weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 11:40
tempname schrieb:Aber mit Bildnis ist hier wahrscheinlich etwas anderes gemeint.
was ist gemeint ?

Gott stellt sich selbst vor.. im Jesaja .. in Jesus .,.. im Jeremia.. in den Geboten .. er stellt sich in den Schriften immer und immer wieder selbst vor.., er schenkt uns sein Bildnis.
tempname schrieb:Weil es offensichtlich nicht angebracht war. Zeige mir doch eine Stelle im AT, in der es anders aussieht!
was meinst Du genau? ich soll Dir eine Stelle zeigen wo Gott gnädig richtet ?
tempname schrieb:3 einzelne Verse aus Jesaja 28:7 zitieren, und sie mal eben auf MOSE beziehen? Das kann doch nicht dein ernst sein.
also diese drei einzelne Stellen , brauche ich dann nicht zu glauben? **erklärst Du mir das bitte??**.. , wie jetzt sind die nicht von Gott.

Du .. lies mal ..

ich bin total gläubig. Gott steht bei mir an allererster Stelle. Gott hat alles geschaffen.. , und Gott hat es gut gemacht .
Und ich weiß , dass Gott weiss, dass ich ihn von ganzen Herzen liebe.. , und ich danke für die Gnade und Barmherzigkeit.. und die Bibel ist für mich das schönste Buch .

Ich denke dass das AT das NT bestätigt.. , so auch von Jesaja her.

Natürlich stelle ich mir viele Fragen aber auch , wo ich so Unterschiede sehe.., wo andere sagen.. ja, die Bibel widerspricht sich .

ich bin deswegen nichts Böses. Nur weil ich alles wissen will. Jesus sagte : :-) wer suchet , der wird die Wahrheit finden..

für mich gibt es nichts Interessanteres.. Ich zweifle auch nicht Gott.., ich versuche nur zu verstehen , warum das so ist .

wollte das mitteilen nicht , dass Du denkst .. sie hasst Gott oder so ..


melden
Anzeige
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 11:46
dieleserin schrieb:was meinst Du genau? ich soll Dir eine Stelle zeigen wo Gott gnädig richtet ?
nein, eine Stelle, in der die Steinigung, wie in deinem Beispiel im NT, gut geheißen wird


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 11:50
tempname schrieb:Das sagt Mose über Jesus. Einen Propheten wie MICH, auf IHN sollst du HÖREN! Dieser ist ein Opfer von Trunkenheit? Durch diese Trunkenheit wird ein ganzes Gottes"bild" verfälscht? Diesen Propheten sucht sich Gott aus? Und diese Schriftstellen gewährt Gott in unsere Bibel? Damit wir alle verarscht werden oder wie?
diese Stelle habe ich aus der Bibel..
Jesaja 28 Vers 6
Aber auch diese sind vom Wein toll geworden und taumeln von starkem Getränk. Beide, Priester und Propheten, sind toll von starkem Getränk, sind in Wein ersoffen und taumeln von starkem Getränk; sie sind toll beim Weissagen und wanken beim Rechtsprechen.
diese Aussage ist nicht von mir..

und schließlich hattest Du geschrieben..
tempname schrieb: denn schließlich SIND ES BEZEUGTE SCHRIFTEN!
3. Buch Mose 24 vers13
13Und der HERR redete mit Mose und sprach: 14Führe den Flucher hinaus vor das Lager und laß alle, die es gehört haben, ihre Hände auf sein Haupt legen und laß ihn die ganze Gemeinde steinigen. 15Und sage den Kindern Israel: Welcher seinem Gott flucht, der soll seine Sünde tragen. 16Welcher des HERRN Namen lästert, der soll des Todes sterben; die ganze Gemeinde soll ihn steinigen. Wie der Fremdling, so soll auch der Einheimische sein; wenn er den Namen lästert, so soll er sterben.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 11:51
dieleserin schrieb:was ist gemeint ?
Die Erscheinung Gottes. Wie die (ich hasse das Wort) Dreifaltigkeit oder Dreieinigkeit oder sonst was.

Andererseits wird Gott als Liebe, barmherzig, allmächtig, ewig... offenbart. Da ist kein Platz mehr um sich selber ein Bild zu machen :)
dieleserin schrieb:also diese drei einzelne Stellen , brauche ich dann nicht zu glauben? **erklärst Du mir das bitte??**.. , wie jetzt sind die nicht von Gott.
natürlich sind sie von Gott... aber sie beziehen sich nicht auf Mose -.-
dieleserin schrieb:ich bin total gläubig. Gott steht bei mir an allererster Stelle. Gott hat alles geschaffen.. , und Gott hat es gut gemacht .
Und ich weiß , dass Gott weiss, dass ich ihn von ganzen Herzen liebe.. , und ich danke für die Gnade und Barmherzigkeit.. und die Bibel ist für mich das schönste Buch .
Wunderbar :)
dieleserin schrieb:Ich denke dass das AT das NT bestätigt.. , so auch von Jesaja her.
So ist's auch
dieleserin schrieb:Natürlich stelle ich mir viele Fragen aber auch , wo ich so Unterschiede sehe.., wo andere sagen.. ja, die Bibel widerspricht sich .
Kein Buchstabe in der gesamten Schrift widerspricht sich.
dieleserin schrieb:für mich gibt es nichts Interessanteres.. Ich zweifle auch nicht Gott.., ich versuche nur zu verstehen , warum das so ist .
Ja optimal! Versuchen zu verstehen!!!
dieleserin schrieb:wollte das mitteilen nicht , dass Du denkst .. sie hasst Gott oder so ..
Das habe ich doch nirgends behauptet


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 11:53
@tempname
tempname schrieb:Das habe ich doch nirgends behauptet
ich dachte , ich habe Ausversehen , dieses Gefühl vermittelt. Auch mir erlaubt Gott, mein Leben lang in einer Lehre zu sein. :-)


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 11:56
3. Buch Mose 24 vers13
13Und der HERR redete mit Mose und sprach: 14Führe den Flucher hinaus vor das Lager und laß alle, die es gehört haben, ihre Hände auf sein Haupt legen und laß ihn die ganze Gemeinde steinigen. 15Und sage den Kindern Israel: Welcher seinem Gott flucht, der soll seine Sünde tragen. 16Welcher des HERRN Namen lästert, der soll des Todes sterben; die ganze Gemeinde soll ihn steinigen. Wie der Fremdling, so soll auch der Einheimische sein; wenn er den Namen lästert, so soll er sterben.
Ich schrieb:
tempname schrieb:nein, eine Stelle, in der die Steinigung, wie in deinem Beispiel im NT, gut geheißen wird
Die Frau mit Dem Ehebruch. Du kommst mit dem extremen Beispiel Gotteslästerung. Auch im NT steht, dass Lästerung gegen den Geist Gottes nicht vergeben wird.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 12:06
Worauf ich hinaus will, ist, dass Gott zwar Steinigung fordert, wie z.B.
"Wenn eine Jungfrau verlobt ist und ein Mann trifft sie innerhalb der Stadt und wohnt ihr bei, so sollt ihr sie alle beide zum Stadttor hinausführen und sollt sie beide steinigen, dass sie sterben, die Jungfrau, weil sie nicht geschrien hat, obwohl sie doch in der Stadt war, den Mann, weil er seines Nächsten Braut geschändet hat; ..."
5. Mose 22:23-24

aber nicht direkt, wie in deinem extremsten Beispiel (siehe NT Lästerung Heiliger Geist) eben, anordnet. Dein Beispiel sagt eindeutig: "Führe den Flucher hinaus vor das Lager...und lass ihn steinigen".

Von anderen Sünden heißt es jedoch, wie in meinem Beispiel oben, nur, dass sie gesteinigt werden SOLLEN. Wir lesen aber nicht (korrigiere mich), dass tatsächlich gesteinigt wurde, und dass Gott dieses Handeln dann akzeptiert und respektiert.
Deswegen, die Ehebrecherin hätte es verdient gesteinigt zu werden, aber NIEMAND auf dieser Welt hätte das Recht, den ersten Stein zu heben. Dieses Verhalten bezeugt Jesus:

Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet. Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden. Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge? Oder wie darfst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge? Du Heuchler, zieh am ersten den Balken aus deinem Auge; darnach siehe zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst!
Ihr sollt das Heiligtum nicht den Hunden geben, und eure Perlen nicht vor die Säue werfen, auf daß sie dieselben nicht zertreten mit ihren Füßen und sich wenden und euch zerreißen. [Mat 7:1-6]
dieleserin schrieb:ich dachte , ich habe Ausversehen , dieses Gefühl vermittelt.
ne Quatsch


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 12:07
@tempname
Johannes - Kapitel 8

1 Jesus aber ging an den Ölberg. 2 Und frühmorgens kam er wieder in den Tempel, und alles Volk kam zu ihm; und er setzte sich und lehrte sie.
3 Aber die Schriftgelehrten und Pharisäer brachten ein Weib zu ihm, im Ehebruch ergriffen, und stellten sie in die Mitte dar 4 und sprachen zu ihm: Meister, dies Weib ist ergriffen auf frischer Tat im Ehebruch. 5 Mose aber hat uns im Gesetz geboten, solche zu steinigen; was sagst du? 6 Das sprachen sie aber, ihn zu versuchen, auf daß sie eine Sache wider ihn hätten. Aber Jesus bückte sich nieder und schrieb mit dem Finger auf die Erde. 7 Als sie nun anhielten, ihn zu fragen, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie. 8 Und bückte sich wieder nieder und schrieb auf die Erde. 9 Da sie aber das hörten, gingen sie hinaus (von ihrem Gewissen überführt), einer nach dem andern, von den Ältesten bis zu den Geringsten; und Jesus ward gelassen allein und das Weib in der Mitte stehend.
10 Jesus aber richtete sich auf; und da er niemand sah denn das Weib, sprach er zu ihr: Weib, wo sind sie, deine Verkläger? Hat dich niemand verdammt? 11 Sie aber sprach: HERR, niemand. Jesus aber sprach: So verdamme ich dich auch nicht; gehe hin und sündige hinfort nicht mehr
3. Mose 20 Vers 10
10 Und wenn ein Mann Ehebruch treibt mit dem Weibe eines Mannes, wenn er Ehebruch treibt mit dem Weibe seines Nächsten, so sollen der Ehebrecher und die Ehebrecherin gewißlich getötet werden.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 12:09
@dieleserin

optimales Beispiel, danke :)
dieleserin schrieb:Und wenn ein Mann Ehebruch treibt mit dem Weibe eines Mannes, wenn er Ehebruch treibt mit dem Weibe seines Nächsten, so SOLLEN der Ehebrecher und die Ehebrecherin gewißlich getötet werden.
Aber niemand hier auf der Welt hat das Recht, sie zu steinigen/töten.

Nehmen wir dich als Beispiel. Wenn der Ehebruch deine einzige Sünde gewesen wäre, und du Jesus nicht akzeptiert hättest, ja, dann wärst du gewisslich tot. Jetzt schon. Geistlich tot. Gerichtet. Und das darf nur Gott, niemand anderes.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 12:10
Und das kannst du auf jedes kleinstes von Gott gegebene und angeordnete Gebot anwenden. Jedes kleinste Gebot, welches wir im AT finden. Wenn du es nicht hälst, sündigst du. Wenn du sündigst, bist du schon tot.


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 12:12
@tempname
Ich aber gedachte: Sie ist der Ehebrecherei gewohnt von alters her; sie kann von der Hurerei nicht lassen. 44 Denn man geht zu ihr ein, wie man zu einer Hure eingeht; ebenso geht man zu Ohola und Oholiba, den unzüchtigen Weibern. 45 Darum werden sie die Männer strafen, die das Recht vollbringen, wie man die Ehebrecherinnen und Blutvergießerinnen strafen soll. Denn sie sind Ehebrecherinnen, und ihre Hände sind voll Blut. (3. Mose 20.10)
46 Also spricht der Herr, HERR: Führe einen großen Haufen über sie herauf und gib sie zu Raub und Beute, 47 daß die Leute sie steinigen und mit ihren Schwertern erstechen und ihre Söhne und Töchter erwürgen und ihre Häuser mit Feuer verbrennen. 48 Also will ich der Unzucht im Lande ein Ende machen, daß alle Weiber sich warnen lassen und nicht nach solcher Unzucht tun.
daß die Leute sie steinigen

Hesekiel 23 ab Vers 43


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 12:13
@tempname
tempname schrieb:Nehmen wir dich als Beispiel. Wenn der Ehebruch deine einzige Sünde gewesen wäre, und du Jesus nicht akzeptiert hättest, ja, dann wärst du gewisslich tot. Jetzt schon. Geistlich tot. Gerichtet. Und das darf nur Gott, niemand anderes.
ich habe ganz viele Sünden an mir.., ich wäre gerne wie Jesus , aber ich krieg es nicht hin.


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 17:15
tempname schrieb:Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.
Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht.
Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.
Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht besser ist als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen. [Mat 5:17-20]
Deine Wiederholungen bringen doch nichts @tempname
Sie es einfach so, wie @dedux es dir erklärt ;)
dedux schrieb:"Gebote"

Jesus wollte das Judentum reformieren und hat die Gebote beibehalten. Hier und heute von einem strafenden Gott zu predigen ist Pharisäertum und konterkariert Jesu Bestrebungen, Einsicht in Rechtes Handeln zu fördern. Diese Einsicht entsteht durch liebevollen Umgang miteinander, Vergebung, etc.
Hab ich undeutlich beantwortet:

Ist dein post fertig so? @Koman Oder meinst du Kain ist Satan?
Nein, es ist so fertig.

So sollte es sein:
Der Post ist fertig und deine Auslegung das Kain ein Kind des Teufels ist, könnte gut möglich sein.
Wo aber Satan herkommt, das wissen wir dadurch immer noch nicht @Koman
Okay, Kain ist eine Otternbrut. Wie gelangt dieses in die Nachkommenschaft Noahs?
Koman schrieb:Ich weis, das dies nicht wirklich hier her gehört.
Also schon im vorhinein, Verzeihung für das kleine offtopic lieber @Niselprim

Ich wollte nur mal kurz loswerden, ich hoffe es geht euch allen gut...
Doch doch, das gehört absolut hier her, siehe Eingangspost und weitere Unterhaltung hier.
dieleserin schrieb:Juden kannten Jesus **der selbst jüdisch ** war nicht als Messias an. Was magst Du mit der Frage sagen ?
Dir ist doch bewußt @dieleserin dass unser Herr Jesus Christus die jüdischen Schriftgelehrten an den Pranger stellte, weil sie ziemlich viel falsch machten und mit ihren "menschlichen" Gesetzen lehrten. Hältst du es dann jetzt für richtig, mit Auslegungen aus dem AT dem Wort Gottes im NT zu widersprechen?

Hier sagst du es eigentlich selbst:
dieleserin schrieb:Jesus zeigte auch anderen Menschen, dass es ohne Steinigung geht .

Er sagte , wer frei von Sünde ist , werfe den ersten Stein.


Es steht in der Bibel viele Dinge drinnen, wo Gott richtet .. , ich lese sie auch .., und Gott gab Gebote, aber sie dienten der Nächstenliebe.

Jesus tötete niemanden.., im Gegenteil, er heilte , er tröstete.., auch schimpfte er auf die Pharisäer.., er beschimpfte sie .

die Pharisäer hielten sich auch an den alten Schriften..
... nur wenn man nicht glaubt, Jesus Christus Ist Gott, könnte man auf die Idee kommen, Gott richtet doch, obwohl Jesus Christus sagt, Er richtet nicht und auch der Vater richtet niemand.

Sehr gute Erkenntnis:
dieleserin schrieb:Jesus äusserte das nicht nur, weil er der Messias war.

Jesus hatte erkannt , dass man gar nicht alles verstanden hatte.

im Übrigen war dies auch ein Grund , warum Jesus war. Damit die Menschen nicht nur die Gnade hatten , sondern die Möglichkeit zu Gott zurück zu finden..
Jesus lehrte und lebte die Nächstenliebe.

Jesus und Gott sind Eins..
Weise Worte mit gaaanz viel Erkenntnis und Qualität zur Einsicht:
Wenn nun Gott die Nächstenliebe lehrt Durch Jesus .. , und selbst sagt durch Jesus..

richtet nicht , auf das ihr nicht gerichetet werdet , erhebt nicht das Schwert, denn sonst werdet ihr durch das Schwert umkommen.., liebet Eure Feinde, betet für sie, tut ihnen Gutes..

was ihr dem Geringsten getan habt , das tut ihr auch mir. Ich bin gekommen , um die Welt zu erlösen. Ich bin der Weg.. aus der Finsternis..


bleibt in meiner Liebe..

Sorry.. aber ich finde hier nicht den richtenten Gott der 3000 Menschen umgebracht haben lassen soll,... weil sie Götzendienst betrieben hatten. Jesus war voller Liebe und Barmherzigkeit .
Das Gesetz ist nicht mehr.. es ist ein Neues Gesetz da, das der Nächstenliebe im Herzen.., das was wir leben sollen.

Gott sagte auch im Jesaja : Lernt Gutes zu tun..

das ist nicht , seid sofort perfekt, ansonsten Zack .. Tot..

Gott sagt damit .. Ihr seid in Eurem ganzen Leben in Einer Lehre, lernt Gutes zu tun, laßt ab vom Bösen..

diese Stelle muss doch zum Nachdenken anregen.
Abslout richtig:
dieleserin schrieb:aber Jesus .. sagte was richtig ist . Jesus verbesserte .. nur weil Jesus auf der Erde war , konnte Gott den Menschen endlich die Wahrheit lehren.
... sowie Gott auffordert; Lukasevangelium:
9,28 Es geschah aber etwa acht Tage nach diesen Worten, daß er Petrus und Johannes und Jakobus mitnahm und auf den Berg stieg, um zu beten. 9,29 Und als er betete, veränderte sich das Aussehen seines Angesichts, und sein Gewand wurde weiß, strahlend. 9,30 Und siehe, zwei Männer redeten mit ihm, es waren Mose und Elia. 9,31 Diese erschienen in Herrlichkeit und besprachen seinen Ausgang, den er in Jerusalem erfüllen sollte. 9,32 Petrus aber und die mit ihm waren, waren beschwert vom Schlaf; als sie aber völlig aufgewacht waren, sahen sie seine Herrlichkeit und die zwei Männer, die bei ihm standen. 9,33 Und es geschah, als sie von ihm schieden, sprach Petrus zu Jesus: Meister, es ist gut, daß wir hier sind; und laß uns drei Hütten machen, dir eine und Mose eine und Elia eine. Und er wußte nicht, was er sagte. 9,34 Als er aber dies sagte, kam eine Wolke und überschattete sie. Sie fürchteten sich aber, als sie in die Wolke hineinkamen; 9,35 und es geschah eine Stimme aus der Wolke, die sagte: Dieser ist mein geliebter Sohn, ihn hört!
tempname schrieb:Nochmals, GOTT ist die LIEBE! So steht es geschrieben.
GOTT straft! So steht es geschrieben.
GOTT ist barmherzig und es reut ihn! So steht es geschrieben.
GOTT ist gerecht!

Diese Eigenschaften, und noch vieles mehr, finden wir alle in der Bibel. Wie wäre es, wenn wir davon nichts STREICHEN, sondern versuchen zu verstehen? Ist das nicht offensichtlich?
Wir wärs, wenn wir alles Böse und den Tod dem einen bösen Gott zuschreiben,
das ganze restliche Gute darfst dann getrost dem Lieben Gott zuschreiben :)
Wie Jesus Christus sagt: Der himmlische Vater ist ein Gott der Lebenden nicht der Toten.

12,27 Er ist nicht der Gott von Toten, sondern von Lebenden. Ihr irrt sehr.

20,38 Er ist aber nicht Gott der Toten, sondern der Lebenden; denn für ihn leben alle.

22,31 Was aber die Auferstehung der Toten betrifft: Habt ihr nicht gelesen, was zu euch geredet ist von Gott, der da spricht: 22,32 "Ich bin der Gott Abrahams und der Gott Isaaks und der Gott Jakobs? Gott ist nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden." 22,33 Und als die Volksmengen es hörten, erstaunten sie über seine Lehre.

24,5 Als sie aber von Furcht erfüllt wurden und das Angesicht zur Erde neigten, sprachen diese zu ihnen: Was sucht ihr den Lebendigen unter den Toten? 24,6 Er ist nicht hier, sondern ist auferstanden. Gedenkt daran, wie er zu euch geredet hat, als er noch in Galiläa war, 24,7 indem er sagte: Der Sohn des Menschen muß in die Hände sündiger Menschen überliefert und gekreuzigt werden und am dritten Tag auferstehen.
tempname schrieb:Gott verändert sich nicht. Er ist derselbe damals wie heute. Dieser Jesus ist also der selbe Gott, wie der Gott des AT. Das ist so unheimlich wichtig!
Ja, aber Er wurde falsch gelehrt und daher hatten sie damals eine falsche Vorstellung über Gott.
Das macht unser Herr Jesus Christus deutlich, indem Er sagt: "Ihr kennt den Vater nicht"


melden

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 22:28
tempname schrieb:Kein Buchstabe in der gesamten Schrift widerspricht sich.
so? nicht? Dann erkläre mir doch bitte folgendes :

Wird der Mensch nach allen Tieren erschaffen oder davor? Einmal werden die Menschen nach allen Tieren erschaffen. Ein anderes Mal wird der Mann vor allen Tieren erschaffen.
1. Mose 1,25-27 zu 1. Mose 2,18-19


Wie viele von den reinen Tieren sollte Noah in der Arche mitnehmen?
1. Mose 7,2 zu 1. Mose 7,8-9


Wer war der Vater von Josef, des Ehemanns von Maria?
Matthäus 1,16 zu Lukas 3,23

Wenn Jesus von sich selbst Zeugnis abgelegt hat, ist dieses dann falsch oder dennoch wahr?
Johannes 5,31 zu Johannes 8,14

Wurde Jesus von beiden Räubern, welche mit ihm gekreuzigt wurden, verspottet, oder von dem einen verspottet und vom anderen verteidigt?
Markus 15,32 zu Lukas 23,39-43


Wie starb Judas?
Apostelgeschichte 1,18 zu Matthäus 27,5

..... dies ist nur ein kleiner Auszug, alles weitere kannst du hier nachlesen :

http://www.bibelzitate.de/wsidb.html


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

23.07.2016 um 23:48
@Niselprim
aber die Menschen die Jesus nicht folgen oder versuchen zu folgen.. werden gerichtet und das zu Lebzeiten der Menschen. so wie die Ungläubigen zur Zeit Noah alle gerichtet wurden.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.07.2016 um 00:00
@Namah

wenn du schon so klug bist und blind sowie faul von irgendwelchen satanischen Webseiten kopierst, dann suche dir die Antworten ebenfalls im Web. Wirst fündig werden.

@Niselprim

ich verstehe deinen Standpunkt. Ich kann es zwar überhaupt nicht nachvollziehen, aber mir sind diese Ansichten aus verschiedenen Gemeinden bekannt. AT eher unwichtig und lenkt ab. Jesus hat alles verändert/reformiert.


melden

Guter Gott - Böser Gott

24.07.2016 um 01:18
tempname schrieb: von irgendwelchen satanischen Webseiten kopierst
You make my day :D:D loooooooool, seit wann sind wissenschaftliche Seiten satanisch ?. Sowas wird dann geschrieben, wenn man nicht wirklich kontern kann. :D Wissenschaft ist das was Wissen schaft. ;)
Wissenschaft ohne Religion ist langweilig. Religion ohne Wissenschaft ein desaster.


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.07.2016 um 10:41
@Namah

ich kenne deine Webseite und ihre "Argumente" schon ziemlich lange. Der satanische Geist, auf welcher sie gründet, ist schwer zu übersehen. Hauptsache mal schnell die Bibel und ihre Widersprüche aufzeigen, damit Menschen ihre Fehlerhaftigkeit einsehen und sich nicht mit Gott versöhnen. Das macht nur einen glücklich.

Nicht ein Argument auf deiner Webseite bleibt bestehen.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

24.07.2016 um 17:27
@tempname
tempname schrieb:ich kenne deine Webseite und ihre "Argumente" schon ziemlich lange. Der satanische Geist, auf welcher sie gründet, ist schwer zu übersehen.
Und damit hast Du zum zweiten Mal Deine Chance verpaßt, Deine Aussage:"... Kein Buchstabe in der gesamten Schrift widerspricht sich. ..." zu bestärken.
Denn - wie lange Du die Seite schon kennst oder auf wessen Geist sie gegründet ist, sind keine Argumente dafür, daß sich die Schriften nicht widersprechen würden.
tempname schrieb:Nicht ein Argument auf deiner Webseite bleibt bestehen.
Da Du in Deinen letzten beiden Beiträgen keine Gegenargumente aufgezeigt hast, bleiben sie weiterhin bestehen.
Gib doch mal (nur ein) Gegenargument gegen nur eine Frage, die @Namah aufgelistet hat, dann werden wir weiter sehen. Denn so lange Du hier nur rumeierst, bleibt Deine Aussage eben einfach nur eine Aussage, die Du (bisher) nicht bestätigt hast.

Also - such Dir eine der Fragen von @Namah aus und erkläre, daß dort nichts widersprüchliches steht.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

24.07.2016 um 17:49
Jede Religion der Erde ist eine Religion des Mannes.
Sie privilegiert den Mann an sich (egal ob er gut oder schlecht im Sinne der jeweiligen Religion ist).
Schon allein wegen dieser Diskriminierung ist jede Religion an sich abzulehnen.
Darüber kann man gar nicht diskutieren - das ist leider Fakt.
Also - warum sollte ich als Frau irgendeine Religion unterstützen und mit damit beschäftigen?


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden