Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 18:06
@Niselprim:
Ansonsten passt sind wir hier schon noch beim Thema im Unterschied von Gut und Böse, weil ja bspw. @benihispeed die Meinung vertritt, diesen Unterschied gibt es nicht wirklich (also wir bilden uns den ein oder so ähnlich).

Meiner Meinung nach allerdings Ist Gott Der Gute :ok:
Ist der Gott deines Feindes auch Der Gute?

Den Unterschied gibt es natürlich und es ist keine Einbildung. Bei der Analyse stört nur eins: Der Monotheismus.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 18:13
Ist der Gott deines Feindes auch Der Gute?
Für meine Einstellung zu Gott ist diese Frage schlecht formuliert @Leichenbitter denn meiner Überzeugung nach gibt es nur einen wahren Gott, so wie wir in diesem einen Universum existieren.
Den Unterschied gibt es natürlich und es ist keine Einbildung. Bei der Analyse stört nur eins: Der Monotheismus.
"Mein Gott, dein Gott", diese Aussage dürfte es eigentlich nicht geben, da es ja nur einen wahren Gott gibt.

Allerdings, ob der Feind einen "bösen Herrn" hat, das ist dann eine andere Sache ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 18:17
Bei Gott gibt es kein sogenanntes Gut oder Böse, dies entspringt nur den Moral Vorstellungen des Menschlichen Geistes.
Eher sollte man von positiven und negativen Seiten des göttlichen Prinzips sprechen, denn das eine kann nicht ohne das andere existieren oder erschaffen.
Nur durch Gegensätzlichkeiten kann Dynamik entstehen.
Und nur durch Gegensätzlichkeiten konnte leben entstehen das nun wiederum auf die Schöpfung blicken kann.
Er ist der Geist der die Gegensetzlichkeiten vereint und ein oder mehrere Universen erschaffen konnte.
Er vereint Paradoxien zu einer erschaffenden wie zerstörenden Matrix.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 18:20
@Niselprim:
Für meine Einstellung zu Gott ist diese Frage schlecht formuliert @Leichenbitter denn meiner Überzeugung nach gibt es nur einen wahren Gott, so wie wir in diesem einen Universum existieren.
Ja genau. Der Monotheismus steht der logischen Überlegung entgegen. Könnte man ihn, wenn auch nur temporär, kurz ignorieren, ergäben sich vollkommen neue Denkmuster. Vor allem zu der bekannten Frage : "Warum lässt Gott das zu?". Ich will aber deine religiösen Gefühle nicht verletzten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 18:24
@KAALAEL:

Das ist die ewige Frage von GUT und BÖSE, GOTT und TEUFEL ....

Wer sich damit ernsthaft befasst, findet tatsächlich keine Asymetrie in der Rouletteschüssel ... bis die Zahl grün kommt ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 18:51
Für meine Einstellung zu Gott ist diese Frage schlecht formuliert @Leichenbitter denn meiner Überzeugung nach gibt es nur einen wahren Gott, so wie wir in diesem einen Universum existieren.
@Leichenbitter
Ja genau. Der Monotheismus steht der logischen Überlegung entgegen. Könnte man ihn, wenn auch nur temporär, kurz ignorieren, ergäben sich vollkommen neue Denkmuster. Vor allem zu der bekannten Frage : "Warum lässt Gott das zu?". Ich will aber deine religiösen Gefühle nicht verletzten.
Dieses Denkmuster wäre ja aber nicht neu ;) sondern uralt :D
Des war doch vorher auch schon, der Polytheismus.
Und welcher logischen Überlegung der Eingottglaube entgegenstehen soll, geht mir jetzt grad nicht ein, weil man ja entweder an den einen wahren Gott glaubt oder nicht - also ja oder nein.

Meine religiösen Gefühle kannst du nicht verletzen :) @Leichenbitter
"Warum Gott dies oder jenes zulässt", diese Frage ist nicht angebracht,
weil ja Gott nichts tut, sondern der Mensch abwägt, entscheidet und handelt.
Die Frage müsste hierhin also in etwa lauten: "Welchem Herrn dient der Mensch?"

@KAALAEL
Bei Gott gibt es kein sogenanntes Gut oder Böse, dies entspringt nur den Moral Vorstellungen des Menschlichen Geistes.
Eher sollte man von positiven und negativen Seiten des göttlichen Prinzips sprechen, denn das eine kann nicht ohne das andere existieren oder erschaffen.
Nur durch Gegensätzlichkeiten kann Dynamik entstehen.
Und nur durch Gegensätzlichkeiten konnte leben entstehen das nun wiederum auf die Schöpfung blicken kann.
Er ist der Geist der die Gegensetzlichkeiten vereint und ein oder mehrere Universen erschaffen konnte.
Er vereint Paradoxien zu einer erschaffenden wie zerstörenden Matrix.
Sicherlich gibt es bei Gott die Unterscheidung von gut und böse, denn bereits in der Kreierung der Schöpfung befindet Er Seine Schöpfung als "sehr gut"; guckst du hier ;)
1,31 Und es geschah so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.

Ansonsten solltest auch du einen Unterschied zwischen Gott und dem Göttlichen Ursprung machen. Denn, während Gott Ist, weil Leben entsteht, war/ist Der Göttliche Ursprung davor.
In deiner Erklärung eben vermischst du die unterschiedlichen Existenzen. Den Göttlichen Ursprung, den können wir nicht wirklich erfassen oder erklären - Diesen Jungfräulichen Geist kann man als Die Reine Licht-Wasser-Quelle sehen - weil Dieser vor dem Urknall existiert.
Gott selbst aber Ist Der "Gedanke Gottes", Die Schöpfungsidee und Das Leben. Dieses Leben jedoch hat durchaus Höhen und Tiefen, welche aber nichts mit "gut" oder "böse" zu tun haben, weil Das Gute eher dem Leben entspricht, während das Böse aber Tod bedeutet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 18:53
Niselprim schrieb:Meine religiösen Gefühle kannst du nicht verletzen :) @Leichenbitter
"Warum Gott dies oder jenes zulässt", diese Frage ist nicht angebracht,
weil ja Gott nichts tut, sondern der Mensch abwägt, entscheidet und handelt.
Die Frage müsste hierhin also in etwa lauten: "Welchem Herrn dient der Mensch?"
Wenn Gott alles erschaffen hat, dann hat er auch den "Herrn" geschaffen, dem der Mensch dient.
Wenn Gott allwissend ist, dann wusste er, dass es so kommt.
Wenn Gott allmächtig ist, nimmt er das alles in Kauf und kann unmöglich gut sein.
-
Das Bild vom Schöpfergott hält keiner Logik stand.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:07
@RedBird
Wenn Gott alles erschaffen hat, dann hat er auch den "Herrn" geschaffen, dem der Mensch dient.
Wenn Gott allwissend ist, dann wusste er, dass es so kommt.
Wenn Gott allmächtig ist, nimmt er das alles in Kauf und kann unmöglich gut sein.
-
Das Bild vom Schöpfergott hält keiner Logik stand.
Als Gott Sich, Die Schöpfung, erdachte, war die Finsternis längst erkannt. Worauf Er Das Licht erschuf und das Licht von der Finsteris trennt(e). Das also bedeutet:
- Gott hat nicht die Finsternis erschaffen (sowohl geistige als auch physiche Finsternis)
- Aufgrund Seiner Allwissenheit aber hatte Er die Finsternis erkannt und aufgrund Seiner Allmacht kann Er dagegen angehen - > quasi den Tod besiegen ;)


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:07
@Niselprim:
Und welcher logischen Überlegung der Eingottglaube entgegenstehen soll, geht mir jetzt grad nicht ein, weil man ja entweder an den einen wahren Gott glaubt oder nicht - also ja oder nein.
z.B. folgende Hypothese, dass jeder seinen eigenen Gott hat?


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:11
@Niselprim:
Als Gott Sich, Die Schöpfung, erdachte, war die Finsternis längst erkannt. Worauf Er Das Licht erschuf
Noch zwei Fragen:
1.
Wie kann Gott sich selber erschaffen, deiner Ansicht nach? Bitte nicht in Klischees antworten, sondern logisch und sachlich nachvollziehbar. Sonst kommen wir nicht weiter.
2.
Warum soll Gott ein "er" sein?


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:25
z.B. folgende Hypothese, dass jeder seinen eigenen Gott hat?
Was hat das mit Logik zu tun? @Leichenbitter

Es gibt nur Den einen wahren Gott. Also gibt es auch nur Ein wahres Wort Gottes.
Dieses Wort Gottes ist sozusagen Die Lehre Gottes - Dem kann man folgen oder halt nicht.


Als Gott Sich, Die Schöpfung, erdachte, war die Finsternis längst erkannt. Worauf Er Das Licht erschuf und das Licht von der Finsteris trennt(e). Das also bedeutet:
- Gott hat nicht die Finsternis erschaffen (sowohl geistige als auch physiche Finsternis)
- Aufgrund Seiner Allwissenheit aber hatte Er die Finsternis erkannt und aufgrund Seiner Allmacht kann Er dagegen angehen - > quasi den Tod besiegen ;)
Noch zwei Fragen:
1.
Wie kann Gott sich selber erschaffen, deiner Ansicht nach? Bitte nicht in Klischees antworten, sondern logisch und sachlich nachvollziehbar. Sonst kommen wir nicht weiter.
2.
Warum soll Gott ein "er" sein?
Gott ist kein "Er", sondern eher ein "Es" - meiner Auffassung nach.

"Sich selbst erschaffen" :ask: Hmm... Der Wille Gottes ("Gedanke Gottes") wird umgesetzt.
Gott erschafft sich nicht selbst, sondern wir befinden uns sozusagen im "Werden des Seins".
Der Geist Gottes hat Sich also die Schöpfung gewissermaßen ausgedacht und manifestiert.
Damit meine ich, dass Er die Möglichkeiten zum Werden des Seins (so wie Er Es sich vorstellt(e)) anlegt(e) und zur Verfügung stellt(e).


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:32
@Niselprim:
Gott erschafft sich nicht selbst, sondern wir befinden uns sozusagen im "Werden des Seins".
Nee nee nee! Bitte nicht von einer Aussage zum Gegenteil switchen. Du hast es geschrieben.
Oder hast du es nicht so gemeint, wie es da steht?

@Niselprim:
Als Gott Sich, Die Schöpfung, erdachte,
Sei mir nicht böse, aber ich bin ein einfach gestrickter Mensch, der zunächst jedem Menschen glaubt, solange kein Grund da ist, der dagegen spricht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:41
Niselprim schrieb:denn bereits in der Kreierung der Schöpfung befindet Er Seine Schöpfung als "sehr gut"; guckst du hier ;)
Das hat Gott nie gesagt.

Das ist aus der Bibel welche von Menschen vefasst wurde.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:44
Niselprim schrieb:Als Gott Sich, Die Schöpfung, erdachte, war die Finsternis längst erkannt. Worauf Er Das Licht erschuf und das Licht von der Finsteris trennt(e). Das also bedeutet:
- Gott hat nicht die Finsternis erschaffen (sowohl geistige als auch physiche Finsternis)
- Aufgrund Seiner Allwissenheit aber hatte Er die Finsternis erkannt und aufgrund Seiner Allmacht kann Er dagegen angehen - > quasi den Tod besiegen ;)
Was ist denn die Finsternis?
Bevor es Menschen gab, gab es kein Böses, also hat Gott das Böse erschaffen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:54
@Leichenbitter
Oder hast du es nicht so gemeint, wie es da steht?
Der Gedanke Gottes bzw. der Schöpfungsgedanke ist ja schon vorhanden, bevor die Schöpfung im Gange ist. Leuchtet dir das nicht ein? @Leichenbitter Wie willst denn das sehen, als Gedanke der im Geist erscheint, oder der Gedanke ist der Geist - egal; in beiden Fällen ist Gott bereits da, aber Dieser spezielle "Gedanke" blitzt(e) auf. Bibelstelle hierzu; AT; Genesis:
1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe;
und der Geist Gottes schwebte über den Wassern

... das war/ist ja im Anfang - aber vor dem Anfang muss ja Gott bereits existieren,
wenn Sein Geist doch da im Anfang über den Wassern etwas ausbrütet.
Verstehst du das jetzt? @Leichenbitter
Sei mir nicht böse, aber ich bin ein einfach gestrickter Mensch, der zunächst jedem Menschen glaubt, solange kein Grund da ist, der dagegen spricht.
Ist ja auch korrekt so ;)


@KAALAEL
Das hat Gott nie gesagt.

Das ist aus der Bibel welche von Menschen vefasst wurde.
Deine Meinung. Welche ich aber nicht mit dir teile.
Meiner Meinung nach gab/gibt es durchaus einige Menschen,
welche das Flüstern Des Herrn wahrnehmen und uns mitteilen können.



@RedBird
Was ist denn die Finsternis?
Finsternis ist die Abwesenheit von Licht :ok:
Bevor es Menschen gab, gab es kein Böses, also hat Gott das Böse erschaffen.
Damit hast du aber eine komische Folgerung, zumal du nicht wissen kannst, was es da gab oder nicht. Schau. Wenn man den Darstellungen in der Bibel folgt, dann wird dort beschrieben, dass dem Adam (also dem ersten Menschen) das Leben eingehaucht wurde (von Gott wohlgemerkt), ja?
Wenn ihm also das Leben eingehaucht wurde,
dann war er (also sein Körper) davor leblos, also tot, oder?
Machts jetzt bei dir *Klick*?


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 19:58
Niselprim schrieb:Deine Meinung. Welche ich aber nicht mit dir teile.
Natürlich tust du das nicht.
Stattdessen kommen immer weise Bibelsprüchlein statt auf Vernunft aufzubauen .
Du bist wie Mephistopheles ,der Geist der stets verneint.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:03
Stattdessen kommen immer weise Bibelsprüchlein statt auf Vernunft aufzubauen .
Die Darstellungen aus der Bibel dienen ja nur zur Untermauerung meiner Gedanken.

Und dass mein Gedankengut nicht auf Vernunft aufgebaut sei, wird doch nicht dadurch bestätigt, dass ich nicht deiner Meinung bin @KAALAEL
der Geist der stets verneint
Immer nur "Ja" zu sagen, bringt dich aber auch nicht weiter.
Warum wurde dem Menschen die Fähigkeit gegeben, Gutes vom Bösen zu unterscheiden
- weil man es unterscheiden soll?
Jetzt sag bitte nicht wieder, dass das nicht stimmen würde, weil es in der Bibel geschrieben steht.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:06
Niselprim schrieb:Jetzt sag bitte nicht wieder, dass das nicht stimmen würde, weil es in der Bibel geschrieben steht.
das muss ich leider Gottes ...ähh ups .

Denn wann immer etwas kommt dann sind es Bibelsprüchlein die herhalten müssen statt seinen Gehirnkasten mal einzuschalten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:11
Denn wann immer etwas kommt dann sind es Bibelsprüchlein die herhalten müssen statt seinen Gehirnkasten mal einzuschalten.
Dir ist aber schon klar, dass man auch so einfach feststellen kann, Gutes und Böses unterscheiden zu können. Da brauchst die Bibel nicht dafür, um mitzukriegen, wenn dir Gutes oder Böses zugefügt wird.

Also schreib nicht ständig so einen Stuss, vonwegen ich könnte nicht vernünftig Denken oder sonst meinen Gehirnkasten nicht einschalten @KAALAEL sondern erkenne besser du erstmal,
dass deine falschen Behauptungen völlig daneben sind.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

01.02.2019 um 20:12
Niselprim schrieb:dass deine falschen Behauptungen völlig daneben sind.
so wie die deinen.
Umgekehrt wird ein Schuh draus.


melden
735 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Jesuitenschwur39 Beiträge