Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 22:25
Danke für Deine Ausführung @Valen


Also steht nun fest, dass kein anderer als der Vatikan der Antichrist ist
und dem Satan dient?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 22:27
Niselprim schrieb:Ja genau @snafu und weil dieses Taw - seit jeher das Symbol der Wiederkehr - somit den Körper darstellt, wird dein Geist auch wieder in einen Körper gehen, bis Du etwaige ewig darin lebst - Jesus hat es uns doch vorgemacht?
Wieso ist es ein Symbol der Wiederkehr? @Niselprim , Es ist vielmehr ein Symbol der materie, der Verfestigung, der verwirklichung, des Endes.
Niselprim schrieb:wird dein Geist auch wieder in einen Körper gehen, bis Du etwaige ewig darin lebst
Absolut nicht. Es ist umgekehrt, der geist braucht dann keinen Körper um zu "sein".
Jeder Körper ist materie, jeder materie ist vergänglich und der Zeit und dem Raum unterworfen.
Der Geist ist zeit und raumlos und unsterblich im ewigen Chaos.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 22:51
snafu schrieb:Wieso ist es ein Symbol der Wiederkehr? @Niselprim , Es ist vielmehr ein Symbol der materie, der Verfestigung, der verwirklichung, des Endes.
O. K. @snafu vielleicht hätte ich sagen sollen, Kreuz im Kreis - da ja Jesus der SOHN GOTTes ist.
snafu schrieb:Absolut nicht. Es ist umgekehrt, der geist braucht dann keinen Körper um zu "sein".
Jeder Körper ist materie, jeder materie ist vergänglich und der Zeit und dem Raum unterworfen.
Der Geist ist zeit und raumlos und unsterblich im ewigen Chaos.
Wäre doch langweilig - der Geist kann doch ohne Intelligenz nichts vollbringen.
Selbst CHRISTUS das Universum ist Materie, während GEIST und VATER auch sind ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 23:27
Ob es fest steht?

schwere frage, die Symbolik deutet auf einen Sonnenkult hin mehr nicht.

Die Sonnengötter waren zumeist gut, Dämonisiert hat sie die Kirche selbst.

Wenn man davon ausgeht unter welchen Umständen die Christliche Lehre aufkam, und sich durchsetzen musste, ist es nicht unbedingt Teuflisch sich Symbolik einzuverleiben, für sich zu verwenden und die Ursprünge zu verwischen.
Die Menschen beten nun mal gerne Symbole an und man kann wenn man es mit Augen einer Marketing Agentur betrachtet so sehen das dies nicht mehr ist wie gute Marketing Arbeit.
Eigene Symbole schaffen, Symbole die man nicht aus dem Gedächtnis löschen kann einverleiben oder schlecht machen und natürlich gute Geschichten schaffen warum man diese benutzt.

Aber dem Antichristen dienen? maximal nur Teile davon, den sonst wäre die lehre von Grund auf verkehrt, aber liebe deinen nächsten kann nicht verkehrt sein.

Dazu muss man natürlich noch sagen das die Kirche vom Tag an als sie die Evolutionstheorie als Wahrheit an nahm, sich selbst als unwahr darstellte.

Was aber vergessen wird ist die Tatsache das dies nicht so ist, eine Unwiderlegbare Wahrheit basiert auf beweisen, nicht wie die Evolutionstheorie auf Vermutungen.

Ich persönlich bin der Meinung das sich die Wissenschaft selbst zur Religion erhoben hat

Religion vs. Wissenschaft

1. Der Anfang

Nichts/Gott etc. vs

Urknall? *Beides nur Theorien*

2. Der Schöpfungsmythos

Gott erschuf aus... vs.
Zufall, Zufall und ganz
viel es muss so gewesen
sein...... *100% Beweise ?*

3. Mythenbildung

Religiöse Schriften, Mischung aus Mythos und aus Tatsachen,Realen, was auch auf die drin Beschriebenen Personen zutrifft. vs
Wissenschaftliche Abhandlungen und Arbeiten, Theorien die auf es muss so gewesen sein Basieren, aber die genau so wie in jeder Religion nicht haltbar sind.


was gerade die Wissenschaft ausmacht ist der Totalitäre Charakter, da was wir nicht beweisen können gibt es nicht (nur wir kennen die Wahrheit), alle die nicht an uns glauben sind Dumm, ungebildet, oder ähnliches die Grundzüge einer Absolutistischen,Totalitären Gottheit/Religion (in diesem Fall Nichtgottheit/keingottglaube) aufweist.


Wenn man nun das anerkennen der Evolutionstheorie als sich zu keingottglaube( Antichrist? ) bekennen auslegt könnte man sagen, ja die Kirche ist zumindest ein williger Gehilfe des Antichristen.

Wer sich selbst als Wahrheit darstellt sollte dafür beweise Erbringen, das macht man aber nicht, sondern überlässt dies dem Zufall.
Nur beträgt die Mathematische Größe des Zufalls in diesem Fall eine Zahl die 1 :10 hoch 40000 beträgt, was logisch gesehen ( Wissenschaft verweist ja immer auf die eigene Logik) die Annahme das Leben durch Zufall entstehen zu lassen als absurd dastehen lässt und dies durch einen der Grundpfeiler der Wissenschaft selbst, der Mathematik.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 23:35
Valen schrieb:Aber dem Antichristen dienen? maximal nur Teile davon, den sonst wäre die lehre von Grund auf verkehrt, aber liebe deinen nächsten kann nicht verkehrt sein.
Ich meinte nicht, dass der Vatikan dem Antichrist dient,
ich meinte, dass der Vatikan der Antichrist ist @Valen
Valen schrieb:Ich persönlich bin der Meinung das sich die Wissenschaft selbst zur Religion erhoben hat
Ich persönlich glaub an eine Schöpfolution ;)


Aber gibt es auch in der Wissenschaft Experten die gegen die Meinung von Experten sprechen^^

Während ja die Wissenschaft mitlerweile auf der Suche nach dem 'Gottesteilchen' ist ;)
- Higgs-Boson -


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.06.2011 um 23:53
da der Antichrist große worte spricht und wieder Gott lästert......( macht der Vatikan und die Päpste)
und Wunder tut ( gefälscht ? ) .......( stellt sich als einziger dar der Wunder erkennen kann, aber vollbringt noch keine )

kann man die nicht sagen, ( Kommt vielleicht noch? soll den weg für den Antichristen bereiten, durch die Wahrsprechung der Wunder die der Antichrist begeht/vollbringt ? )

der Punkt ist noch nicht klar da keine Wunder (? nicht klar definiert ?) vollbracht wurden.

Fraglich ist der Punkt, anzuerkennen das das Leben nicht durch Gott geschaffen wurde.

Antichrist = keingottglaube ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 13:00
Ein kreuz in einem kreis bedeutet umsomehr eine Abgeschlossenheit. Da seine Enden durch einen Kreis be-grenzt sind. @Niselprim

Der Geist braucht nichts zu vollbringen denn alles was zu vollbringen ist wurde schon vollbracht.

Christus ist ein Prinzip, eine abstrakte Vorstellung, um sich was vorzustellen, was man sich nicht vorstellen kann.
LuciferChristos ist das 'Licht der Erkenntnis', welches den Menschen "erleuchtet".
Es IST nicht das Universum, sondern das Universum ist daraus "entstanden".
Diesen "Ursprung" (in sich) zu erkennen ist das "Licht".
Die Materie ist, was davon "übrigbleibt", der sichtbare Teil der Manifestation.
Die Handlung, die Tat, das Ergebnis.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 14:26
ein Kreuz in einem Kreis ist ein uraltes Sonnensymbol.

Lucifer > Christus ......das selbe ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 20:11
Vor allem redet der Antichrist wie ein Drache, also lügt er @Valen
Der Wissenschaft zu widersprechen, bringt doch die Anhänger der Wissenschaft
von dem ab, was der Antichrist zu repräsentieren vorgibt ;)
und macht ihn obendrein unglaubwürdig, wenn er der Wissenschaft dann doch recht gibt
- der Heilige Vater - verursacht Rufmord und lästert so GOTT ;)
damit Viele Abstand zum VATER bzw. zum Glauben an CHRISTUS nehmen = Antichrist.

Ein bestimmtes Wunder wurde schon vollbracht - seine tödliche Wunde ist geheilt.
snafu schrieb:Ein kreuz in einem kreis bedeutet umsomehr eine Abgeschlossenheit. Da seine Enden durch einen Kreis be-grenzt sind. @Niselprim
Valen schrieb:ein Kreuz in einem Kreis ist ein uraltes Sonnensymbol.

Lucifer > Christus ......das selbe ?
Hallooo @snafu @Valen
Jesus wurde vom Kreuz abgenommen - Schwer zu verstehen?
ER ist über diese Grenzen hinausgestiegen und in den Himmel gefahren :)

Wehrte @snafu
Jesus hat gesagt, ER (also der SOHN) sei der Eckstein - Du weißt?
Was will ER Dir damit erklären?


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 20:37
Dazu würde auch der Wandel von es gibt den Teufel zu, das ist nur ein Sinnbild und meint das der Teufel nur in den Menschen ist.

^^wenn man es so sieht, müssten wir den Wieder aufgestandenen Jesus ehren, nicht das uns gezeigte (INRI) Jesus verspottende Kreuz anbeten wie ein Goldenes Kalb.

Die Symbolik ist sehr Kompliziert da vieles 2 oder mehrdeutig ist.

und wenn man sich aussagen anschaut die getroffen wurden ist es mehr wie klar wessen Geist die Kirche ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 21:04
Klar steckt der Teufel in vielen Menschen, weil er es so insziniert hat :}
aber liegt der Satan auch im 'Zorn Gottes'.

Das Kreuz anzubeten wäre wohl tatsächlich eine Götzenhandlung @Valen
Genaugenommen, könnte man sogar annehmen,
dieser Marterpfahl ist der 'Greuel der Verwüstung'?


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 21:33
Im Zorn Gottes ^^ hm da die die Geglaubt haben und dann abgefallen sind sollte man meinen nein, aber anders betrachtet würde der Antichrist sich Anhänger schaffen indem er sich als das Gute/Gott/Christus darstellt was wieder auf erden erschienen ist / erscheint. Alle die zu ihm laufen würde der Zorn Gottes ebenso treffen.

Und wenn man sich die Bibel an sich anschaut, so scheint es das der Zorn Gottes nur zu beginn ( Alte Testament ) und am Ende ( Offenbarung ) auftaucht, nicht einmal beim Tode Christi verfällt Gott in Zorn.

Zu deiner frage Satan ist der Zorn Gottes.

Da man sich kein Bild von Gott machen und keinem Götzen dienen soll ist das anbeten des Kreuzes und die Heiligen Verehrung Götterlästerung, genauso wie der glaube an etwas anderes wie die Schöpfung durch Gott.

^^Demnach ist das anerkennen der Evolution durch die Kirche, einer der Knackpunkte da dies viele in die falsche Richtung geschickt hat, und da die Evolutionstheorie nicht bewiesen ist und Mathematisch unmöglich, kann man nur sagen die Religion des Antichristen ist die Evolution gepaart mit dem Papsttum und der Anbetung seiner Person als Moralisch/Ethischer Führer.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 21:43
Hmm... ich würde aber gerne die Evolution ausschließen, was den Antichristen anbelangt,
weil GOTT den Menschen aus dem Lehm der Erde schuf @Valen
Dies hat ER wohl nicht wie bei Knetmännchen gemacht
sondern, dass sich der Mensch - wie der Lehm der Erde -
seinem Aufenthaltsort entsprechend entwickelt hat.
Dazu ist zu bemerken, dass dies nicht durch Zufall geschehen sein muss ;)
denn anatomisch sind alle Menschen in jeder Region auf der Erde gleich.


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 22:07
Der 'Zorn Gottes' dürfte wohl auch eher eine Erfindung der Menschen sein, da es ihre Angewohnheit ist, für ihr eigenes fehlerhaftes Tun einen Schuldigen zu finden.

Gott selbst dürfte über so niedere Instinkte mehr als erhaben sein.

Hallo, @Niselprim . :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 22:15
Du hast diesbezüglich nicht verstanden, was @Valen und Ich besprochen haben
- lies einfach nochmal durch @PartOfAll


melden
PartOfAll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 22:23
Stimmt. Lesen hilft.


melden

Guter Gott - Böser Gott

04.06.2011 um 22:31
Da wird es schwierig........wenn man die Evolution als durch sie zu Gott sieht hast du recht, und sie so gesehen werden würde. Nur wird sie zur Hand genommen um Gott als nicht existent zu sehen.

und das meinte ich damit.

Wenn man den Faktor " Es war der Zufall " mit Gott ersetzt hat es Sinn.

Aber was bleibt ist das sich selbst zu Gott erklärende Papsttum


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.06.2011 um 19:55
Die 'Stellvertreter der Stellvertreter Gottes' stellen sich als Solches zwar nicht direkt als GOTT dar.
Aber geben sie vor, stellvertretend für einen Gott zu sein
- stellvertretend für einen Gott, der nicht (momentan) in die Schöpfung eingreift?
Oder, warum sollte ein Schöpfer sonst einen Stellvertreter benötigen?


Ähm... um den Antichrist zu finden, sollte man vielleicht nach Hinweisen suchen,
wovor oder wovon Jesus selbst warnt oder abrät - ER wird es wohl wissen ;) @Valen


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.06.2011 um 21:15
Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen. Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht. Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.

Um ihn zu finden muss man die suchen die trotz Jesus Worte etwas anderes taten. Sich also angemaßt haben Gottes Gesetze zu ändern.

da haben wir Gebote die durch Papst und Kirche geändert wurden.

eins davon, der Heilige Tag Gottes, der Sabbat wurde auf Sonntag geschoben ( der Tag an dem in den Sonnen-Kulten ihr Gott gefeiert hat ). das aber nicht nur in der Kath.Kirche sondern auch im Islam durch einsetzen des Freitagsgebetes.

Sich kein Bildnis machen oder andere Götzen anbeten ( Nicht zwingend andere Götter, sondern "Heilige Gegenstände", alles was als Mittler zwischen einem Gott und dem Menschen gesehen wird)

paar Beispiele.

Kreuz Anbetung wäre verboten, das anbeten von Heiligen,beten zur Jungfrau Maria oder aber auch im Islam Richtung Mekka zu beten oder auch nur zu meinen dadurch Gott näher zu kommen.

Wenn man überlegt wie viel Leid Elend und Morde diese Religionen auf dem Gewissen haben kann man sagen der Antichrist ist schon lange da, von einer "Geburt" des Antichristen kann nicht die rede sein außer die großen Religionen schließen sich zur einer zusammen durch einen falschen Messias.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

05.06.2011 um 21:31
Valen schrieb:Um ihn zu finden muss man die suchen die trotz Jesus Worte etwas anderes taten. Sich also angemaßt haben Gottes Gesetze zu ändern.
Ja, sehe ich ebenso.
Valen schrieb:da haben wir Gebote die durch Papst und Kirche geändert wurden.
Richtig.
Valen schrieb:eins davon, der Heilige Tag Gottes, der Sabbat wurde auf Sonntag geschoben ( der Tag an dem in den Sonnen-Kulten ihr Gott gefeiert hat ). das aber nicht nur in der Kath.Kirche sondern auch im Islam durch einsetzen des Freitagsgebetes.
Der Islam bzw. Koran predigt aber auch,
dass Jesus nur ein Prophet unter Vielen sei und Mohammed ein 'höherer'?
Valen schrieb:Sich kein Bildnis machen oder andere Götzen anbeten ( Nicht zwingend andere Götter, sondern "Heilige Gegenstände", alles was als Mittler zwischen einem Gott und dem Menschen gesehen wird)
Das Kreuz.
Beim Islam das Kaaba.

Haben die Juden eigentlich auch etwas?
Valen schrieb:Wenn man überlegt wie viel Leid Elend und Morde diese Religionen auf dem Gewissen haben kann man sagen der Antichrist ist schon lange da, von einer "Geburt" des Antichristen kann nicht die rede sein außer die großen Religionen schließen sich zur einer zusammen durch einen falschen Messias.
Ja @Valen diese Meinung habe ich auch
- habe Letztens bereits erwähnt, dass die Todeswunde des Antichristen schon geheilt ist.

Die Ökumene, schätze ich, ist die Hurerei und die Führungsspitze wird wohl ein Papst sein.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden