weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 12:14
@snafu
quetzalqoatl schrieb:die einzige wirklich wahrzunehmende Logik
Da trennen sich dann unsere Wege. Diese Logik basiert auf einem Dualitätsdenken. Die letzte nachweisbare Einheit ist die Materie des Geistes. Nichts gibt es nicht. Fertig.


melden
Anzeige
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 12:15
@quetzalqoatl
Das sollte eigentlich Dir gelten, hab da falsch geklickt :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 12:19
@marco63
Positiv und Negativ sind zwei Urkräfte,die im ständigem Ergänzungsprozess miteinander sind.
Und genauso können von uns ,aus empfindungen heraus,negative und positive Gedanken produziert werden,aber positives und negatives sind beide vermeidbar aus den Empfindungen heraus.wenn du meinst negatives ist vermeidbar,ist es doch mit dem positiven ebenso.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 12:27
@quetzalqoatl
quetzalqoatl schrieb:wenn du meinst negatives ist vermeidbar,ist es doch mit dem positiven ebenso
natürlich, aber das ergebnis zählt, egal ob physisch oder psychisch,
Muß hier auch mal unterbrechen , bis später :-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 12:34
@marco63
Das ist gut bemerkt von dir,aber ist letztendlich nicht auch Geist materielos?Das Nicht´s kann doch trotzdem alles enthalten,da es grenzenlos ist,dieses sogenannte "Nicht´s"Aus dem Nichtvorhandensein der Dinge kommt doch alles,also die Dinge die noch nicht vorhanden sind,kommen aus diesem "Nicht´s",aber vielleicht haben wir da jeder unsere Sicht der Dinge,aber trotzdem hochinteressant,wie du das erklärst,bin immer offen für andere Ansichten,nur so lernt man weiter.Die östlichen Philosophien sehen im Nicht´s genau das Gegenteil von der Westlichen Religion und teils auch der westl,Philosophie.Totzdem,danke für die gute Unterhaltung,war mir ein Vergnügen.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 12:42
@quetzalqoatl
Bin gerade noch da :-)
Wieso soll der Geist materielos sein ? Selbst das Nichts ist etwas konstruiertes und so weiter......
Es gibt kein Nichts, Du kannst doch das Spiel endlos fortsetzen. Die Dunkelheit, die Finsterniss, egal wie man dazu sagt, all das ist ETWAS. Würde der Teilchenbeschleuniger Antimaterie nachweisen, ich habe noch nichts gehört, ist selbst diese Antimaterie wieder ETWAS.
So denk ich mir das, jetzt muß ich aber wirklich los, Danke auch Dir für die tolle Unterhaltung, ist einfach hoch interessant, jede Blickrichtung.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 13:46
@quetzalqoatl
@snafu
@wulfen

Auf grund der guten Diskussion mit Euch ist mir jetz beim Mittagsessen eingefallen:

Wenn der Anfang aller Anfänge immer Etwas ist, dann muß dieses ETWAS positiv sein.

Religiös formuliert GOTT
und das Böse ( Negative ) gesellt sich dazu

Am Anfang war das WORT, und es war GUT

Warum auch der Geist Materie ist:
Das Wort ( religiös betrachtet ) ist eine Frequenz, eine Schwingung, wie die gespannte Schnur eines Bogens, einmal gespannt, folgt der gegenkurs und es folgen weitere kleinere Schwingungsbögen, und so weiter.
Was meint Ihr ? Mit gefällt das und ich kanns mir nicht anders erklären.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 13:52
Und es gibt keinen Gegenpol, weil der Bogen nur gespannt werden muß, von einer geraden Linie.
Also war es GUT.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 14:40
Und noch ein Beispiel: Wir müssem bei Geburt nur einmal einatmen und dann gehts los. Es gibt kein vorheriges Ausatmen. Ob das jetzt Gut oder Böse ist, bleibt Euch überlassen. Ich finde es GUT.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:07
Oh, Ihr schreibt gerade, bin tierisch gespannt was kommt :-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:09
marco63 schrieb:Wenn der Anfang aller Anfänge immer Etwas ist, dann muß dieses ETWAS positiv sein.
Warum?
Ist meinetwegen ein Computer gut oder schlecht?
Ich würde sagen wenn am Anfang etwas ist ist es weder noch.
Wie das neu geborene Baby :-)
marco63 schrieb:Am Anfang war das WORT, und es war GUT
daraus mache ich

Am Anfang war das WORT, und es war GUT so
marco63 schrieb:Und es gibt keinen Gegenpol, weil der Bogen nur gespannt werden muß, von einer geraden Linie.
Also war es GUT.
Neee, wie soll etwas gut sein wenn es nichts Schlechtes als Gegenpol gibt?
Das funzt nicht.
Gut oder Böse funktioniert ja nur im Vergleich zu irgendetwas.
Deshalb kann es auch keinen Himmel ohne Hölle geben, wo wäre der Spass im Himmel wenn man die Schreie der Gegrillten unten nicht hört??
Ein Himmel ohne Hölle also Gegenpol wäre unglaublich langweilig...es wäre eine Hölle.

Oder ich vertehe dich mal wieder nich.... is halt gleich WE...


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:11
@marco63
Meinst du vor dem Urknall,also materiell geht es weiter nicht zurück,war Gut und Böse vorhanden?
Nein,aber was war sons? Das Nichtsein,das zum Sein wurde?Oder was war vor dem Wort,vor der Schwingung?Es sind immer die beiden Urkräfte (z.B.Gravitation - Schwerkraft im Universum) oder eben dieser Daseinszustand des Seins,der sich aus positiver und negativer Schwingung immer wieder ergänzt.Aber reden wir jetzt mal so als wenn Gott das alles fabriziert hat,muss es doch ein Kreator
sein,der in Liebe alles erschafft,aber warum soll dieser Gott dann böse sein,er würde dann wohl eher vernichten.Also kann er doch weder gut noch böse sein sondern vielleicht etliche Dimensionen über diesen Begriff Gut - Böse.Ein erschaffendes Sein,für uns erstmal unerklärlich.Und wenn du die Erklärung gefunden hast,biste selber im Nirwana angelangt.
Aber das Ausatmen vor der Geburt,haste Recht,das ist gut,sagen die Hindus auch nämlich zuerst war der Atem des Kreators der alles hervorbrachte,der ,der ewig ist ,ohne Zukunft,Vergangenheit und Gegenwart.Er oder Sie (warim nicht ?) oderEs oder wie auch immer gab den Dingen das sein.
So und jetzt ist genug spekuliert,die ganzen Antworten aller geben erst ein Gesamtbild. Das Thema gibt es seit der Mensch anfing sich darüber Gedanken zu machen.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:14
@wulfen
Nein , Du hast schon Recht, ob Gut oder Böse liegt an unserer Sichtweise, ich wollte nur sagen

es ist ein Pol ohne Gegenpol

Wir müssen es als Gut betrachten, was sollen wir denn sonst ? Uns das Leben zur Hölle machen, es ist in uns drinnen, das es GUT ist, und wir wollen dies auch, usw......
Bist Du krank, willst Du gesund sein, umgekehrt wird das nie der Fall sein

Aber Danke, da hab ich mich missverständlich ausgedrückt, in meiner Euphorie :-)))


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:21
@quetzalqoatl
quetzalqoatl schrieb:nämlich zuerst war der Atem des Kreators der alles hervorbrachte,der ,der ewig ist ,ohne Zukunft,Vergangenheit und Gegenwart
Eben, es frägt sich nun, hat er eingeatmet oder ausgeatmet :-), die Bibel gibt dazu eine Auskunft, aber das wäre religiös. Ein Neugeborenes atmet ein, so gesehen, hat der Schöpfer ausgeatmet.

Aber das Beispiel mit dem Bogen und der Spannung, kannst Du Dir das nicht vortstellen was ich damit meine?


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:29
marco63 schrieb:Wir müssen es als Gut betrachten, was sollen wir denn sonst ?
wie war das im Buddhismus?
jedes Begehren bedeutet Leid ,-)
glücklichsein wollen ist alsoetwas negatives.
Und Glück selbst gibt es nur wenn es Unglück gibt.
marco63 schrieb:Bist Du krank, willst Du gesund sein, umgekehrt wird das nie der Fall sein
Ja eben!
Nur weil ich Krankheit kenne kann ich mir wünschen gesund zu sein.
Nun wäre der Idealzustand Krankheit nicht zu kennen, damit ich nicht den Wunsch verspüre gesund werden zu wollen.
Anders, eigentlich der perfekte Zustand wäre das große Nichts- Oder eben das Große Ganze.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:46
@marco63
Also kann man doch sagen,wo ein ungleichgewicht des zustandes herrscht,wird ausbalanciert zur harmonischen wiederherstellung des ausgeglichenen zustandes?
So und mit der Schwinung und dem Bogen,einmal in Schwingung versetzt gibt es viele weitere Schwingungsbögen oder Schwingungen auf besagtem Bogen,zum Gegenpol hin,also muss erst ein Pol geschaffen werden damit die Schwingung auch irgendwo ankommt?Aber wer hat die Schwingung verursacht?Gott?Aber wer hat Gott in den Zustand versetzt,diese Schwingung herzustellenßOder ist es doch das ewige sein?
@wulfen
Wenn die Buddhisten sagen wo Glück ist ist auch das Unglück zur Stelle,hört sich das für Europäer herzlos an,aber es gibt einen Glückszustand,der ohne Unglück einhergeht,wahrscheinlich im vorgeburtlichem zustand.Ansonsten ist der Zustand des Nichtbegehrens vielleicht der,der überwiegend das Leid vermeidet.Wennes nicht´s mehr zu erkennen gibt,du erkennst,daßes nicht´s mehr gibt was es zu erkennen gäbe,bist dort,was man als das absolute Verlöschen im materiellen Sinne versteht.
Im Großem Ganzen oder Nichtvorhandensein der Erscheinungen,wo alles anfängt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:50
quetzalqoatl schrieb:Wenn die Buddhisten sagen wo Glück ist ist auch das Unglück zur Stelle,hört sich das für Europäer herzlos an,
Nein, das finde ich nicht.
es ist mit das Logischste was ich bisher über Religionen gelesen habe.
Man muss es nur verstehen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:52
@wulfen
Genau ich hätte das anders verfassen sollen.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:52
Guter Gott - Böser Gott. Zu ersetzen Guter Mensch - Böser Mensch.
Es sind immer noch die Menschen die Gutes und Böses tun. Gott ist bedingslose Liebe und nimmt jedes Wesen so wie es ist.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

02.09.2011 um 15:55
@Sein
Aber wer ist Gott?Die bedingungslose Liebe?Ich kann halt mit dem Begriff Gott NICHT´S anfangen,oder besser mit diesem Wort,


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden