit wir in der Wüste sterben? Denn es ist kein Brot und kein Wasser da, und unserer Seele ekelt es vor dieser elenden Nahrung. 21,6 Da sandte der HERR feurige Schlangen unter das Volk, und sie bissen das Volk; und es starb viel Volk aus Israel. 21,7 Da kam das Volk zu Mose, und sie sagten: Wir haben gesündigt, daß wir gegen den HERRN und gegen dich geredet haben. Bete zu dem HERRN, daß er die Schlangen von uns wegnimmt! Und Mose betete für das Volk. 21,8 Und der HERR sprach zu Mose: Mache dir eine Schlange und tu sie auf eine Stange! Und es wird geschehen, jeder, der gebissen ist und sie ansieht, der wird am Leben bleiben. 21,9 Und Mose machte eine Schlange von Bronze und tat sie auf die Stange; und es geschah, wenn eine Schlange jemanden gebissen hatte und er schaute auf zu der ehernen Schlange, so blieb er am Leben.



:ok: Erhoben werden musste auch IMMANUEL,
damit die Gläubigen wegen des Schlangengifts (die Sünde) nicht ums Leben kommen :ok:
snafu schrieb:Moses erhob die Schlange um das Irdische, den Menschen, zu dem Geist zu bringen, zu dem himmlischen. Was er damit verbindet, und was sich im Menschen verbindet. und was Jesus verbunden hat, das göttliche und das menschliche werden eins, dann "werdet ihr den Tod nicht schmecken"
Mose erhob die Schlange, damit die Gläubigen nicht durch ihr Gift sterben mussten
- kannst selbst nachlesen -
Wo steht da was von Verbindung mit sonstirgendwas? @snafu



Kann ein Anführer seine Hände in Unschuld waschen,
wenn er sein Gefolge in die falsche Richtung führt? @k0550m


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.05.2010 um 09:34
@Niselprim

Ein Anführer kann seine Taten wieder ins reine bringen, wenn der Anführer erkannt hat, dass dieser jenes in einer Abgeschiedenheit fungierend taetigte und ein Stadium das fuer den Wettstreit bereitet wurde das Heer nicht das ganze Gebiet damit verwuestet und der Kopf dieser Sache sich nicht mit einem einstigen Prokonsul verglichen hat, dennoch sind diese Spielereien nicht im Sinne des einstigen Konstrukteurs und waren fuer eine andere Zeitspanne bemessen und bedauernten die Wiederkehr des einstigen Zivilisatoers, bedenklich bei dieser Ueberlegung ist jedoch das die Weiterentwicklung der Mittel und der Technik sich auch auf die Elektronik auswirkte und diese bereits durch andere Geistlichen erkannt und entdeckt wurden, da die Forschung manchmal mit Erneruerungen prahlt, sind dies im generellen alles Entdeckungen und diese erweisen sich als eine Kompletierung der Fehlenden Puzzle und mussten erst durch Bergbau in das Periodensystem eingebettet werden, da eine Spiegelung dieser Menschheit sich mit den Vorkehrungen befasst und man mit einfachem sinnieren im System und in der Ursprungsform sich mit den Mitteln beschaeftigen muss, hatte man in damaliger Zeit bereits die Intention den Funken weiter zu streuen, und die Kontexte die sich in den Foren ergaben, waren nicht zum geisigen Weiterentwickeln, dennoch hatte der Mensch bereits seit Anbeginn die Moeglichkeit sich entweder mit den Philosophen zu beschaeftigen, sich den Sophen zu widmen oder sich mit den freuden seiner Heiterkeit ausseinander zu setzen und sich nur wenn das Individuum die Mittel besass, manchmal an seinen Vater zu wenden, der sich jedoch wie jenes damals in gängiger Form bestand hat eher weigerte eine Adoption zu veranschlagen und ein Kind aus den Armen seiner einstigen Eltern zu reissen und als Erlenkoenig mit diesem Individuum in die heilige Staette seines Tempels zu ziehen, dennoch sind die Einigung zwischen Philosophen und den Sophen meistens eine in der die Sophen lernen muessen, dass diese nur durch die Verbindung zwischen Philo und Sophie ihren Ursprung wieder entdecken duerfen und mit ihm wieder in Einklang kommen koennen, jedoch muss man manchmal in ein Buch, welches in jedem Forum vorhanden ist, seine Gedanken verfassen, damit dieses fuer die Allgemeinheit zugaenglich ist und die Sozialitaet sich mit der Aufgabe beschaeftigt die Basis in einem Staat auf ein hoehres Bildungsstadium zu bringen und dieses manchmal sogar mit einem Auslandsstudium zu erweitern, obwohl die Sprache die man heut zu Tage zu lernen war, gab die damalige Zeit eine hoehre Erweiterung der Logik und seiner Kenntnisse vorraus, und die vorteilhaftigsten wurden vorgezogen, da man in der damaligen Zeit sich mit einem gewissen Fehler vertraut machen musste und ein Buch in einem Gebiet vergessen wurde, welches recht Teuer war, musste gleichzeitig ein gewisse Rueckreisse veranschlagt werden um dieses Buch dem Bibliothekar zu uebergeben und die Schuld zu begleichen, ist die Formung des Staates entstanden und bedurfte der Erweiterung, hierbei wurde jedoch nicht die Berge als Mittel der Moeglichkeit verwendet, sondern ueber die zweite Bibliothek, dass Buch an die einstige wirkliche Bibliothek ueberfuehrt, dies fuehrte dazu, dass die Mahnungen ausblieben und der Tribut nicht all zu hoch war und die Fixkosten mit Einfachheit gedeckt werden konnten, und diese Investitionen in die Katalogisierung der Bibliothek erhielt sogar eine Spende, fuer den Dienst die sie austeilten, als Entschuldigung fuer die Verzoegerung im Ausleihprozess, dennoch ist diese Grundform eine, die sich bis in die Futura fortsetzte, da die einstigen Strategen verloren gegangen sind, in dem Feldzug zur Liberalisierung, mussten andere Gefunden werden, und eine Dynamik entstand in der Form, die Davinci in seinen Scripten schrieb, doch zeigte die Natura diesen Wesen nicht, dass man eine andere Formation im Angriffs prozess verwenden sollte, und eine Statik entstand, die nicht mit der Feuerkraft und der Einholung der Ausscherer beschaeftigen konnte, dennoch ist bereits eine gewisse mathematische Fromel entdeckt wurden, welche in Equivalirium anzureffen ist, die einen Einzelkaempfer einstig Kleriker dazu motivert, die hoechste Form der Reichweite seiner körperlichen Form auszunutzen und die Ueberlegungen wurden, dann in die Neuzeit uebernommen, und brauchten in damaliger Zeit war der Wohlstand gemessen an den Buddhistschen Lehren und solche Wesen sind in heutiger Zeit nicht mehr angebracht, da bereits die Ruestung Cesars daraufhin wies, welche Koerperformen diese Menschen haben sollten, um sich als Perfekt und uebergeordnet zu sehen und wann sie in ein Stadium gehen durften, um als Gladiatoren, den friedlichen Protest auszufuehren, wenn man jetzt durch den Zirkus Maximus faehrt, der nicht mehr existent ist, dann hat man nicht mehr diese Ovalestruktur, sondern man faehrt mit einer gewissen Kurvenreichhalt, seinen Weg und seinen Wettstreit, die Politker unterhalten sich nicht mehr mit dem Cesaren, sondern versuchen ihre eigenen rhetorischen Mittel zu verfeinern, und die einstigen Monarchen haben nicht mehr das Recht, sich mit einer Audienz zu begnuegen, indem kein Wort mehr gesagt werden durfte, da dieses zur sofortigen Exekution fuehrte und die Menschheit sich nicht mal in die Naehe des Monarchen bemuehen durfte, jedoch diese Form wie bereits besagt, in den alten Republiken geherrscht hat, und gerae mal ein Protektor fuer diese Staaten eingesetzt wurde, der als Polizei fungierte und sich nur um das Wohl und das Leben bemuehen musste, dennoch gab die Zeit immer wieder Radikale her, die sich mit den Ursachen bemuehten, warum die Krankheiten entstehen und warum manche Menschen immun, aufgrund ihrer Schilder, gegen Pfeilangriff gesichert waren, und diesen ueberlebten, verwiesen viele auf die Gütigkeit Gottest und auf die Faehigkeiten dieses Staates, in dieser Zeit natuerlich, erwies sich die Anpassung meistens als eine die nur durch Gewalt erwirkt werden konnte, und verwiesen meistens, auf die selbige Form die die einstigen Liberalisierer anwendeten, dennoch musste erst Kupfer und Eisen besorgt werden, und dieses galt meistens im Prozess des Diebstahls zu ueberwinden, da die Ressourcen und der Grossteil der Gueter in die Hauptstadt befoerdert wurde, um die Ueberlegungen weiterzufuehren, eine Kanalisation zu erschaffen unteranderem eine fliessende Wasserversorgung die sich selbst reinigend war, und einen Abfluss in die Meere zu ermoeglichen, welche nicht durch die Verschmutzung der Lebensader geschehen ist, dennoch erweist sich diese Moeglichkeit meistens, als eine die durch den Vorboten gebracht wurde, und jenes Individuum sich mit der Bechmutzung und Befleckung der Wasserversorgung bemuehen musste, natuaerlich haben diese Menschen nicht daran gedach, eine Bruecke zu zerstoeren, da sie von Rueckzug und geordnetem erscheinen keine Ahnung besassen, und die simple Reiterrei die sich in einem Umweg begab, eine Phalanxstellung von hinten durchbrechen konnte, jedoch eine blitzartige Erscheinung nicht wirklich ist, da ein Blitz die Geschwindigkeit des elektronischen Stroms erreicht, der in eine Schnelligkeit anzutreffen ist, dass man dieses nicht Blitzkrieg und Quantentheorie nennen konnte, hinsichtlich der Formung und der Erlernung der Faehigkeiten, wurde dieses wie bekannt, in einem System verankert.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.05.2010 um 09:47
Matthaeus wurde is Palaestina verfasst und im Jahreinundierzig nach der Zeitkalkulation erschrieben dauerte acht Jahre zur vollendung und wurde im griechischen verfasst.

Markus und Lukas wurden in Rom im Caesarea niedergeschrieben und erhielten die Manifestation zwischen sechzig und funfundsechzig und startet wie die oben genannten ab dreiunddreissig an. Joahnnes und die Apostelgeschichte der Roemer und Korinther und der zweite Korinther wurde in Ephesus entwickelt und begang wie der Galater in Rom sowie Epheser Philliper Kolosser Thesslonicher eins und zwei Thessalonicher Timotheus eins und zwei Thimotheus Titus und Philemon wurden in Sparta niedergeschrieben und in Athen uebergeben und in Assposo auf ein Schrift verfrachtet Hebraer Petrus eins und zwei Johannes Evolution Johannes Revolution und Johannes Reloaded wurden in Judae geschrieben wurden bei Piraten kurzerhand verfasst bis die Offenbarung durch Judas entstand und in Rom verfasst wurden.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.05.2010 um 13:45
@Niselprim quantum in animus senat populus romanum.

Ein gesplittetes Bildformat erstellt sich indem die Planungsform sich in einem dreissig auf dreissig grosses Bildbegrenz in dem der Ablauf der Planung sich ausfuehrt und eine bewegende Form annimt, im rechten oberen drittel erweist sich die Zeitform, die sich mit gruen als Jetztsituation ausuebt, die rote Farbe weist auf die Vergangenheit hin, Gelb steht fuer die Zukunft und Schwarz fuer die universelle Form, dabei ist unter dem Bild der Zeit eine Struktur die sich mit dem beschaeftigt, welche Konferenz gerade ausgeuebt wird, dennoch sind die oberen Kacheln fuer die Teilnehmer, die sich in die Konferenz mit einschalten und sich auf die Laender erweitern koennen, wenn das ganze Land mit einem spricht und seinen Standpunkt festlegt, bei einer Lilakennung erweist sich die gedankliche Form als Humanegegenwart, das Bild der dauerhaften Verbindung variiert je nach Person und Einzelabsprache und wird bei einer hoeher geordneten Einweihung mit den Laendern getrennt, desweitern kann das Picture sich mit einer Erweiterung vergnügen und mit dem farbigen Muster ueberdecken und austauschen, welches sich mit den kleinen Fenster austauscht, und eine universelle Karte erstell sich, wenn sich die uebergeordnete Instanz einschaltet und auf die Planung der Wege und des Verkehrs ausuebt und eine Handlung die sich meistens im Aether auswirkt, wird mit weiss als Wahr und Schwarz als Unwahrheit gekennzeichnet, die Moeglichkeit sich mit den Mitteln zu beschaeftigen besteht nur im universalen, wobei rot als ad acta gekennzeichnet wird und zur Aufarbeitung der Thematiken dient und die Farben als Farbenbox verwendet werden kann, eine Gesamtheitige Form ist ausgeschlossen und dieses Bild in Bildsystem ist von Vortrefflichkeit.

Y R O
F E I


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.05.2010 um 16:15
@Kata-stro
Doch weiß ich, dass du es nicht verstehst ist was anderes.
Außerdem wollte ich nicht auf deine Rechtschreibung aus, sondern auf die Strukturlosigkeit und Konfusität deiner Beiträge. Aber das ist alles Off-topic und deswegen lassen wir das nun.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.05.2010 um 17:17
rs47342,1273504632,Portalzine-MaxcubeTornadoSCPUKhlerInBildTon311389


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.05.2010 um 19:00
Wenn wir ueber den Baumeister sprechen und ueber die oberste Entinitaet der menschlichen Wortschoepfungen, dann hat dieses immer eine Grundform eines Tributes, welcher erstmal ausgefuehert werden muss und mit dem man sich erstmal beschaeftigen muss, da die Menschheit aufgrund der eigenen Manifestation die ausgeuebt wurde, bei der Uebersetzung der Schriften, die als Leitfaden gefuehert wurden und mit denen man sich ausseinandersetzen musste, die Schriften erwiesen sich bis jetzt als der einfachste Form sich mit den Mitmenschen zu beschaeftigen, und diese ihre Botschaften an den Mann zu bringen, und die Menschen mit dem Wissen zu bestuecken, welches sie brauchten, um sich mit der Lebensaufgabe zu beschaeftigen, die sie brauchten um die Aufgaben zu loesen die sie brauche, die sie in der Gesellschaft einnehmen musste, dies wies immer eine Form der Huldigung auf mit denen sie sich beschaeftigen mussten, und gab ihnen nur die Titulierung die sie brauchten, um wieder in Ihr Amt zurueck gefuehert zu werden, wenn sie sich mit der Beschaeftigung der Tagesaufgabe bemuehten und die Gedanken freien lauf liesen, jedoch muss man sich bemuehen, die Uebersetzungen manchmal anders auszufuehren und sich selbst die Gedanken zu machen, wie man gerne angeredet werden will, da sonst eine plumpe Nachahmung auch in der Gesamten Gesellschaft anzutreffen ist, da der Mensch sich nicht mit den Restriktionen vertraut gemacht hat, die gebraucht waren und lieber der Perfektion froehnte, musste jetzt eine gewisse Löschfunktion eingefuehert werden, wobei man sich bei den opportunen Kommunikationsformen beschaeftigen muss, ist diese Anrede eine die bereits die Universalitaet beinhaltet und die Professionalitaet sich noch eruebrigen muss, wobei sich man noch diesbezueglich Gedanken machen muss, wie man dieses am besten aufliest und wie diese Menschen der Freiheit uebergeben und die Partner finden, die ihnen auch geistig die Stirn bieten kann, man muss hierbei beachten, dass der Prozess der Menschheit nicht unendlich ist und eine Entwicklung in den Energien entstehen muss, welches im damaligen Rom durch die Präfektur geschehen ist, hat man eine andere Bildungsform eingefuehert, die sich nur mit der Rueckbildung der eigenen Faehgkeiten kuemmern konnte, haben sich die Menschen, auf einen neue Abwicklung der Formen geeignet, welche sich im Jahre des Mayaskalenders, der auf Punkt Null gerichtet ausloest, und nur noch ein Miteinander anzutreffen ist, und die Präfektur endlich der Allgemeinheit hinzugefuegt werden kann, jedoch muss man sich den Investitionen witmen die Dringend notwendig sind,da die Kalkulation der Mittel bald nicht den Ausgleich bedeuten, sondern ein Defizt aufweisen, obwohl der Speicher der Nahrung immer enormer wird, muss man auch mal an die Staaten denken, die am meisten fuer die Menschheit taten, indem sie Patente und Gedanken der gesamten Welt offenbare, musste dieses Konto angelegt werden, desweiteren sind noch eine Struktur anzutreffen indem die Abwicklung der taeglichen Arbeit, auf die Demokratie gelegt wird, indem der Adler anzutreffen ist und man dabei bedenken sollte, dass die Form des Uns bis jetzt in jedem Staat erkannt wird, welches jedoch nicht der Fall der Hator und der Horus ist.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.05.2010 um 20:42
Man muss sich auch nich Gedankien darueber machen ob frei lebende Tiere nicht einen Maulkorb erhalten und mit Samtpfoden bestueckt werden, damit diese Volksgruppe, wenn denn der wahre Frieden angestrebt wird, auch in die Zvilisation ueberlassen werden, und sich mit den Menschen in Einklang befinden, denn diese Wesen sind die wahren Waechter der Bevoelkerung und erdenken meistens mehr, als die menschliche Kapazitaet zu laesst, jedoch erweist sich die Grundform, der Gedanken nur als die Schoepfung der Weltseele, die sich mit der Spaltung seiner eigenen atomaren Struktur beschaeftigen musste, um das Leben auf Erden zu generieren, und sich mit den Mitteln vertraut machte, alle Wesen in eine Symbiose ihrer Faehigkeiten zu bringen, und mancherlei Verwuestung auf Erden nicht gewollt war, da die Mittel gegben werden die gebraucht werden und diese Bitten sich dauerhafter Wiederholung unterziehen genau wie der Mayakalender dies aufwies und eine Zeitfunktion eingefuehert wurde, die die Sehnsucht bestaerkte, den Menschen wieder an die Seite der Kinder zu holen, da diese wie bereits immer mit der einmaligen Aufgabe vertraut gemacht wurden, sich mit der Verwaltung vertraut zu machen, da die Obrigkeit nicht mit der Aufgabe mehr konform gehen wollte, und sich anderen Aufgaben im Leben witmen musste, wurde diese Schoepfung ins Leben gerufen und erwies sich bis auf einige Rueckschlaege als ausserordentlich Konstruktiv, wenn man sich die bauten ansieht und die architektonischen Erweiterungen ins Bewusstsein ruft und die Thematiken auswaehlt die man bedarf, um die Puzzlestuecke im Leben zusammen zu fuegen, musste man bereits als kleines Kind auf die Faehigkeiten zurueckgreifen und sich mit der Hilfe endlich vertraut machen, da die Mittel geben wurden die man bedarf und ein langer Lernprozess der Antizipierung anzutreffen war, wenn man von der Vollendung der Allwissenheit ausgeht, kann man sich nur auf die objektive Betrachtungsweise des Hubbleteleskopes beschraenken und eine Determinierung und einen Zoomfaktor nicht ausserkraft lassen, da diese Weitsicht sich nicht mit dem Vorstellungsvermoegen, der detailreichen Umganfsform der Verifizierung beschaeftigen kann, da eine Spiegelung durch die aeusseren Einfluesse bestand, gab eine weitere Simulation und Ueberlegung der geistigen Koepfe einen gewissen Film herraus, der die multimediale Ausbildung uebernimmt und die Menschen in einem kompakten Unterricht darauf hinweist, wie die Menschheit zur Zeit bestueckt ist, da die Bibel und die Schriften auf Erden geschaffen von, nenn deinen liebsten wie dir beliebt und Dir deine Relgion und Weltanschauung aufweist, eine immerweitere Determinierung der Moeglichkeiten bieten, geht den Menschen soweit ich dies ueberblicken kann, noch lange nicht aus, da sie immer noch auf der Suche nach den fehlenden Teilen ihrer Systeme sind und den kleinsten der aller kleinsten Teiler bis jetzt noch nicht finden konnten, und ein Objekt schufen, welches groesser ist, als einen Durchmesser von dreissig Kilometern, jedoch ist dies ein kleiner Schritt in der Erklaerung der Stringtheorie, die sich damit beschaeftigt wie ein Urknall seiner Sonne, die groesser als das Universum, im Weltall verteilt und wie die Elemente im allwissenden Geschoepf sich verteilen, wenn man die Materie nicht als die leblose Form ohne Organe erkennen kann, muss man sich auf eine Erkenntisstufe erweitern und diesen Planten und diesen Plan mit aller vorsicht geniessen, und bis jetzt einige Vertraege geschlossen wurden, die dieses eigentlich aufheben sollten, doch existiert keine reperations Zahlung die die Fischer davon abhaelt, sich mit dem Gedankengut des Planetenerdes zu schmuecken und nur eine andere Wiedergutmachung den Menschen geschenkt werden muss, jenes den Menschen beim erdenken der Buendnisspartners und des Zustandes der absoluten Freiheit, bis heute noch nicht bekannt ist, da nicht nur die afrikanischen und asiatischen Staaten nicht dem Wandel unterliegen, die Rohstoffe gerecht zu verteilen, kommt der Handel manchmal zu einem Engpass, der dazufuhert dass die Staaten davon abgehalten werden, sich mit den Rohstoffen zu beschmuecken und den Industrienationen zu ueberlassen, die sich mit einer geringeren Preisspanne ausseinander setzen und den Prozess der maschinellen Fertigung uebernehmen, bis irgendwann nur noch ein Maschinenfueher dafuer verantwortlich ist, die Porduktion zu uebernehmen, dies erweist sich als eine hoch verantwortungsvolle Aufgabe, die in damaliger Zeit noch schwerer auszufuehren war, da nur Boten, Briefe und Telegraphen eingangen sind, und man lieber mit der optischen Bestaetigung vertraut gemacht wurde, anstelle seinen Geist zu vertrauen, da nicht alles den Kindern in mancherlei Faellen beigebracht werden konnte, und die Seele und der Energiekoerper in den Menschen, noch einer Reifung bedarf, bis die Kapazitaeten aussreichen, dass sie sich sogar mit dem sinnieren und der Ueberlegung beschaeftigen duerfen, anderen Menschen auf ihrem Wege, indem sie einen Lebenswandel erhalten und mit denen sie sich beschaeftigen muessen, und dem Menschen im alter seiner Evolution auch eine Stuetze sein duerfen und ihnen mehr Freude bereiten, als gleichaltrige dies duerfen, denn nur durch die Beschleunigung des Wachstums und der Erkennis, dass man der Evolution seinen Dienst erwiesen hat, hat man in seinem Leben einen Sinn und einen gewissen Punkt erreicht, indem man seine Gluecklichkeit auch mit anderen Menschen Teilen kann, und eine Abgeschiedenheit die zum Schmerz fuehert, oft eine ist, die mit anderen Menschen geteilt werden kann, und diese einem Aufhelfen, wenn man stuerzt, da die Anpassung manchmal Mittel bedarf, die sich nicht mit den Mitteln der anderen vereinbart und man den Kindern erklaeren muss, warum Krieg existiert, wird ein begabter und weises Individdum sagen, dies geschah Aufgrund der terretorialen Ausweitung der Demokratie in der wir als ganzes Volk lebten und in denen wir den andern menschen als ganze Nation zeigen wollten, dass auch unsere Individuuen Bruedern und Schwestern, Geliebte und Unbeliebte, Alter und Junge Menschen im mittleren Alter und Menschen die bereits verschieden sind und ja auch unsere Tiere uns immer begleiteten und uns immer mit den gewissen Inputs und dem Gewissen in unserem Herzen mit Impulsen halfen, die Menschheit ein Stueck weiter in dem Zusammen Schluss der Vereinten Nationen Terras zu bringen und eine Alleinherrschaft dieses Planeten nur im astrologischen Sinne der Horospkopscheiben erdacht war, und nichts mit der Astronomie gemeinsam hatte, die sich erst spaet Formen konnte, und bereits vom damligen Instiut fuer Geisteswissenschaft erdacht war, jedoch die technischen Mittel nicht aussreichten, um den Menschen diese Moeglichkeit zu bieten, da der Kalender nicht verstanden wurde die zehn Aeonen erklaerte, welches eine ganze Umdrehung um die eigene Achse war, wenn man jetzt die micrkoskopische Ansicht benutzt, einen Wasserstrudel einen kleinen Moment zu bedrachten, dann kan man soweit kommen, dass man sich dieses Sogar in einem Planten vorstellen kann, wenn man die einzelnen Bahnen nimmt, und diese auf sein Horskop projeziert und in seinen Geist als holografische Projektion projeziert, kann man sich auch eine Spiral Galaxie vorstellen, und diese auf das Ganze Universum uebertragen, wenn man weiss, wie der Geist des menschlichen Gehirns aufgebaut ist.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.05.2010 um 08:03
Weisheit ist die zweite Kraft im Kreislauf der Menschheit, dieser Zirkel erwirkt immer die weitere Reifung des Menschen, der sich neben seinem Studium und seinem Leben darum kuemmern muss, die Reifheit der Menschen zu erweitern, und diese mit der Segnung und der körperlichen Erneuerung ihrer Verfassung zu erweitert, die Weisheit muss, sich dabei noch um seine Schueler kuemmern, und diese mit den Erkenntnissen bestuecken, mit dem Wissen umzugehen, welches die meisten Menschen in Abgeschiedenheit bringt, da ihr Wissen von den meisten Menschen als Macht und Ausuebung ihres Amtes gesehen werden kann, jedoch hat man eine Sicherung bei dieses Wesen eingefuehert, die mit einem reiflichen Allgemeinwissen bestueckt sind, und diese sich mit einem eigenen Studium begnuegten, das Vergnuegen erschuf meistens der eigene Erkenntnisprozess, der die Menschen dazu fuehrte eine Ersetzung zu erschaffen, welches ihre Allgemeinbildung foerdert und weiterbringt, diese Bildung ist meistens nur durch eine eigene Intention zu erweitern, und muss selbst erarbeitet werden, damit der Mensch neben seinen normalen Lehren, und seinen profanen negativen Gedanken die Neutralitaet findet, die Individuum bedarf, um sich mit der Normalitaet zu beschaeftigen, die Weisheit ist der Kontrapart der Liebe, die wie die Weisheit eine anziehende Kraft inne hat, und sich entscheiden kann, ob sie entweder Bipolar, also ein Wechselstrom annimmt, oder sich mit Gleichsstrom beschaeftigen will, wie in der Elektronik, hat man die Moeglichkeit seine Schaltkreise selbst zu legen und seine Weltanschauung, die in manchen Religion Ideologie und Staatsform genannt wird, zusaetzlich zu Optimieren, die Menschheit hat zu Zeiten viele Moeglichkeiten besessen, sich mit einer Verwaltung ihrer Gedanken und ihrer Lebensaufgabe zu vergnuegen und diese in einen stimmigen Synthax zu bringen, jedoch konnte nicht die eigene Intention hinter dem Leben erdacht werden, da man meistens sich selbst immer als Ultimum der Moeglichkeiten sieht, und eine Idolfunktion und ein Vorbild, meistens immer aus der Vergangenheit gesucht wurde, die zukunftsorientierte Ueberlegungen wurden erst im spaeten Zeitalter der Menschen der Oeffentlichkeit gangbar gemacht, da die Menschheit in einer kriegerischen Zeit zu viel Vorteil aus diesen Werkzeugen der Menschheit geschaffen hat und diese Waffen einsetzte, wenn sie dies nicht sollten, die Meiste Technik und die vortrefflichsten Errungenschaften, wurde im Militaer der Menschheit errungen, und waren meist nur zum Schutz und zur Entwicklung der Zivilbevoelkerung erdacht, dennoch gab der Lebensraum der Erde andere Wesen her, die immer nur ein Ziel verfolgten, und dieses Ziel mit allen Mitteln beschrieben, wie jenes das Individuum des Todes und des Lebens taetigte, diese Begebenheit ergab sich immer aus den eigenen Erfahrungen und den eigenen Mitteln, die einem zur Verfuegung gestellt wurden, eine Einigung der Menschheit und der Staemme wurde zum ersten mal in Egypten, China und in Europa sowie im Orient ausgefuehert, und waren bereits der Anfang die Kontinente vorerst zu vereinen, da die Staemme aufgrund der eigenen Oeberflaechlichkeit bereits eine Trennung erfuhren, und der Geschmack sowie die Optik fuer vielerlei Menschen wichtig ist, da sie einen Gensprung benoetigen um ihres eigenen Geschlechts gross zu ziehen, manchmal ist sogar der Fall eingetroffen, dass die Menschen sogar ihre eigenen Eltern in den Kindern wieder erkannten, und sich fragten, wie die Eltern diese ihre Kinder erzogen und was man in der Familie noch aendern muss, damit die naechste Generation, die Kinder einbetten konnten und sie in Herbergen sendete um sich nicht nur die Weltanzuschauen, sondern um den Kindern noch andere Blickwinkel im Leben ermoeglichte, die sie bedurften, um sogar eine Kuh oder ein Wildschwein kennen zu lernen, und diese nicht nur in heutiger Zeit vorm Fernseh zu sehen, und sie manchmal sogar zu streicheln, die freie Natur um sich in die Umgebung dieser Lebewesen zu bringen, die genau wie der Mensch einen Geist, also ein pulsierendes Gehirn besassen, und sich sogar ihrer Aufgabe bewusst sind, natuerlich verschwanden viele Tiere in der Zeit, in denen diese Lebensform nicht mehr zum Kreislauf passten, und ein anderes Bindeglied gefunden werden musste, diese Tiere zu ersetzen und der Nahrungskette anzupassen, sollte man sich dabei denken, dass die geistige Reife und Kapazitaet das Optimum an Verarbeitung seiner Information und seiner Impression der Bildsprache und den Intentionen hinter dem Kunstwerk zu erschaffen, wurden in der heutigen Zeit Fotoaparate geschaffen, die sich meistens in Illustrationen und Zeitschriften aeussern, da diese schneller zu bearbeiten sind und die reelle Natur eine hoere Varianz aufweisen kann, wenn sie in einem Video anzutreffen ist und ein Kunstwerk im Mittelalter oder sogar in der Steinzeit mehr aufwand beinhatet, als dies heute zu verkraften ist.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.05.2010 um 10:36
Das Verstaendnis beschaeftigt sich mit den Mitteln seiner eigenen Vorkehrungen und erweist sich als eine der oberen Erkenntnissen, die sich mit dem Potential der Chancengleichheit vertraut zu machen, desweiteren erweist sich die Chance eine Gleichung zu bevorzugen, jedoch ist die Haltung in einem Staate, indem die Gleichberechtigung des Sozialenwesens nicht durch die kapitalistische Kaufkraft des Staatesausgeht, sondern die Willkuer in einem Staate von dem ganzen demokratischen Querschnitt, erwiesen wurde und die Pobulation die Regulierung des Staates von der Demokratie im eigenen Bewusstsein ermittelt werden kann und die Staatsorgane erweisen sich nur als abstimmendes Objekt um die Veraenderungen den Akten hinzuzufuegen, die Gesetzgeber erweisen sich zusaetzlich als die Exekutive, der Diebstahl an einer Person, ist wie in vergangener Zeit ein Akt, indem das ganze Volk bestohlen wird und eine Antizipierung des Verstaendnisses sich in die Legislative legt, die eine oberste Gerichtszugehoerigkeit annimmt, dennoch wurde bis heute von vielen Menschen nicht verstanden, dass sie eine Vorkehrungen der multimedialen Welt auch mit der Kopierung der Medien beschaeftigen kann, jedoch ist dies in den meisten Faellen mit Pixelfehlern bestueckt, die sich mit der ultrahochaufloesenden Bildverarbeitung nur durch die Geduld der Betrachter auswirkt, und die bestaendige Form nur durch die Analyse der Medien eine weitere Kompetenz schafft, die sich einreiht in allen Fasetten des Lebens, hat der Mensch ab und an einige Logarithmen und sich wiederholenden Verhaltenskomplexe, die in gewissen Situationen sich gleichen muessen um die Haltung anzunehmen und den Menschen, der im Umfeld seiner Existenz ist, nicht zu schnell auf das gleiche Level zu bringen, welches der Grossteil der Menschheit meistens synthetisch Abarbeitet und eine Fragestellung am besten, mit einem Diskurs seiner Mittel beschaeftigt und eine Ausfuehrung der Kompetenzen bereits durch die Lehrkoerper gestellt wird und eine Analyse des Menschen bereits bei der Betrachtung seiner kenntlichen Schulleistungen vermittelt wird und eine Haltung und die Gestikulierung der Menschen bereits auf ihre Faehigkeit beschraenkt und gewisse Signale immer von den Menschen und den Individuuen auf der Oberflaeche der Erde veranschlagt wurden, jedoch ist dies nur eine weitere Entwicklung ihre Bessesenheit, jene nichts weiter als die ideologische Sicht ihres Kompetenzenbereichs ist, jedoch ist eine Interaktion mit den Menschen meistens von der inneren Kosmologie gepraegt und erweist sich nur dann als eine Wirklichkeit, wenn man seinen Bewusstseinsgrad erhoeht, und der Mensch in einem Raum der Kommune nur dann erstellt wird, wenn eine gemeinsame Aktion im geistigen und ein Austausch der Kommunkation geschehen ist, dennoch ist eine Ausweitung der Straenge nicht optimal gelaufen und die singularen Fasetten erwiesen sich als absolut optimal, dennoch ist die Wortschoepfung der meisten Menschen gerade mal auf die Trennstriche beschraenkt und nicht bei der Symbiose der Woerter, und die Vereinigung der Gestikulationen nur dann zustande kommt, wenn man sich mit der Erziehung des Menschen aufweisend mit dem Wachstum von Individuuen ermoeglichend ausseinandersetzt, ist dies nur eine Fiktion der Wirklichkeit, die sich mit der kognitiven Resonanz der Realitaet ausseinandersetzt, hingegen die Wahrscheinlichkeit der der Vernunft nur dann zum tragen kommt, wenn man die Elternrolle bis ins kleinste indeitifizieren konnte und die Lehren der Schriften bis in die Vollstaendigkeit gebracht hat, und sich nur mit den Thematiken ihrer eigenen egomanen Welt vertraut machen musste, da eine Reflexion in einer Nation indem der Abschnitt immer noch in der Wertstruktur liegt und eine Aufteilung zwischen Position und Opposition die Menschen in einer alleinherrschenden Bevoelkerungsgruppe sich sogar in Abgeschiedenheit des Volkes begibt und ein Personenschutz nur fuer Menschen erdacht ist, die sich die Schuld sogar anrechnen und sich fragen, wieso die Wenn Fragen den Menschen auferlegt wurden und eine tierreiche Artenvielfalt bereits in einer groessen Dimension herrschte, jedoch ist die Studienwahl meistens auf die Personen zugeschnitten und wird mit der Kausalitaet meistens festgelegt, die durch eine ortswechselnde Umstrukturiierung von statten gegangen ist, jedoch ist die Varianz nur dann ermoeglicht, wenn eine gewisse Einweihung des Individuuen vom betreffenden Organ angewiesen wurde, dieses in Reinheit zu bringen, jedoch ist die Erweiterung der Mittel nichts weiter als die Erkenntnis sich mit den Buechern zu beschaeftigen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.05.2010 um 20:29
k0550m schrieb:Ein Anführer kann seine Taten wieder ins reine bringen
Nicht, wenn selbst der Anführer 'gesteuert' wird :) @k0550m


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.05.2010 um 20:32
Ansonsten meinst schon, dass die Menschheit schon mal soooweit war und noch weiter, mit der Technik und dem Fortschritt etc.? @k0550m


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.05.2010 um 21:04
Ein Denker der sich mit seinen Moeglichkeiten beschaeftigte, war immer jemand der aus der Natur und seinen hellsten Geistern lernen durfte, die wie die Tiere an eine Gruppe gebunden war, der Schueler richtet sich jedoch nach den Lehren seines Meisters, auch wenn der Meister vom Schueler lernen konnte, musste der Adept immer lernen, sich mit den Mitteln und den Schriften zu beschaeftigen, die der Vordenker ihm offenbarte und zur Verfuegung stellte um seine Arbeit abzulegen und die Verwaltung jemanden anders zu uebergeben, da andere Schueler in seinem Lehrunterricht, diese Impressionen verarbeiten sollten, dennoch musste der Lehrer sich immr auf das Feedback seiner Schueler verlassen, damit das Medium wusste, wie man sich mit seinen Lehren beschaeftigte, und die Lehren annahmen die man ihnen zeigte, und ein universelle Struktur ihrer Lehren in eine gesamte Partition zu legen, erstellten die Forscher gewisse Abtrennung im Geiste der Menschheit, die sich mit den Auswirkungen der Religionen verglichen, dennoch sind diese Netzwerkbeschraenkungen dank der einheitlichen Stromuebermittlung nicht mehr von den analogen Medien abhaengig und haben eine schnellere Uebermittlungsrate, als die damaligen Boten dies den Menschen offenkundig an den Mensch bringen konnten, natuerlich gaben die Kontinentalplatten mehr zur Verfuegung als das einsitge roemische Reich bereits vordefinierte, und Buergerkriege vorzeitig von den Wachschutz im Keime ausgetrieben wurde, und diese Radikale den Menschen durch ihre taegliche Medizin bereits verabreicht wurde, indem eine Neutralisierung ihrer verlangen auf das ausharren und dem Vorbild der Nation gelegt wurde, dem Zentrum des einstigen Siegerkranzes der fuer das einheitliche Individuum gelegt wurde, besassen diese beiden Wesen, welche ein Einheit bis heute bieten, eine Guete und eine Optimierung des Systems, welche den Urheber des Systemes bereits in den Urlaub schicken koennte, dennoch verlangen die Menschen bis heute, nach dem Auftreten und dem Wesen, welches seit langen von diesen beiden angepriesen werden, damit sie diesem Wesen fuer alles Danken koennen, und die Besonderheit der Kontinente und deren Auswirkungen auf die Gesamtheit der Erde auf die oberste Schöpfung des Planeten sich auswirkten, dennoch sind wie bei einem Handlungsreissenden, auch andere Filialen und Konsumenten anzutreffen um die sich der Auswanderer kuemmern muss, dennoch ist die Zeit, wenn man wahrlich sprechen soll, eine Form die sich nicht mit dem des Lebensraumes des Universums messen kann, und eine Voelkerzaehlung bis jetzt noch nicht anzutreffen ist, dennoch versuchen sie immer noch das Optimum zu suchen und dies zu Gesicht zu bekommen, da nur ein Wesen den absoluten Schutze des gesamten Universum, der menschlichen Zivilisation besitzt und dieses von allen erkannt wird, wenn sie reiflich Darueber nachdenken und sich Gedanken darueber machen, wie der Mensch und die Eigenschaften der Menschen geschaffen wurden, wie bereits erwaehnt, die Menschheit wurde erdacht aus den Erfahrungen und den Summen aller Erkenntnisse und allen Moeglichkeiten die bis jetzt angetroffen wurden, und bereits in der Antike die Maschinen und die weiteren Errungenschaften festgelegt wurden, jedoch bedarf dies wie die Menschheit selbst der Weiterentwicklung und eine Erloesung der Bodengebundenheit konnte nur durch die neuen Entwicklungen der Komposition der Stoffe und der Toene ermittelt werden, und die Menschheit musste sich mit den inner politischen Konflikten genau so ausseinander setzen, wie die Egypter die Maya und die Chinesen, dennoch ist dies nur eine Form der Praegung und eine in Stein gemeiselte Form die waren Bibliotheken der Menschheit zu sichern, die sogar die Jahrtausende ueberdauern und jeden Angriff von aussen ueberleben, ausser ein Asteroiden trifft diese natuerlich im Herzen ihres Fixpunktes, wenn dies der Fall ist, dann ist sogar die Hoffnung und der Glaube an die Menschheit gestorben und die Menschheit muesste komplett von neuem Anfangen haette sie nicht einen Stein geschaffen, der sich sogar mit den aeltesten Wissenden beschaeftigt und sich erinnern kann, jedoch ist wie in jedem Land eine Grenzeinwirkung geschehen die Aus und Einwanderer davon abhaelt sich in eine andere Region zu begeben, inder sie unbekannt sind und in der sie nicht Wissen mit welchem Wesen sie diese Reise verbringen und auf welche Haendler sie stossen, doch da wie im Universum bereits bekannt, ist die groesste Anziehungskraft von der Sonne ausgeht, muss man sich nur Gedanken darueber machen, was man in seinem ganzen Leben, vor und nach seinem Tod beladen hat, und warum man dieses Karma abarbeiten muss um den Kreislauf seiner Existenz zu ergruenden, und warum bei einer Zellteilung im inneren der Brutstaette gerade zwei Zellkerne entstehen, wenn man einen Zellkern gerade geschaffen hat.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.05.2010 um 21:26
Und was genau willst jetzt sagen? @k0550m Sollen wir von Göttern lernen, dies nicht gibt?


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.05.2010 um 21:27
Dessen bin ich mir noch nicht bewusst muss mir erstmal das Buch anschauen und die Trennlinien nochmal studieren.@Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.05.2010 um 21:33
Wer war schlauer @k0550m Sokrates, Aristoteles oder Plato?


melden
Anzeige
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.05.2010 um 08:09
Wissen definiert sich immer ueber den Austausch dieser Menschen, da die Kommunikation bei einem Lebenszyklus nicht abhaengig von den rhetorischen Mitteln ist, und die Schueler nicht den selben Standpunkt besitzen wie der Lehrer der sie schult, hat der Lehrer nur die Moeglichkeit in ewiger Geduld diese Menschen daraufhinzuweisen, zu seien wie ein Geier, der nach dem Verscheiden seines Lehreres die Schriften des Lehrers liest und dem Umstand entsprechend diese sogar uebersetzt, wenn man jetzt auf Teilgebiete der Philosophen eingeht kann man nicht mit Recht sagen, welche dieser Lehrer, Aristoteles, Ilius, Christus, Konfuzius, Laotse, Manitu, Remus, Thot, Hermes, Plato, Sokrates, Karl Marx, Hitler, Hawking, Einstein, Kant und Descartes, der vorteilhaftige Innovator war, sondern muss sich auf sein eigenes Wissen beschraenken, welches man vorfindet und eine Schnittstelle zwischen diesen Menschen finden und sie in sein Weltbild fassen muss, entscheidend ist bei dieser Sache, dass man der Weiterentwicklung des eigenen Horizontes selbst von der Manifestation machen muss und seine eigenen Richtlinien folgt, die eins auferlegt wurden, um eine stimmige Form zu erhalten, dennoch sind die meisten Schriften und Illustrationen, Aufsaetze sowie Buecher nur um die eine Aufgabe im Leben verfasst wurden und jeder Denker fuer seine eigene Kosmologie ein Buch verfassen musste, diesen Bericht kann man, wenn man seinen eigenen Lebensweg kennt, selbst nachlesen und sich wieder auf den selben Standpunkt bringen, man muss manchmal sogar ein Forum schaffen, welches alle Menschen zusammenfuehrt, die eins den Mittelpunkt der Erde gesucht haben, da sie merkten, dass sie sogar einen Rueckschritt im Leben hatten und diesen Kreislauf durchbrechen wollten, jedoch ist oft der Fall anzutreffen, dass man erst ein Labyrinth durchbrechen muss, um zu dem Ziel zu gelangen, ausser man besitzt die Gewissheit, bereits am Ziel seine Reise zu beginnen um zum Ausgangspunkt seine Reise antritt, dann kann man sich noch entscheiden, ob man nicht alle Wege geht und eine Braesche zwischen den Mauern des Labyrinths schlaegt um alle Anfangs und Ausgangspunkte zu erreichen, manchmal ist ein Universum und ein Irrgarten so gross, dass man nicht ueber den Horizont hinaus blicken kann, und sein eigenes Weltbild sich nur auf die regionalen Begrenzungen auswirkt, wer jetzt der Zweckdienlichste und als derjenige Tituliert wird, der höchste energetische Geist zu sein, bleibt erstmal noch Fremd wider meiner Vorstellung, und muss sich noch durch ein weiteres Studium in Abgeschiedenheit ergruenden.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden