weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.987 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 20:44
@Niselprim
Die Kapelle des Schloßes, also sprich auch der Altar in dieser Kapelle, ist nach Norden ausgerichtet. Und das mehr als exakt. Suchte man nicht nach Altaren die Richtung Norden orientriert sind?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 20:58
Ja schon @occitania Aber diese Kirche wäre dann ja auch Hauptquartier...

Kapelle mit Schloss, vielleicht möglich - aber in Frankreich? Was spricht dafür?


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:01
Erst mal wenig @Niselprim
aber ich hab die Befürchtung das ich dieses Faktum des Altars nach Norden gerichtet viel öffter finden werde als es eigentlich nutzbar wäre. Wie gesagt, das war ne Arbeit von ner halben stunde.


melden
McGeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:02
@occitania
"Und das mehr als exakt". Geht das?
Wusstest du, dass der Nordpool eigentlich der magnetische Südpol ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:07
Jou @occitania Die Glaubenskirche hab ich vorgestern sofort gefunden.

Da diese in Berlin steht, ist sie wohl hoch im Kurs?


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:08
@McGeo
Immer natürlich im Rahmen des Baudatums. In diesem Falle ist es allerdings so das diese Kapelle ihren Altar nach Norden stellt. ich denk wir sind sind uns darüber einig das wir unseren altvorderen Bauherren die Ausrichtung ihres Baus in soweit verzeihen können das im Normalfall Ost-West gebaut wurde, und nicht abstrakt.


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:12
Das Problem ist@Niselprim
das wir auf der Schiene nicht weiterkommen. Ich hab das dumpfe Gefühl ich find solche Ungewöhnlichkeiten nicht nur dort, sondern quer gestreut über Europa. Und da haben wir noch nicht mal angefangen die Os5kirche zu beleuchten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:17
Reicht doch, dass wir die Koptische Kirche als Anhaltspunkt haben @occitania
Durchleuchte halt die mal - immerhin ist sie Primär für die Ökumene ausgerichtet ;)
und sie gehört dem Vatikan an, irgendwie^^


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:27
Oh, oh... ich hab die Herrschaften der koptischen Kirche LIVE in Kairo erlebt, Zum Vatikan paßen sie definitiv, Ökumene läuft in diesem Rahmen nur scheinheilig über die größeren Herrschaften. Also ich hab einen koptischen Mönch kennengelernt, er hattte Mathemaik studiert, ich würde ihn fast als Mystriker darstellen, und ich hab sein Pendant erlebt, radikal bis zum umfallen


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:36
Mal abgesehen vom Einzelnen @occitania

Kann eine etwas kleinere Kirche viel ausrichten?


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:43
Gegenfrage. Hat nich ein einzieger serbischer Anarchist es geschafft unseren Kontinent ins Chaos zu stürzuen? Noch reden wir ja von Prophezeiungen... (mir ist übrigens jede form von verschwörungstheorien sehr suspekt)


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 21:56
Von Verschwörungen gehe ich auch nicht aus @occitania


Vielleicht sollte man sich mehr Gedanken über Vorsorge machen?
Welche Zeichen gibt es? Wo passiert relativ wenig? Wohin gehen die Überlebenden?


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 22:00
Ich verfolge mit Interesse die augenblicklichen Dialoge.
Aber glaubt ihr ernsthaft, noch das Ende der "Endphase" miterleben zu können ?
Ich stimme zu, daß wir am Beginn dieser Zeit stehen, aber denke, daß sich das alles schon noch über viele Jahre hinziehen wird.


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 22:01
Hast du aber nicht selber diese Problematik auf Grund eine Prophezeiung (?Nostradamus??) angesprochen.?@Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 22:17
Ja @Fritzi Du hast schon recht - aber wer weiß, wie lange die Drangsal tatsächlich dauert - Du?


Nicht alle Prophezeiungen sind richtig gedeutet oder ausgelegt
und wenn man mit einer Sache nicht wirklich weiter kommt @occitania
was soll man dann noch wühlen?
Was ist eine Arschlingskirche? Etwa eine Kirche die verkehrt herum da steht
und der Altar doch nach Osten zeigt? Kennst oder findest Du eine Kirche,
wo das so ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 22:21
@Niselprim

natürlich weiss ich das nicht - niemand weiss das!
Doch da sich bei Gott alle Dinge langsam entwickelten, vermute ich, daß es auch hier der Fall sein wird ... :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 22:27
Wie lange willst denn noch warten - nochmal 2.000 Jahre :D

Tatsächlich kann es noch etwas länger dauern @Fritzi
Aber Vielleicht ist das Weltgeschehen schon mitten drin?

Hier hast mal die Kernaussagen von Hellseherei und Prophezeiung^^
Was kann man als schon eingetroffen abstempeln?

Russland wird die Lieferungen von Öl und Gas an andere Länder einstellen. Hinzu kommt ein militärischer Konflikt in der saudiarabischen Region. Viele Länder werden Unruhen erleben, eine Art Bürgerkrieg. Viele Ost- und Südosteuropäer werden nach Westeuropa strömen. Der Islam wird an Stärke zunehmen und das Christentum herausfordern. Deutschlands Wirtschaftskraft wird untergehen. Es wird nicht mehr fertig mit seiner Position als Geldgeber der Welt, den Kosten der Wiedervereinigung und der kommenden Wirtschaftskrise. Wegen Steuern/Abgaben wird der Lebensstandard fallen. Die Inflation in Europa wird steigen, aber der €uro hält. Der Höhepunkt der Inflation wird vor den Bürgerkriegen sein. Russland wird politisch stabil, materialistisch und atheistisch bleiben. Militärführer werden die Macht in Russland übernehmen. Die westeuropäische Jugend hat kein Interesse mehr am Militärdienst, dies wird im kommenden Krieg schwerwiegende Konsequenzen haben. Die US-Streitkräfte werden sich komplett aus Europa zurückziehen. China ist die einzige Ausnahme in Wirtschaftsfragen. Es wird weiter wachsen. Eine schlaue Führung wird die Kraft der vielen Menschen weise einsetzen. Billige Arbeitskräfte in Industrie und Landwirtschaft, im Zusammenspiel mit moderner westlicher Technik, bringen gewaltige Gewinne, die vor allem in die Stärkung der Truppen mit moderner militärischer Aufrüstung fließen.
Es wird vor dem Dritten Weltkrieg stattfinden. Während die Sonne immer dunkler wird, beginnt Dunst die Erde zu bedecken. Dies ist keine übliche Sonnenfinsternis, sondern eine Art Nebel im Universum, weit außerhalb unserer Atmosphäre. Der Himmel wird immer dunkler. Der Mond scheint nicht. Es ist ein normaler klarer Himmel, beleuchtet von den Sternen. Plötzlich verschwinden die Sterne. Völlige Dunkelheit bedeckt die Erde. Es vergehen einige Minuten, dann wird es etwas heller. Keine Sonne. Im Osten sieht man Milliarden weiße Punkte, wie ein Regen aus glühendem Feuer, der sich sehr schnell von Ostnordost nach Westsüdwest bewegt. Er trifft auf den Boden wie ein schwerer aber geräuschloser Hagelschlag. Manche Leuchtkugeln sind so groß wie eine Kinderfaust. Nachdem die Leuchtkörper aufgeschlagen sind, wird es wieder hell. Ein heftiger Sturm kommt von Osten, es entstehen Feuer, das er vor sich hertreibt. Das Gras brennt, Wälder, Felder und Häuser brennen. Die Sonne wird an diesem Tag nicht wieder scheinen.
Die Zerstörung New Yorks wird nicht Teil des Dritten Weltkriegs sein, es passiert vorher. Es geschieht durch nukleare Sprengsätze, einer davon könnte eine kleine Atombombe sein. Manhattan wird vollkommen dem Erdboden gleichgemacht. New Yorks Vorstädte werden nicht beeinträchtigt, nur das Zentrum New Yorks wird zerstört. Die Zerstörung New Yorks wird für Europa keine Konsequenzen haben, wo weiterhin keine auffallenden Zeichen für einen kommenden Krieg sichtbar sind.
Die Vorzeichen des nahenden Dritten Weltkrieges sind der glühende Hagel und die Zerstörung New Yorks. Ein weiteres wichtiges Zeichen wird ein bewaffneter Konflikt im Nahen Osten sein, der sich auf arabischem Boden abspielt und Saudi-Arabien einschließt. Es werden hierbei keine Atomwaffen eingesetzt. Die USA besetzen die saudischen Ölgebiete, werden aber zurückgeschlagen und besiegt. Vor dem Dritten Weltkrieg wird es in Afrika einen Krieg Nord gegen Süd geben. In Europa werden Christentum und Kirche verfolgt - der Papst kann fliehen. Es wird Bürgerkriege in Frankreich, Italien und England geben. Deutschland wird unter einem ähnlichen Szenario leiden, ebenso die nordischen Länder.
Die Russen werden in den Westen einmarschieren. Die Geistlichkeit wird verfolgt, Massenmord und gewalttätige Plünderungen sind an der Tagesordnung. Alle großen und kleinen Städte werden mehr oder weniger zerstört. Die ersten Atomwaffen werden in Europa im Mittelmeerraum eingesetzt. Viele Atombomben werden über der Adria gezündet. Dadurch entstehen gewaltige Flutwellen und Überschwemmungen in diesen Gebieten. Es wird auch Krieg auf dem Balkan geben, die Russen werden aber alle ihre Schlachten letztlich verlieren. Chinesische Truppen werden die Russen in Mitteleuropa bekämpfen, ihre vielen kleinen Panzer werden den russischen weit überlegen sein. Kein Stein wird in der Tschechischen Republik und Niederösterreich auf dem anderen bleiben. Allen anderen Ländern wird es nicht viel besser ergehen. Die USA und Kanada werden verwüstet. Der totale Sieg der Russen über Deutschland kann nur durch ein deutsches Raumfahrzeug verhindert werden. Dieses Raumfahrzeug ist den russischen überlegen und kann die allermodernsten Raketen zerstören.
Gigantische Wellen werden England, Belgien, Holland, Norddeutschland und Dänemark überfluten. Die Tschechische Republik ist ein neutraler Staat. Trotzdem wird sie durch Russland besetzt und atomare Schlachten zerstören das gesamte Land. Die Hölle herrscht im westlichen Teil der Tschechischen Republik. Nuklearwaffen und Neutronenbomben werden gezündet. Die Chinesen versuchen die russischen Streitkräfte einzukreisen, die nach Norden fliehen wollen. Ganze Gebirgszüge werden weg gesprengt und eingeebnet, um den Feind zu besiegen. Man kann die satanische Brutalität dieses Krieges nicht in Worte fassen.
Ein schwefelgelb glühendes Feuer erhebt sich über dem Westen der Tschechischen Republik, was wahrscheinlich das Ergebnis der gezündeten Neutronenbomben ist. Dann folgt eine kurze aber mächtige weißgelbe Detonation, die Feuer hoch in den Himmel schießen lässt. Dies ist die letzte Explosion in der Tschechischen Republik. Jetzt bricht die Erdkruste auf. Die erste Eruption hoch in den Himmel zeigt den gekreuzigten Herrn, dargestellt mit seinen Wunden. Es werden Tonnen von Lava, Steinen und Trümmern hoch in die Luft gespien und bedecken bald Gebiete mehr als hundert Kilometer vom Zentrum der Eruptionen entfernt. Die Stadt Prag wird vollkommen verschüttet. Sofort nach dem Öffnen der Erdkruste wird ein gewaltigstes Erdbeben stattfinden, das die gesamte Erde für einen ganzen Tag erschüttern wird. Es wird kaum etwas stehen bleiben. Unermessliche Mengen giftigen Gases werden austreten. Es wird in die Atmosphäre und Biosphäre aufsteigen und eine Finsternis hervorrufen. Die Luft ist vergiftet. Winde werden die giftigen Wolken ostwärts davon treiben.
Der Krieg ist zwar noch nicht vorbei, er wird jetzt aber mit moderateren Mitteln geschlagen. Die Russen sind auf der Flucht. Die europäischen Staaten formen Armeen aus Freiwilligen. Die Russen sind verhasst für den Holocaust, den sie begangen haben. Die russischen Soldaten werden komplett ausgelöscht, kein einziger wird seine Heimat wiedersehen. Russland bricht zusammen. Die Überlebenden weltweit haben nichts mehr.
Nach dem Krieg gibt es keinen Hass mehr zwischen den Völkern. Alte historische Grenzen werden friedlich wiederaufgebaut. Der geflohene Papst wird Deutschland einen Kaiser krönen. Alle religiösen Bewegungen werden vereinigt in einem gereinigten und erneuerten Christentum. Es wird alle Nationen in Frieden vereinigen. Päpste wird es in der Zukunft nicht mehr geben. Das Christentum in seiner reinsten Form wird von den Herzen der Überlebenden Besitz ergreifen.
Durch ein weiteres kosmisches Ereignis, die Kollision der Erde mit einem anderen
Himmelskörper, werden Nord- und Südpol an eine neue Position verschoben. Die Erde wird wegen kleinerer Erdbeben für einige Zeit noch unruhig sein. Wie viel radioaktiver Staub und Gift auf Erden nach dem Dritten Weltkrieg zurückbleibt, wurde nicht erwähnt. Nach den Ereignissen werden aber nur gesunde Menschen übrigbleiben. Keiner spricht von radioaktiver Vergiftung. Die Übriggebliebenen werden sehr glücklich, aber auf den Lebensstandard des 18ten Jahrhunderts zurückgeworfen sein. In Mitteleuropa wird es wärmer werden, ähnlich dem Klima im heutigen Norditalien. In den Tälern werden die Überlebenden Zitrusfrüchte anbauen können. Schnee wird nur noch auf den Bergspitzen fallen.
Das Goldene Zeitalter ist angebrochen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 22:41
@Niselprim
sehr spannend zu lesen, aber es erscheint mir doch ziemlich wie ein modernes Märchen.
ich habe mir das für mich doch etwas anders vorgestellt, aber wer weiss ...
vor allem der Schluss ist "komisch".... den habe ich mir erst recht nicht in dieser Weise gedacht !


melden

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 22:44
Nun ja @Fritzi kann ich nichts dafür, wenn es die Hellseherei so darstellt :)

Was gefällt Dir am Schluss nicht?


melden
Anzeige
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

15.06.2011 um 22:44
@Niselprim
Wenn wir nen Schachspiel draus machedn ist das auch in Ordnung.Aber ich fang jetzt nicht an Hunderte Seite apokrypher Literatur zu veröffentlchen


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden