weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 09:57
@quetzalqoatl @Uwusch @wulfen @SanctusDominus @snafu @Niselprim
TTGut und Böse sind zwei Energien die sich ergänzen und nicht getrennt werden dürfen
Magnetismus - ein unabdingbares Gesetz - aus religiöser Sicht und nur aus dieser im letzten Gedankenschritt aber unmöglich: Denn damit ist Gott und Satan EINS und das geht ja nicht.
Manche Weisheitslehre sieht im Göttlichen nur dieses Plus + Minus, als Grundenergien ohne Bewertung, die Existenz der Finsterniss wird somit geleugnet, aber nicht die des Lichts.
Ein Widerspruch und endloses Problem - das ewige Mysterium


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 10:22
marco63 schrieb:die Existenz der Finsterniss wird somit geleugnet, aber nicht die des Lichts.
Ein Widerspruch und endloses Problem - das ewige Mysterium
Na, es gibt ja Lösungsversuche.
Die Gnostiker glaubten ja an den einen Gott, allerdings wurde die unvollkommene Welt von einem unvollkommenen Untergott geschaffen, das würde natürlich diesen merkwürdigen jüdisch/christlichen Gott erklären der sich aufführt wie ein Gutsherr und eben dualistisch ist und denkt.

Der Gedanke hat was, aber letztlich wird das Problem wieder nur verlagert.

Warum aber können Gott und Satan nicht eins sein?
Ich nehme mal ein Beispiel, ein Meer.
Dort passieren wunderbare Dinge, aber auch grausames.

Nun könnte man annehmen das es einen guten und einen bösen Meeresgott gibt die miteinander kämpfen.
das wäre die dualistische Sicht.
Tatsächlich aber ist das Meer weder böse noch gut, sondern einfach nur "DA".

Wir können also hin und her über böse und gute Götter diskutieren anstatt hinzunehmen das alles EINS ist und somit auch keine persönlichen Eigenschaften hat.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 10:28
@marco63
marco63 schrieb:die Existenz der Finsterniss wird somit geleugnet, aber nicht die des Lichts.
Ein Widerspruch und endloses Problem - das ewige Mysterium
... wobei es ja die Dunkelheit ist, wodurch man erst das Licht als Licht erkennen kann.

Da das Licht aus der Dunkelheit geboren ist, und die Dunkelheit die Mutter des Lichts ist.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 10:30
@snafu
Aber das Licht verdrängt die Dunkelheit....


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 10:34
@wulfen
Habs ja schon mal gepostet, der freie Wille (und doch so unfrei weil es Gesetze gibt - Der Fall ist ein Beispiel des missbrauchten Willen ) ist aus meiner Sicht eine Möglichkeit, eine Einheit auf geistiger Ebene und nur auf dieser zu finden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 10:36
Doch die Dunkelheit gibt dem Licht die Form.
Kein Licht, keine Dunkelheit, zumindest keine Definition derselben.... ^^

@marco63


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 10:38
@snafu
Das stimmt nun auch wieder :-) aber was ist nun mächtiger, das Licht oder die Dunkelheit ?
Ich schalte eine Glühbirne ein, so hat die Dunkelheit keine Chance, ich bestimme über die Dunkelheit.
So auch mit dem freien Willen welcher bestimmt, wo man sich bewegt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 10:43
Nach meiner Vorstellung, ist die Formel 0 = 2

Damit meine ich, die Dualität besteht schon in der Frage, sein oder Nicht-sein.

Ist etwas, impliziert dies automatisch, sein Nichtsein.

Ist nichts, dann ist nichts, und auch keine Dualität. weder noch. ^^

Keine Glühbirne, kein dunkler Raum

Ist eine Glühbirne, ist auch ein (dunkler) Raum, der beleuchtet wir. Es ist immer beides gegenwärtig....
Dunkelheit und Licht. wenn man es benennen kann. @marco63


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 10:59
@snafu
Da muß ich jetz sehr schmuzeln drüber, allein die Frage Sein oder Nicht Sein ist schon wieder Dual.
Beantwortet man die mit SEIN entsteht Dualität, beantwortet man diese mit Nichtsein....:-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:03
tag = gut
nacht = böse


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:09
@snafu
Dann war am Anfang das Nichtsein, das würde eine Einheit ( im Gegensatz zur Dualität ) erklären. Aber wie soll aus dem Nichtsein ein Sein entstehen. Das Sein könnte man als die Materie betrachten, das Nichtsein, als das ewige Mysterium, einem universalen Geist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:13
@marco63
marco63 schrieb:allein die Frage Sein oder Nicht Sein ist schon wieder Dual.
Genau. Das meine ich mit 0 = 2. :)
marco63 schrieb:das Nichtsein, als das ewige Mysterium, einem universalen Geist.
ich sehe es eher so, dass dieser "Geist" erst daraus "entsteht, bzw bewusst werden kann.

DAs Nichts ist Nichts. Wird es sich bewusst zu etwas, dann ist Nichts nicht mehr Nichts sondern Etwas, was Nichtsein impliziert. so ungefähr.... :D

Da Nichts alles impliziert, ist es das Potential von All-es. Aber nur im Moment dieses Gedanken.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:16
@snafu
Und was ist nun wiederum Materie ?
Wenn man annimmt, das alles in Schwingung ist ( nachweisbar ) und wir nur einen begrenzten Teil dieser wahrnehmen können, dann zählt die Seele und das Bewußtsein auch zum Bergriff der Materie.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:25
Ich denke, Materie ist "Licht/Dunkelheit" , da es das Potential des Nichts sichtbar werden lässt. In Verkörperung jener Kräfte, die aus dem Nichts der Dunkelheit manifestiert werden.

Meine Favoritseite zur Entstehung der Materie:
http://www.clausschekonstanten.de/leben/schau_dat/bild2.htm

@marco63


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:41
@snafu
snafu schrieb:die aus dem Nichts der Dunkelheit manifestiert werden
Tja das geht aber nicht, aus dem Nichts wird nichts, man sagt ja auch wo Materie ist, ist auch Antimaterie, nur eine Vorstellung des Letzteren hat man nicht, kann man nicht haben, basiert auf dem Dualitätsdenken. Gibts was neues zum Teilchenbeschleuniger und dem Beweis von Antimaterie ? Passt aber hier nicht rein oder.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:49
@marco63
Es gibt weder einen Gott noch einen Satan.Das ist eine Erfindung aus alter archaischer Weltanschauung.Beelzebub ist z.B. ein Wrt das sich aus dem Wort Baal,eine archaische Gottheit aus dem Mittelmeerraum den,die Assyer und einige andere "Anrainerzivilisationen",anbeteten.zebub ist hebrääisch und bewertet andere Gottheiten als minderwertig,Wie es dann zu dieser Fusion kam,darüber existieren eineige Theorien,Aber damit sei gesagt,das diese Monotheistischen Weltanschauungen Gott und Satan erfanden,aber bei gezielter Hinterfragung kommt man zu dem Schluss,das beide letztendlich garnicht existieren können da weder das Gute die Wahrheit beanspruchen kann und das Böse schon garnicht.Die Geschichte von Gott und Teufel ist so alt,wie die
Mnscheit.Aber nicht mehr aktuell.Aber der Vatikan,die Islamische Kultur und der Jüdische Glaube beanspruchen diese These als Manifest.Darum sind auch seit je her "Heilige Kriege entstanden und das sagt dann auch schon alles!!!


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:52
In meiner Vorstellung ist 'das Nichts' paradox, da es all-es in "inversem Zustand" als Potential "enthält".
Es ist schwer zu beschreiben, da es eben paradox ist, und jedes Statement, was dies betrifft, sich in sein Gegenteil verwandelt.
Denn wenn man Nichts sagt, impliziert dies ja All-es. ^^
muss jetzt in die Sonne raus... :D @marco63


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:56
@quetzalqoatl
Die Begriffe Gott und Satan sind mir persönlich auch ziemlich egal, ich verwende diese weil hier oft religiös geschrieben wird.
Man kann sich aber nicht wie Du es versuchst über die Tatsache hinwegsetzen, negatives stört unsere Empfindung, negatives wird oft aus eigener verantwortung produziert, negatives ist vermeidbar.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 11:58
@snafu
Das geht stark in die fernöstliche Schau der Dinge und ist ,für mich, die einzige wirklich wahrzunehmende Logik.


melden
Anzeige
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 12:00
@snafu
Viel Freude draußen, würd ich auch, wenn da nicht die Arbeit wäre :-)
Interessante Unterhaltung, Danke Dir


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottes Altare82 Beiträge
Anzeigen ausblenden