weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 19:10
@Niselprim
Ich nehme nichts an ich lese es,die Schrift selber sagt es


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 19:13
shauwang schrieb: ich lese es,die Schrift selber sagt es
richtig wäre: "...ich lese es, die "modifizierte" Schrift sagt es...


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 19:14
shauwang schrieb:Ich nehme nichts an ich lese es,die Schrift selber sagt es
Warum haben die Israeliten den Vater der Lüge mit Vater Abraham verwechselt? @shauwang
Weil sie einem Irrtum auflagen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 19:27
In 5`000 Jahren finden Menschen einen Grossrechner auf dem Master steht und die Weisheiten über Generationen mit sich trägt. Da am Rechner Master steht wird er als Meister des Wissens erkannt und fortwährend als Heiligtum weiter getragen.

Beim Ursprung entstand Zeit und Raum, Raum wird bekannt sein daher möchte ich kurz die Zeit erläutern. Die Zeit stelle ich mir wie einen Kartenstapel vor, auf dem zuoberst das jeweilige Jetzt die obere Karte abdeckt und somit den Kartenstapel seit beginn der Zeit stetig anwachsen lässt.

Das Heute als Folge auf Dauer (Zeit), enthält die gestapelter Folge des jeweiligen Augenblickes (Gegenwart). Selbst der Irrtum braucht seine Zeit und ein Medium um erkannt zu werden.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 19:28
Kennt ihr noch die alte Geschichte von der "Nacht der Auszuges"...
was schützte "Sie" (die die gegen Gott kämpfen) vor dem
"Tod der Erstgeborenen" ???

@shauwang du weisst es sicher ;

"Ein jeder soll ein Lamm nehmen und mit desen Blut seine Türen beschmieren...

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


Das nennt man auch..

Wikipedia: Tieropfer

Wikipedia: Schächten

Wikipedia: Agnus_Dei
Agnus Dei (lat. Lamm Gottes, oder altgriechisch Ἀμνὸς τοῦ Θεοῦ (Amnòs tou Theou)) ist ein seit ältester Zeit im Christentum verbreitetes Symbol für Jesus Christus.
ich wiederhole...Ätsch.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 19:43
DonFungi schrieb:Selbst der Irrtum braucht seine Zeit und ein Medium um erkannt zu werden.
die zeit ist doch längst reif, sollte man meinen @DonFungi
Ja, Deine Vorstellung zur Zeit finde ich gut ;)
Aber werden die Menschen in 5.000 Jahren auch noch andere Dinge finden, worin sie die Wahrheit erkennen und finden können und sie werden selbst in diesem Master, welchen Du schilderst, den Leitfaden zur Wahrheit, die Bibel, finden :)
Was würdest Du als Medium des Irrtums bezeichnen?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 19:54
Ist Du kein Fleisch? @Drakon


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 19:57
Niselprim schrieb:Was würdest Du als Medium des Irrtums bezeichnen
Seine eigene Psyche bzw. der Verstand, ich, mich selbst.
Ich meine was von aussen kommt muss durch uns durch und haften bleiben.
Wir sind es die Annehmen oder Ablehnen, mit auch wird dies aus dem eigenen Verständnis der Dinge heraus geschehen, so wie man es versteht, und wenn nicht lässt man sich gerne beraten, dies natürlich ohne sich dabei zu erkennen zu geben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 20:08
Da die Psyche ja bereits vorhanden ist,
wägt sie also ab, was wir behalten wollen oder ablehenen? @DonFungi
Und was genau wird an Dir geformt, in Deinem Verständnis der Annahme und Ablehnung?


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 20:13
@Niselprim

Dein Verständnis zur Annahme ist nicht das Gleiche wie meine.
Dennoch können wir beide, obwohl wir andere Ansichten haben, miteinander auskommen :D
Ne Niselprim, ich habe keine Ahnung weshalb mein Verständnis so ist wie es ist.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 20:15
Weil Dein Bewußtsein in anderer Umgebung,
anderen Erfahrungen, anderer Bildung etc geformt wurde? @DonFungi


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 20:19
Du meinst es gibt kein mich? Etwas das mich auszeichnet als das DonFungsche selbst?
Wenn es ums Formen geht so wurde ich mit Gewallt geformt, geschlagen und gedemütigt.
Dennoch bin ich anders geworden, nicht so wie ich es erlebt habe @Niselprim


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 20:26
DonFungi schrieb:Du meinst es gibt kein mich?
Doch @DonFungi Deine Psyche und Deine Intuition ;)
DonFungi schrieb:Wenn es ums Formen geht so wurde ich mit Gewallt geformt, geschlagen und gedemütigt.
Dennoch bin ich anders geworden, nicht so wie ich es erlebt habe
Gut, dass Du einen Schalter umlegen konntest :)
Und es ist gut, dass Du die Vernunft walten lässt.
Etwas das mich auszeichnet als das DonFungische selbst?
Beschreib Dich halt mal selbst und wovon Du gelenkt wirst ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 20:46
Keine Ahnung @Niselprim da müsste man Leute aus meiner Umgebung fragen wie sie mich so sehen. :D

Ich kann von mir nur sagen das ich nicht über den Rand sehen kann, daher als Nichtwissender ein Suchender bleiben werde. Dies auch nur weil ich nicht etwas annehmen kann, dass nach meinen Gefühlen, Gedanken und alles was damit verbunden ist, mit auch andere Möglichkeiten nicht ausschliesst. Bzw. es für mich offen steht was wirklich besteht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 20:52
Das sollte jeder von sich zugeben können, dass er nicht über den Rand gucken kann,
bzw. nicht von außen hin gucken kann, ja @DonFungi
Aber deshalb muss man nicht dumm bleiben, denn innerhalb des Ganzen ist eigentlich alles Wissen vorhanden. Nur wissen wir halt nicht, was wir nicht wissen. Jedoch um die Dinge zu erfahren, wovon wir nicht wissen, ist man doch ein Suchender. Klar kann man nicht alles in die eigene Erfahrung bringen. Aber man könnte in Aufrichtigkeit die Erfahrungen und das Wissen austauschen,
um wenigstens versuchshalber ein Medium für die Wahrhaftigkeit zu sein :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

29.06.2012 um 21:35
Niselprim schrieb:um wenigstens versuchshalber ein Medium für die Wahrhaftigkeit zu sein :)
So als Freidenker ist man Analytischer Natur :D
Ich bewege mich, oder versuche es wenigstens mich dem Guten hin zu bewegen.
Ich finds für mich nicht schlimm gewisse Dinge etwas anders zu sehen und lasse mir daher die Optionen offen. Meine Prägung durch das Elternhaus zeigt sich in dem ich etwas mehr Werte brauche als Worte.


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2012 um 20:48
Wirst ja schon bemerkt haben, dass ich auch Analytischer Natur bin @DonFungi
obwohl ich nicht ganz so frei denke wie Du :D und natürlich möglichst nur in Richtung Gutes.
Aber denke ich, alle Optionen offen zu lassen, wäre nicht das Salz in der Suppe.
So würdest Du stattdessen auch mal Zucker oder Pfeffer oder sonst was nehmen,
wobei nicht der selbe Geschmack bei rauskommt?
---> nur so im Bezug, den zweiten Tod nicht zu schmecken, erdacht ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2012 um 23:04
@Niselprim
Niselprim schrieb:Also. Wie jetzt? Welche Generation Menschen war wann wo?
Also nochmal. ;)
Wir nehmen einen Planeten X an. Gott und sein Gefolge(Engel) walten ihres Amtes(Schöpfung).
Alles funtioniert. Nach dem jüngsten Gericht steigen die Erlesenen zu Gott auf und weiter geht´s.
Dies nehmen wir mal als Ablauf an, der schon x-mal so abgelaufen sein könnte.
Jetzt erschafft Gott die Erde, nur unter seine Getreuen(Engel) kommt Neid auf!
Der Rest, der Geschichte, steht dann in der Bibel!
Jetzt verstanden, worauf ich hinaus wollte? :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2012 um 23:22
Ah so, ja @psreturns habe verstanden ;)

In der Bibel steht aber, dass ER uns erettet - bzw. SEINe Erlesenen oder 'Erkauften'.
Wovon sind wir erkauft und wovon werden wir errettet,
wenn dies schon x-mal so abgelaufen sein könnte
und jetzt die Geschichte anders geschrieben wurde?

Gehst Du von mesopotamischen Überlieferungen aus?
Beitrag von Niselprim, Seite 1
Demnach:
Sehr lange vor der Sintflut landeten einige Annunaki am persischen Golf oder am arabischen Meer. Angeführt von Ea gründeten sie die erste Kolonie; Eridu.
Sie gewannen durch Filterung des Meerwassers Gold.
Ea wurde fortan Enki genannt. Das bedeutet: Herr der Erde (En = Herr, Ki = Erde).
Weitere Annunaki folgten, um den Goldabbau voranzutreiben. Dieser wurde in den Abzu verlegt, das lag in Südostafrika.
Anu schickte seinen zweiten Sohn Enlil zur Erde, um seinen ersten Sohn, Enki, zu unterstützen. Wobei Enlil das Kommando übernahm und Enki den Goldabbau überwachte. Ninmah, Halbschwester von Enki und Enlil, beaufsichtigte das medizinische Zentrum.
Eine Zeitlang bauten die Annunaki, mit mühseliger Arbeit, das Gold ab.
Es kam zur Meuterei aufgrund der untragbaren Arbeitsbedingungen.
Zwischen Enlil und Enki entstand ein Disput. Enlil wollte die Meuterer hart bestrafen. Enki nicht. Die Lösung des Problems war die Erschaffung eines primitiven Arbeiters - der Mensch/die Menschen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

30.06.2012 um 23:25
@Niselprim

Sind die Annunaki nicht eine Sitchin-Erfindung? Keine Unterstellungen bitte! ;)


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden