weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.987 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 00:21
@derbote

Das ist aber wie gesagt eine phäromonkiste.

Insekten regeln sehr viel über Duftstoffe, sie legen laufrouten fest, usw..

Und sie erkennen sich so eben als freund, und alles andere was verwertbar erscheint als feind bzw. fressen.


melden
Anzeige
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 00:24
@shionoro
Bienen teilen Blütengebiete ihren Artgenossen mit per Tanz, da wird wohl Denken bei notwendig sein


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 00:35
@derbote

Das muss nicht sein, es kann.

Zu fragen wäre, ob diese tänze festgelegt sind oder jedes insekt anders zu tanzen lernt, oder ob ein insekt sich entscheiden könnte nicht zu tanzen obwohl es nahrung gefunden hat und diese für sich selbst zu behalten.


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 09:46
@shionoro
Zunächst mal werden da Informationen weitergegeben an die andere Biene,Entfernung Richtung,die müssen jedesmal neu festgelegt werden und entsprechend immer anders weitergegeben werden,findet doch da en Denkprozess statt,da es ja jedesmal anders ist was Mitgeteilt wird,Es muss doch da entschieden werden was ich weitergebe, zb Wieviel Meter weit ist das Blütenfeld,wieviel Grad Richtung von hier aus usw,so eine Tanz dauert mehrere Minuten.


melden
kaleidoskoph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 12:37
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Gut und Böse oder Schlecht sind halt immer Relativ, für den einen kann ein und dasselbe Gut sein, was für den anderen Schlecht ist.
Ja, und manchmal stellt sich etwas im Nachhinein für den Menschen als "gut" da, was er anfangs als "böse" empfunden hatte. Wir unterliegen ja einem immerwährenden Lernprozess hier auf Erden und erhalten hier und da tiefere Einsichten sogar :)

Auch hat es mit der jeweiligen gesellschaftlichen Moralvorstellung zu tun, die die individuelle Einstellung mit beeinflussen kann ( aber nicht zwingend muss, wenn man diese Einteilung in gut und böse nicht trifft, da es dem eigenen Weltbild nicht entspricht)

@Niselprim
Niselprim schrieb:Was hältst davon @kaleidoskoph dem Bösen absolut zu entsagen?
Da ich ja diese in meinen Augen zu einfache Einteilung in "gut" und "böse" so für mich nicht treffe, kann ich Dir diese Frage so nicht beantworten ;)


Aber dass es des Menschen höchste Pflicht ist, sich mitmenschlich zu verhalten im Sinne von Nächstenliebe, (die jetzt nicht falsch verstanden werden darf ) ist eine Aussage, die ich dazu machen kann :)


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 13:40
Wenn man sich den Gedanken stellt, dass alles aus purer Energie basiert, dann muss man eine uebergeordnete Form finden die sich mit der Uebertragung von Licht bemueht, jenes Licht uebertraegt meistens die Energie, die verwendet wird um eine Informationsquelle zu ermoeglichen und eine Abtastung zu verwirklichen, wenn der Mensch mit seiner Technik, sich auf die Informations weitergabe beschraenkt, dennoch ist in vielerleich Hinsicht,r die Uebermittlung der Daten, auf ein neues Mass gestiegen, indem in dem mitte des zwanzigsten Jahrtausend bereits eine neue Uebertragungsform erstellt wurde, indem nicht mehr auf den Briefwechsel die Menschen sich verlassen konnten, sondern eine Leitung erstellt wurde, die den Menschen eine schnellere Abwicklung ermoeglichte, sich mit ihren Mitmenschen zu beschaeftigen, wenn man jetzt weiter gehen will, und sich mit der neuen Uebermittlungsform von Information beschaeftigten moechte, muss man sich erstmal die neuzeitliche Uebertragungsrate zu gemuete fuehren, indenen den Informatikern beigebracht wird, wie man sich mit einem Chat und einem Messanger vertraut macht, der dazu genutzt werden kann die einzelnen unterentwickelten Staaten und Staetten in Verbindung mit einander zu bringen, und einen Briefwechsel der meistens durch die Abholzung der Waelder besteht, eine auf Sand basierende Technik erschaffen wurde, die nicht wie vorerst erdacht den ganzen Strom verbraucht, sondern durch die Erze der Erde ihren Bestand entwickeln konnte, jedoch muss man dabei beachten, wenn man von Waeldern spricht, dass die zwei Seiten eines Waldes, sich immer auf zwei Formen der Energieentwicklung beschraenken, naemlich zum einen auf die Aufnahme von Sauerstoff, und zum anderen auf den Austoss von Stickstoff bemueht, um den Menschen seine zwanzig prozentige Nahrungsgrundlage zu bieten, die jenes Wesen bedarf, um senen Koerper mit dem einzigen Mittel auszustatten die der Mensch bedarf um seine Koerperfunktionen zu steuern, und die Naehrstoffe in die richtigen Bahnen zu lenken, muss der Mensch eine gewisse Zielorientierung erhalten, die jener bedarf um sich mit seinen inneren Organen ausseinander zu setzen, man muss hierbei bedenken, dass die Wirklichkeit und das innere Bewusstsein, sich nur mit der Bewusstheit der eigenen Organfunktionen vertraut machen muss, um eine wirkliche Bewusstheit zu erreichen, muss dies meistens in einem eigenen Studium verfasst werden, indem man sich nur auf die Konkretisierung des eigenen Horizontes beschraenkt, wobei man beachten sollte den Koerper nicht ueberzustrapazieren und sich mit dem Organ ausseinander setzen muss, jenes die meiste Intention veranschlagt und den Fokus auf die Funktionen richten die unseren Koerper steuern, hierbei kann das Individuum nicht beachten, dass man sogar ein Bewusstsein besitzt, welches sich mit den Zaehen ausseinander setzt, denn auch Kalcium ist ein Mineral, welches den Menschen darauf vorbereitet einen Wachstumsprozess vorzunehmen, und in den meisten Faellen ein Maximum besitzt, wie alle anderen Organe im Koerper auch, da der Mensch aus Knochen und Zellteilungen besteht, bedarf mancherlei Naehrstoff einen gewissen Naehrboden mit dem die Zellerweiterung betrieben wird, die durch eine Erweiterung in lineare Hinsicht ensteht, und die Zellen sich dadaurch vermehren, der meiste Sauerstoff wird erstellt, indem Algen und Plangton ihren Ausschuss in die Umwelt hergeben und eine Durchbrechung des Breakevenpoints erstellt wird, wenn wir jetzt vom Breakevenpoint sprechen, haben wir mehrer Erklaerungsformen, zum einen koennen wir bestimmen, dass dieser Punkt die Suche nach der Wahrheit ist, und zum anderen die Moeglichkeit besitzen, die aeussere Huelle zu durchstossen, die zur Befruchtung durch den Samen entstehend ist, jener Vorgan entsteht meistens, durch eine Wurzel die gelegt wurde, und erweist sich als ueber aus frequentiert, jedoch kann man sich hierbei noch denken, dass eine Durchbrechung eines Punktes sich auch auf den Schalla ausueben kann, und man nur durch das erreichen der Lichtgeschwindkeit, den naechsten Sprung schafft um enen Punkt zu ueberwinden, der mit jetziger Energieentwicklung nur dann entstehen kann, wenn eine Energiequelle gefunden wird, die man bedarf um die naechst hoehere Stufe zu erreichen, desweiteren ist eine Erstellung eines fixen Gegenstand als das ueberwinden der natuerlichen Grenzen erdacht, und man kann sich mit der Ueberwindung der Evolutionsstufen beschaeftigen, die durch die Weiterentwicklung des Homosapiens zum Homooeconomicus beschaeftigte, unweigerlich ist das Mittel gegeben eine Mauer zu ueberwinden, die den Menschen in eine neue Lehrform fuehert, und die Mittel zur Ausuebung seines Schulabschlusses in ein Rentenalter gelangen kann, wenn man vom einfachen Arbeiter zu einem Soldaten wird, hat man die Moeglichkeit eines Doktors der als Professor promoviert und als Hauptschueler den Realabschluss nocht schafft, unterdess kann ein einfacher Mensch sich zu einem Idol entwickeln und ein Pferd sich zu einem Motorad transformieren, sowie ein dunkelhaeutiger Mensch bei zu viel Sonneneinstrahlung zu einem weissen Ebenbild werden wird, auch wenn sich die Menschen bereits paaren, entsteht ein Ziel sich immr zum Optimum zu formen und ein Minimum bereits dieses aussagt, hat man nicht den ist Zustand zu formen, da haben und soll zwei verschiedene Form der Rechnungslegung ist, die andere Seite der Medallie ist jedoch nicht im Recyclingkreislauf anzutreffen, und die Beschaffenheit einer Substanz die man mit chemischen Komponenten bestueckt, ist desweiteren auch keine Grenzueberschreitung, und das umziehen eines Menschens in ein anderes Land, hat rein gar nichts mit der Umforumg der Modularenstruktur gemeinsam, wobei man noch bedenken kann, dass ein Basisbezogener Mensch auch Politiker werden kann, und ein Priester sich als Kardinal bewaehrt, haben vielerlei Aufstiegsprozesse keine Moeglichkeit die Unversehrtheit zu ueberstehen. die man bedarf um in der Realitaet die Religion der Wissenschaft anzuerkennen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 14:16
Ich verstehe unter 'der Fähigkeit zu denken' @derbote @shionoro sich Gedanken zu machen, Ideen zu haben, Wünsche zu haben etc. - nicht dass einfach nur vorgegebene Abläufe, welche als Mittel zum Zweck dienen, von statten gehen. Ich denke nicht, dass beispielsweise eine Stubenfliege absichtlich rumnervt und darauf wartet erschlagen zu werden. Oder dass eine Wespe sich denk: "so, dem stech ich jetzt in den Hals", wird wohl auch nie der Fall sein. Jedoch denkt der Mensch gewiss an und ab in etwa: "Dem hau ich eine runter", oder ähnlich.
Nur, dass wir uns nicht falsch verstehen - das Denken der Gedanken...


Also betrachtest Du mitmenschliche Nächstenliebe als 'gut' und unbedingt notwendig,
während gegenteiliges Verhalten dann wohl zu vermeiden sei? @kaleidoskoph



Gedankenübertragung wäre eine super Sache,gell @k0550m


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 14:23
@Niselprim
Was Gehirn hat kann auch denken,was mit den Affen geschied hat man auch mit Ratten und Mäusen gemacht,wahrscheinlich auch mit Insekten, da sehe ich kein Unterschied.
Warten wir ab ob da Infos zu vorliegen, würde mich nicht im geringsten verwundern


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 14:32
Welches Tier schickt seine Nachkommen zur Schule? @derbote


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 14:34
@Niselprim
Tiere haben Instinkte mitbekommen und die Höheren lernen praktische Erfahrungen vom Beobachten der Elterntiere.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 14:55
Du verstehst nicht, gell @derbote
Wir lernen auch durch Nachahmung, aber auch durch absichtlich Herbeigeleitetes...


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 15:10
@Niselprim
Machen Menschenaffen auch zb der Affe der ein Ast kauend fasert um dann mit dem so hergestellten "Pinsel" die Termiten aufgabelt und in den Mund steckt.
Dazu ist Denkleistung und Weitsicht notwendig.Eine Schule brauchen die nicht, da sie alles aus der Nutur lernen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 15:14
Aber schreiben können sie nicht? Du weißt dass Schreiben das kognitive Denken aufwertet? @derbote


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 15:16
@Niselprim
Ich mein mal einem Affen kann man auch schreiben beibringen, weshalb nicht


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 15:19
Hoho @derbote das ist jetzt nicht Dein ernst, gell
Meinst echt, der Affe versteht dann auch, was er da so aufs Papier schmiert?


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 15:56
@Niselprim
Ob er das lesen kann , möglich,erkann ja Symbole am Pc unterscheiden, weshalb nicht Bustaben.


melden
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 15:59
Die Erde offenbarte immer die Moeglichkeiten die man besass um eine Stammfunktion zu erstellen, wir besitzen auf der Erde mehrere geschlechtsspezifische Eigenschaften, die darauf hinweisen, welche Formen der Mensch ansich nimmt, zum einen haben wir die Europaer die aus einem Mix von mehreren Entinitaeten bestehen, zum anderen finden wir die dunkelhaeutigen Menschen im suedlichen Teil der Erde wieder und im oestlichen Teil die Austrahlung der Sonne, und auf der westlichen Seite des Planeten Erde die Temperament vollen Menschen die sich aus einer Mischung von Ying und Yang im Leben befinden, ausserdem wurden dieser Typus in den Menschen eingewoben, dass immer eine Gruppenbildung entsteht, die sich mit den selben Eigenschaften meistens messen, und eine harmonisierende Gemeinschaft bilden, da sie mit den Menschen vertraut gemacht wurden, die ihren geistigen Horizont wiederspiegeln und eine Gruppierung meistens eine Einteilung vorraussetzt, die sich in den meisten Faellen mit einer Anpassung an das System ausseinander setzen, jedoch erweist sich desoefteren ein langer Lebensweg als eine vorteilhaftigere die meistens nur von der Reife der Menschen anzutrefen ist, die bereits mehr lasen, als ein einzelnes Wesen ueberhaupt in Worte fassen kann, bei einer multiplen Anordnung des Individuums, muss immer eine Synchronisierung der inneren Uhr anzutreffen sein, die sich meistens in einer Latenz aeussert, die nicht von Vorteil ist, jedoch hat man bei einer Verfassung des Menschen, die Grundaufgabe sich mit der Einteilung der Gruppierung zu beschaftigen und kann nur geschehen, wenn man der inneren Intention folgt, natuerlich haben die Menschenebenbilder mehrere Wirklichkeitsformen und Realitaeten, die je nach terretorialer Beschaffenheit der Region angepasst ist, und konnten nur durch die Einigung der suedlichen und noerdlichen Hemisphere, mit einander vertraut gemacht werden, hingegen eine Grundbildung der Menschen bereits seit einer langen Zeit besteht, haben viele dieser Menschen ein Vorbild in schriftlicher Form, die sie nur dann erweitern koennen, wenn sie die naechst hoehere Bildungsform anstreben, und sich mit den Medien ausseinander setzen, die fuer jenes Wesen geschaffen wurde, eine Disposition einer linearen Struktur, kann nur dann bestand haben, wenn der Kopf eines Ressorts sich gedanken darueber macht, wann die Mittel der Vernunft angebracht sind, und wann man sich mit der Sachlage vertraut machen kann, jedoch erweist sich eine variabilitaet in der Anordung und einer Gefaechertheit sinnvoller, als sich mit den strikten Vorgaben seiner eigenen Ueberlegung ausseinander zu setzen, und sich mit der Verfuegbarkeit des Materials seiner Beschaffenheit in konfrontierender Haltung in Verbindung mit seiner eigenen Interaktion zu bringen und muss dabei beachten, dass man sich nur dann aeussern sollten, wenn man die Moeglichkeit dazu erhaelt, die Sachlage der Menschen wird in den meisten Faellen der regionalen Beschaffenheit in mehrere Betriebsformen unterteilt, zum einen bietet die Nationsform die Agrikulturelle ausuebung seines Verdienstest, daraufhin folgt das Handwerk und die industrielle Fertigung der Produkte, gefolgt von der Dienstleistung und den Servicekraeften ueber die Verwaltung der Ressourcen und zum anderen ueber die richterlichen Begebenheiten der Judikative, die sich mit der polizeilichen Form weiterfuehrt und von den Wissenschaftlern weiterentwickelt wird, die sich mit den Uebergrupierrungen der Beschaeftigungen ausseinander setzte, jedoch hat man in dieser Hinsicht nicht die Mittel, die Politiker mit in Bezug zu bringen, die zur Optimierung des Systemes und des Staates eingesetzt wurden, dabei gibt die Fassettenvielfalt der Menscheit noch mehr her, als nur diese Funktionen, denn eine Einteilung in die Produktionsmitel muss vorgenommen werden, damit eine gleichberechtigte Fuehrung eines Unternehmens sich aeussert, sind meistens mehrer Vostandsmitglieder eingeteilt und als erste Instanz das Informationspersonal an der Forte als ersten Ansprechpartner geplant, nichts desto weniger erhaelt der Mensch am ersten Posten die meisten Information ueber die Menschen, die von ihm passiert sind, und man muss hierbei beachten, dass eine Allgemeinbildung und tiefstes innigstes Vertrauen sich nur dann aeussern kann, wenn zu vor keine Meldung gemacht wird, da bereits ein Meldung in die Ohrmuschel des Menschen eingeht und hierbei nur eins veranschlagt wird, eine weitere Informationsquelle, die durch den Menschen gestattet wurden und die Unkosten fuer die Telefonate, meistens durch den Anzurufenden getragen werden muessen, und in ein Unternehmen gehen, welches die Verstaatlichung verloren hat, da sich dieses Unternehmen zu einer Aktiengesellschaft formte, meistens sind die Tiere in gewissen Raeumlichkeiten nicht gestattet, da die intelligente Leistung dieser Wesen, sich nicht mit der Kapazitaet des Menschen ausseinander setzt und die Menschheit immer noch davon ausgangen, dass Hand und Fuss mehr zu sagen hat, als eine Entinitaet, die sich bereits mit der neusten Form der Uebermittlungstechnik ausseinander setzte, und nichts weiter bedarf als immer die selben Toene auszspucken und sich dadurch ein Bild seiner Umwelt machte und diese dazu nutze um eine präzise Ansicht seines Umfeldes zu machen, und sich nicht mit der Heiterkeit seines Verteilungswesens ausseinander zu setzen, dabei kann man jedoch darauf achten, dass der Verteiler nur dann zu stande kommt, wenn eine Email sich mit mehreren Ketten ausseinander setzt und dadurch eine einheitliche Betrachtung der eigenen Option bemueht, muss die Wesenheit beachten nicht den falschen an zu sprechen, der nicht mehr in diesen Kreisen verkehren kann, da eine andere Anpassung zu statten geht und man nur durch die Anpassung an seinen Gegenueber, eine Wirklichkeits getreue Integration vornehmen kann, ohne dabei zu verstehen, warum man sich mit diesen Menschen nicht ausseinander setzen will, kann oft ein Berater hinzugezogen werden, der sich im engsten Kreis seiner Liebe befindet und in der heutigen Zeit, ganz schnell und Zielgerichtet angesprochen werden kann, hat man die Mobileuebertragung der Funksignale eingefuehrt, die sich nur dann als Wichtigkeit erweisen, wenn eine Signatur in diese Geraete eingewoben wurden, und man dadurch sogar manchmal eine Bilduebertragung besitzt, und sogar die Emotion der Menschen wahrnehmen kann, wenn man sich ein Handykauft, dass genau fuer den Menschen abgestimmt ist und eine integrierte Kamera aufweist, muss man sich noch ein Funktelefon zulegen mit Kamera und einer gewissen Uebertragungsgeschwindigkeit um die Aufloesung zu gewaehren und nicht nur in Pixeln sein gegenuber zu sehen, gab die Menschheit eine gewisse Ausdrucksweise vor die sich mit Bilder pro Sekunde beschaeftigt, kann man sogar manchmal ein Musseum betrachten und einfach durchmaschieren, wenn man seinen Fotoaparat dabei hat, und die Kunstwerke nicht nur Interpretiert sondern Fotografiert, hat man gewisse Anspraeuche darauf, sich sogar dem Copyright zu entziehen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 17:11
k0550m schrieb:desweiteren ist eine Erstellung eines fixen Gegenstand als das ueberwinden der natuerlichen Grenzen erdacht,
@k0550m so ist der Raum auch der Kleinste erst geschaffen durch irgendeine Energie, welche diesen "bereist" und wird begrenzt durch
die Erstellung eines fixen gegenstandes oder Punktes. Dies ist vllt der Grund und die ursache , das überhaupt Grenzen existieren und festgesetzt wurden, das jene Erstellung die Grenzen erst bedingen. So ist die Errichtung eines fixen Gegenstandes Fluch und gleichzeitig Segen, da sie die Orientierung und grenzen erst festsetzt, was so gesehen die ganze Matrix in ihrer begrenzten Sichtbarkeit darstellt.
Es geht wohl um die Fokussierung des einen Punktes, in welchen sich die Grenzenlosigkeit spiegeln kann, um das perfekte Hologram letztendes zu bauen. Da fällt mir wieder der Architekt ein, der dhintersteckt, un dseine große Idee.

So besteht der Raum aus Räumen und jene widerum aus Räumen und Räumen, in ihrer Verschachtelung bis in die Kleinste fraktale Struktur, welche die Größte ist in ihrer Unendlichkeit, und wird aufrechterhalten durch jene Schwingung, welche die Energie oder was es immer ist, durch ihre Reise durch ihren Raum verursacht. welcher milliardenxmilliardenfach besteht. die Aufrechterhaltung de Matrix ist diese ständige Schwingung in den kleinsten Teilen, woraus die größeren und größeeren bestehen , welche wenn es zu einem Stillstand kommt, was eine Ausgeglichnheit sein könnt, die gesamte Sichtbarkeit in ihrer Dreidimensionalität in sich zusammenfallen lassen könnte, was der Prophezeihung des Jesaija entsprechen kann, wenn sich der Himmel aufrollt.

So wurde Grenzen geschaffen um die Definitionen zu ersehen und in ihrer Umrandung der verschiedenen Schwingungen zu erkennen, was sie darstellen sollen, um diese aufzuheben, un die grenzenlosigkeit in ihrer Gesamtheit zu betrachten und sich darin eben grenzenlos zu wissen, denn alles ist in allem enthalten und es ist kein Unterschied zwischen den Dingen, sie erscheinen nur so.


melden

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 17:20
@Niselprim

Und wo lernen menschen das, was sie ihren Kindern beibringen?

Durch Nachahmen.

Tiere bringen, wie der Bote sagte, ihren kindern etwas bei.

Wilde hunde in Australien, die vorher HAUSHUNDE waren, haben jetzt ALLE nach VIELEN Generationen AGGRESSION gegen Menschen, weil ihnen das die Elterntiere scheinbar beigebracht haben, und das OHNE jemals einen Menschen vorher gesehen zu haben.


melden
Anzeige
k0550m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

16.05.2010 um 17:30
Die Kulturen koennen nicht in Frieden und in einer Form des Staatswesens leben, wenn die Menschheit immer noch die Urformen des Mittelalters aufweisen und diese sich sogar bis zur Antike weiterentwickelten, jedoch muss man beachten, dass man sich nur dann dem Liberalismus naehern kann, wenn man eine Diktatur und eine Monarchie ueberwunden hat, und diese ist immer noch im Grossteil der Menschheit anzutreffen, doch erweist sich meistens die Bestimmung eines Landes, auf die kulturellen Abschnitte die sich durch die Grenzbedinungen erlegt haben, man muss hierbei beachten, dass man nur durch die Umforum einer Zvilisation, den gobalen Frieden erreichen kann und dies nur dann geschieht, wenn eine Nation in allen Vorkehrungen sich bewusst ist, und mit den Technologien bestueckt ist, die Umformung ohne eingreifen der Konflikbewaeltigung zu ermoeglichen, und dies geschieht nur durch die Beugung eines fest gefahrenen Jeeps, der anhand der Urbanmachung und seiner Bildung eine Ermoeglichung zulies, sich dem neusten Stande anzupassen, dabei muss man jedoch beachten, dass nur eine Struktur der Menschheit existieren kann, wenn die eigenen kulturellen Einfluese mit in dieses Land einfliessen duerfen, und ein architektonisches Kopieren der Kulturen den Einfluss, dann wahren kann, wenn man die eigenen Errungenschaften mit in das Betrachtungsfeld mit einbaut, damit kann man eine kulturelle Fassentenvielfalt waren, und bedarf nicht des stupiden kopierens, doch geschieht dieses nur, wenn man seine eigenen Architekten ausbildetet und diese mit all dem Wissen austattet, die man bedarf um eine Anpassung an die optimale Situation zu besitzen, die in vielen Koepfern unserer Denker herrschen, die sich nicht nur auf ihre geistige Komponente beschraenken muessen, sondern auch die Gefuehle ihres innen Lebens zu lassen, welche nur dann geschehen, wenn man sich seiner Emotionen und seiner Realitaet bewusst ist, die in den kuehlen Gefilden der Nationen meistens bereits im Kerne erstickt werden, da nur die geistigen Kapazitaeten wirken und diese sich nicht mehr auf die Pausen konzentrieren koennen, die sie brauchen um nicht voellig Abzustumpfen, die Zivilisation hingegen bedarf eine gewisse Optimierung in ihren Freizeitaktivitaeten in dem die Liebe ihnen bereits den Kopf waescht und sie auf eine Erdung vorbereitet, die sie bedarf um sich mit der eigenen Existenz vertraut zu machen, muss manchmal sogar ein Tauschhandel von statten gehen, der einen Wandel erwirkt, indem die Mittel der Menschheit frei zur verfuegung gestellt werden, und ein Mindestmass muss sich erstellen, dabei muss jedoch beachtet werden, dass die Gaertner immer noch die Pflanzen in die Gaerten pflanzen und die Kinder, die in diesen Pakanlagen spielen, sich auch um die Bluemchen kuemmern, die sie vor der wirklichen Welt erstmal behueten, denn nur wenn man der Natur Achtung und Ehre erweist, kann man lernen wie eine Blume riecht, jedoch erweist sich eine Bildung in der Naturkunde nur dann als vorteilhaft, wenn nicht gaenzlich alle Komplexe des geistigen Menschen verbluehen, und man in eine Gartenanlage kommt, inder man nicht von den Falschen impressionen abgelenkt wird, und die Sache rational und mit der Guete bestueckt ist, nicht nur einmal im Jahre zu spriessen und sich dann erst mit seinem Umfeld vertraut macht, da bereits ein Austausch an Gedanken dazufuehert auch die Schattenseiten des Lebens zu erkennen, und andere Menschen einem mehr aufweisen, als man in seinen eigenen Rahmen erkennen kann, da nur durch den Tausch der Waren, kann man die Intention der Menschen verstehen und eine Skulput richtig deuten und ein Bild richtig interpretieren, eine Skulptur kann nicht zum Bild werden, wenn der Maler nicht die Faehigkeit schafft eine Kultur, optimal in sein Bild einzufuegen und ein Gemaelde erstellt in dem nicht nur eine Skulptur entsteht, ersichtlich ist hierbei, dass man nur eins Denken kann, und nur das viele Anstrebt, denn nur durch die eigene Erweiterung des Horizontes wird der Mensch erkennen, dass nur ein Ziel und nur eine stimmige Form in der eigenen Gruppe anzutreffen ist, wie entsteht nun Frieden nur dadurch das man erkennt und erdenkt eine Menschheit zu schaffen, die sich mit den selben geistigen sowohl als technischen Errungenschaften ausseinander setzt und man nur dann ein streben nach Entwicklung betrachten kann, die nur mit der Individualitaet der Staatswesen geschehen kann, erweist sich eine Nation als nicht sinnvoll, da man immer einen Sprecher bedarf, der die Kultur repraesentiert und reguliert.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden