weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.969 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.06.2011 um 23:22
Laut der offiziellen Angaben, wünscht er dies so, weil er sich dadurch nicht auf die gleiche Stufe wie Jesus erhoben hat, @Niselprim . Bildlich betrachtet.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

02.06.2011 um 23:24
Welche offiziellen Angaben? @PartOfAll
Ich dachte, er wurde kopfüber...
...das würde ein gegensätzliches Bild zum Kruzefix ergeben?


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.06.2011 um 23:28
Allgemein angenommene Angaben über seine Kreuzigung, @Niselprim .
Ja, worauf wilst Du hinaus? Symbolik? Könnte das mit dem Patriarchenkreuz im Zusammenhang stehen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.06.2011 um 23:36
Eigentlich ist das Petruskreuz gegensätzlich zum Jesuskreuz;
Bei Petrus zeigt der Kopf in den Boden,
Bei Jesus zeigt der Kopf in den Himmel.

Das Patriarchenkreuz ist lediglich eine andere Darstellung vom Jesuskreuz ( mit 'INRI') @PartOfAll


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.06.2011 um 23:40
Genau so habe ich es auch gedeutet, @Niselprim . Die Verbindung von Himmel und Erde.
Aber das Patriarchenkreuz hat zwei Querbalken und könnte so durch den vertikalen Balken als Verbindung ebenfalls symbolischen Charakter des Zusammenhangs zwischen Himmel und Erde darstellen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.06.2011 um 23:44
Der kleinere Balken über dem größeren Querbalken im Patriarchenkreuz
stellt lediglich die Inschrift 'INRI' dar @PartOfAll
Hmm... Dieser Hohn könnte allerdings die Verbindung zwischen Erde und Himmel stören ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 01:06
Wenn ich das so verstehe Diente die Inschrift INRI zur Verspottung Christi durch die Römer / Jesus von Nazareth König der Juden. Und du meinst sicher das dies immer noch der Fall ist?

Da könnte man aber eine Menge Symbolik in der Kath. Kirche finden die Hohn sind oder einem anderen Gott dienen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 16:51
Valen schrieb:Da könnte man aber eine Menge Symbolik in der Kath. Kirche finden die Hohn sind oder einem anderen Gott dienen.
Da gebe ich dir absolut Recht @Valen
Aber kannst Du auch diese Aussage begründen?
Valen schrieb:Wenn ich das so verstehe Diente die Inschrift INRI zur Verspottung Christi durch die Römer / Jesus von Nazareth König der Juden. Und du meinst sicher das dies immer noch der Fall ist?
Pontius Pilatus hat damit schon auch die Israeliten verhöhnt ;)
Glaubst Du, dass die Juden einen Weltherrscher hatten oder noch hervorbringen werden?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 17:01
@Niselprim
Niselprim schrieb:Eigentlich ist das Petruskreuz gegensätzlich zum Jesuskreuz;
Bei Petrus zeigt der Kopf in den Boden,
Bei Jesus zeigt der Kopf in den Himmel.
Legt man sie übereinander, und betrachtet die Position der Nägel, ergibt dies ein Hexagram.
Pertus bedeutet Fels, Stein Erde.
Das Untere, was nach OBEN zeigt.
und Jesus bedeutet der Geist, das Obere, das nach UNTEN zeigt, was ein alchimistisches Mysterium darstellt. da sich die Elemente vertauscht haben und "das Wasser das Feuer geworden ist und das Feuer das Wasser".


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 17:09
Nur gut, dass CHRISTUS vom Kreuz erlöst, wenn man an IHN glaubt :D

Was bedeutet in diesem Bild (Hexagramm) dann eigentlich die Wunde in der Brust? @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 17:30
@Niselprim
Es geht in diesem Bild um die Nägel. es sind 6. was auch dem zahlwert von Vaw entspricht, was ja übersetzt "Nagel" heisst.

Die Wunde in der Brust bedeutet die vergangenheit mit der Zukunft zu EINem Jetzt zu formen.

Denn die beiden Querbalkem des kreuzes verbinden das Linke mit dem Rechten und das Obere mit dem Unteren.
Der Speer bedeutet die 3. Dimension, um einen KUBUS zu formen. Das kreuz besteht ja im grunde auch aus einem Kubus, wenn man es als 6 Quadrate betrachtet, welche man zu einem Würfel zusammnelegen kann.

Stellt man sich den Mensch darin vor, in diesem imaginären Kubus, wovon man jede der 3 Dimensionen einem der Elemente (Feuer wasser Luft) zuordnen kann, so ist der Mensch in der Mitte, jener, der am kreuz dieser 3 Dimensionen "hängt", als viertes Element der Verwirklichung des gedanken Mensch sein zu wollen, als Element Erde. -> Adam.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 18:20
Also, wenn das Kreuz einen Würfel darstellen soll,
dann erlöst uns CHRISTUS auch vom Würfel? @snafu
snafu schrieb:Denn die beiden Querbalkem des kreuzes verbinden das Linke mit dem Rechten und das Obere mit dem Unteren.
Eigentlich durchqueren diese doch die andere Richtung...hmm?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 18:21
snafu schrieb:Die Wunde in der Brust bedeutet die vergangenheit mit der Zukunft zu EINem Jetzt zu formen.
Wie kommst dazu? @snafu


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 18:32
Niselprim schrieb:Also, wenn das Kreuz einen Würfel darstellen soll,
dann erlöst uns CHRISTUS auch vom Würfel? @snafu
Ja Niselprim, wenn man das Licht erkennt.
Der Kubus ist das Gleiche Symbol wie das kreuz, das Zeichen für Materie, wobei der Kubus in 3-D ist und das kreuz eine 2-D Darstellung.
Die Erlösung von der Materie.
Niselprim schrieb:Eigentlich durchqueren diese doch die andere Richtung...hmm?
?

Wenn der horizonale Querbalken die Linke Seite mit der Rechten verbindet und der vertikale Balken das Obere mit dem Unteren verbindet, dann verbindet der Speer das was vorne ist, (Zukunft) mit jenem, was dahinter ist (vergangenheit).


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 18:55
Von der Betrachtung her ergibt das einen Sinn ;) @snafu
Nur, was ich bedenke, ist, dass der Speer nicht in das Kreuz eingeführt wurde, sondern...
Also hat das Oben, Unten, Links und Rechts mit dem Vorn und Hinten,
eigentlich zumindest nicht direkt zu tun? Verstehst Du - das Kreuz ist nicht auferstanden?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 21:12
Ich weiss was du meinst. Du hast recht. @Niselprim
interessanter Gedanke. der Mensch wird damit an die MAterie geheftet, wie mit einem Speer. Das ist natürlich symbolisch. Er ist damit gefangen zwischen seiner Vergangenheit und Zukunft. indem er einen Körper hat, und damit an die Materie gebunden ist.
Das Kreuz ist nicht auferstanden, es ist, was zurückbleibt. mitsamt dem körper


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 21:20
Hmm... CHRISTUS hat aufgefordert, dass jeder sein Joch zu tragen hat @snafu
ER hat sein Joch auf sich genommen - und ist auferstanden mit Körper ;)
Folgen wir IHM nach, werden wir es ähnlich tun, zur bestimmten Zeit.

Ähm, das Kreuz ist wiederkehrend, solange bis die bestimme Zeit da ist ;) Wiedergeburt. Vestehst?


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 21:44
@Niselprim
Was des Menschen Kreuz ist, was er zu tragen hat, der Körper und seine Umgebung. der Körper ist die Last des kreuzes.
Und daran stirbt der mensch.

Deshalb muss er den Körper aufgeben und sich davon gedanklich erlösen. Schon vor seinem Tod.
Denn wenn er seine Körper als das erkennt was er ist, ein Fahrzeug um den Geist zu tragen, dann kann er auch leicht daraus austeigen, da er sich damit nicht identifiziert.
In der Geschichte als Jesus über das Wasser geht, wird dies auch erzählt. Das Wasser is das Untere, die Materie, und Jesus ist das obere, das Feuer des Spirit.
Das Wasser trägt das Feuer, das Mem trägt das Shin.

Das Zeichen des Kreuzes ist der letzte Buchstabe des ur-alphabeths. Im phönizischen, woraus das hebräische entstand, war der letzte Buchstben ein Kreuz, was dem Taw oder dem griechischen Omega entspricht.
Die verfestigung der materie.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 21:50
Ja genau @snafu und weil dieses Taw - seit jeher das Symbol der Wiederkehr - somit den Körper darstellt, wird dein Geist auch wieder in einen Körper gehen, bis Du etwaige ewig darin lebst - Jesus hat es uns doch vorgemacht?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 22:17
Der Vollständige Titel des Papstes setzt sich aus folgenden einzelnen Titeln zusammen: Papa, Vicarius Filii Dei oder Vicarius Christi, Summus Pontifex, Pontifex Maximus, Sanctissimus Dominus, Sanctissimus Pater, Dominus Apostolicus, servus servorum Dei.

Auf Deutsch: Vater, Stellvertreter Sohn Gottes oder Stellvertreter Christi, Höchster Priester, Oberster Priester, heilligster Gebieter, Heiligster Vater, Apostolischer Gebieter, Diener der Diener Gottes.


Zum Vergleich :
Katholizismus sieht Papst als ... Heiliger Vater , Laut Bibel ist das aber ...Gott, der Vater
Katholizismus sieht Papst als ... Oberhaupt der Kirche , Gott, der Sohn : Jesus Christus
Katholizismus sieht Papst als ... Stellvertreter Christi auf Erden Laut Bibel ist das aber ...Gott, der Heilige Geist

Pontifex Maximus > In Ägypten auch eine Anrede des Pharao der beides war Weltlicher und Geistiger Herrscher. Er galt als oberster Vermittler Zwischen den Göttern und Menschen

Der Krummstab >Herrscher-Zepter, Hirtenstab, ansonsten auch Abtsstab, Baculus pastoralis, Bischofsstab, Pastoralstab und Pedum oder Virga) ist als altägyptische Insigne bereits seit dem Alten Reich (2707–2216 v. Chr.) belegt und wurde als religiöses Herrschaftssymbol von vielen Ländern übernommen.

Mitra > Kopfbedeckung unter anderem aus Ägypten

Die Päpste in der Praxis:

"Und Gott selbst ist verpflichtet, beim Urteil seines Priesters zu bleiben und entweder nicht zu vergeben oder zu vergeben, je nachdem, wie sie (Die Priester) sich entscheiden,…"(Duties and Dignities of the Priest, S.27)

"Diese gerichtliche Instanz wird sogar die Macht Sünde zu vergeben einschließen"(The Catholic Encyclopaedia Vol XII, article 'Pope' S.265)


wozu dann das jüngste Gericht? widerspricht der Aussage das dies Gott allein kann


Papst Johannes XXII.: "Der Papst allein sitzt in dem Stuhl des heiligen Petrus, nicht als ein Mann bloß, sondern als Mann und Gott."

Papst Gregor IX.: "Der Papst nimmt nicht die Stellung eines bloßen Menschen ein, sondern die des wahrhaftigen Gottes."

Papst Innocenz III.: "Der Papst nimmt die Stelle des wahrhaftigen Gottes auf dieser Welt ein."

Papst Leo XIII.: "Wir haben auf dieser Erde den Platz des allmächtigen Gottes inne."

Papst Pius V: "Der Papst und Gott sind dasselbe, so hat er die ganze Macht im Himmel und der Erde."

solche aussagen kann jeder selbst bewerten.

Ein ganz interessantes Thema ist das abändern der 10 Gebote durch Papst und Kirche selbst, gerade das Sabbat gebot ist ein ganz spezieller Fall über den man lange Diskutieren kann.

28,1 Als aber der Sabbat vorüber war und der erste Tag der Woche anbrach, kamen Maria von Magdala und die andere Maria, um nach dem Grab zu sehen.

Es gibt viele Rechtfertigungen die begründen sollen warum statt Samstag( Sabbat) , der Sonntag als Tag des Herren eingeführt wurde.
Wenn man sich den Großteil der Kirchlichen Symbolik betrachtet mit der Päpstlichen selbst Darstellung kann man davon ausgehen das Sonntag nun mal ein heiliger Tag innerhalb eines Sonnenkultes ist .


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden