weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

16.969 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Atheismus, Christus, Nihilismus, Metaphysik, Annunaki, Agnostiker
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 21:43
@Niselprim
Da mußt Du mir jetz helfen, wo habe ich Gut und Böse gemischt ?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 21:48
emineo schrieb:Zu meinem blödsinnigen Geschwurble @Niselprim:

muß ich wieder mal mit einer Gegenfrage beginnen:
Die Erlösung ist Christus, wer oder was ist das ?
Wenn es einen Satan gibt, so möchte wohl jeder davon erlöst werden, um in Frieden seines Weges gehen zu können. Der Garten Eden ist sicherlich nicht hier auf Erden, denn im garten Eden gab es keinen Satan. Was ist nun dieser Satan ? Die Dunkelheit nicht zu erkennen, nicht zu wissen wer oder was wir hier wirklich machen, dem Ego folgend ohne Beachtung unseres Gewissens in Liebe mit der Schöpfung zu gehen, nicht erkennen zu wollen, dass das Universum und alles was ist, einschließlich Seele und Geist, alles Materie ist, alles wahrnehmbare somit Illusion ist, somit alles vom Licht erfüllt ist, und wenn es viele solcher Ebenen geben mag, bleibt letztenlich wieder nur das Licht des Ursprungs, das Funkeln, der Gottesfunken, denn das Nichts muß erst bemerkt werden um nicht mehr Nichts zu sein. Die Dunkelheit ist damit das unsichtbare Licht im Jetzt, hier unten. Wie kann der Geist dunkel sein, wenn er alles ausfüllt. Die Liebe im Geiste Gottes ist das Leben und der Tod zugleich. Lebe und sterbe in Liebe, denn der Tod ist nur eine Erscheinung dieser uns bekannten materiellen Ebene, sonst nichts.
...und insgesamt dieses blödsinnige Geschwurbel @emineo


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 21:54
Könnte der :dino: der Drache sein? @snafu
Weil, die Säugetiere haben sich ja erst danach physisch entwickelt und ausgebreitet?


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 22:03
@Niselprim
Das ist kein Blödsinn, abgesehen von der Frage mit Satan, die ist ernst gemeint.

Denn wenn alles geist ist, muß ich diese Frage stellen.

Illusion = alles besteht aus kleinsten Molekülen, und nur ein bestimmter Frequenzbereich ist für uns hier wahrnehmbar. Sie Töne und farben Spektrum, das ist an sich schon beweis genug.
Alles ist also in Schwingung, daher die beschreibung Illusion.

mein letzte frage war demnach, wo ist da satan, :
aber auch ein böser Geist kann inkarnieren.....Der hat sich noch nicht erkannt oder ?
Wenn er als Solches inkarniert, dann schon
Ein böser Geist ist also ein schwingungszustand entgegen der Polarität, im dicken fetten Minus.
entgegen der Schöpfung in und mit der Liebe.
der bräuchte demnach am meisten Liebe.....er müßte geheilt werden sozusagen.
will er aber nicht, also machts irgendwann puff

wo vermischt sich da nun etwas mit Gut und Böse


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 22:10
@Niselprim
so gibt es aber auch Auslegungen, die sagen, das minus ist unabdinbarer Bestandteil aus der Schöpfung, weil ohne dem Minus ( siehe Dreieck ) nichts hervorgebracht werden kann, also gibt es keinen satan wirklich, die Dunkelheit ist das Nichtwissen im Minus ( irdisch betrachtet ), demgegenüber aber steht der geist, welcher in die falsche richtung läuft und sich da verhedert .


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 22:24
emineo schrieb:wo vermischt sich da nun etwas mit Gut und Böse
Hab ich Dir grad oben gezeigt @emineo
emineo schrieb:Ein böser Geist ist also ein schwingungszustand entgegen der Polarität, im dicken fetten Minus.
entgegen der Schöpfung in und mit der Liebe.
Hmm... er ist eher eine Interferenz, nicht im Minus sondern an den Amplituden.
emineo schrieb:der bräuchte demnach am meisten Liebe.....er müßte geheilt werden sozusagen.
will er aber nicht, also machts irgendwann puff
Nö. Beachtet wird er, weil er (zer)stört und den eigentlichen Klang oder die eigentliche Farbe vernichtet.
emineo schrieb:Illusion = alles besteht aus kleinsten Molekülen, und nur ein bestimmter Frequenzbereich ist für uns hier wahrnehmbar. Sie Töne und farben Spektrum, das ist an sich schon beweis genug.
Alles ist also in Schwingung, daher die beschreibung Illusion.
Der Mensch nimmt auch das wahr, was er auf dem Oszilloskop oder Messgerät darstellen oder durch ein Teleskop oder Mikroskop sehen kann.
Ich denke, diese Tatsache ist nicht nur meine eigene Meinung ;)
emineo schrieb:so gibt es aber auch Auslegungen, die sagen, das minus ist unabdinbarer Bestandteil aus der Schöpfung, weil ohne dem Minus ( siehe Dreieck ) nichts hervorgebracht werden kann, also gibt es keinen satan wirklich, die Dunkelheit ist das Nichtwissen im Minus ( irdisch betrachtet ), demgegenüber aber steht der geist, welcher in die falsche richtung läuft und sich da verhedert .
Das Minus in der Sinuskurve hat nichts mit Satan zu tun - hab ich grad erklärt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 22:30
Niselprim schrieb:Könnte der :dino: der Drache sein? @snafu
Weil, die Säugetiere haben sich ja erst danach physisch entwickelt und ausgebreitet?
Es ist, was du willst, dass es ist, @Niselprim ;) :engel: :D

hier für dich:
Allmystery-Wiki: Smilies & Icons
Niselprim schrieb:Warum gehst dann davon aus, dass man Gut und Böse mischen könnte? @emineo
Man kann es nicht vermischen aber man kann sich darüber erheben.
So dass man es erkennt, aber man drüber hinwegfliegt, wenn man seine Flügel benutzen kann. ^^


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 22:35
@Niselprim
er ist eher eine Interferenz, nicht im Minus sondern an den Amplituden....
Nö. Beachtet wird er, weil er (zer)stört und den eigentlichen Klang oder die eigentliche Farbe vernichtet
Interessante Aussage, das muß ich näher betrachten, vielen Dank, das würde so einiges klären :)


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

11.11.2011 um 22:41
@Niselprim
emineo schrieb:Die Liebe im Geiste Gottes ist das Leben und der Tod zugleich.
Ach ja.....diese Aussage bezieht sich auf die ständigen Inkarnationen für die Weiterentwicklung, also kein Geschwurble !


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 00:12
@emineo
emineo schrieb:so gibt es aber auch Auslegungen, die sagen, das minus ist unabdinbarer Bestandteil aus der Schöpfung, weil ohne dem Minus ( siehe Dreieck ) nichts hervorgebracht werden kann, also gibt es keinen satan wirklich, die Dunkelheit ist das Nichtwissen im Minus ( irdisch betrachtet ), demgegenüber aber steht der geist, welcher in die falsche richtung läuft und sich da verhedert .
Es gibt die zurückziehende Kraft und die werdende Kraft. Das sind die zwei Kräfte die dies alles entstehen lassen.
Gott kommt von Gut. Alles was das Leben bejaht ist gut, ist Gott. Alles was das Leben verneint, zerstört, ist böse, ist Satan.
Um etwas zu zerstören muss zuvor was geworden sein. Und um zu werden, muss was zerstört sein.

Was war im Anfang? Von allem Urbeginn. ich halte das was die Gnostiker meinen für meine Vorstellung am wahrscheinlichsten in mein Weltbild passend. Es war ein Irrtum, ein kosmischer Fehler, die Manifestation in Gang zu bringen und die Träume in die Materie zu formen.
Aber nun ist es mal, und machen wir das Beste draus. Und dazu sind wir fähig. Das ist für mich das Ziel, dies zu erkennen, und sichwieder in die kosmische nichtexistenz im Nichts/ alles (Chaos)zu begeben und dies zu werden.

Die satanische Kraft ist, welche zurückdrängt in die Nichtexistenz, die göttliche Kraft ist die Werdende Kraft der ordnung der Existenz.
Existenz erscheint für existierende Körper und Formen klarerweise als "gut".
und Nichtexistenz für existierende Körper als "böse".

Satan kommt von Saturn. Saturn ist der Herrscher von der Zeit und dem Raum als der letzte der alten Planeten. Saturn bedeutet die begrenzung der Materie. Die Vorstellung endet hier. Deshalb ist der Saturn Symbol für die Form und für alle Formen, und qabalistisch gesehen ist er auf der "minus seite" des dreiecks, der oberen Triade, wie du es bezeichnet hast.
Saturn ist die Dunkelheit, die dem Licht die Form gibt. Die dunkle Mutter, Binah, welche die 50 Tore der Intelligenzen in sich enthält, d. h alle möglichkeiten von allen Formen eines jeden Zeitalters oder Aeon, von Beginn des Urschlamms bis zu Gott.
Die Zahl von Saturn ist 3. Es ist die erste Möglichkeit eine Fläche zu kreieren aus 3 Punkten ->eine Form.
Entsteht die Form, ist dies die Existenz. Und impliziert damit die Möglichkeit der Nichtexistenz der Form. Dies ist die Dualität in jener Dunkelheit welche das Licht in sich hat. Symbolisch die Mutter. oder Muttervater. erste Form. Androgyn. Licht und Dunkelheit vereint. Diese Möglichkeit der Nichtexistenz ist Satan. Das Bewusstwerden von Satan. und die Angst des Egos vor Nichtexistenz und Zerstörung. sind so meine Gedanken dazu und nicht wirklich wahr . ;)


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 08:22
@snafu
snafu schrieb:Die satanische Kraft ist, welche zurückdrängt in die Nichtexistenz
Das ist in die Richtung aus der die werdenden Kraft kommt, also von + nach -, der lichtbringenden Kraft ( Lucifer ? )
@Niselprim Aussage
er ist eher eine Interferenz, nicht im Minus sondern an den Amplituden....Text
ist insofern beachtenswert, weil eine destruktive Interferenz alles zerstört, den Ton, die Farbe, die Materie, das Gefühl usw, aber nur zerstört, wenn die 2 aufeinandertreffenden Wellen gegenpolar sind aber gleiche Form besitzen. Stimmt das so @Niselprim ?
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/5/54/Interferenz_sinus.png


melden
emineo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 08:31
Das ist wie wenn man zwei Autobatterien verkehrt rum miteinander verbindet :D


melden
freily
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 14:04
@snafu
snafu schrieb:Gott kommt von Gut. Alles was das Leben bejaht ist gut, ist Gott. Alles was das Leben verneint, zerstört, ist böse, ist Satan.
Und das steht wo geschrieben?

Satan hat mit diesen Dingen vom Entstehen und Zerstören, das wenigste zu tun! :bier: :ghost:


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 15:00
snafu schrieb:Man kann es nicht vermischen aber man kann sich darüber erheben.
So dass man es erkennt, aber man drüber hinwegfliegt, wenn man seine Flügel benutzen kann. ^^
Wie jetzt? @snafu Willst Dich über die Güte des Herrn auch erheben oder wie ist das gemeint?
snafu schrieb:Es ist, was du willst, dass es ist
Wollte eigentlich Deine Meinung dazu :)
Wann könnte, Deiner Meinung nach, der Rausschmiss gewesen sein?
Bzw., welche Bedeutung hat das für Dich?
emineo schrieb:Ach ja.....diese Aussage bezieht sich auf die ständigen Inkarnationen für die Weiterentwicklung, also kein Geschwurble !
Nur, belohnt unser VATER im Himmel nicht mit dem Tod, weil ER der GOTT der Lebenden ist. Wenn man aber dem Tod gehört, dann ist Zappenduster @emineo Verstehst Du, wie ich das meine?
snafu schrieb:Um etwas zu zerstören muss zuvor was geworden sein. Und um zu werden, muss was zerstört sein.
Ganz genau @snafu Du sagst es.
Als Satan der Sophia ihr Licht entzog, zerstörte er ihre 'Kraft'?
snafu schrieb:Was war im Anfang? Von allem Urbeginn. ich halte das was die Gnostiker meinen für meine Vorstellung am wahrscheinlichsten in mein Weltbild passend. Es war ein Irrtum, ein kosmischer Fehler, die Manifestation in Gang zu bringen und die Träume in die Materie zu formen.
Aber nun ist es mal, und machen wir das Beste draus. Und dazu sind wir fähig. Das ist für mich das Ziel, dies zu erkennen, und sichwieder in die kosmische nichtexistenz im Nichts/ alles (Chaos)zu begeben und dies zu werden.
Warum gleich bis ganz zurück ins Chaos, bevor das Universum erschaffen wurde?
Mir würde es schon reichen, einfach nur diesen dummen Fehler beseitigt zu sehen :)
snafu schrieb:Die satanische Kraft ist, welche zurückdrängt in die Nichtexistenz, die göttliche Kraft ist die Werdende Kraft der ordnung der Existenz.
Existenz erscheint für existierende Körper und Formen klarerweise als "gut".
und Nichtexistenz für existierende Körper als "böse".
Gerade eben hast erklärt, dass es eigentlich keine Vernichtung gibt, sondern eigentlich ein Inetwasandereswerden @snafu
Also bringst Du diesen Aspekt der Nichtexistenz mE durch die Überspiegelung des Bösen gewaltig durcheinander. Satan wurde hervorgebracht, also existiert er. Wie kann man dann auf Nichtexistenz kommen? Was Du erklären willst, denk ich mal, ist der Irrtum, dass Satan ganz am Anfang im Anfang dabei gewesen sei. Dem aber nicht so ist, weil er von Sophia hervorgebracht wurde - die allerdings nicht GOTT und auch nicht CHRISTUS ist. Sie selbst ist auch nicht die Weisheit, sondern ihre Kraft ist verliehene Weisheit, der Atem des Lebens, die Kognition, welche den Homo Sapiens zu dem macht(e), was er ist - die Krone der Schöpfung (aus unserer Sicht).
snafu schrieb:Satan kommt von Saturn. Saturn ist der Herrscher von der Zeit und dem Raum als der letzte der alten Planeten. Saturn bedeutet die begrenzung der Materie. Die Vorstellung endet hier. Deshalb ist der Saturn Symbol für die Form und für alle Formen, und qabalistisch gesehen ist er auf der "minus seite" des dreiecks, der oberen Triade, wie du es bezeichnet hast.
Saturn ist die Dunkelheit, die dem Licht die Form gibt. Die dunkle Mutter, Binah, welche die 50 Tore der Intelligenzen in sich enthält, d. h alle möglichkeiten von allen Formen eines jeden Zeitalters oder Aeon, von Beginn des Urschlamms bis zu Gott.
Die Zahl von Saturn ist 3. Es ist die erste Möglichkeit eine Fläche zu kreieren aus 3 Punkten ->eine Form.
Wußte ich doch, ich hatte was rausgehört :D
Du hast den Kreis vergessen @snafu dessen Zahl 3 Komma irgendwas ist ;)
Satan beherrscht also tatsächlich nur die Neunheit?
Oder kann es uns darüber hinaus erstmal egal sein? Ich denke schon.
snafu schrieb:Entsteht die Form, ist dies die Existenz. Und impliziert damit die Möglichkeit der Nichtexistenz der Form. Dies ist die Dualität in jener Dunkelheit welche das Licht in sich hat. Symbolisch die Mutter. oder Muttervater. erste Form. Androgyn. Licht und Dunkelheit vereint. Diese Möglichkeit der Nichtexistenz ist Satan.
Mir wird es schlecht.
emineo schrieb:Stimmt das so @Niselprim ?
Ja, in etwa, würd ich sagen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 15:08
Niselprim schrieb:Mir wird es schlecht.
:D erstes Anzeichen der Erleuchtung... :king: :bier: ^^
@Niselprim

muss weg, schreib dann später noch was.... ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 15:46
Liebe Gemeinschaft:

"Gott" ist die Quelle allen Lebens,
- er "schafft duale Geschöpfe", - die, - je nachdem,
"gut oder böse" sind. -

Dazu muss Gott an sich "a-dual" sein,
- Er ist also weder gut noch böse, - "Er Ist". -


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 15:52
Du bist doch auch Du @Adamon oder?
Wenn nun aber ein bösartiges Geschwür in dir wächst, was machst Du dann?
Betest Du dann zu diesem Gott - den Du beschreibst - damit er das Böse von dir nimmt
oder gehst Du zum Arzt, damit er Dir hilft?


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 15:56
@Niselprim:

Wenn sich erwas - subektiv - "böse" auf mich auswirkt,
hat das nichts mit der Frage nach einem "bösen Gott" zu tun,
- Themenverfehlung. -


melden

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 16:08
Ach soo? Ja dann @Adamon Warum sollte die Quelle allen Lebens Leben erschaffen, welches Leben zerstört?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

12.11.2011 um 16:10
@Niselprim:

Weil die Quelle allen Lebens nicht unser Turnlehrer ist,
- das Leben welches Leben zerstört, tut das eigenständig,
- und nicht auf Geheiss Gottes. -


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden