weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

20.09.2010 um 21:36
@Niselprim
Werde ich morgen tun, danke für dein Interesse. Dein Interesse erleichtert den Aufstieg von ganz automatisch, da du bereits auf dem Weg bist, es aber nur unbewusst wahrnimmst.

Es wird wunderschön kann ich dir versprechen, werde auf deine Fragen eingehen und es versuchen erklärbar zu schreiben.

Eine schöne Gute Nacht euch allen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

20.09.2010 um 21:38
Wünsch ich Dir auch :D @unixp und träum schön ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.09.2010 um 21:45
Niselprim schrieb:Aber Du bist doch kein Feind @eckhart so 'liebe' ich Dich als Nächsten
Siest Du, genau so hat Jesus es gemeint:
Im Anderen, so fremd er auch ist oder so bedrohlich er auch wirkt, nie den Feind, sondern immer den Nächsten sehen und ihn als Nächsten lieben !

Gibt es einen Grund für unsere Kirchen, diese einfache, wie ich finde, allgemeinverständliche Wahrheit zu verschweigen ?
Also ich z.B habe noch nie von einer Predigt über dieses Thema gehört.

Der letzte den ich kenne war Meister Eckhart.
Und der war wegen solcher und ähnlicher Themen von der Inquisition bedroht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.09.2010 um 21:48
Junker Jörg auch :(

Das Problem der Christenheit ist es,
dass die Leute ihrem Stellvertreter Gottes alles glauben,
was er ihnen so erzählt und kennen dabei DAS WORT GOTTES selbst nicht. @eckhart


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.09.2010 um 21:50
So ist es !


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.09.2010 um 22:49
@eckhart
eckhart schrieb:Also ich z.B habe noch nie von einer Predigt über dieses Thema gehört.
... doch, ich schon! Aber es ist wirklich eine Ausnahme gewesen, leider. :)

@Niselprim
Niselprim schrieb:Das Problem der Christenheit ist es,
dass die Leute ihrem Stellvertreter Gottes alles glauben,
Da sprichst du ein wahres Wort geslassen aus !


melden

Guter Gott - Böser Gott

21.09.2010 um 00:34
Wer auf sein Herz hört, braucht die Kirche nicht. Und wer auf die Kirche hört, braucht Gott nicht, er sucht, er braucht die Möglichkeit, sich risikoarm in den Himmel einzukaufen. Die Mitgliedschaft in einer Kirche entspricht einem Vertrag einer Lebensversicherung.


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2010 um 21:27
mitras schrieb:Und wer auf die Kirche hört, braucht Gott nicht
Also ist die Kirche der 'Stellvertreter des bösen Gottes'? @mitras


melden

Guter Gott - Böser Gott

22.09.2010 um 21:50
@Niselprim
Gott kann keinen Stellvertreter besitzen, sondern nur Sprachrohre und Werkzeuge. Das kann jeder Mensch sein, jedes Tier, jedes Lebewesen sein.

Die Kirche fordert einen Tribut und dafür erbringt sie eine Dienstleistung, sie übernimmt alle Angelegenheiten des Seelenheils und ersetzt damit die göttliche Allgegenwart und Manifestation, ist mithin der Satan selbst, der sich an die Stelle Gottes setzt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 08:41
@mitras
mitras schrieb:Gott kann keinen Stellvertreter besitzen, sondern nur Sprachrohre und Werkzeuge.
Auch die beiden letzt genannten braucht er nicht!

Er benötigt kein Sprache, kein Wunder kein Vernichtung!

Kurz gesagt er braucht alles was über ihm überliefert wird nicht!

Einsicht, Erleuchtung und Liebe braucht keine Worte!

Wenn Gott was mitzuteilen hat wird es jeder ohne Worte ohne Sprachrohre und Werkzeuge erfahren, und das nicht als einziger, wie man es Jahrtausenden behauptet!


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 10:24
@Keysibuna
@mitras

Das Böse in der Welt ist noch nicht mal die Abwesenheit des Guten.
Das Böse in der Welt ist die Verleugnung Gottes.

Gott wird schon verleugnet, indem man versucht, ihn kleinzureden.

Wenn man ihm zur Relativierung eigener Schwächen menschliche Eigenschaften andichtet und die angebliche Begleitung des Lebens der Menschen andichtet.
Gott schöpft in einem Nun : Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zugleich.
Weil er angeblich das Leben der Menschen begleiten soll, wird Auschwitz auf ihn abgewälzt.

Die Frage, wo er war, und wo er ist, wenn grausames geschieht, ist voll berechtigt.

Gott begleitet das Leben der Menschen nicht.

Wie verständlich finde ich die Vorwürfe von Atheisten !

Ja, ihr Atheisten dieser Welt !
Diesen Gott gibt es nicht !

Der wahre
Gott schöpft das Universum in einem Nun.
Für einen in Raum und Zeit verhafteten Menschen völlig unvorstellbar.
Gott schöpft Raum und Zeit, ohne, dass für ihn Raum und Zeit vergeht.

Der Hunger in der Welt.
Die wachsende Schere zwischen Arm und Reich.
Auschwitz und andere Grausamkeiten sind schwerste Abweichungen
von Gottes universellen Ordnungsprinzipien,
die sich schon lange aufschaukeln..

Schwerste Abweichungen bedingen schwerste Korrekturen.
Sie sind aufschiebbar aber nicht aufhebbar.

Seit tausenden Jahren versuchen wir das Pendel auf unsere Seite ständig höher zu halten.
Wir merken die ungeheuere Anspannung, die auf uns lastet und permanent stärker wird.

Je schneller wir werden, um so weniger Zeit haben wir.
Der Zeipunkt kommt unweigerlich.
Dann können wir das Pendel nicht mehr halten. Es muss uns entgleiten.
Niemand weiß, was dann passiert.
Wir sind selbst schuld, hätten wir es schwingenlassen und wären mitgeschwungen, wüssten wir es.
Wir sind nicht der Nabel des Universums.
Wir haben nur eine Wahl.
Mit der Natur, oder gegen die Natur mit allen Konsequenzen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 12:42
@Keysibuna
Da bin ich anderer Ansicht, aber trotzdem stimmt auch das was du sagst, das eine schließt das andere nicht aus.

@eckhart
Gott lässt die Freiheit, wer sich von den Prinzipien Gottes abwendet, fällt automatisch ins Leiden und muss lernen, wieder die Liebe in sich zu erwecken. Gott als Lebenskraft begleitet, das habe ich selbst nach schwerster Krankheit erfahren. Dass vielen Gott nicht hilft, liegt alleine in ihren selbst, ihrer fehlende Hingabe. Wie kann die Welle zum Meer sagen, sie müsse geheilt werden? Der Mensch muss erst das werden was in ihm liegt, solange er nur die Oberfläche ist, ist er verloren und genau das meinte Jesus, die Oberfläche ist nicht das Wahre, nicht die Intelligenz, nicht das Leben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 15:00
@mitras
Das sehe ich auch so.
Was ich vorher schrieb, darf nicht verwechselt werden.
In Meinem Bild versinnbildlicht der Pendel, den wir verzweifelt am Pendel hindern,
nicht einem Pendel zwischen gut und böse !

Das Prinzip Gottes ist das Pendeln.
Das Festhalten des Pendels ist das Schlechte:
Der Verstoß gegen das Prinzip



Der Pendel muss pendeln. Das ist gut.
Sehr gern beziehe ich das Prinzip von Yin und Yang hier ein.
Yin und Yang sind gut und alles dazwischen ist gut.
Das Pendeln zwischen Yin und Yang , die Freiheit, ist gut.

Es gibt nichts böses.

Erst das Festhalten des Pendels macht aus dem Guten das Böse !
Die Menschheit insgesamt hält den Pendel bereits so lange fest,
dass niemand weiß, was passiert, wenn er uns entgleitet.
Es ist nur gewiss, dass er uns entgleiten wird.

Meister Eckhart sagte:
Unser Herr sprach: »Frau, die Zeit wird kommen und ist schon jetzt, wo die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten, und solche suchet der Vater.«

Nun achtet auf das erste Wörtlein, wo er spricht: »Die Zeit wird kommen und ist schon jetzt.« Wer da den Vater anbeten will, der muss sich in die Ewigkeit versetzen mit seinem Begehren und mit seiner Zuversicht. Es gibt einen obersten Teil der Seele, der steht über der Zeit und weiss nichts von der Zeit noch vom Leibe. Alles was je geschah vor tausend Jahren, der Tag, der vor tausend Jahren war, der ist in der Ewigkeit nicht ferner, als diese Stunde, wo ich jetzt stehe, und der Tag, der nach tausend Jahren kommen wird oder soweit du zählen kannst, der ist in der Ewigkeit nicht ferner als diese Stunde, worin ich jetzt stehe.

Nun spricht er: »Die beten an den Vater.« Ach, wie viele gibt es, die beten die Kreatur an und kümmern sich darum, und das sind gar törichte Leute. Sobald du Gott anbetest um der Kreatur willen, so bittest du um deinen eigenen Schaden, denn sobald die Kreatur Kreatur ist, trägt sie Bitterkeit und Schaden und Uebel und Ungemach in sich. Und darum geschieht den Leuten ganz recht, die Ungemach und Bitterkeit davon haben. Warum? Sie haben darum gebeten.

http://www.zeno.org/Philosophie/M/Meister+Eckhart/Predigten,+Traktate,+Sprüche


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 19:03
mitras schrieb:Die Kirche fordert einen Tribut und dafür erbringt sie eine Dienstleistung, sie übernimmt alle Angelegenheiten des Seelenheils und ersetzt damit die göttliche Allgegenwart und Manifestation, ist mithin der Satan selbst, der sich an die Stelle Gottes setzt.
Nun ja, auf Satan selbst hätte ich nicht gleich angesetzt, aber auf den Antichristen @mitras
Ist es nicht so, dass das was Satan ist, dem Antichristen alle Macht gibt?
Oder meinst Satan kann als menschlicher Führer auftreten?
Keysibuna schrieb:Einsicht, Erleuchtung und Liebe braucht keine Worte!

Wenn Gott was mitzuteilen hat wird es jeder ohne Worte ohne Sprachrohre und Werkzeuge erfahren, und das nicht als einziger, wie man es Jahrtausenden behauptet!
Wie soll jedmand, der keine Einsicht hat, die 'Erleuchtung' erlangen,
wenn es ihm niemand begreiflich macht? @Keysibuna
eckhart schrieb:Die Frage, wo er war, und wo er ist, wenn grausames geschieht, ist voll berechtigt.

Gott begleitet das Leben der Menschen nicht.
Ist aber eigentlich auch ganz einfach beantwortet - würde man mal ein bisschen nachdenken ;) -
Der lebendige VATER begleitet sehr wohl das Leben!
Nur leider begleitet auch im Übermaße der Widersacher die Menschen @eckhart
Als 'Herr der Erde' wird er seine Anhänger in das führen, was von Mutter Erde übrigbleibt.
Die aber, welche den VATER lieben, steigen auf ins Himmelreich.
eckhart schrieb:Es gibt nichts böses.
Der Widersacher versucht dieses Pendel festzuhalten,
um in seinem Herrschaftsbereich verharren zu können,
weil er weiß, dass das Ende seiner Zeit vorbei sein wird ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 19:06
@Niselprim
Niselprim schrieb:Wie soll jedmand, der keine Einsicht hat, die 'Erleuchtung' erlangen,
wenn es ihm niemand begreiflich macht? @Keysibuna
Wenn der Gott zu ihm spricht wird er es schon begreifen :)

Wie gesagt, wenn der Gott zu ihm spricht und nicht eine so genannte Sprachrohr!


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 19:10
Dann wäre von Haus aus niemand böse und es gäbe die Sünde nicht.
Da dies nun mal nicht der Fall ist, kannst mit dieser Überlegung nicht richtig liegen @Keysibuna


Der Hirte muss seine Schäfchen hüten ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 19:14
@Niselprim
Niselprim schrieb:Dann wäre von Haus aus niemand böse und es gäbe die Sünde nicht.
Da dies nun mal nicht der Fall ist, kannst mit dieser Überlegung nicht richtig liege
Es gibt auch keine Sünde!

Wenn man die Menschen nicht in diesen Aberglauben gelassen hätte, sie wären von Geburt an mit Sünde behaftet, hätten sie sich vermutlich nicht zum Bösen gewendet ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 19:19
Würde die Gesellschaft ohne Sünde leben,
dann wäre man nicht von Geburt an mit ihr behaftet @Keysibuna Verstehst Du das?
Der Mensch muss sich die Wahrheit ins Bewußtsein rufen und auch lehren.
Da dies nicht der Fall ist, lebt man ab Geburt in einer Gemeinschaft
mit sehr großem Abstand zum VATER.


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 19:22
@Niselprim
Niselprim schrieb:Ist es nicht so, dass das was Satan ist, dem Antichristen alle Macht gibt?
Oder meinst Satan kann als menschlicher Führer auftreten?
Du kannst mich ein wenig belehren, bitte !

Ich war bisher der Ansicht, daß Antichrist nur ein anderes Wort für den Satan ist.
Nach deinem obigen Beitrag aber muß ich annehmen, daß das wohl ein Irrtum meinerseits ist.
Also bitte ich dich, mir einmal den Unterschied klar zu machen. :)


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.09.2010 um 19:23
@Niselprim
Niselprim schrieb:Würde die Gesellschaft ohne Sünde leben,
dann wäre man nicht von Geburt an mit ihr behaftet
Die Gesellschaft bestand aus Adam und Eva^^
Niselprim schrieb:mit sehr großem Abstand zum VATER.
Diese Abstand ist von Menschen erfunden und allen glaubhaft gemacht worden.

Du kannst dich nicht vom Gott entfernen! Verstehst du das??


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden