weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 01:31
Gott ist klar. Aber die Frage was ist gut , was ist böse. Das ist eindeutig subjektiv


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 09:02
@Siegessicher
Siegessicher schrieb:Gott ist klar.
"Welche Tiefe des Reichtums, sowohl der Weisheit als auch der Erkenntnis Gottes! Wie unerforschlich sind seine Gerichte und unaufspürbar seine Wege! Denn wer hat des Herrn Sinn erkannt, oder wer ist sein Mitberater gewesen?"


melden
Avalon777
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 10:34
Siegessicher schrieb:Gott ist klar. Aber die Frage was ist gut , was ist böse. Das ist eindeutig subjektiv
Die Frage was ist böse ist nicht eindeutig subjektiv! Das ist Unsinn.

Babys und kleinste Kinder können zwischen gut und Böse und den entsprechenden Handlungen klar unterscheiden. Bos zum Alter von 4 sind 7
Sie zu 100% dazu in der Lage ohne das es irgendwer IHnen beigebracht hat.

Durch die Eltern und die Gesellschaft lernen Sie später zu lügen, betrügen und sonstiges zu machen um sich einen Vorteil zu schaffen etc.

Übrigens sind auch viele viele Tiere in der Lage gut und böse zu unterscheiden! Und beigebracht hat es IHnen auch niemand!
Bzw. Gesetzestexte und die Bibel haben die auch nicht gelesen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 14:49
Avalon777 schrieb:Und beigebracht hat es IHnen auch niemand!
Das ist nicht richtig. Tiere sanktionieren sehr wohl "böses" verhalten. Und diese Sanktionierung führt sehr wohl zu einem Lernprozess der zu "guten" oder besser der Gruppe zuträglichen Verhalten führt.


melden
Avalon777
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 15:02
Tiere sanktionieren böses verhalten! Das stimmt.


Aber Tiere retten sogar auch andere Spezies wenn diese dem Tod geweiht sind ohne das Sie selber davon absolut kein Vorteil haben.

Und dieses Verhaten "welches definitiv zu den am meisten beeindruckendsten Verhalten überhaupt gehört" ist Ihnen angeboren und diesen haben Sie im Gegnsatz von Sanktionierungen und sonstigen Gruppenverhalten bedingt nicht erlernt oder wurde Ihnen auch nicht beigebracht.


melden
Avalon777
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 15:04
Sorry Korrektur:

*ohne das Sie selber davon irgendeinen Vorteil hätten!


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 15:23
Wenn man das tut, ist es gut, wenn man das Andere tut ist es schlecht. Wer sagt das?'alles subjektiv!
Für den der das Eine oder das Andere tut ist immer Gut, sonst würde man es nicht tun.
Es ist das Leben, egal was man tut oder nicht tut, aber wenn man lebt kann man nicht nichts tun, um von den anderen nicht beurteilt zu werden.

Ich bin das Gute, ich bin das Böse und zusammen bin ich das Endlose.

Man kann das Gute und Böse nicht trennen!


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 16:31
@snafu
Spielt keine Rolle, du kennst Ihn ja eh...

Aufjedenfall behaupte ich strikt,einfach so der thema halber.., dass Gott ganz klar Das gute wie Das Böse ist. @Niselprim ....
- - -
Bublik79 schrieb:Man kann das Gute und Böse nicht trennen!
Wäre ja schön Blöd, wenn man wirklich wie Gott einfach Menschen trennen könnte und über Sie bestimmen


melden
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 18:40
@Sarv
@Niselprim
@snafu

Das erkennt man ja auch so zb:
Das Gute ist die Abwesenheit des Bösen
Das Böse ist die Abwesenheit des Guten.

Ohne das eine kann das andere nicht ausgedrückt werden bzw erkannt werden..
Und dann müssen sie in der Uridentität eins sein


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 19:05
KAALAEL schrieb:Und wie kannst du dir dahingehend sicher sein?
Kennst du Gott? Kennst du seine Intentionen? Kennst du seine Pläne? Kennst du sein Verhalten? Kennst du irgendetwas sicheres von Ihm?
Das Wort Gottes gibt uns doch alles vor, was zu wissen ist.
Ja - ich bin mir ziemlich sicher, was den Willen Gottes angeht
und ja - ich kenne Gott - und ansonsten kann jeder Gott suchen und auch finden
- man braucht eigentlich nur anzuklopfen - dann wird einem auch aufgetan @KAALAEL
KAALAEL schrieb:Du Interpretierst nur das was du Hineininterpretieren möchtest,aber mit Sicherheit weißt du es nicht und auch sonst niemand anderes.
Alles ist rein Spekulativ.
Du redest Schmarrn @KAALAEL was Licht und Finsternis angeht.
Aeons schrieb:Alles dazu ist rein spekulativ.. jeder interpretiert das hinein das seinem Geistesgrad entspricht..

Die Einheit ist trotzdem existent, nur weil mam etwas voneinander scheidet bedeutet das nicht dass es zerstört wird..

Ohne Schatten wäre Licht nicht erkennbar und vice versa.. Ying und Yang..
Schatten und Finsternis ist nicht dasselbe - aber das hatten wir eigentlich schon - und du beweist soeben, dass dir es ziemlich egal ist, was man versucht, dir nahe zu bringen @Aeons
Und auch "Yin und Yang" hat nichts mit "gut und böse" zu tun.
---> macht euch doch bitte erst mal wirklich schlau, bevor ihr euch festlegen wollt.
Aeons schrieb:Ja das Satan Paradox wieder ;) Gott schuf den schönsten Engel und wusste nicht dass er die Seelen der Menschen fressen will ^^
Dir ist schon klar dass man mit dem Gott unterstellt dass er nicht Herr über seine Schöpfung ist ^^
Die ganze Zeit hier erkläre ich, dass Gott den Satan nicht erschaffen hat
und jetzt kommst du so ... @Aeons
snafu schrieb:Die Sonne ist real am Himmel, und sie ist gleichzeitig in uns, denn jeder Mensch ist gewissermaßen ein L-ICH-T. Ohne Sonne kein Leben!
:D Die Sonne ist nicht in uns :D
snafu schrieb:Kabalistisch ist sie die Manifestation von Tiphareth.
Sonne strahlt immer, der Mensch ist es, der sich mit der Erde (Malkuth) dreht und Nacht erfährt.
Wenn sich deine Welt um die Sonne dreht @snafu
dann kannst du das tatsächlich auch so erklären.

Es ist klar, dass sich die Erde um die Sonne dreht - aber die Sonne ist nicht im Menschen. Und es ist was anderes, dass die Erde rotiert. Dass es hier auf der Erde den Tag und die Nacht gibt, hat zwei Gründe, nämlich dass die Erde um die eigene Achse rotiert und weil die Erde von der Sonne angestrahlt wird.
Aber siehst du auch den Unterschied zu deinen Erklärungen, dass die Sonne dMn kabbalistisch betrachtet das Tiphareth darstellen soll und von Innen herausscheint - dem ist tatsächlich aber nicht so, weil die Sonne die Erde und das Leben auf der Erde anstrahlt - nicht umgekehrt.
snafu schrieb:Wie du weisst, hat er das öfter gesagt,dass man alles aufgeben muss, um ihm nachzufolgen.
Du beweist immer wieder, dass du Das Wort Gottes nicht verstehst @snafu
oder du wendest es einfach nur falsch an:
snafu schrieb:Luk14:25Viele Menschen begleiteten ihn; da wandte er sich an sie und sagte:
26Wenn jemand zu mir kommt und nicht Vater und Mutter, Frau und Kinder, Brüder und Schwestern, ja sogar sein Leben gering achtet, dann kann er nicht mein Jünger sein.
27Wer nicht sein Kreuz trägt und mir nachfolgt, der kann nicht mein Jünger sein.
Da steht kein einziges Wort davon, dass man alles aufgeben muss, um Ihm zu folgen.

Trage halt einfach deine Last.
snafu schrieb:hmmm...... wie deutest du das:

Luk12:49Ich bin gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen. Wie froh wäre ich, es würde schon brennen!
50Ich muss mit einer Taufe getauft werden und ich bin sehr bedrückt, solange sie noch nicht vollzogen ist.
51Meint ihr, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen? Nein, sage ich euch, nicht Frieden, sondern Spaltung.
Die treuen Knechte werden schon wissen, wie sie Das Wort Gottes nehmen müssen.
Wir zwei Beiden sind diesbezüglich "gespalten", weil wir uns im Wort nicht einig sind.
Wenn es aber dann gebrannt hat, dann wird Friede herrschen, weil dann alles durch Den Herrn, Jesus Christus, und Im Wort Gottes gerichtet ist.
Wer aber zum Hochzeitsmahl Des Herrn, Jesus Christus, geladen ist,
das wird zeigen, wer sein Leben gefunden hat.

Fürs bessere Verständnis die gleiche Erzählung im MatthEv:
10,31 Fürchtet euch nun nicht; ihr seid vorzüglicher als viele Sperlinge. 10,32 Jeder nun, der mich vor den Menschen bekennen wird, den werde auch ich bekennen vor meinem Vater, der in den Himmeln ist. 10,33 Wer aber mich vor den Menschen verleugnen wird, den werde auch ich verleugnen vor meinem Vater, der in den Himmeln ist. 10,34 Meint nicht, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen; ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert. 10,35 Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter; 10,36 und des Menschen Feinde [werden] seine eigenen Hausgenossen [sein]. 10,37 Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig; 10,38 und wer nicht sein Kreuz aufnimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig. 10,39 Wer sein Leben findet, wird es verlieren, und wer sein Leben verliert um meinetwillen, wird es finden.
snafu schrieb:Malkuth IST Ausdruck von Gott. Der materielle Ausdruck. Die irdische sichtbare Welt.
Die 10 ist Ausdruck/Manifestation der 9, die in ihr sind.
Hmm ... :ask: Eigentlich hatte ich dir erklärt @snafu dass die Neunheit das Reich Satans ist.


Aber, ja - es gibt auch ein Reich Gottes oder halt Das Himmlische Königreich oder so ähnlich.


Niselprim schrieb:
So sehe ich das nicht und so würde ich es von Gott nie und nimmer erwarten.
Licht und Finsternis waren nie eine Einheit. Warum überhaupt sollte Gott eine Einheit zerstören?
snafu schrieb:Um die VIELHEIT zu erschaffen. Die Welt. :)
Damit behauptest du grad, dass Gott Dinge zerstört, um Neues zu erschaffen.

Nee - nie und nimmer ...
Siegessicher schrieb:Gott ist klar. Aber die Frage was ist gut , was ist böse. Das ist eindeutig subjektiv
Eigentlich gibt das Gesetz vor, was gut ist und was nicht @Siegessicher
RitterCumallot schrieb:Welche Tiefe des Reichtums, sowohl der Weisheit als auch der Erkenntnis Gottes! Wie unerforschlich sind seine Gerichte und unaufspürbar seine Wege! Denn wer hat des Herrn Sinn erkannt, oder wer ist sein Mitberater gewesen?"
Die Weisheit ;) @RitterCumallot Ihr braucht man nur zu folgen ;)
Der HERR hat mich geschaffen als Anfang seines Weges, als erstes seiner Werke von jeher. Von Ewigkeit her war ich eingesetzt, von Anfang an, vor den Uranfängen der Erde. Als es noch keine Fluten gab, wurde ich geboren, als noch keine Quellen waren, reich an Wasser. Ehe die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln war ich geboren, als er noch nicht gemacht die Erde und die Fluren, noch die Gesamtheit der Erdschollen des Festlandes. Als er die Himmel feststellte, war ich dabei. Als er einen Kreis abmaß über der Fläche der Tiefe, als er die Wolken droben befestigte, als er stark machte die Quellen der Tiefe, als er dem Meer seine Schranke setzte, damit die Wasser seinen Befehl nicht übertraten, als er die Grundfesten der Erde abmaß: da war ich Schoßkind bei ihm und war [seine] Wonne Tag für Tag, spielend vor ihm allezeit, spielend auf dem [weiten] Rund seiner Erde, und ich hatte meine Wonne an den Menschenkindern.
Nun denn, ihr Söhne, hört auf mich, denn glücklich sind, die meine Wege wahren! Hört auf Zucht und werdet weise, laßt sie niemals fahren! Glücklich der Mensch, der auf mich hört, indem er wacht an meinen Türen Tag für Tag, die Pfosten meiner Tore hütet! Denn wer mich findet, hat Leben gefunden, Gefallen erlangt von dem HERRN. Wer mich aber verfehlt, tut sich selbst Gewalt an. Alle, die mich hassen, lieben den Tod.


melden
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 19:18
@Niselprim
Oh.. gott hat also Satan nicht erschaffen okay.. dann war es ja der andere christliche Gott ^^ (sind christen nicht momotheistisch?) *Sarkasmus einschalt..

Also ich glaube wir verwenden unterschiedliche Termini für verschiedenen Sachen..

Du wirst doch nicht leugnen, dass wenn schon Gott nicht Satan erschuf, er zumindest aus der Urquelle allen Seins kam, denn ansonsten könnte etwas wie Satan nicht existieren..

Da haben wir as nächstes Problem.. wenn schon Gott, der ja allmächtig sein soll (was jetzt ja wegfällt denn ein allmächtiges Wesen wird nicht zulassen dass ihm etwas in die Quere kommt, weiss auch die Urquelle, die weder ergründet noch vollständig verstanden werden kann auch nicht was sie tut?

Ich soll also mich nicht darum scheren was man mir versucht näherzubringen? ^^

Ist dein guter Gott, Jehova? Wenn diese Frage mit ja beantwortet wird ist jede Diskussion überflüssig, denn zum
1. Gibt es genügend Textbeweise wie schon angeführt dass Jehova ("der Gott der Hebräer", nicht etwa gott aller Menschen steht in der Bibel drinnen) eben nicht der ist für den er gehalten wird
2. Kann man sich mkt Jehova in Verbindung setzen.. da haben wir nur das Problem dass er jemandem kaum seine vorgefassten Meinungen ausschlagen wird..
Je unbefangener man in etwas rein geht umso quaitativ hochwertiger die erhalten Informationen..
Niselprim schrieb:Damit behauptest du grad, dass Gott Dinge zerstört, um Neues zu erschaffen.

Nee - nie und nimmer ...
Ein gott der nur erschafft aber nix "zerstört" (zerstörung ist nur eine Änderung der Form) istbder Dualität unterworfen.. Menschliche Verhaltensweisen auf Gott zu projizieren kann nur im Widerspruch enden

(Obwohl es letztens in der Urquelle den Widerspruch geben muss: alles ist eins, das bedeutet egal welche verschiedenen Sachen du hernimmst, an ihnen wird kein Unterschied erkennbar sein.. sie sind nicht getrennt.)


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 19:39
Aeons schrieb:Oh.. gott hat also Satan nicht erschaffen okay.. dann war es ja der andere christliche Gott ^^ (sind christen nicht momotheistisch?) *Sarkasmus einschalt..

Also ich glaube wir verwenden unterschiedliche Termini für verschiedenen Sachen..

Du wirst doch nicht leugnen, dass wenn schon Gott nicht Satan erschuf, er zumindest aus der Urquelle allen Seins kam, denn ansonsten könnte etwas wie Satan nicht existieren..
Nein @Aeons erstmal musst du dir eingestehen, dass man *und auch du nicht* von der unerfassbaren Urquelle allen Seins nichts wissen kann.

Versuch doch die Dinge einfach mal so zu sehen, wie sie beschrieben sind:
1,1 Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde.
1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

Sag es du mir @Aeons Wo steht da beschrieben, dass Gott die Finsternis oder Satan erschuf?
:ask: Gut erkannt * weil nämlich Sophia (das ist eines der Äonen ( das ist eines der Glieder Gottes, das ist eines des Elohim) den Satan im Eingenwillen hervorbrachte --- und Satan ist so gesehen auch eines des Elohim ---- und jetzt wird es noch schwieriger zu verstehen ---- denn Der Heilige Geist (Das Ist Der Geist Gottes) ist auch Teil eines des Elohim.
Aeons schrieb:Da haben wir as nächstes Problem.. wenn schon Gott, der ja allmächtig sein soll (was jetzt ja wegfällt denn ein allmächtiges Wesen wird nicht zulassen dass ihm etwas in die Quere kommt, weiss auch die Urquelle, die weder ergründet noch vollständig verstanden werden kann auch nicht was sie tut?
Aha :Y:
Aeons schrieb:Ich soll also mich nicht darum scheren was man mir versucht näherzubringen? ^^
Das habe ich nicht gesagt - du sollst es lediglich richtig verstehen.
Aeons schrieb:Ist dein guter Gott, Jehova? Wenn diese Frage mit ja beantwortet wird ist jede Diskussion überflüssig, denn zum
1. Gibt es genügend Textbeweise wie schon angeführt dass Jehova ("der Gott der Hebräer", nicht etwa gott aller Menschen steht in der Bibel drinnen) eben nicht der ist für den er gehalten wird
2. Kann man sich mkt Jehova in Verbindung setzen.. da haben wir nur das Problem dass er jemandem kaum seine vorgefassten Meinungen ausschlagen wird..
Je unbefangener man in etwas rein geht umso quaitativ hochwertiger die erhalten Informationen..
Christus Ist Der Gute Gott.
Satan ist der böse Gott.
Aeons schrieb:Ein gott der nur erschafft aber nix "zerstört" (zerstörung ist nur eine Änderung der Form) istbder Dualität unterworfen.. Menschliche Verhaltensweisen auf Gott zu projizieren kann nur im Widerspruch enden

(Obwohl es letztens in der Urquelle den Widerspruch geben muss: alles ist eins, das bedeutet egal welche verschiedenen Sachen du hernimmst, an ihnen wird kein Unterschied erkennbar sein.. sie sind nicht getrennt.)
Im Bezug auf Leben und Tod ist es defintiv so, dass der Tod das Leben beendet.
Und im Bezug auf Sein oder Nichtsein ist es defintiv so, dass die Zerstörung das Sein vernichtet.
Aber im Bezug auf Finsternis und Licht ist es defintiv so, dass da wo Licht ist, Finsternis nicht ist.
Und aber im Bezug auf gut und böse ist es defintiv so, dass man sehr gut ohne Das Böse lebt.


melden
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 19:39
@Niselprim
Und das dürfte dann den Rest des Schlusses bringen:

Lutherbibel 1912
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR, der solches alles tut.

Textbibel 1899
der das Licht bildet und Finsternis schafft, der Heil wirkt und Unheil schafft, - ich, Jahwe, bin's, der alles dies bewirkt.

Modernisiert Text
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR; der solches alles tut.


melden
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 19:40
Niselprim schrieb:Christus Ist Der Gute Gott.
Satan ist der böse Gott.
Ich verstehe dich immer weniger.. und das ist jetzt die Krone deiner Aussagen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 19:49
Ja - das alte Lied :D @Aeons Versuch halt einfach mal Das Wort Gottes im Kontext zu verstehen;
Bibel; Jesaja:
45,5 Ich bin der HERR und sonst keiner. Außer mir gibt es keinen Gott. Ich gürte dich, ohne daß du mich erkannt hast, 45,6 damit man erkennt vom Aufgang der Sonne und von [ihrem] Untergang her, daß es außer mir gar keinen gibt. Ich bin der HERR - und sonst keiner -, 45,7 der das Licht bildet und die Finsternis schafft, der Frieden wirkt und das Unheil schafft. Ich, der HERR, bin es, der das alles wirkt.
... und versuche hier Den heiligen Geist zu erkennen ...
45,8 Träufelt, ihr Himmel, von oben! Und ihr Wolken, fließt [über] von Gerechtigkeit! Das Land öffne [seine Ackerfurchen], und sie sollen fruchtbar sein mit Heil, und es lasse Gerechtigkeit hervorwachsen zugleich! Ich, der HERR, habe es geschaffen.


:ok: Das Heilige erschafft nämlich nicht das Unheil :ok:


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 20:06
Niselprim schrieb:Du redest Schmarrn @KAALAEL was Licht und Finsternis angeht.
Und du scheinst ja voll den Durchblick zu haben :vv:
Ich glaube kaum das du Gott wahrhaft kennst auch wenn du es vehement behauptest.
Auch was Licht und Finsternis angeht so kannst du wie jeder Mensch lediglich spekulieren ob du es wahrhaben willst oder nicht.
Niselprim schrieb:Das Wort Gottes
Welches Wort Gottes denn?
Wenn du wieder mal die Bibel meinst so ist dies nicht Gottes Wort sondern das Wort des Menschen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 20:11
KAALAEL schrieb:Und du scheinst ja voll den Durchblick zu haben :vv:
Da ich immer auf der Seite des Lichts bin - ja :)
KAALAEL schrieb:Ich glaube kaum das du Gott wahrhaft kennst auch wenn du es vehement behauptest.
Du musst mir nicht glauben @KAALAEL
KAALAEL schrieb:Auch was Licht und Finsternis angeht so kannst du wie jeder Mensch lediglich spekulieren ob du es wahrhaben willst oder nicht.
Ach komm jetzt - so schwer ist das doch nicht
- jeder Mensch schaltet das Licht ein, wenn es finster ist.
Schaltest du aber nicht das Licht ein @KAALAEL dann tappelst halt weiterhin im Dunkeln.
Oder besser noch - du suchst dir einen Armleuchter - vielleicht erleutet dich der dann.
KAALAEL schrieb:Welches Wort Gottes denn?
Wenn du wieder mal die Bibel meinst so ist dies nicht Gottes Wort sondern das Wort des Menschen.
Natürlich Ist Das Wort Gottes in der Bibel zu finden @KAALAEL du brauchst Es nur zu suchen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 20:15
Ich verstehe einfach nicht wie gewisse Menschen die Bibel als das Wort Gottes nehmen.
Es ist und bleibt das Wort des Menschen.
Es sind bestimmt Weise Worte hier und dort zu finden, geschrieben von Menschen mit den Kenntnissen und den Interpretationen sowie  den Auffassungen   der damaligen Zeit.
Aber es sind eben nicht die Worte des All Einen.


Na ja jeder wie er es braucht :palm:


melden

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 20:20
KAALAEL schrieb:Ich verstehe einfach nicht wie gewisse Menschen die Bibel als das Wort Gottes nehmen.
Nicht die ganze Bibel @KAALAEL Aber in der Bibel ist Das Wort Gottes enthalten.
KAALAEL schrieb:Es ist und bleibt das Wort des Menschen.
Ja klar, Menschen haben die Bücher und Schriften der Bibel geschrieben.
KAALAEL schrieb:Es sind bestimmt Weise Worte hier und dort zu finden, geschrieben von Menschen mit den Kenntnissen und den Interpretationen sowie den Auffassungen der damaligen Zeit.
Auch richtig - absolut richtig sogar, würd ich sagen, wenn das Wörtchen Wenn nicht wär ...
KAALAEL schrieb:Aber es sind eben nicht die Worte des All Einen.
Doch, da sind schon auch Die Worte Des Herrn, Jesus Christus - Das Wort Gottes.
KAALAEL schrieb:Na ja jeder wie er es braucht :palm:
Oder halt erkennt ;)


melden
Anzeige
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

05.04.2018 um 20:20
@Aeons
Wie du siehst, kannst du noch so genaue Formulierung bringen wie du das gemacht hast, mit der Abwesenheits beispiel.
Nutzt nix, weil @Niselprim Meisterin der Ignoration ist wie du ja merkst...(Sie ignoriert mich pervers gut, Sie weiss auch warum...)

doch genau deswegen macht es mir spass mit dem unetrbewussten zu Arbeiten, ja fast schon elichte provokation....
- - -
Fangen wir An;
Niselprim schrieb:Das Wort Gottes gibt uns doch alles vor, was zu wissen ist.
Ja - ich bin mir ziemlich sicher, was den Willen Gottes angeht
und ja - ich kenne Gott - und ansonsten kann jeder Gott suchen und auch finden
- man braucht eigentlich nur anzuklopfen - dann wird einem auch aufgetan
*Hier halten mir mal vorerst fest, dass Sie behauptet, Sie kenne Gott: ergo, Sie weiss was Sache ist......heisst das.
(Fehler nummer eins, den laut Bibel darf man ja nciht urtielen...und wer geht nahc der bibel....)
Niselprim schrieb:KAALAEL schrieb:
Du Interpretierst nur das was du Hineininterpretieren möchtest,aber mit Sicherheit weißt du es nicht und auch sonst niemand anderes.
Alles ist rein Spekulativ.
Ne @KAALAEL wenn wirklich ALLES Spekulativ wäre und zwar rein, würdest du nie wirklich wissen was wirklich wahr ist und richtig.
Ergo, Nicht alles ist rein spekulativ, eigentlich gar Nichts.
Es ist nur so, dasa im Auge eines Betrachters es anders sein kann als für einen anderen.
Niselprim schrieb:Und auch "Yin und Yang" hat nichts mit "gut und böse" zu tun.
@Niselprim
Du nix gelesen von lao tse und co.

Wenn ja würdest du sehr wohl wissen, dasa die Taoistischen Philosophen sehr Wohl Yin udn yang als Aspekte des guten wie auch des bösen sahen.

Yang immer Mänlich, Materie. Fest aufsteigend.
Yin immer Weiblich, Himmlisch: fein, absteigend.
Aber wie laotse sagt......Nicht definieren, den namen nciht benennen, tja auch ich mache lauter Fehler wenn ich heir andere Belehren, oder Inspirieren will.
Niselprim schrieb:Nein @Aeons erstmal musst du dir eingestehen, dass man *und auch du nicht* von der unerfassbaren Urquelle allen Seins nichts wissen kann.
Hier wird wieder gemahnt.....Doch.............*;

Wer hat nochmal zuerst behauptet, Sie Kenne Gott, man müsse ja nur anklopfen.................................................... !
Niselprim schrieb:Versuch doch die Dinge einfach mal so zu sehen, wie sie beschrieben sind:
1,1 Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde.
1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.
Sag es du mir @Aeons Wo steht da beschrieben, dass Gott die Finsternis oder Satan erschuf?
:ask: Gut erkannt * weil nämlich Sophia (das ist eines der Äonen ( das ist eines der Glieder Gottes, das ist eines des Elohim) den Satan im Eingenwillen hervorbrachte --- und Satan ist so gesehen auch eines des Elohim ---- und jetzt wird es noch schwieriger zu verstehen ---- denn Der Heilige Geist (Das Ist Der Geist Gottes) ist auch Teil eines des Elohim.
Nun gehts Weiter, spannend sogar.....@Aeons
@KAALAEL @snafu;

Denn wie WIR ja wissen, kann man den Himmel zu feinem einteilen: analogisieren, sowie zu Gott, oder Bewusstein und so weiter...
Wenn man da genau überlegt wirds logisch, denn der Himmel wird immer erwähnt als Klischeé Beispiel für das Lichtvolle: für das hoffnungsvolle =sprich für das Gute.

Erde ist Fest: ist Materie, Satan auch Teufel genannt ist veranschaulicht mit Sünde, mit festem: mit leid.
Materie = Leid halt (Hart aber Wahr).

Wenn es also heisst, im Anfang schuf er Himmel udn Erde sind damit die 2 Polaritäten gemeint.
Doch das Will natürlich @Niselprim nicht so sehen, weil dann nichts mehr zu diskutieren gäbe für Sie und uns.............

Nur Witzig das Sie folgendes nicht sieht: 1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

Ergo, Finsternis war über, das heisst erst als Gott Himmel und Erde erschuf, gab es Finsternis über etwas.....
Das bedeutet Bevor Gott was ershcuf gabs auch keine Finsternis.
Witzig oder @Niselprim
@Aeons
und @snafu..........................................
Niselprim schrieb:45,5 Ich bin der HERR und sonst keiner. Außer mir gibt es keinen Gott. Ich gürte dich, ohne daß du mich erkannt hast, 45,6 damit man erkennt vom Aufgang der Sonne und von [ihrem] Untergang her, daß es außer mir gar keinen gibt. Ich bin der HERR - und sonst keiner -, 45,7 der das Licht bildet und die Finsternis schafft, der Frieden wirkt und das Unheil schafft. Ich, der HERR, bin es, der das alles wirkt.
... und versuche hier Den heiligen Geist zu erkennen ...
45,8 Träufelt, ihr Himmel, von oben! Und ihr Wolken, fließt [über] von Gerechtigkeit! Das Land öffne [seine Ackerfurchen], und sie sollen fruchtbar sein mit Heil, und es lasse Gerechtigkeit hervorwachsen zugleich! Ich, der HERR, habe es geschaffen.
Dan Postest Sie immer das Gleiche, aber beachtet nie folgendes;
Aeons schrieb:Lutherbibel 1912
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR, der solches alles tut.

Textbibel 1899
der das Licht bildet und Finsternis schafft, der Heil wirkt und Unheil schafft, - ich, Jahwe, bin's, der alles dies bewirkt.

Modernisiert Text
der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe das Übel. Ich bin der HERR; der solches alles tut.
Bei ihrem Bibelvers, steht: Gibt kein Gott ausser Ihm selbst = Gott.

Ja mekrt den @Niselprim nicht das Satan und Gott eine person ist und nur er es ist...................................................................
Nein natürlich nicht, weil sonst ich hier nicht schreiben könnte.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist Glaube?421 Beiträge
Anzeigen ausblenden