weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 21:14
lapos schrieb:Meine grossmutter ist zeugen jehovas, mit ihr über gott zu reden ist unmöglich.
Mag schon sein, ja @lapos
lapos schrieb:Weil egal was man sagt, sie zitiert einfach nur die bibel ohne überhaupt verstehen zu wollen.
Nicht, dass man deine Ausführungen nicht verstehen will. Aber lässt sich in deinen Andeutungen leicht erkennen, dass du dich selbst zu Gott machst oder so ähnlich - ich denke, das bringt deine Oma dazu, sich mit Bibelzitaten über Wasser zu halten --- aber halt nur um zu zeigen, dass du mit deinen Ausführungen nicht wirklich richtig liegst.
lapos schrieb:Für sie gibt es nur die bibel und alles was in der bibel steht ist die absolute wahrheit. Darum vermeide ich diskussionen dieser art. Also, ich rede sehr gern über gott, nur nicht auf diese weise.
Gerne können wir uns auch ohne Bibel über Gott und die Welt unterhalten.
Glaube mir, ich könnte dir auch ohne Bibel den Inhalt der Bibel plausibel machen
- sofern du ebenso offen bist, wie du es von mir verlangst :)

Die Bibel zitiere ich eigentlich nur, um darzustellen, dass ich tatsächlich Erkenntnisse aus der Bibel aufführe --- denn mir wurde schon oft genug unterstellt, dass nur ich meine Meinung hätte so wie ich sie darstelle - während ich aber doch eigentlich nur Das Wort Gottes versuche darzulegen.
lapos schrieb:Nehmen wir mal an du würdest dich voll und ganz erfahren wollen, würdest du dich beschränken? Gott an sich ist ja eine neutrale kraft bzw bewusstheit.
Gott ist nicht neutral.
Gott ist gut :ok:
Aeons schrieb:Wie kann etwas ohne die Zustimmung des heiligen Geistes existieren?
Indem es einfach gemacht wurde/wird.
Du kannst ja auch eine Autorität fragen oder halt die Frage einfach bleiben lassen und einfach tun - wenn du weißt, dass die Autorität dem Vorhaben absprechen würde.
Aeons schrieb:Wenn man annimmt, dass es eine Uranfängliche Ursache oder Intelligenz oder wie man es nennr gibt, wie kann etwas ohne deren Zustimmung existieren? Sie ist das ALL, ALLES, JEDES IN JEDEM UND ÜBERALL..
Die Äonen (Äonen-Fünfheit) sind das elohim.
Das sind sozusagen die Glieder Gottes.
Eines davon,
die Sophia (sozusagen Schwester von Christus) hat eigensinnig den Satan erschaffen.
Aeons schrieb:Wenn diese Aussage von mir nicht stimmt ist eine logische Konsequenz daraus, dass Gott nicht die uranfängliche Ursache ist.. dann muss es einen anderen Anfangspunkt geben, der sowohl Gott als auch die Finsternis hervorbrachte ^^

Logisches, unvoreingengenommenes Denken führt nun mal zu Antworten die unter einer Dognatik nie zu erreichen sind..
Wie bereits erklärt, ist der Göttliche Ursprung vor Gott. Gott entspricht also "nur" Dem "Gedanke Gottes". Dieser Gedanke Gottes ist gleichermaßen auch die Schöpfungsidee -> Das Ist Der Erste Mensch, Das Ist Christus. Der Gedanke Gottes entspricht Dem Heiligen Geist - Das Ist Der Geist Gottes, welcher Im Anfang über den Wassern schwebte. Hervorgekommen Ist dieser Gedanke Gottes In Der Licht-Wasser-Quelle, Des Göttlichen Ursprungs, Des jungfräulichen Geistes --- Das Ist Der Mutter-Vater, Das eigentlich Unerklärliche, Unerfassbare und Nichtmessbare vor dem Urknall. In Der Licht-Wasser-Quelle entstandt ein Lichtblitz (ein Geistesblitz) - Das Ist Der Geist Gottes, Die Schöpfungsidee, Der Heilige Geist - Das Licht.
@Aeons
Der Ursprung ist Unvergänglichkeit und Vollkommenheit im reinen Licht,
welches nicht messbar und für kein Auge sichtbar ist.
Der Ursprung hat keine Mängel und blickt auf sich selbst in seinem Licht,
da All-Es in der Quelle des Geistes existiert und vom reinen Licht umgeben ist.
Und die Weisheit ist das gestaltende Licht des Bewusstseins
und preist den Geist, welcher im Gedanken erscheint.
So erzeugte der Ursprung durch das Licht seiner Weisheit den heiligen Geist,
ausgestattet mit Weisheit und Bewusstsein in erster Kraft,
mit Einsicht, Unvergänglichkeit, ewigem Leben und Wahrheit.
Er übergoss den heiligen Geist mit seiner Güte und salbte ihn,
bis er vollkommen war, gab ihm Verstand hinzu - ohne Worte -
worauf dem Willen das Wort folgte
und er gab ihm den Namen: Christus


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 21:29
@Niselprim
Okay du behauptest also, dass Gott nur "Gutes" erschafft..
Dass Gott nur gut ist..

Ergo ist dein Gott der Dualität unterlegen..

^^ das wird ja immer besser


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 21:32
Und du sagst auch noch dass man etwas tun kann, zu dem die Möglichkeit nicht geschaffen wurde.. sehr bedenklich in logischer Hinsicht..


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 21:36
@Niselprim
Mit dem Letzten Absatz kann ich wiederrum zustimmen..

Warum dann aber dieses Gott Satan Versteckspiel?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 21:38
Aeons schrieb:Okay du behauptest also, dass Gott nur "Gutes" erschafft..
Guckst du bitte mal in die Schöpfungsgeschichte @Aeons
da ist nämlich alles, was Er gemacht hat, als sehr gut befunden ;)
Demnach kann man also nur annehmen, dass Gott nur "Gutes" erschafft.
Da man nun aber an den Früchten erkennt, ob der Baum gut oder faul ist,
ist wohl ziemlich gut nachvollziehbar und auch folgerichtig anzunehmen,
dass Gott nur "gut" ist - weil ja ein fauler Baum keine guten Früchte hervorbringt.
Aeons schrieb:Dass Gott nur gut ist..
Ja - Er heißt ja auch "Heiliger Geist". Als heiliger Geist kann Er wohl nur gut sein :)
Aeons schrieb:Ergo ist dein Gott der Dualität unterlegen..

^^ das wird ja immer besser
Nö. Er Ist halt gut.

Böse sein :} das ist der Andere :}
Aeons schrieb:Und du sagst auch noch dass man etwas tun kann, zu dem die Möglichkeit nicht geschaffen wurde.. sehr bedenklich in logischer Hinsicht..
Was du meinen?
Aeons schrieb:Mit dem Letzten Absatz kann ich wiederrum zustimmen..

Warum dann aber dieses Gott Satan Versteckspiel?
Was meinst jetzt mit Versteckspiel? @Aeons Kenntnis hat man doch von Satan. Oder nicht?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 21:44
@Niselprim
Ach okay und wenn (Gott) nur Gut ist, das "Böse" aber nicht mag und verachtet usw, dann ist er Nicht-Dual? Dann müssten die definitionen von Dualität und Objektivität geändert werden damit diese Aussagen logisch nachvollziehbar sind..

Mal ne generelle Frage, woher bekommst du deine Erkenntnisse?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 21:57
Aeons schrieb:Ach okay und wenn (Gott) nur Gut ist, das "Böse" aber nicht mag und verachtet usw, dann ist er Nicht-Dual?
wie du ja selbst schon erklärtest, Gott ist nur gut
--- also die eine Hälfte von unversöhnlicher Dualität.
Gott sagt ja auch von Sich selbst, Er Ist Das Licht, Das Leben und Die Wahrheit.
Zudem Ist Er ja auch noch der gute Hirte, der Friedefürst und so weiter.

Dualität aber herrscht in Gott schon, aber halt nur mit den vereinbarenden Gegensätzen,
wie Mann und Frau, Nord- und Südpol, Sinus und Cosinus, Körper und Geist etc.
Aeons schrieb:Dann müssten die definitionen von Dualität und Objektivität geändert werden damit diese Aussagen logisch nachvollziehbar sind..
Ändern muss man hierzu nichts, sondern nur richtig betrachten:
Wikipedia: Dualität
Aeons schrieb:Mal ne generelle Frage, woher bekommst du deine Erkenntnisse?
Durch Recherche und gut durchdachten Überlegungen @Aeons


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:17
@Niselprim
Okay naja..

Ich bekomme Erkenntnisse durch Meditation, Wesen oder sonstwas gezeigt..

Hast du schon mal praktisch was gemacht?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:21
Aeons schrieb:Ich bekomme Erkenntnisse durch Meditation, Wesen oder sonstwas gezeigt..

Hast du schon mal praktisch was gemacht?
Ich kann Tarot und habe auch schon damit wahrgesagt
und ich meditiere und halte geführte Meditation.
Also durch Meditation habe ich definitiv auch meine Erfahrungen ;) @Aeons

Auch persönliche Erfahrungen (mit Gott) durfte ich GottseiDank! auch machen :engel:


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:29
@Niselprim
Wus? Und das trotz 5.Mose 18:10-12 ?

"Es soll bei dir keinen geben, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, keinen, der Losorakel befragt, Wolken deutet, aus dem Becher weissagt, zaubert, Gebetsbeschwörungen hersagt oder Totengeister befragt, keinen Hellseher, keinen, der Verstorbene um Rat fragt. Denn jeder, der so etwas tut, ist dem HERRN ein Gräuel. Wegen dieser Gräuel rottet sie der HERR, dein Gott, aus. "


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:32
RitterCumallot schrieb:Wus? Und das trotz 5.Mose 18:10-12 ?
Jep @RitterCumallot - aber ich befrage nicht die Toten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:34
@Niselprim

Was ist der Unterschied zu Tarot und einem Losorakel?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:35
Niselprim schrieb:Ich kann Tarot und habe auch schon damit wahrgesagt
RitterCumallot schrieb:"Es soll bei dir keinen geben, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, keinen, der Losorakel befragt, Wolken deutet, aus dem Becher weissagt, zaubert, Gebetsbeschwörungen hersagt oder Totengeister befragt, keinen Hellseher, keinen, der Verstorbene um Rat fragt. Denn jeder, der so etwas tut, ist dem HERRN ein Gräuel. Wegen dieser Gräuel rottet sie der HERR, dein Gott, aus. "
Tja, das wars dann wohl mit dem Paradies.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:40
Beim Tarot ist die Antwort nicht so knapp gehalten wie beim Losorakel. @RitterCumallot

Aber ist mir eigentlich egal
- für mich ist eigentlich nur wichtig, dass ich keine Totenbeschwörung oder ähnliches mache.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:42
@Niselprim
War auch nur als Stichelei gedacht.^^
Bevor mir jemand den Balken aus dem eigenen Auge zieht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:44
RitterCumallot schrieb:War auch nur als Stichelei gedacht.^^
Bevor mir jemand den Balken aus dem eigenen Auge zieht.
Verstehe schon @RitterCumallot Aber Leute wie @verschlagen werden wohl den Vers im 5. Mose, wenn es denn so sein soll, gerne mal falsch verstehen ;)

Also, da steht konkret, dass man nicht die Toten befragen darf :ok:


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:49
@Niselprim
Hmm ich weis nicht. Der Text hat mMn schon seinen Platz. Ok ich hab auch schon in der Sturm und Drang Zeit herum experimentiert. Aber distanziere mich heute trotzdem von dem ganzen Esoterik Zeug. Denn im Grunde sind es Dinge mit denen man auf Umwegen sich selbst befragt. Gehe nicht gerne Umwege. Außerdem geht man Bindungen damit ein die im gesteigerten Maß einem selbst und dem Umfeld mehr schaden als nützen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 22:53
RitterCumallot schrieb:Ok ich hab auch schon in der Sturm und Drang Zeit herum experimentiert.
Warum sollte ich mich davon distanzieren, wenn es doch wahre Ergebnisse bringt?
RitterCumallot schrieb:Denn im Grunde sind es Dinge mit denen man auf Umwegen sich selbst befragt. Gehe nicht gerne Umwege. Außerdem geht man Bindungen damit ein die im gesteigerten Maß einem selbst und dem Umfeld mehr schaden als nützen.
Verstehe ich jetzt nicht, diese Einstellung @RitterCumallot
Warum sollte man sich dabei selbst befragen und welche Bindungen gingst du dabei ein?
Du weißt schon, was Tarot ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 23:05
Niselprim schrieb:Warum sollte ich mich davon distanzieren, wenn es doch wahre Ergebnisse bringt?
Immer wahre Ergebnisse?
Spinne das Spiel mal weiter, schau was in diesem Markt der Sparte heute abgeht. Es gibt wenige Sparten die so falsch sind wie die Esoterik. Keine andere Sparte die mir spontan einfällt, führt mehr Menschen in die Irre.
Niselprim schrieb:Warumm sollte man sich dabei selbst befragen und welche Bindungen gingst du dabei ein?
Bsp: Jemand will Antworten auf eine bevorstehende Lebenssituation. Dieser schenkt seinen Glauben an den Kartenleger. Mit allen Vor- und Nachteilen. Ein Götze ist da nicht weit entfernt.

Welcher Blick ist wirklicher: Ein Mensch, der den anderen Menschen erblickt und ihm hilft. Oder ein Mensch der erst auf die Karten schauen muss um zu helfen?


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

27.03.2018 um 23:12
RitterCumallot schrieb:Immer wahre Ergebnisse?
Ja.
RitterCumallot schrieb:Spinne das Spiel mal weiter, schau was in diesem Markt der Sparte heute abgeht. Es gibt wenige Sparten die so falsch sind wie die Esoterik. Keine andere Sparte die mir spontan einfällt, führt mehr Menschen in die Irre.
Ja klar - natürlich gibt es jede Menge Scharlatane - weiß schon, was du meinst @RitterCumallot
RitterCumallot schrieb:Bsp: Jemand will Antworten auf eine bevorstehende Lebenssituation. Dieser schenkt seinen Glauben an den Kartenleger. Mit allen Vor- und Nachteilen. Ein Götze ist da nicht weit entfernt.
Das Gebot mit den Götzen hast offensichtlich nicht wirklich richtig aufgefasst.

Glauben schenken
--- ja Glauben schenken kann man ja, wenn sich bestätigt was vorhergesehen wurde.
RitterCumallot schrieb:Welcher Blick ist wirklicher: Ein Mensch, der den anderen Menschen erblickt und ihm hilft. Oder ein Mensch der erst auf die Karten schauen muss um zu helfen?
Ich mache Beides - Je nachdem was gerade gefragt oder angebracht ist.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Quran und Satan190 Beiträge
Anzeigen ausblenden