Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

11.09.2011 um 21:25
Der Geist hat aber mir Kognition zu tun ;) @marco63 Ohne das, kein Geist.
marco63 schrieb:Und die wären ?
http://de.wikibooks.org/wiki/Biologie_für_Schüler/_Einführung_-_Merkmale_des_Lebens


melden
Anzeige
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.09.2011 um 22:29
yeah Kognition Erkennung Schönheit Liebe Götter alles mögliche yeah willkommen im 2011 :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.09.2011 um 22:30
Niselprim schrieb:Also, Blödsinn, was Du da von dir gibst @snafu
Das Licht in der Dunkelheit erkennt man nur wenn man hierzu selbst im Dunklen steht.
Niselprim schrieb:Lass mal den Hermes stecken @snafu der selbst ist doch zwiespältig.
Deine Antwort entäuscht dich.
Könnte sein, dass du hiermit nahe an einer Erkenntnis vorbeigeschlittert bist.
Niselprim schrieb:Wer Hermes glaubt, der ist bereits tot :(
Ja.
Man muss sterben um den Tod zu überwinden und unsterblich zu sein.
Das hat nichts zu tun mit Glauben @Niselprim
.
Der Satz " es ist unten wie oben, und oben wie unten" ist eine Erkenntnis, und darin ist die ganze Weisheit des Menschen und der Welt/Universum enthalten.

Dieser Satz ist so tief wie das Universum und die menschliche Seele.
Niselprim schrieb:Nein, das Universum ist das All-Es - weiß doch jedes Kind :D
Auf der Erde kannst Du als Mensch gleichermaßen den Himmel als auch die Hölle erleben,
also ist die Erde in erster Linie das Zwischendings. Der Mensch ist nur der Verwalter dieser.
Seit jeher glauben die Menschen an einen Ort wie Unterwelt und einen Ort wie Himmel.
Warum sollte das jetzt nicht mehr stimmen? @snafu
Überlege halt nochmal und meditiere über die Söhne von Noah.
Wenn ein Ritter einen Drachen töten wollte, dann ging das nie von einem Moment auf den anderen.
Es bedarf Überlegung und Taktik und Meditation.



Das Universum ist das, was Aussen ist.
Aussen ist alles, was nicht innen ist, alles ausserhalb des Körpers. So gesehen "fängt" das Universum bei unserer Haut an. Und da die Erde ja IM Universum ist... sind wir auch im Universum und so gesehen SIND wir Universum, denn wo ist die Grenze von innen und aussen?
In anderen Worten, wir sind das was wir uns vorstellen, dass wir sind.

Natürlich kannst du auf der Erde (in einem Körper) gleichermaßen Himmel und Hölle erleben, da wie gesagt, Himmel und Hölle IN jedem Menschen sind, und wir das sind was wir uns vorstellen, dass wir sind.

Der Mensch ist meiner Meinung nicht verwalter sonder Erschaffer. Nur weiss er es nicht, da der Erschaffer sein unendliches unsterbliches Bewusstsein ist, welches er von sich abgespalten hat, und deshalb nicht erkennt. Und ins All projeziert. Als entferntes Licht als unerreichbaren Gott, der er selbst ist.

Ja, die Menschen glaubten schon sehr lange an eine Unterwelt und Himmel, doch ist dies kein Ort. Es wird nur so genannt, auch um die unwissende Masse der Menschen mit dieser Aussicht leiten und formen zu können. Die Götter waren früher die Herrscher.
Erst später wurde unterschieden zwischen Politik und Religion. ;)
snafu:
Denn wenn der Mensch nicht gut und böse betrachtet/erkennt, dann existiert das nicht.

Niselprim:
Genau. Dann hat der Mensch Augen und sieht doch nicht. Vorhanden ist es trotzdem.
Mit zwei Augen sieht man gut und böse, mit einem Auge sieht man, dass dies EIN Urteil (Ur-Teil) der beiden Augen ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 00:06
marco63 schrieb:Sehr schön dargestellt, und was sind die Schwingen des Adlers ? wird in vielen Geheimorden verwendet, welche einen sozusagen beschützen :D
thx @marco63 , vllt ist es die Fähigkeit zu fliegen. Und die Welt von dieser Perspektive zu sehen.
marco63 schrieb:Der Geist hat nichts mit Bewußtsein zu tun, solltest Du das gemeint haben.
Ich finde schon, dass Geist und Bewusstsein sehr nahe zusammenliegen. Ich meine damit nicht das körperliche Bewusstsein, sondern das Universale Bewusstsein, welches immer ist, solange Existenz existiert. ich denke, das ist ja der Geist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 00:58
Das ist eine interessante Diskussion, die ich leider nicht komplett gelesen habe, weil sie einfach zu lang ist - einerseits - und zweitens zu religiös. Über Religionsfragen kann man nicht diskutieren. Das kann man glauben, oder auch nicht, aber beweisen, oder begründen kann man es selten.

Ich sehe das nicht so komliziert. Es gab verschiedene Götter (man glaubte an deren Existenz) und diese Götter wurden verehrt. Man konnte einen Lieblingsgott haben, wenn man wollte. Diese Götter repräsentierten meistens bestimmte Naturphänomene. Es kursierten verschiedene Schöpfungsgeschichten in der damaligen Welt. Enki hatte z.B. eine Mutter! Die Juden haben diese Geschichten, die aus verschiedenen Kulturkreisen stammten ausgesucht und zusammengefasst. Das Gilgameschepos zeigt deutlich wie sie die ursprünglichen Texte änderten. Die Bibel wurde erst ca. 200 v. Chr. kanonisiert, die Texte tlw. Jahrtausende älter. Deshalb widersprechen sich auch manche dieser Geschichten. Irgendwann haben sie sich entschlossen den Vulkan-Gott Jahwe besonders zu verehren, sonst stünde ja nicht in der Bibel - ihr sollt keine anderen Götter neben mir haben! Es steht nicht dort - es gibt keine anderen Götter. Vorher waren die Götter einmal gut, einmal böse. Wenn man aber zu glauben beginnt es gibt nur einen - wer ist dann für das Böse verantwortlich? Also braucht man einen ösen der an allem Unglück schuld ist, obwohl man doch so brav gebetet hat.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 02:01
@Brigid
Brigid schrieb:Das ist eine interessante Diskussion, die ich leider nicht komplett gelesen habe, weil sie einfach zu lang ist - einerseits - und zweitens zu religiös. Über Religionsfragen kann man nicht diskutieren. Das kann man glauben, oder auch nicht, aber beweisen, oder begründen kann man es selten.
Es reicht wenn du die 3 - 5 letzten Seiten liest, da das Thema sehr vielfältig ist.
Du hast im Grunde recht mit dem was du sagst, obwohl die "Die Bibel wurde erst ca. 200 v. Chr. kanonisiert," wohl eher 350 N. Chr. heissen sollte. ^^
Über Religionsfragen kann man sehr wohl diskutieren, da man dem Glauben die Erkenntnis entgegensetzen kann. Worum es eigentlich geht und was der Sinn der Ur-lehre ist.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 07:36
@snafu
snafu schrieb:dass Geist und Bewusstsein sehr nahe zusammenliegen. Ich meine damit nicht das körperliche Bewusstsein, sondern das Universale Bewusstsein
Da stimme ich Dir zu, so wäre es jetzt erforderlich das Bewußtsein zu durchleuchten :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 07:55
snafu schrieb:Über Religionsfragen kann man sehr wohl diskutieren, da man dem Glauben die Erkenntnis entgegensetzen kann.
Ganz genau

Aber @Brigid , gut zusammengfasst.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 07:59
ich sage ja immer man macht es sich einfach, wenn man über alles diskutieren will, aber nichts annehmen kann und deshalb sagt, man kann daran nur glauben, ohne zu wissen, was dies nun wiederrum beinhalten könnte..


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 08:25
@snafu
@Niselprim
Wenn ich noch anmerken darf:
Meiner Ansicht nach ist der Geist der Energieträger des universalen Bewußtseins, es steckt in jeder Zelle und hat in diesem Sinne wenig mit unserem Oberbewußtsein zu tun. Aus diesem Grunde habe ich es weiter oben getrennt. Ist letztendlich ja wieder ein eigenes Thema für sich, oder?


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 10:40
marco63 schrieb: ich frage mich selbst oft, auf welcher seite stehst Du, bei all dem Gequassel hahahaha
Lol, da sieht man wie viel Ahnung du hast. :D Deine Frage ist überflüssig. Ich bin ein Sympatisant des "Tempel Of The Black Light".

http://www.templeoftheblacklight.net/


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 11:06
@Namah
Namah schrieb:Deine Frage ist überflüssig
Hättest Du sie richtig verstanden, hätte sich Dein Zitat erübrigt :D :D :D


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 11:48
@marco63

genau so wie dei letztes. :D Aber auch genau diese verschiedenen Ansichten machen das Leben hier bei Allmy so individuell.
snafu schrieb: Über Religionsfragen kann man sehr wohl diskutieren, da man dem Glauben die Erkenntnis entgegensetzen kann.
Durch solche Diskusionen ist schon so manch einem ein Licht aufgegangen. hat seine Einstellung verändert oder seine eigene vertiefen oder bestätigen können. Daher finde ich es eher wichtig. Man erfährt Dinge worüber man sich früher nie Gedanken gemacht hatte.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 13:17
@marco63
marco63 schrieb:Meiner Ansicht nach ist der Geist der Energieträger des universalen Bewußtseins, es steckt in jeder Zelle und hat in diesem Sinne wenig mit unserem Oberbewußtsein zu tun. Aus diesem Grunde habe ich es weiter oben getrennt. Ist letztendlich ja wieder ein eigenes Thema für sich, oder?
Schön gesagt. es ist schwierig, mit den Worten.
Könnte es sein dass der Geist (Spirit) nur da ist, wenn man sich seiner bewusst ist?
marco63 schrieb:so wäre es jetzt erforderlich das Bewußtsein zu durchleuchten
Mit dem Bewusstsein meine ich das Bewusstsein welches sich selbst erkennen will und sich deshalb manifestiert, durch einen Körper -> Mensch.
Ich denke, wir sind Formen des EINen Bewusstseins, des einen Gedanken zu Sein, der sich in Vielfalt darstellt. Dieses unbegrenzte 'Selbst' ist oft verdeckt durch das begrenzte Ego (Ich).


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 14:00
@snafu
snafu schrieb:Könnte es sein dass der Geist (Spirit) nur da ist, wenn man sich seiner bewusst ist
aber wie ist es dann da mit der Natur, wir können doch nicht sagen, diese ist sich ihrer bewußt
snafu schrieb:Mit dem Bewusstsein meine ich das Bewusstsein welches sich selbst erkennen will und sich deshalb manifestiert, durch einen Körper -> Mensch.
Ich denke, wir sind Formen des EINen Bewusstseins, des einen Gedanken zu Sein, der sich in Vielfalt darstellt. Dieses unbegrenzte 'Selbst' ist oft verdeckt durch das begrenzte Ego
das gefällt mir ganz gut, nur was ist mit der Seele ? Könnte es sein dass Du damit die Seele meinst und der Geist als allwissender Energieträger auch hier eine Rolle spielt.

Muß mir das jetzt selber erst mal überlegen und da ich erst abends wieder Zeit habe, dauerts also


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 19:30
Superhyper schrieb:yeah Kognition Erkennung Schönheit Liebe Götter alles mögliche yeah willkommen im 2011
Jo @Superhyper auch a bisserl nachdenken :)
snafu schrieb:Das Licht in der Dunkelheit erkennt man nur wenn man hierzu selbst im Dunklen steht.
Wenn es in Deinem Oberstübchen finster ist, dann ist da kein Licht @snafu
snafu schrieb:Das Universum ist das, was Aussen ist.
Aussen ist alles, was nicht innen ist, alles ausserhalb des Körpers. So gesehen "fängt" das Universum bei unserer Haut an. Und da die Erde ja IM Universum ist... sind wir auch im Universum und so gesehen SIND wir Universum, denn wo ist die Grenze von innen und aussen?
In anderen Worten, wir sind das was wir uns vorstellen, dass wir sind.
Zwischen unserer Haut und dem Universum, da ist noch die Erdatmosphäre dazwischen ;)
Da ja Deine Haut deine Körper begrenzt, begrenzt auch die Atmosphäre den der Erde.
Was in Dir ist, ist also nicht das Universum, sondern Du bist im Universum
- der Nierenstein z. B., ist zwar etwas in der Niere, ist aber nicht die Niere selbst -
snafu schrieb:Überlege halt nochmal und meditiere über die Söhne von Noah.
Wenn ein Ritter einen Drachen töten wollte, dann ging das nie von einem Moment auf den anderen.
Es bedarf Überlegung und Taktik und Meditation.
Was hat Meditation mit Noahs Nachkommen zu tun? Gar nix ;)
snafu schrieb:Natürlich kannst du auf der Erde (in einem Körper) gleichermaßen Himmel und Hölle erleben, da wie gesagt, Himmel und Hölle IN jedem Menschen sind, und wir das sind was wir uns vorstellen, dass wir sind.
@snafu Du bist Du und das kannst Du nicht ändern
- Du kannst nur ein bisschen an Dir rumfeilen, aber sonst nichts und Du bleibst immernoch Du -
snafu schrieb:Der Mensch ist meiner Meinung nicht verwalter sonder Erschaffer. Nur weiss er es nicht, da der Erschaffer sein unendliches unsterbliches Bewusstsein ist, welches er von sich abgespalten hat, und deshalb nicht erkennt. Und ins All projeziert. Als entferntes Licht als unerreichbaren Gott, der er selbst ist.
Sicherlich ist der Mensch kein Gott und die ERde hat der Mensch auch nicht erschaffen.
Aber erschaffen, dazu ist der Mensch gewiss im Stande und wenn der Mensch das denn mal getan hat, wird der Mensch den 8ten Schöpfungstag eingeleitet und als Glied GOTTes fungiert haben
- Natürlich wird der Mensch auch mal, über die Erde hinaus,
das All bevölkern müssen, um zu überleben -
snafu schrieb:Mit zwei Augen sieht man gut und böse, mit einem Auge sieht man, dass dies EIN Urteil (Ur-Teil) der beiden Augen ist.
Schmarrn - mit zwei Augen sieht man räumlich ...
Brigid schrieb:Das ist eine interessante Diskussion, die ich leider nicht komplett gelesen habe, weil sie einfach zu lang ist - einerseits - und zweitens zu religiös. Über Religionsfragen kann man nicht diskutieren. Das kann man glauben, oder auch nicht, aber beweisen, oder begründen kann man es selten.
Aber man kann sich darüber unterhalten/austauschen ;) Hallo @Brigid
Brigid schrieb:Wenn man aber zu glauben beginnt es gibt nur einen - wer ist dann für das Böse verantwortlich? Also braucht man einen ösen der an allem Unglück schuld ist, obwohl man doch so brav gebetet hat.
Hmm... betrachte das Böse einfach als Krankheit :}
kore schrieb:ich sage ja immer man macht es sich einfach, wenn man über alles diskutieren will, aber nichts annehmen kann und deshalb sagt, man kann daran nur glauben, ohne zu wissen, was dies nun wiederrum beinhalten könnte..
Wer der WEISHEIT folgt, will wissen und überzeugt sein @kore
marco63 schrieb:Wenn ich noch anmerken darf:
Meiner Ansicht nach ist der Geist der Energieträger des universalen Bewußtseins, es steckt in jeder Zelle und hat in diesem Sinne wenig mit unserem Oberbewußtsein zu tun. Aus diesem Grunde habe ich es weiter oben getrennt. Ist letztendlich ja wieder ein eigenes Thema für sich, oder?
Ohne Geist, kein Bewußtsein @marco63 und Dein Oberbewußtsein macht Deinen Geist aus ;)
snafu schrieb:Könnte es sein dass der Geist (Spirit) nur da ist, wenn man sich seiner bewusst ist?
Dein Spirit ist das, was Du im Sinn hast @snafu @marco63


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 20:01
Wenn es in Deinem Oberstübchen finster ist, dann ist da kein Licht Text
und was da für ein Licht sein kann, es würde Dich umwerfen !!! @Niselprim
Niselprim schrieb:Dein Spirit ist das, was Du im Sinn hast
Das hättest Du gerne so, und genau das ist der Trugschluß des Verderbens....Adieu mein Freund
d.h. es macht keinen Sinn darüber weiter zu diskutieren


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.09.2011 um 20:11
@Niselprim
Entschuldige dies Art von "geistiger Vergiftung", aber eine Pflanze, welche mit der Energie des Geistes (Spirit ? ) erfüllt ist, hat nichts im Sinn, sie folgt dem Gesetzt so gut es ihr möglich ist.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

13.09.2011 um 08:09
@Niselprim
sag ich doch! Ursprünglich bedeutete Glauben aber Wissen und das bedeutet widerrum, daß wir heute allgemein noch weniger wissen als wir glauben. :)


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

13.09.2011 um 08:19
marco63
der Geist weht wo er will und folgt nicht, er enthält das Gesetz und dieses untersteht ihm.
Schon mal was von Freiheit gehört? Die liegt allein im Geist, woanders ist sie nicht zu finden.
Die einzelne Seele wird erst frei, wenn sie den Geist in sich geboren hat. Sie fühlt sich diesem entweder verwandt und sehnt sich nach ihm, oder sie verfällt den natürlichen Bedingungen der Leiblichkeit, da sie die Sinne aufstachelt.
Jetzt sehr vereinfacht dargestellt....


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden