Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:06
Flitzschnitzel schrieb:Um so stärker sie von dieser Meinung ergriffen sind, umso mehr trennen sie sich gegenseitig. Wie viele Worte braucht es für Gott?
Nun ja @Flitzschnitzel ich muss dir gestehen, du redest/schreibst Blödsinn,
denn in diesem Bezug heißt es ja in der Bibel:
"Wenn zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind..."
- naja, was das bedeutet, das spare ich mir jetzt einfach mal, dir zu erklären, weil du ja offenbar deine eigenen Erklärungen dafür hast, wie deppert oder widersprüchlich die Gläubigen sind - scheint mir so.

Gott braucht nicht mehr Worte, als Er bereits gegeben hat.
Flitzschnitzel schrieb:Wie wenn nicht gut, fühlt sich diese Bestätigung an? Welcher Gläubige hat nicht diese Bestätigung, die ihm etwas gibt und worauf er dann anfängt etwas zu bauen?
Kein Gläubiger wird von sich behaupten eine Rosa rote Brille zu tragen und nur monoton etwas hinterher zu rennen. In jedem Glauben, umso mehr Worte man dafür braucht, werden Menschen durch dass natürliche zufügen der eigenen Gedanken, Unterschiede feststellen. Warum muss überhaupt erst etwas überzeugt werden?
Nun ja. Ich möchte schon unbedingt überzeugt sein, wenn ich sozusagen mein Leben für etwas gebe.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:14
gorefeast schrieb:der name "Babylon" belegt nur das system, den zeitgeist, den charakter, etc. es hat nichts mit dem materiellen babylon an sich zu tun. eher mit dem geist babylons, zu der zeit des turmbaus zu babel, etc.


Babylon steht für verwirrung. und ja, irrlehren.
Jo @gorefeast schrieb ich ja "Irrlehren".

Wichtig dabei ist aber auch diese Aussage:
17,11 Und das Tier, das war und nicht ist, es ist selbst sowohl ein achter als auch von den sieben und geht ins Verderben.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:18
gorefeast schrieb:du willst aber sagen, dass durch die subjektivität beim lesen + den verschiedenen bibelübersetzungen, sich das christentum selbst sektiert?
Die Menschen.
gorefeast schrieb:wenn ich etwas nicht verstehe, bete ich um Verständnis und darum, dass der heilige geist mich lehrt.
Woher weißt du, was du dich selbst, und was scheinbar der heilige Geist dich lehrt, wenn doch beides aus dir spricht?
Flitzschnitzel schrieb:Um so stärker sie von dieser Meinung ergriffen sind, umso mehr trennen sie sich gegenseitig.
Niselprim schrieb:Nun ja @Flitzschnitzel ich muss dir gestehen, du redest/schreibst Blödsinn,
denn in diesem Bezug heißt es ja in der Bibel:
"Wenn zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind..."
- naja, was das bedeutet, das spare ich mir jetzt einfach mal, dir zu erklären, weil du ja offenbar deine eigenen Erklärungen dafür hast, wie deppert oder widersprüchlich die Gläubigen sind - scheint mir so.
Du bist zu vorschnell mit den Pferden... Brauchst keine Abwehrhaltung, wo kein Angriff ist. Aber deine Antwort, auch wie sie formuliert ist, bestätigt grade nur meine Aussage. Ausser du willst wirklich darauf eingehen. Du selbst, nicht du als Lexika.
Niselprim schrieb:Nun ja. Ich möchte schon unbedingt überzeugt sein, wenn ich sozusagen mein Leben für etwas gebe.
Warum willst du dein Leben für etwas geben, was sowieso Gott gehört, wenn Gott das Leben ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:19
gorefeast schrieb:die katholische kirche, hat immer noch nichts begriffen...diese steht ja absolut dafür ein, das alles nur seine gültigkeit hat, wenn es über die kath. kirche läuft.
Naja, bei der Taufe jedenfalls schon mal nicht. Ich bin Protestant, meine Taufe wird anerkannt. Und da bin ich nicht der einzige (Can. 869, 2):
In einer nichtkatholischen kirchlichen Gemeinschaft Getaufte sind nicht bedingungsweise zu taufen, außer es besteht hinsichtlich der bei der Taufspendung verwendeten Materie und Form der Taufworte und ferner bezüglich der Intention eines, der als Erwachsener getauft wurde, und des Taufspenders ein ernsthafter Grund, an der Gültigkeit der Taufe zu zweifeln.
Sollten wirklich Zweifel bestehen, „ob die Taufe gültig gespendet wurde“, würde allenfalls eine bedingte Taufe in Betracht kommen (siehe Can. 869, 1). In etwa so: „Falls du nicht getauft bist, taufe ich dich ...“.

Es wäre sogar verboten, nochmals zu taufen (Can. 864):
Fähig zum Empfang der Taufe ist jeder und nur der Mensch, der noch nicht getauft ist.
Grund dafür ist gerade, dass die moderne römisch-katholische Kirche den „allumfassenden Heilswillen Gottes“ respektiert (auch wenn das früher sicher nicht immer so war).


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:26
Flitzschnitzel schrieb:Woher weißt du, was du dich selbst, und was scheinbar der heilige Geist dich lehrt, wenn doch beides aus dir spricht?
Hmm.... Auch wenn diese Frage grad nicht an mich gestellt war, möchte ich gerne etwas dazu sagen @Flitzschnitzel nämlich dass man über die Wahrnehmung durch/vom Heiligen Geist "erquickt" wird.
Flitzschnitzel schrieb:Du bist zu vorschnell mit den Pferden...
Nö du - ich habe eine gute Auffassungsgabe ;) also bleib du mal bei deinen Tassen, okay :)
Flitzschnitzel schrieb:Aber deine Antwort, auch wie sie formuliert ist, bestätigt grade nur meine Aussage. Ausser du willst wirklich darauf eingehen. Du selbst, nicht du als Lexika.
Worauf wolltest du hinaus:
Flitzschnitzel schrieb:Du kennst Worte aus einem Buch, welche durch den Verstand dir scheinbar einen Sinn geben. Genauso wie andere Gläubige die in den Worten ihren Sinn scheinbar finden. Anfangs haben alle Menschen den gleichen Sinn. Geteilt wird dieser Sinn erst, wenn er sich selbst durch Worte neu erfinden muss. So suchen und finden alle Gläubige ihre Version. Jeder mit der Meinung, die Wahrheit erfasst zu haben.
... wie bereits erklärt ist das nonsens. Ganz einfach aus dem einfachen Grund, dass man Dem Wort Gottes nichts wegtut und auch nichts hinzutut. Gläubige sind nur verwirrt, wenn sie selbst keine persönliche Erfahrung mit Gott (gemacht) haben und somit auf Auslegungen Anderer sozusagen angewiesen sind.
Flitzschnitzel schrieb:Warum willst du dein Leben für etwas geben, was sowieso Gott gehört, wenn Gott das Leben ist?
Weil der Tod auch "Wirklichkeit" ist. @Flitzschnitzel


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:36
die röm. kath. kirche tauft neugeborene. ich kann diese kirche, die sich als Sprecherin und einziger Heilsweg sieht, nicht ernstnehmen.

-7000 heilige
-24. Dezember, Feier zur Wintersonnwende als Christi Geburt
-Sabbat auf SONNtag verlegt, durch Kaiser Konstantin (ab da, als sich die röm. kath. kirche mit den herrschern eingelassen hat, war sie abgefallen)
-1 von den 10 Geboten entfernt, aus einem 2 gemacht damit es wieder 10 sind (entfernt wurde das, mit "du sollst dir keine bilder von deinem Herrn fertigen" - damit man schön Heiligenverehrung etc. betreiben kann
-fischhüte wie die Babylonier früher
-Hirtenstab der bischöfe, der eigentlich aus ägypten kommt
-purpur und Scharlach, godkettchen wie B.A. vom A-Team und Goldringe on mass

sobald ich Goldringe und rolexuhren im wert von 20.000€ nehme, wie bei den zeugen Jehovas Livestreams z.B., weiss ich, dass diese leute es tief drin im herzen nicht ernst meinen.

"ja, ich mache doch soviel für den Herrn. da kann ich doch erste klasse leben, mir einen koch zulegen, privatlimousine mit Chauffeur etc. ich bekomme ja nur 50€ Taschengeld. aber von wohlhabenden Mitgliedern umschläge zugesteckt. und ich habe ja Anteile an den wachtturmaktien, wie bei "Lockheed martin" (rüstungsfirma) oder "apple" oder anderen weltlichen firmen."

Matthäus 7:23
Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!

https://www.youtube.com/watch?v=https://www.youtube.com/watch?v=BxCOQPyn5LU

Bei 4:30 geht's um die taufe. herr Mynarek betrachtet und beleuchtet das Christentum sehr gut. er spricht sich nicht GEGEN die taufe aus. er erklärt nur die Historie darum. er war selbst in priesterausbildung. hat aber abgebrochen, als er mitbekommen hat wie sich die Priester nach feierabend über die beichten lustig gemacht haben - und zwar so das man wusste, von wem die aussagen stammen. man kennt sich ja.

die katohlische kirche und zeugen jehovas und alle anderen, grösseren kirchen sind KONZERNE. die taufe fungiert bei der kath. kirche nur als aufnahmeritual. und er erklärt auch schön, wie dann die konfirmation, taufe, etc. kommen und die leute bei der kirche gehalten werden.


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:41
IZ ON! @gorefeast
Dieses Video ist wohl genau deine Kragenweite - auf deinen letzen Beitrag zurückführend:
Youtube: Söhne Mannheims - Iz On [Official Video]


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:46
Niselprim schrieb:Hmm.... Auch wenn diese Frage grad nicht an mich gestellt war, möchte ich gerne etwas dazu sagen @Flitzschnitzel nämlich dass man über die Wahrnehmung durch/vom Heiligen geist "erquickt" wird.
Kannst du durch deinen eigenen Geist nicht erquickt werden?
Flitzschnitzel schrieb:Du kennst Worte aus einem Buch, welche durch den Verstand dir scheinbar einen Sinn geben. Genauso wie andere Gläubige die in den Worten ihren Sinn scheinbar finden. Anfangs haben alle Menschen den gleichen Sinn. Geteilt wird dieser Sinn erst, wenn er sich selbst durch Worte neu erfinden muss. So suchen und finden alle Gläubige ihre Version. Jeder mit der Meinung, die Wahrheit erfasst zu haben.
Niselprim schrieb:... wie bereits erklärt ist das nonsens. Ganz einfach aus dem einfachen Grund, dass man Dem Wort Gottes nichts wegtut und auch nichts hinzutut.
Wenn du nichts hinzufügst oder wegtust, wohin legst du dann deine eigenen Gedanken, die dich von den scheinbaren monotonen Gläubigen abheben? Wer kann die Bibel lesen ohne seine Interpretation dazu? Dazu muss man keine Wörter in einem Buch verändern, oder gänzlich streichen. Als Beispiel hast du vor 2 Seiten geschrieben Gott sei kein Zerstörer. Wenn er kein Zerstörer sein kann, wie würdest du dass beschreiben was mit zb. Sodom und Gomorra passiert ist?


melden

Guter Gott - Böser Gott

10.06.2019 um 23:55
Niselprim schrieb:IZ ON! @gorefeastDieses Video ist wohl genau deine Kragenweite - auf deinen letzen Beitrag zurückführend:
kenne die SM natürlich. ist nur nicht unbedingt in meiner Playlist. aber dieses lied kannte ich nicht, aber gefällt mir inhaltlich sehr gut.

wenn ich die bibel lese, oder mich in glauben vertiefe, bin ich kurz in einer viel angenehmeren athmosphäre. jesus, bitte komm' doch bald!

P.S.: bin aber kein aluhutträger. ;-) obwohl, das lied deutet ja nicht viel in die Richtung an. sondern spricht nur fakten aus.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:00
gorefeast schrieb:die röm. kath. kirche tauft neugeborene.
Das ist nun wirklich kein Alleinstellungsmerkmal...
gorefeast schrieb:ich kann diese kirche, die sich als Sprecherin und einziger Heilsweg sieht, nicht ernstnehmen.
Die römisch-katholische Kirche empfiehlt sich sicher als den besten Weg zum Heil und zudem als Weltkirche. Aber sie respektiert eben auch den „allumfassenden Heilswillen Gottes“, sprich: Du musst kein Katholik sein, um dein Heil zu finden.
gorefeast schrieb:7000 heilige
Über welchen Zeitraum sprechen wir da? Ich würde das nicht gerade als inflationär bezeichnen...
gorefeast schrieb:-24. Dezember, Feier zur Wintersonnwende als Christi Geburt
-Sabbat auf SONNtag verlegt, durch Kaiser Konstantin (ab da, als sich die röm. kath. kirche mit den herrschern eingelassen hat, war sie abgefallen)
Ebenfalls kein Alleinstellungsmerkmal... Speziell zu den Feiertagen: Das Datum ist doch eh schnuppe, wer kennt schon das wirkliche...
gorefeast schrieb:1 von den 10 Geboten entfernt, aus einem 2 gemacht damit es wieder 10 sind (entfernt wurde das, mit "du sollst dir keine bilder von deinem Herrn fertigen" - damit man schön Heiligenverehrung etc. betreiben kann
Ist nach meiner Kenntnis im ersten Gebot enthalten. Auch die römisch-katholische Bibel wurde ja nicht angepasst, eben nur die Zusammenfassung verändert. Der Katechismus geht offen damit um:
2132 Die christliche Bilderverehrung widerspricht nicht dem ersten Gebot, das Götzenbilder verbietet. Denn „die Ehre, die wir einem Bild erweisen, geht über auf das Urbild" (Basilius, Spir. 18,45), und „wer das Bild verehrt, verehrt in ihm die Person des darin Abgebildeten" (2. K. v. Nizäa: DS 601) [Vgl. K. v. Trient: DS 1821-1825; 2. Vatikanisches Konzil: SC 126; LG 67]. Die Ehre, die wir den heiligen Bildern erweisen, ist eine „ehrfürchtige Verehrung", keine Anbetung; diese steht allein Gott zu.
http://www.vatican.va/archive/DEU0035/__P7M.HTM

Übrigens auch kein Alleinstellungsmerkmal (Ikonen in den orthodoxen Kirchen).
gorefeast schrieb:fischhüte wie die Babylonier früher
-Hirtenstab der bischöfe, der eigentlich aus ägypten kommt
-purpur und Scharlach, godkettchen wie B.A. vom A-Team und Goldringe on mass
Auch das mal wieder, tataaa, kein Alleinstellungsmerkmal.
gorefeast schrieb:sobald ich Goldringe und rolexuhren im wert von 20.000€ nehme, wie bei den zeugen Jehovas Livestreams z.B., weiss ich, dass diese leute es tief drin im herzen nicht ernst meinen.
Also reiche Leute ab in die Hölle?
gorefeast schrieb:hat aber abgebrochen, als er mitbekommen hat wie sich die Priester nach feierabend über die beichten lustig gemacht haben - und zwar so das man wusste, von wem die aussagen stammen. man kennt sich ja.
Ihn und den Wert bzw. Wahrheitsgehalt seiner Aussagen kenne ich nicht. Ggf. einfach frustriert?
gorefeast schrieb:die katohlische kirche und zeugen jehovas und alle anderen, grösseren kirchen sind KONZERNE. die taufe fungiert bei der kath. kirche nur als aufnahmeritual. und er erklärt auch schön, wie dann die konfirmation, taufe, etc. kommen und die leute bei der kirche gehalten werden.
Aha, jetzt habe ich´s kapiert. Alle großen - nein, halt - größeren Kirchen. Soso...


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:04
Flitzschnitzel schrieb:Kannst du durch deinen eigenen Geist nicht erquickt werden?
Verstehst du mein Statement hierzu echt nicht? @Flitzschnitzel Durch die Wahrnehmung wird man erquickt - der eigene Geist reift ja über die Wahrnehmung, also die Erquickung ist da (wenn überhaupt vorhanden) bereits bevor der eigene Geist reift bzw. die Erquickung ist, um den Geist zu reifen.
Flitzschnitzel schrieb:Wenn du nichts hinzufügst oder wegtust, wohin legst du dann deine eigenen Gedanken, die dich von den scheinbaren monotonen Gläubigen abheben?
Das war grad eben meine Antwort auf deine Ausführung im Bezug auf die Bibel. Ich selbst habe natürlich auch meine eigenen Gedanken und Erfahrungen und sehe diese In Den Worten Des Herrn, Jesus Christus, bestätigt. Die monotonen Gläubigen aber kennen nur das, was bspw. der Pfarrer in der Kirche erzählt und haben keinen Bezug zum Wahren Wort Gottes.
Flitzschnitzel schrieb:Wer kann die Bibel lesen ohne seine Interpretation dazu?
Wahrscheinlich niemand - würd ich jetzt einfach mal so meinen - weil sonst zuviele Widersprüche entstehen. Daher ist es ja auch wichtig, zu erkennen, dass es auf die Erkenntnis von gut und böse ankommt, um zu entscheiden, was wahr ist und was nicht.
Flitzschnitzel schrieb:Dazu muss man keine Wörter in einem Buch verändern, oder gänzlich streichen. Als Beispiel hast du vor 2 Seiten geschrieben Gott sei kein Zerstörer. Wenn er kein Zerstörer sein kann, wie würdest du dass beschreiben was mit zb. Sodom und Gomorra passiert ist?
Ganz einfach: Die Zerstörung ging nicht von Gott aus. Ebenso auch ging die Sintflut nicht von Gott aus - Gott aber war immer zur Rettung zur rechten Zeit am rechten Ort sozusagen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:08
gorefeast schrieb:wenn ich die bibel lese, oder mich in glauben vertiefe, bin ich kurz in einer viel angenehmeren athmosphäre. jesus, bitte komm' doch bald!
Was hast du davon, wenn Er bald kommt? @gorefeast


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:15
Arrakai schrieb:gorefeast schrieb:ich kann diese kirche, die sich als Sprecherin und einziger Heilsweg sieht, nicht ernstnehmen.Die römisch-katholische Kirche empfiehlt sich sicher als den besten Weg zum Heil und zudem als Weltkirche. Aber sie respektiert eben auch den „allumfassenden Heilswillen Gottes“, sprich: Du musst kein Katholik sein, um dein Heil zu finden.
öh, doch. du musst eben Katholik sein.

Wikipedia: Extra_ecclesiam_nulla_salus

und es ging mir hier nicht um "alleinstellungsmerkmale", sonder darum, dass der herr Jesus sowas nicht gewollt hätte. und solch eine kirche bestimmt nicht als seine braut ansieht.
Arrakai schrieb:
Ist nach meiner Kenntnis im ersten Gebot enthalten. Auch die römisch-katholische Bibel wurde ja nicht angepasst, eben nur die Zusammenfassung verändert. Der Katechismus geht offen damit um:2132 Die christliche Bilderverehrung widerspricht nicht dem ersten Gebot, das Götzenbilder verbietet. Denn „die Ehre, die wir einem Bild erweisen, geht über auf das Urbild" (Basilius, Spir. 18,45), und „wer das Bild verehrt, verehrt in ihm die Person des darin Abgebildeten" (2. K. v. Nizäa: DS 601) [Vgl. K. v. Trient: DS 1821-1825; 2. Vatikanisches Konzil: SC 126; LG 67]. Die Ehre, die wir den heiligen Bildern erweisen, ist eine „ehrfürchtige Verehrung", keine Anbetung; diese steht allein Gott zu.http://www.vatican.va/archive/DEU0035/__P7M.HTMÜbrigens auch kein Alleinstellungsmerkmal (Ikonen in den orthodoxen Kirchen).gorefeast schrieb:fischhüte wie die Babylonier früher-Hirtenstab der bischöfe, der eigentlich aus ägypten kommt-purpur und Scharlach, godkettchen wie B.A. vom A-Team und Goldringe on massAuch das mal wieder, tataaa, kein Alleinstellungsmerkmal.
nochmal. es ging mir um keine merkmale. sondern nur darum, dass ich diese kirche nicht ernstnehmen kann, weil sie so ziemlich allem widerspricht was uns christi kundgetan hat.

Daniel 7, 25 (Luther):
Er wird den Höchsten Lästern und die Heiligen des Höchsten verstören und wird sich unterstehen, Zeit und Gesetz zu ändern.


Das die Hure an vielen Wassern sitzt (katholische Kirche ist doch global, aber gut warte) und auf SIEBEN HÜGELN sitzt ist aber auch kein Alleinstellungsmerkmal, oder?
Arrakai schrieb:Also reiche Leute ab in die Hölle?
hää? was ist denn mit dir, warum legst du mir so verbitterte sachen in den mund? ahahah. nein, das ist deren problem.

nur wenn ich leute sehe, die heuchlerisch den christus und das evangelium verkünden, und damit prunksucht und "völlerei" rechtfertigen, kann ich diese nicht mehr ernstnehmen. denn braucht ein christ uhren für 20.000€ und goldringe, wo er doch offiziell nur "50€ taschengeld" bekommt?
ob er in die hölle kommt weiss ich nicht. jedenfalls gibts bestimmt abzüge, wenn man beim wachtturm bei aktien wie lockheed martin mitinvestiert, der einer der grössten rüstungshersteller weltweit ist.

Markus 7:26
Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan? 23Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!



es fühlt sich für mich nicht richtig an, eine kirche zu einem zeitungsverlag/konzern umzufunktionieren, sich daran bereichern, wasser predigen und wein saufen.

und ausserdem die UN als das TIER zu bezeichnen, die katholische kirche als hure babylon (wo man doch die tochter der hure ist) zu bezeichnen und immer auf andere zu zeigen.

aber das man mitglied bei der UN war, bis dies publik wurde und tausende von missbrauchsfällen vertuscht man schön.

https://wahrheitenjetzt.de/jehovas-zeugen/wtg-und-uno/

das ist bigott und heuchlerisch. ich empfinde für sowas leider nur verachtung.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:20
gorefeast schrieb:SIEBEN HÜGELN
Ja @gorefeast erzähl mal - die sieben Hügel Roms?

Könnten aber auch sieben Inseln sein, oder?


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:23
Niselprim schrieb:gorefeast schrieb:SIEBEN HÜGELNJa @gorefeast erzähl mal - die sieben Hügel Roms?Könnten aber auch sieben Inseln sein, oder?
ich will hier jetzt nicht die johannesoffenbarung und buch Daniel auslegen. denn ich habe die Weisheit nicht mit dem löffel gefressen,

aber wenn du die bücher mal wieder liest, vergleiche sie mal mit der katholischen kirche, mit ihren taten, mit ihrem System, mit ihren handlungen/Traditionen und was über die hure geschrieben steht.

es mag uns ein kleiner Lichtblick sein, wo wir das heil nicht suchen sollen.

aber es ist kein dogma das es fanatisch und tot zu verteidigen gilt.

ich hoffe mal, du verstehst was ich dir sagen will.


die katholische kirche wird noch eine große rolle spielen. bist du denn gläubig?


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:27
Niselprim schrieb:Hmm.... Auch wenn diese Frage grad nicht an mich gestellt war, möchte ich gerne etwas dazu sagen @Flitzschnitzel nämlich dass man über die Wahrnehmung durch/vom Heiligen geist "erquickt" wird.
Flitzschnitzel schrieb:Kannst du durch deinen eigenen Geist nicht erquickt werden?
Niselprim schrieb:Verstehst du mein Statement hierzu echt nicht? @Flitzschnitzel Durch die Wahrnehmung wird man erquickt - der eigene Geist reift ja über die Wahrnehmung, also die Erquickung ist da (wenn überhaupt vorhanden) bereits bevor der eigene Geist reift bzw. die Erquickung ist, um den Geist zu reifen.
Beschreibe doch einfach ein Beispiel bei dem du sagst, das war der heilige Geist und nicht mein eigener. Denn ansonsten ergibt der Satz für mich keinen Sinn, Erquickung als Trennungschnur zwischen heiligen und eigenen Geist zu sehen und beantwortet nicht die ursprüngliche Frage.
Niselprim schrieb:Ganz einfach: Die Zerstörung ging nicht von Gott aus. Ebenso auch ging die Sintflut nicht von Gott aus - Gott aber war immer zur Rettung zur rechten Zeit am rechten Ort sozusagen.
Das ist aber dann schon ziemlich eigen. Denn laut Bibel kündigt Gott beide Dinge an. Nicht als passiver Beobachter, sondern als aktiver Part.
Oder nimmst du da einfach diese Verse weg?


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:28
gorefeast schrieb:ich will hier jetzt nicht die johannesoffenbarung und buch Daniel auslegen. denn ich habe die Weisheit nicht mit dem löffel gefressen,

aber wenn du die bücher mal wieder liest, vergleiche sie mal mit der katholischen kirche, mit ihren taten, mit ihrem System, mit ihren handlungen/Traditionen und was über die hure geschrieben steht.
Meine Frage an dich ging jetzt nicht grad gegen deine Ausführungen gegen die Kirche @gorefeast
Sondern hatte ich lediglich den Einwand, dass es sich mit der Örtlichkeit nicht unbedingt um Hügel handeln muss, sondern das auch Inseln sein könnten.
gorefeast schrieb:bist du denn gläubig?
Sicherlich, ja :)

Aber:
Niselprim schrieb:Was hast du davon, wenn Er bald kommt? @gorefeast


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:36
Niselprim schrieb:Meine Frage an dich ging jetzt nicht grad gegen deine Ausführungen gegen die Kirche @gorefeast Sondern hatte ich lediglich den Einwand, dass es sich mit der Örtlichkeit nicht unbedingt um Hügel handeln muss, sondern das auch Hügel sein könnten.
ok, ich dachte das war Ironie. denn ich kann mit 7 Inseln spontan nicht wirklich was assoziieren.
Niselprim schrieb:Aber:Niselprim schrieb:Was hast du davon, wenn Er bald kommt? @gorefeast
Psalm 68:20
"Der wahre Gott ist für uns ein Gott rettender Taten, und YHVH, dem Souveränen Herrn, gehören die Auswege aus dem Tod"


Du weisst doch dann ganz genau, was ich davon "habe". Nicht nur ich, wir ALLE. utopie wird lebendig. schau dir doch unsere welt an. ja, wir hatten glück. wir leben in einem der reichsten und "Besten" parts der erde. trotzdem ist die welt böse, schlecht, ungerecht.

mir geht es gut, ich habe einen Job. ich habe sonst keine Probleme. aber irgendwo bin ich in einem System gefangen, in dem ich ganz tief drin im herzen weiss, dass es nicht richtig ist.
ich möchte das reich des Herrn erleben, Gott erleben, meine mutter wiedersehen und dem Herrn dienen. wieso fragst du das so eindringlich? ;-)



Offenbarung 21:2-4

2 Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. 3 Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden seine Völker sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; 4 und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:38
Flitzschnitzel schrieb:Beschreibe doch einfach ein Beispiel bei dem du sagst, das war der heilige Geist und nicht mein eigener. Denn ansonsten ergibt der Satz für mich keinen Sinn, Erquickung als Trennungschnur zwischen heiligen und eigenen Geist zu sehen und beantwortet nicht die ursprüngliche Frage.
Das geht nicht, weil ja mein Geist vom Heiligen Geist "erquickt" war. Blöd, gell @Flitzschnitzel
Flitzschnitzel schrieb:Das ist aber dann schon ziemlich eigen. Denn laut Bibel kündigt Gott beide Dinge an. Nicht als passiver Beobachter, sondern als aktiver Part.
Oder nimmst du da einfach diese Verse weg?
Wenn Widersprüche entstehen, dann versuche ich immer, die Widersprüche zu beseitigen,
so wie man Fehler in einem System beseitigt.
Wenn also jemand behauptet, Gott würde töten oder hätte angeordnet zu töten, dann glaube ich das nicht, weil ja Gott gebietet, nicht zu töten. Also dieser Widerspruch ist hier verkehrt am Platz und sollte beseitigt werden. Da also Das Heilige Evangelium Die Frohe Botschaft und Die Errettung durch Gott ausspricht, erkenne ich halt auch in den alten Geschichten die Errettung durch Gott - bei der Sintflut waren es Noah, sein Anhang und einige Tiere, und bei dem Untergang besagter Städte war es Lot mit Anhang.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

11.06.2019 um 00:42
gorefeast schrieb:Du weisst doch dann ganz genau, was ich davon "habe". Nicht nur ich, wir ALLE. utopie wird lebendig. schau dir doch unsere welt an. ja, wir hatten glück. wir leben in einem der reichsten und "Besten" parts der erde. trotzdem ist die welt böse, schlecht, ungerecht.

mir geht es gut, ich habe einen Job. ich habe sonst keine Probleme. aber irgendwo bin ich in einem System gefangen, in dem ich ganz tief drin im herzen weiss, dass es nicht richtig ist.
ich möchte das reich des Herrn erleben, Gott erleben, meine mutter wiedersehen und dem Herrn dienen. wieso fragst du das so eindringlich? ;-)
Wollte dir nur mal auf den Zahn fühlen ;) @gorefeast Danke für deine Antwort :)
gorefeast schrieb:Offenbarung 21:2-4
2 Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. 3 Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden seine Völker sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; 4 und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
Aber lassen wir doch erstmal Das Hochzeitsmahl stattfinden, oder nicht?


melden
409 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt