Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 19:38
emineo schrieb:Doch, sogar 2 verschiedene Ideen aber darüber schreiben werde ich nicht
Schade :( @emineo




Irgendwie komme ich entweder mit Deiner geistigen Reife oder mit Deiner Ausdrucksweise nicht klar.
@Adamon
Ich meine, die Menschheit auf Erden hat wohl noch lange nichts mit dem Universum zu tun?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 19:40
@Niselprim:

Wir dürften Uns erstaunlich unterschiedlich ausdrücken,
- für mich "hat alles innerhalb des Universums mit demselben zu tun",
- denn "all das interagiert beständig mit Ihm". -


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:05
Ahjo, jetzt ja @Adamon
Das sehe ich etwas anders.
Um auf das Universum wirken zu können, müßten wir erstmal über Mutter Erde,
unser Sonnensystem, die Milchstraße und wer weiß sonst was hinauswachsen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:12
@Niselprim:

Wenn Du damit recht hättest, würde das bedeuten:
"Ein Floh müsste über Uns hinauswachsen, um Uns beissen zu können"...


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:17
:D Der Floh hat doch eigendlich die gleiche Stellung wie wir @Adamon
Hmm... kann die Erde die Sonne beissen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:19
@Niselprim:

Beissen nicht, - aber es gibt gewisslich "eine Wechselwirkung zwischen Beiden,
die ohne einen von Beiden nicht möglich wäre", - die "Auswirkung"...


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:34
Die einzigen Auswirkungen sind die von der Sonne auf die Erde. Oder meinst nicht? @Adamon
Naja, ich meine, es müssten schon sehr viele Erden das Sonnensystem bevölkern,
um vielleicht eine Auswirkung auf die Sonne haben zu können. Verstehst Du was ich meine?


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:38
Adamon schrieb:Beissen nicht, - aber es gibt gewisslich "eine Wechselwirkung zwischen Beiden,
die ohne einen von Beiden nicht möglich wäre", - die "Auswirkung"...
@Niselprim
Das war ein glatter Blattschuss. :)
Geb es doch zu. ;)

Natürlich hat die Erde gigantischen Einfluss auf die Sonne, und auch auf das Sonnensystem. Logo.

Gruß
Mailo

:D


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:40
Mailo schrieb:Natürlich hat die Erde gigantischen Einfluss auf die Sonne, und auch auf das Sonnensystem. Logo.
Echt? @Mailo Erklär doch bitte mal.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:41
@Niselprim:

Ich denke, Ich verstehe, was Du meinst. -

Doch nur, weil Ich eine Auswirkung nicht ermessen, bzw. mir nicht vorstellen kann,
bedeutet das nicht, "das es keine gibt"...

Gäbe es "viele Erden", - wäre es mglw. für Uns leichter vorstellbar,
- zumal es ja, z.B. nach der Theorie der Paralleluniversen, in der Tat
"viele Erden gibt". -

Wenn Ich sage, "Ich begrenze meine Wahrnehmung, mit dem, was Ich wahrnehmen kann",
- ist das für mich schlüssig,
- sage Ich jedoch, "Ich begrenze meine Vorstellung mit dem, was Ich erfassen kann",
- macht mich das skeptisch, - denn "die Vorstellung hat ja die Aufgabe, "über das
hinauszureichen, was Ich erfassen kann"...

... - wenn Du verstehst, was Ich meine ...


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:45
Adamon schrieb:... - wenn Du verstehst, was Ich meine ...
Ja @Adamon ich verstehe Deine schlechten Ausreden ;)
Aber denken wir doch mal etwas konstruktiv :D
Für das Leben auf Mutter Erde ist es gut, in dieser Umgebung um die Sonne zu wandern.
Der Sonne bzw. dem Sonnensystem würde es nichts ausmachen, wenn der Planet Erde nicht vorhanden wäre.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:56
@emineo
@Niselprim
Niselprim schrieb:
Was meinst Du, welche den zweiten Tod schmecken werden und welche nicht;
worauf es im Endeffekt hinausführt

Emineo schrieb:
Na Du weißt doch was in der Offenbarung steht, fragt sich nur wie das zu verstehen ist.
wenn jemand, so wie Lazarus zB, schon tot war, bzw es glaubte, und damit dem Tod begegnet ist, und dann wieder lebt, dann ist diese Zeitspanne als "das tausenjährige Reich " bezeichnet.

Denn wenn dieser Mensch dann wirklich stirbt, dann weiss er, da er ja schon mal gestorben ist, dass er nicht wirklich stirbt, sondern nur seine Materie.
Denn das ist, was er schon zuvor Erfahren hat.
Deshalb wird geschrieben, den "zweiten Tod nicht schmecken" da es einem dann nichts mehr ausmacht, da man WEISS dass etwas in einem unsterblich ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:56
@Niselprim:

Dort, wo die Argumentation schlüssig ist,
bedarf es keiner Ausrede, - die "Rede" reicht völlig ...

Ich unterstelle Dir nur ungern "Weltbildbedingtheit",
- aber das klang so ähnlich. -

Für "den Masstab des bekannten Begreifens",
trifft Dein Beispiel sicherlich zu,
- doch darf er niemals "Masstab des Denkens und Forschens" werden,
- sonst ist jenes zum Sterben verurteilt,
- und das wäre nicht konstruktiv. -

Wäre die Erde für das Universum nicht von Bedeutung,
- wäre sie nie entstanden...

Nur "erfassen" Wir eben diese Bedeutung nicht,
das berechtigt Uns nicht, sie abzuleugnen...

Wir erfassen noch sehr viele Bedeutungen nicht,
- dennoch gibt es sie. -


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 20:59
@Niselprim

Der Schwerpunkt des Systems Sonne Erde liegt innerhalb der Sonne.
Also gibt es in der Sonne eine von der Erde erzeugte „Ebene/Ring“ wo theoretisch Null Schwerkraft wirkt.
Ganz grob Umschrieben.
Sowas weiß man doch.

Und dann gibt es da noch dieses Schmeterligsflügelgleichniss.

Gruß
Mailo


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 21:07
Klar @Mailo weil die Erde da ist.
Aber der Sonne oder dem Sonnensystem würde es nicht jucken, wenn die Erde nicht oder nicht mehr da wäre. Es würde dem System nicht stören, weil es sich einfach anders ausrichtet.

Es ging darum, dass Du Mensch auf Erden keine Wirkung auf das Universum hast @Adamon
Nicht die Grundlagen der Diskussion verdrehen, bitte.
Adamon schrieb:Wäre die Erde für das Universum nicht von Bedeutung,
- wäre sie nie entstanden...

Nur "erfassen" Wir eben diese Bedeutung nicht,
das berechtigt Uns nicht, sie abzuleugnen...
Ich habe diese Bedeutung längst erfasst - Du ja scheinbar nicht.




@snafu
Beitrag von Niselprim, Seite 575


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 21:12
@Niselprim:

Pardon ?

Die Grundlagen der Diskussion "entstehen durch unseren Austausch",
- sie sind nicht festgelegt...

"Ich habe diese Bedeutung längst erfasst",
- das ist Deinen Antworten nicht zu entnehmen. -


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 21:39
Zuerst sagst Du...
Adamon schrieb:Wenn sich erwas - subektiv - "böse" auf mich auswirkt,
hat das nichts mit der Frage nach einem "bösen Gott" zu tun,
- Themenverfehlung. -
...als ob Du mir mein Thema erklären wolltest.
Und jetzt sagst Du:
Adamon schrieb:Die Grundlagen der Diskussion "entstehen durch unseren Austausch",
- sie sind nicht festgelegt...
Sag mal @Adamon Willst Du mich ärgern oder einfach nur gscheit daherreden?
Entweder Du kommst jetzt vernünftig und sachlich im Thema zur Sache
oder Du suchst das Weite und lasst mich in Ruhe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 21:43
@Niselprim:

Ich erklärte Dir nicht Dein Thema. - sondern "meinen Blickpunkt dazu"...
Und die Grundlagen "ergeben sich tatsächlich während des Diskurses",
- und ändert sich oft auch währenddessen, - darin ist keinerlei Absicht
einer Verärgerung Deinerseits enthalten, - Ich sehe da gar keine grossartigen
Widersprüche ...


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 21:53
Adamon schrieb:Wäre die Erde für das Universum nicht von Bedeutung,
- wäre sie nie entstanden...
Was als „Bedingung“ steht ist jenes was übrig blieb und das Universum bildet.
So befinden wir uns in der Gemeinsamkeit dessen was es gibt. Das ist soweit auch logisch.
Ein Fisch im Glas lebt in seiner Welt, dennoch gehört er zu der Gemeinsamkeit in der er sich befindet. Er befindet sich ja nicht nur im Glas sondern auf der Welt im Universum und dessen was es umgibt, hinein Expandiert oder sonstiges.

So wird auch die Erde eine Folge der Umstände sein.
In etwa 5 Milliarden Jahre wird die Sonne ihr System welches sie umgibt schlucken.
Ab da wird die Erde assimiliert sein, also in dieser Form nicht mehr existieren. Danach fehlt nicht nur die Erde, da geht s dann gleich um ein ganzes Sonnensystem.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 21:56
@DonFungi:

Interessanter Einwand, - aber wie verbindest Du Ihn mit der Kernfrage des Threads:
"Guter Gott - Böser Gott" ?


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden