weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:07
@krishna

Die Religionsgeschichte der monotheistischen (monopoltheistischen!) Religionen ist die Geschichte des "festbeissens" und des festhaltens an Dogmen gewesen - die längste Zeit über.

Das denken galt lange Zeit über als verwerflich. Eine geistesgeschichtliche Verirrung der schlimmsten Art. Gerade mal eben haben sich Teile der Christenheit davon befreit aber das berechtigt noch lange nicht diejenigen Gläubigen in anderen Kulturkreisen, die immer noch mit Denkverboten belegt sind auf diese Weise anzumachen wie das hier oft geschieht...

Ich halte das für Selbstgefällig gerade als Abendländer im Bewusstsein der eigenen geistesgeschichtlichen Irrtümer.


melden
Anzeige
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:07
Krishna welche Wahl möchtest du denn haben wenn uns diese höhere Macht aber genug bietet? Was liegt denn zwischen Gut und Schlecht?


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:10
@krishna
1) Wer entscheidet sich freiwillig für ein Leben das sich Hölle nennt?!(So gesehen müsste mehr als die Hälfte der Menschheit zur Hölle fahren *g*)

Ja

2)Die irdischen Vorzüge sind doch gerade deshalb da um es zu durchleben und daraus die Erfahrung zu schöpfen um zu wachsen!

Nein - um zu erkennen


Das mit dem freien Willen lass ma lieber ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:12
..und das sich die Denkverbote bei uns inzwischen zum grossen Teil erledigt haben ist das Verdienst von Leuten mit Widerspruchsgeist, Revolutionären, AUCH Arbeiterpriestern, Gewerkschaftern und weiss Gott nicht das Verdienst der Kirchen oder anderer staatstragender Organe und deren folgsamer Anhang gewesen.


melden
krishna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:19
@shadowsurfer


Das ist es doch gerade. Es gibt nichts gutes und schlechtes ausser in der Individuellen sicht. Ein Niselprim erkennt das schlechte im Teufel und bringt seine Erfahrung mit der Bibel in Verbindung. Das ist weder falsch noch richtig. Es ist nur ein Weg der für ihn da ist um zu verstehen das es im Grunde nichts absolutes gibt und somit auch nichts schlechtes und gutes. Alles gute und schlechte sind definitionen die sich aus einem bestimmten Weltbild formen und dementsprechend wirken (können). Ein Weltbild das da sein MUSS um denjenigen das Verständlich zu machen das etwas richtiges oder falsches sich nur auf den Erfahrungen eines Individuums aufbauen kann.

Wenn du mich fragts was für eine Wahl ich gerne hätte würde ich dir antworten:

Das diese Frage der Erfahrung entspringt in der immer noch gedacht wird das man eine Wahl treffen muss um etwas in gutes oder schlchtes auf zu teilen. Wir haben alle Wahl der Welt. Diese Wahl, der freie Wille, kann sich aber nur so weit entwickeln wie sich alles definiert. Genau wie in der Wissenschaft auch. Das heist nicht das es keinen Ursprung/Grund für all das gibt, sondern das wir die Kraft mit bekommen haben um ein Teil von etwas zu sein das die Erfahrung birgt was wir erfahren möchten. Doch das geht eben nicht von einem Jahrhundert zu einem anderen. Das ist ein Prozess der unvorstellbaren Ausmass besitzt für unseren heutigen Kenntnisstand in Wissenschaftlicher und Religiöser Hinsicht.



In Liebe Krishna


melden
krishna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:21
@jafrael

sehe meine obige Antwort dann verstehts du das ich nichts verurteile sondern nur auf zeige das sich jeder auf einem Weg befindet auf dem er sich befinden muss um DARAUS (um es deutlich zu deuten^^) zu wachsen. Ohne eine Art der Entwicklung auf dem Individuellem Pfad wird sich der Gedanke an etwas festbeissen das sich nur um dieses eine Wissen dreht. ;)


In Liebe Krishna


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:23
@krishna
Ein Niselprim erkennt das schlechte im Teufel und bringt seine Erfahrung mit der Bibel in Verbindung. Das ist weder falsch noch richtig. Es ist nur ein Weg der für ihn da ist um zu verstehen das es im Grunde nichts absolutes gibt und somit auch nichts schlechtes und gutes.


Hoho - schau Dich mal um :D in der Welt, da siehst Du was gut oder schlecht ist.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:26
@krishna
Das Leben ist eine Mischung aus freiem Willen und Prädestination.
Der freie Wille ist dazu da, um in jeder Situation, zu jedem Zeitpunkt in einem höheren Sinne für das Ganze oder fürs Ego zu entscheiden.
Wäre unser freier Wille hier grenzenlos, stell dir mal vor, was für ein Chaos ausbrechen würde im Kosmos!
Je mehr man verinnerlicht, im Sinne von Liebe und Licht zu agieren und zu reagieren (Bhakti), umso "grösser" wird der Handlungsspielraum des eigenen freien Willens.

@Niselprim
Niselprim schrieb:Auch ER hat Zorn un unbehagen bewiesen, als ER im Tempel aufräumte oder so Manche als Schlangenbrut bezeichnete. Warum sollte ich nicht erkennen und aussprechen dürfen, was schlecht ist um es zu meiden?
Ich sage nicht, du sollest nicht erkennen und aussprechen dürfen. Im Gegenteil finde ich das wichtig. Jedoch sollte man nie ausser acht lassen, dass ALLE überlieferten Texte verfälscht sind - einige mehr, andere weniger...
Wenn man etwas ausspricht, sollte man immer auf die Wortwahl achten.
Ich fand Deine Antwort auf mae's Beitrag etwas hochmütig.. Selbst wenn er ironisch gemeint sein sollte...

Schöne Weihnachten euch allen.

Liebe und Licht


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:28
@Dude

Ist mir doch egal, was Du als hochmütig empfindest ;)


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:30
Ist mir bewusst ;)
Stört mich auch nicht im geringsten ;o)


melden
krishna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:32
@Niselprim


Tjcha und da liegt die rätsels lösung. Du siehst die Welt nicht aus meinen Augen (deshalb kann ich mich umsehen wie du willst) und individuellem Weg sondern durch deine Augen und individuellem Weg :) Der dir zeigt was gut ist und schlecht aber es nur so weit zeigen kann wie deine Erfahrung es definiert. Und letzendlich dir nichts weiter zeigen möchte das alles was sich als gut und schlecht definieren lässt nichts weiter ist als eine Abfolge von Erfahrungen die sich gegenseitig definieren und somit ein grossen Becken (die Welt) darstellt voller Individueller Erfahrungen und Sichten die sich auf einm Weg der Entwicklung befinden, ausser ein individueller Weg wird so massiv verteidigt in der gedacht wird das die eigene Wahrheit das absolute ist, ja dann, sieht die Welt aus wie sie heute ist bis ein Umbruch bevorsteht (siehe Weltgeschehen) :D




In Liebe Krishna





In Liebe Krishna


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:34
@krishna

Stimmen wir jetzt gleich oder nicht - Weltgeschehen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:35
@krishna

Hmm - ja - wenn ich zu Deinigen noch die Ausführungen von "duder" hinzunehmen darf - dann gibt ein für mich stimmiges "rundes" Bild.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:36
@Kirhna
p.s.:
Meine harschen Äusserungen waren ja auch nicht Antworten auf Deine Beiträge.


melden
krishna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:40
@Dude
Dude schrieb:Das Leben ist eine Mischung aus freiem Willen und Prädestination.
Der freie Wille ist dazu da, um in jeder Situation, zu jedem Zeitpunkt in einem höheren Sinne für das Ganze oder fürs Ego zu entscheiden.
Wäre unser freier Wille hier grenzenlos, stell dir mal vor, was für ein Chaos ausbrechen würde im Kosmos!
Je mehr man verinnerlicht, im Sinne von Liebe und Licht zu agieren und zu reagieren (Bhakti), umso "grösser" wird der Handlungsspielraum des eigenen freien Willens.
'Ich verstehe auf was du hinnaus willst aber so ganz im Einklang einer Göttlichen Logik kann deine auffassung und alle anderen Auffassungen nicht sein. Den die Defnitionen von Absolut und Chaos und freiem willen entspringt ganz einfach Menschlicher Natur. Menschlichem denken. Deshalb ist auch in der Logik eines Menschen, der behauptet das, dass Leben eine Mischung aus freiem Wille und Prädestination ist nur eine zu entdecken die sich seiner Menschlichen Natur und seinem Weg der Erfahrung gebildet hat zu sehen. Die heutigen Definitionen sind nichts weiter als als Defnitionen die sich dem Erfahrungsschema anpassen. Und im Glauben sieht man leider schon seit Jahtausenden das fast immer wieder aufgreifgende Gedankengut das mit einer sehr alten Erfahrung gebildet wurde. Was meinst du warum die Welt so aussieht wie heute?! Die Individuellen Erfahurngen entwickeln sich nur sehr geringfügig auf ihren Individuellem Weg.






In Liebe Krishna


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:40
muss jetzt nochmal einhaken, wenn du es als Abfolge von Erfahrungen sagst gebe ich dir recht. So sagt es der Islam btw auch, die Welt ist eine Arena voller Prüfungen.

Was aber Krishna ist dann dein Ziel, wenn du keines hast so wie ich das aus deinen Zeilen lese. Dann macht es doch gar keinen Sinn weshalb wir hier sind. Zudem haben viele Kinder nicht die Möglichkeit Erfahrungen zu machen, wie also sollen sie sich entwickeln? Schwieriges Thema.


melden
krishna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:41
@Niselprim


Was meinst du mit gleich stimmen ?!


@jafrael
jafrael schrieb:Hmm - ja - wenn ich zu Deinigen noch die Ausführungen von "duder" hinzunehmen darf - dann gibt ein für mich stimmiges "rundes" Bild.
Was meinst du damit ? VErstehe nicht auf was du hinnaus willst :)



In Liebe Krishna


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:42
@Niselprim
@Dude
@krishna

Ich kann durchaus im "Weltgeschehen" jene Kräfte erkennen von denen duder und Krishna sprechen. Aber das ist eine Sicht, die sich erst erschliesst wenn jemand auch in spiritueller Hinsicht erwachsen wird. Es ist ein prozess und nie abgeschlossen.

Ich sehe im Weltgeschen schon eine Entwicklung eine Entwicklung die der des einzelnen Menschen entspricht. Geburt - Kindheit, Jugend, Alter-Tod (der Wechsel der Welten, wie meine indigenen Lehrer den Tod nannten) und Wiedergeburt.

Und auch religionsgeschichtlich kann ich solche Entwicklungsschritte erkennen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:43
@krishna

Warum sollten die alten Erfahrungen oder Weisheiten nicht richtig sein?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

24.12.2008 um 00:45
@jafrael

Jaja, der Kreis schließt sich immer wieder und die Unendlichkeit ist dann 'ne Achterbahn.


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden