Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

09.06.2018 um 21:00
Kotknacker schrieb:Das Kontingent ist dieses Jahr ausgeschöpft, also sehr wahrscheinlich nehme ich den Nick mit ins Grab. :'D
Naja hat auf jeden Fall Aufmerksamkeits bzw Spassfaktor ;)


melden
Anzeige
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 06:26
Amanon schrieb:Naja hat auf jeden Fall Aufmerksamkeits bzw Spassfaktor
Reine Selbstironie und -Vermarktung. Denn der Name ist Programm! :Y:


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 08:59
@KL21


Hallo!
KL21 schrieb am 03.06.2018:Nach Vergebung und Liebe sieht das nicht aus und wozu dann den freien Willen, wenn er dann vom Erzeuger auf jede erdenkliche fiese Art geahndet wird ?
Richtig! Für die ersten beiden Menschen gibt es gemäss Bibelbericht auch keine Vergebung, weil sie willentlich sündigten!

Freier Wille: Ohne freien Willen kann ein vernunftbegabtes Geschöpf keine Liebe zum Ausdruck bringen!
Ein freier Wille bedeutet nicht, dass Gott wollte, dass jeder machen kann was er will.....jegliche Handlung hat Konsequenzen.....man erntet was man sät.....diesen Fakt lehren uns selbst die Naturgesetze!
KL21 schrieb am 03.06.2018:Ob das ewige Leben überhaupt existiert ist fraglich, das Universum ist sterblich mit allem Drum und Dran und das von Anfang an bis zu seinem traurigen Ende.
Offenbar ist die gesamte materielle Welt dem Zerfall unterworfen....auch jedes Feuer geht aus....es sei denn jemand legt nach!
Das könnte für das ganze Universum gelten.....es wird vom Schöpfer gewartet!
KL21 schrieb am 03.06.2018:es sei denn sie würden dann tatsächlich, wie im N.T. vorhergesagt aus ihren "Gräbern" auferstehen. Aber das ist Glaubenssache und keine Gewißheit, ja noch nichtmal Wahrscheinlichkeit.
Der Apostel Paulus schrieb hierzu:

1. Kor. 15:3-10 (Elberfelder)

"3 Denn ich habe euch vor allem überliefert, was ich auch empfangen habe: dass Christus für unsere Sünden gestorben ist nach den Schriften; 4 und dass er begraben wurde und dass er auferweckt worden ist am dritten Tag nach den Schriften; 5 und dass er Kephas erschienen ist, dann den Zwölfen. 6 Danach erschien er mehr als fünfhundert Brüdern auf einmal, von denen die meisten bis jetzt übrig geblieben, einige aber auch entschlafen sind. 7 Danach erschien er Jakobus, dann den Aposteln allen; 8 zuletzt aber von allen, gleichsam der unzeitigen Geburt, erschien er auch mir. 9 Denn ich bin der geringste der Apostel, der ich nicht würdig bin, ein Apostel genannt zu werden, weil ich die Gemeinde Gottes verfolgt habe. 10 Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin; und seine Gnade mir gegenüber ist nicht vergeblich gewesen, sondern ich habe viel mehr gearbeitet als sie alle; nicht aber ich, sondern die Gnade Gottes, die mit mir ist."


Paulus wurde selbst Zeuge der Auferstehung Jesu......und deshalb bekehrte er sich vom Judentum, als Christenverfolger zum Christentum!
Hätte er das getan, wenn ihm der auferstandene Christus nicht erschienen wäre? Wohl kaum!

Paulus argumentiert als nächstes vortrefflich, dass die Auferstehung der Toten eine Gewissheit ist:

1. Korinther 15: 12-22 ( Elberfelder)

"Wenn aber gepredigt wird, dass Christus aus den Toten auferweckt sei, wie sagen einige unter euch, dass es keine Auferstehung der Toten gebe? 13 Wenn es aber keine Auferstehung der Toten gibt, so ist auch Christus nicht auferweckt; 14 wenn aber Christus nicht auferweckt ist, so ist also auch unsere Predigt inhaltslos, inhaltslos aber auch euer Glaube. 15 Wir werden aber auch als falsche Zeugen Gottes befunden, weil wir gegen Gott bezeugt haben, dass er Christus auferweckt habe, den er nicht auferweckt hat, wenn wirklich Tote nicht auferweckt werden. 16 Denn wenn Tote nicht auferweckt werden, so ist auch Christus nicht auferweckt. 17 Wenn aber Christus nicht auferweckt ist, so ist euer Glaube nichtig, so seid ihr noch in euren Sünden. 18 Also sind auch die, welche in Christus entschlafen sind, verloren gegangen. 19 Wenn wir allein in diesem Leben auf Christus gehofft haben, so sind wir die elendesten von allen Menschen. 20 Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt, der Erstling der Entschlafenen; 21 denn da ja durch einen Menschen der Tod kam, so auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. 22 Denn wie in Adam alle sterben, so werden auch in Christus alle lebendig gemacht werden. "

Die Auferstehung der Toten ist offenbar keine Wahrscheinlichkeit sondern eine Gewissheit......denn der auferstandene Christus ist dem Paulus erschienen und hat ihn bekehrt!
KL21 schrieb am 03.06.2018:Die Bibel ist ein metaphorischer Artefakt aus alten Zeiten um sich gesellschaftliche Regeln und psychische Ausrichtung sowie Orientierung zu schaffen, die für die damalige Zeit gut und hilfreich waren, aber heute durch Gesetz und Wissenschaft ausgetauscht sind.
Alles steht und fällt mit der Frage.....ist der gedankliche Inhalt der Bibel von höherer Intelligenz inspiriert oder nicht?

Allein die Tatsache, dass die Bibel 100erte Prophezeiungen enthält, die sich über grosse Zeiträume hinweg genauestens erfüllt haben, wobei ein Mensch nicht einmal weiss, was morgen geschieht,........ beweist ihren göttlichen Ursprung!

Deshalb schrieb der Apostel Petrus in seinem Brief an die Christenversammlung auch folgendes:

2. PETRUS 1: 16- 21 (Elberfelder)

"Denn wir haben euch die Macht und Ankunft unseres Herrn Jesus Christus kundgetan, nicht indem wir ausgeklügelten Fabeln folgten, sondern weil wir Augenzeugen seiner herrlichen Größe gewesen sind. 17 Denn er empfing von Gott, dem Vater, Ehre und Herrlichkeit, als von der erhabenen Herrlichkeit eine solche Stimme an ihn erging: "Dies ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe." 18 Und diese Stimme hörten wir vom Himmel her ergehen, als wir mit ihm auf dem heiligen Berg waren. 19 Und so besitzen wir das prophetische Wort umso fester, und ihr tut gut, darauf zu achten als auf eine Lampe, die an einem dunklen Ort leuchtet, bis der Tag anbricht und der Morgenstern in euren Herzen aufgeht, 20 indem ihr dies zuerst wisst, dass keine Weissagung der Schrift aus eigener Deutung geschieht. 21 Denn niemals wurde eine Weissagung durch den Willen eines Menschen hervorgebracht, sondern von Gott her redeten Menschen, getrieben von Heiligem Geist."

Gruss, Tommy


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 13:36
Tommy57 schrieb:Allein die Tatsache, dass die Bibel 100erte Prophezeiungen enthält, die sich über grosse Zeiträume hinweg genauestens erfüllt haben, wobei ein Mensch nicht einmal weiss, was morgen geschieht,........ beweist ihren göttlichen Ursprung!
Oh nein, nicht schon wieder so eine Behauptung, denn alle sogenannten Prophezeihungen wurden im Nachinein angepasst. Das ist nicht Weissagung, sondern Täuschung. Nenn doch mal eine Propheizeihung, die 1zu1 im Voraus verkündet wurde und genauso eingetroffen ist. Es existiert keine.
Tommy57 schrieb:Die Auferstehung der Toten ist offenbar keine Wahrscheinlichkeit sondern eine Gewissheit......denn der auferstandene Christus ist dem Paulus erschienen und hat ihn bekehrt!
Weder du noch ich waren dabei und Hörensagen ist keine Gewißheit. Ich flaube nur an das, was ich selbst nachprüfen, erfahren und gesehen habe, bei allen anderen Dingen bin ich lieber mehr als nur vorsichtig Die Wahrscheinlichkeit, das der auferstandene Christus Paulus erschienen ist, dürfte bei 1 zu einer Million oder mehr liegen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 14:42
Niselprim schrieb:
Von Der Frohen Botschaft hast bislang noch nicht wahrnehmen können?
KL21 schrieb am 04.06.2018:Ähm, was für eine frohe Botschaft, die nicht nur Fantasie ist ? Denn von all dem von Menschen erdachten Botschaften kann keine ernst gemeint sein, weil die Welt danach nunmal nicht aussieht.
Auch das ist in der Bibel beschrieben, dass das jetzt so ist, wie es ist, und deshalb ja auch Die Frohe Botschaft - nämlich dass Die Erlösung auch Ist.
@KL21
Koman schrieb:Es ist ein Unterschied, ob man den Weg nur kennt, oder ob man den Weg auch selbst beschreitet.
Ich denke - nein, ich bin überzeugt davon - dass, wenn man Den Weg kennt, Ihn dann auch beschreitet @Koman Das eigentliche Problem aber ist, leider :( dass viel zu viele Leute Den Weg nicht kennen, weil sie in die Irre geführt sind.
Koman schrieb:Habe jetzt endlich wieder ein wenig Zeit zu schreiben:)
Jo :) schön dich zu sehen ;) @Koman


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 15:23
Niselprim schrieb:Ich denke - nein, ich bin überzeugt davon - dass, wenn man Den Weg kennt, Ihn dann auch beschreitet @Koman Das eigentliche Problem aber ist, leider :( dass viel zu viele Leute Den Weg nicht kennen, weil sie in die Irre geführt sind.
*böse Zunge an*
Ja, liegt daran das zu viele Menschen einem Buch glauben, sei es Bibel, Thora, Koran o.ä. anstelle ihr Hirn zu nutzen.
*böse Zunge aus*

Das obige, nimm’s nicht zu ernst, soll eigentlich nur eines verdeutlichen. Zu viele Menschen sagen, „ich habe Recht, das was ich meine, glaube, tue, ist richtig, alles andre ist falsch.“
Leb dein Leben, aber sei nicht so hochnäsig zu glauben das dein Weg der alleinig richtige ist.
Oder was sagt dein Buch zum Thema Hochnäsig?


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 15:32
TunFaire schrieb:*böse Zunge an*
Ja, liegt daran das zu viele Menschen einem Buch glauben, sei es Bibel, Thora, Koran o.ä. anstelle ihr Hirn zu nutzen.
*böse Zunge aus*
Du musst dir diesbezüglich keine Sorgen machen @TunFaire denn ich benutze mein Gehirn :ok:
TunFaire schrieb:Das obige, nimm’s nicht zu ernst, soll eigentlich nur eines verdeutlichen. Zu viele Menschen sagen, „ich habe Recht, das was ich meine, glaube, tue, ist richtig, alles andre ist falsch.“
Leb dein Leben, aber sei nicht so hochnäsig zu glauben das dein Weg der alleinig richtige ist.
Oder was sagt dein Buch zum Thema Hochnäsig?
Dieses Buch gibt so einiges her
- aber kommt es halt schon auch noch darauf an, sein Hirn zu nutzen ;)
Youtube: Evangelium vom Reich Gottes


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 15:33
@Niselprim
;)
Du kennst ja noch meine Gedankenwelt von früher.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 15:41
TunFaire schrieb:Du kennst ja noch meine Gedankenwelt von früher.
Kann schon sein, dass ich es nicht mehr gänzlich zusammenbring ;) @TunFaire
Worum gings bei dir nochmal :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 15:41
TunFaire schrieb:*böse Zunge an*
Ja, liegt daran das zu viele Menschen einem Buch glauben, sei es Bibel, Thora, Koran o.ä. anstelle ihr Hirn zu nutzen.
*böse Zunge aus*
#include <Hausverstand.h>
*Beipflicht-programm an*
Ganz meiner Meinung.. BLINDER GLAUBE IST DER TOD DES MENSCHEN
*Beipflicht-programm aus*


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 16:16
Amanon schrieb:BLINDER GLAUBE IST DER TOD DES MENSCHEN
Ach, immer so martialisch und endgültig. Als ob irgendwer wüsste was die Zukunft bringt.
Der Mensch wird wohl hoffentlich noch ne zeitlang auf Erden weilen. Er zeigt sich als recht robust und vielseitig/flexibel. Was die Ursache seines Untergangs sein wird bleibt mal abzuwarten. Ich hoffe und gehe stark davon aus dass ich es nicht mehr erlebe.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 16:23
TunFaire schrieb:Als ob irgendwer wüsste was die Zukunft bringt.
Der Mensch wird wohl hoffentlich noch ne zeitlang auf Erden weilen. Er zeigt sich als recht robust und vielseitig/flexibel. Was die Ursache seines Untergangs sein wird bleibt mal abzuwarten. Ich hoffe und gehe stark davon aus dass ich es nicht mehr erlebe.
Ein Weltuntergang ist ja auch laut Bibel nicht vorhergesehen @TunFaire - wer darauf wartet, dass die Welt untergeht und der Mensch bzw. das Leben ausgelöscht wird, der kann lange warten. Aber auf eine Wendezeit sollte man sich gefasst machen, weil der böse Bubi :} in Ketten gelegt wird.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 16:30
@Niselprim
Da das Universum endlich ist, wird der Mensch sicher aussterben. Und die Welt wird da untergehen. Wobei es sehr unwahrscheinlich ist das der Mensch so lange überlebt.

‚Der böse Bubi‘. Ja nun. Klar. In Ketten. Klar. Papa wird’s schon richten. Logo.

Eine Wende gibt es nicht. Einen Wandel schon. Permanent. Immer. In jeder Sekunde. Unsere Welt ist einem fortwährenden Wandel ausgesetzt. Frag deine Großeltern nach den Unterschieden zu früher. Und da Menschen dazu neigen Veränderungen eher skeptisch zu bewerten, tja, früher war alles besser.

Ne du.
Es bleibt wie es ist. Es wandelt sich fortwährend.
Oder anders ausgedrückt
Der Wandel ist das einzig Beständige

Wir müssen uns wie schon immer ans neue Anpassen


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 16:41
TunFaire schrieb:Da das Universum endlich ist, wird der Mensch sicher aussterben.
Soooo 100%ig kannst du das nicht sagen ;) @TunFaire dass das Universum mal gänzlich weg sein würde.
TunFaire schrieb:Und die Welt wird da untergehen.
Woher willst das wissen - hast in die Zukunft gschaut, wa :D @TunFaire ;)
TunFaire schrieb:Wobei es sehr unwahrscheinlich ist das der Mensch so lange überlebt.
Und das weißt du auch - woher?
TunFaire schrieb:Eine Wende gibt es nicht. Einen Wandel schon. Permanent. Immer. In jeder Sekunde. Unsere Welt ist einem fortwährenden Wandel ausgesetzt. Frag deine Großeltern nach den Unterschieden zu früher. Und da Menschen dazu neigen Veränderungen eher skeptisch zu bewerten, tja, früher war alles besser.
Mit der Wendezeit ist das schon so gemeint, dass es plötzlich und absolut spürbar für Alle und alles sein wird - in etwa so wie beim Aussterben der Dinosaurier.
TunFaire schrieb:Ne du.
Es bleibt wie es ist. Es wandelt sich fortwährend.
Oder anders ausgedrückt
Der Wandel ist das einzig Beständige

Wir müssen uns wie schon immer ans neue Anpassen
Das, was du meinst, ist Evolution - ja - die ist auch behilflich, um zu überleben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 17:23
TunFaire schrieb:Ach, immer so martialisch und endgültig. Als ob irgendwer wüsste was die Zukunft bringt.
Ich habe mir schon gedacht dass das mit den Großbuchstaben zu heftig rüberkommt..

Naja wollte nur verdeutlichen, was man schon immer sehen hätte sollen.. blindes glauben an Koran Bibel oder irgendwas führt immer in Konflikte und Irrigkeiten..


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 17:26
Niselprim schrieb:böse Bubi :} in Ketten gelegt wird.
Der Teufel 😈 etsteht durch die Handlungen des Menschen die nicht dahin führen wo sie sollten..
Es gibt in disem Sinne nicht rechtes oder falsches Handeln, sondern nur Handeln das förderlich und das weniger förderlich ist.. git und schlecht sind Ideoligien der Dualität..


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 19:46
Niselprim schrieb:Soooo 100%ig kannst du das nicht sagen ;) @TunFaire dass das Universum mal gänzlich weg sein würde.
Erwischt :)
Die Beobachtungen und die Physik sprechen dafür. 100% gesichert ist es meines Wissens nicht
Niselprim schrieb:Und das weißt du auch - woher?
Wahrscheinlichkeit. Ok, geht das Universum hops ist es sowieso klar. Aber auch davor gibt es diverse Möglichkeiten das wir mal Aussterben. Die Sonne wird die Erde in ein paar hundert Millionen Jahren rösten. Bis dahin sollten die Nachfahren wech sein. Ansonsten die sonstigen Veränderungen die da so kommen werden. Es kann und der Himmel in Form eines großen Felsens auf den Kopf fallen, wir haben ein paar Vulkane die wirklich großen Schaden anrichten können. Eine dieser Katastrophen dürften die Menschen wahrscheinlich überleben. Lass eine Kombination los. Und die Natur hat vieeeeeel Zeit
Niselprim schrieb:Mit der Wendezeit ist das schon so gemeint, dass es plötzlich und absolut spürbar für Alle und alles sein wird - in etwa so wie beim Aussterben der Dinosaurier.
Ach, das sollte doch schon zum Jahr 1000 passieren. Wann ist es denn soweit? Bald? Was bedeutet bald
Niselprim schrieb:Das, was du meinst, ist Evolution - ja - die ist auch behilflich, um zu überleben
Die ist nicht behilflich. Sie war die Ursache das wir das wurden was wir heute sind.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 20:19
TunFaire schrieb:Die Beobachtungen und die Physik sprechen dafür. 100% gesichert ist es meines Wissens nicht
Interessant ist ja dass die Messungen darüber ob es nun ewig expandiert oder zusammenfällt beide Experimentell bestätigt wurden.. Die Frage seit der Quantentheorie ist auch ob sich das überhaupt aussagekräftig aus unserer Position heraus beobachten lässt.. (das mit der Position hat dann eher was mit Relativität und dem Effekt der Rotlicht-Verschiebung zu tun..)


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 20:23
Amanon schrieb:Interessant ist ja dass die Messungen darüber ob es nun ewig expandiert oder zusammenfällt beide Experimentell bestätigt wurden.
Wurden mittlerweile nicht auch Theorien aufgestellt das es zu einem Art Big Bounce kommen soll ?
Dann soll das Universum neu starten sozusagen?

@Amanon


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2018 um 20:33
@AZIRAPHALE
Ja in der Tat.. das wäre iwie elegan wegen den Äonen un Zeitaltern, Yugas und Kalpas.. Dann wären auch die Universen zyklischer Natur

Hawking hatte jedoch bedenken, weil das Inflationsmodell mehrfach gemessen wurde u experimentell bestäigt werden könne..
Die Verfechter der Big Bounce Theorie argumentieren dass so eine mathematisch elegante Lösung für die Schwarzen Löcher geschaffen wird, aber so elegant kann sie nicht sein wenn Hawking gezweifelt hat..
Gemutmaßt wird auch dass wenn die Expansion-Zusammenzieh Theorie stimmt, dass sich wenn es eben zur Zusammenziehung kommt der Zeitfluss umkehrt aber das ist pure Spekulation..


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt