Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:41
Niselprim schrieb:Aus welchem Blickwinkel? @RedBird
Ich bin orthodoxe Satanistin, ich sehe das ganze daher ein klein wenig anders. Aber Glaubensfragen zu diskutieren ist an dieser Stelle schwierig. Da werden wir uns wohl nicht einig.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:44
RedBird schrieb:Menschliche Richtlinien sind einfach in Frage zu stellen, göttliche nicht.
Alle derer sich selbst auferlegten religiösen Richtlinien, entspringen rein der menschlichen Fantasie.
Seit jeher Synoym, der eigenen bewussten Sterblichkeit entgehen zu können.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:49
DyersEve schrieb:Alle derer sich selbst auferlegten religiösen Richtlinien, entspringen rein der menschlichen Fantasie.
Seit jeher Synoym, der eigenen bewussten Sterblichkeit entgehen zu können.
Das ist als Erklärung zu oberflächlich. Um der Sterblichkeit zu entgehen braucht man keinen Gott.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 21:53
RedBird schrieb:Das ist als Erklärung zu oberflächlich.
Nö, dass begleitet die Menschheit seit jeher.
Schau Dir die ältesten Grabbeilagen an.
RedBird schrieb:Um der Sterblichkeit zu entgehen braucht man keinen Gott.
Es gibt kein entgehen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 22:02
Lightspeed schrieb:Schön das wir uns einig sind :D
Jep :)
Lightspeed schrieb:nun sagen wir mal es so, jedes Leben ist eine Prüfung, wo bestimmte Sachen erfüllt werden müssen damit man ein Stufe höher kann, kannst es dir vorstellen wie in der Schule. Wo man bestimmte Noten braucht, von der 5ten --> 6ten Klasse zu kommen, wenn man es nicht schafft fällt man durch und wiederholt es eben, bis man es geschafft hat.
Wieviele Stufen sind denn da zu bewältigen und wie lange kann das dauern? @Lightspeed

RedBird schrieb:Ich bin orthodoxe Satanistin, ich sehe das ganze daher ein klein wenig anders. Aber Glaubensfragen zu diskutieren ist an dieser Stelle schwierig. Da werden wir uns wohl nicht einig.
Es würde mich aber schon wirklich interessieren, wie du die Dinge siehst @RedBird
und hätte gerne die Unterhaltung mit dir weiter geführt.

Also fang bitte einfach mal an, wenn du Lust hast. Woher ist Satan?


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 22:08
Niselprim schrieb:Wieviele Stufen sind denn da zu bewältigen und wie lange kann das dauern?
100000000000000000000000000000000 Stufen ^^ das kann dementsprechend fast genauso viele physische Leben dauern ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 22:28
Lightspeed schrieb:das kann dementsprechend fast genauso viele physische Leben dauern ^^
Hat das dann auch irgendwann mal ein Ende oder geht das ewig so zu, ohne Änderung? @Lightspeed


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 22:29
Niselprim schrieb:Hat das dann auch irgendwann mal ein Ende oder geht das ewig so zu, ohne Änderung? @Lightspeed
Es hat kein Ende, aber du kannst jederzeit entscheiden ob du weiter willst oder nicht, es zwingt dich ja keiner.
Kosmisches Gesetz : Der Freie Wille. ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 23:08
@Lightspeed
Aber ist es nicht so, dass auch wenn man die eine Prüfung ausschlägt, sich einem eine neue bietet oder gar aufdrängt?

Ist eine solche Prüfung nicht auch eine Art Zwang? Zwänge sind ja nicht schlichtweg schlecht, wenn man von etwas positivem abweicht und ein Zwang dorthin zurück zu finden entsteht ( von außen z.B. der Natur ) ist das doch schon eher ein Akt der Liebe. Natürlich ist das mit dem Akt der Liebe wohl oft nicht der Fall wenn ein Mensch einen andren zwingt.

Zum Beispiel jemand dessen Wille es ist viel zu essen oder viel alkoholisches zu trinken wird gezwungen, in die Schranken gewiesen von seinem eignen Körper, auf mannigfaltige Weiße eventuell auch mit dem Tod zum Beispiel.

Oder eine Person dessen Wille es ist eine andre Person physisch zu schädigen verletzt damit nach dem Prinzip den Willen der andren Person oder? Müsste es dann nicht eine Art kollektiver Wille sein, weil eine Person deren Willen es ist andre Körperlich zu schädigen wird sicherlich nicht die Macht haben, ob bewusst oder unbewusst, ein kosmisches Gesetz aus den angeln zu reißen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 23:20
Bescheidenheit schrieb:Ist eine solche Prüfung nicht auch eine Art Zwang?
Nö wieso den, es ist ja was Positives, du hast dir sogar genau diese Prüfung ausgesucht freiwillig, und deswegen sollte man sie bestehen, wenn nicht hat man im nächsten Leben die Chance dazu. :)


melden

Guter Gott - Böser Gott

13.03.2018 um 23:47
Niselprim schrieb:Dementsprechend gebe ich dir absolut recht
Na, das ist ja wirklich super, ganz ganz toll, dass Niselprim einem recht gibt -
dass ich recht hätte, meinst du doch nur, weil du es so wahrgenommen hast,
ich hätte kaalael als "absolut auf dem falschen Dampfer" dämonisieren wollen.
Was ich da gesagt habe, war eigentlich ein Rundumschlag - völlig egal, wen's trifft.

ein Sammelsurium von Missionierungsaufträgen auf 856 Seiten - wirklich toll! Hut ab, die Super-Erleuchteten sind da lol


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 00:03
@Lightspeed
Jemand der sehr gehässig ist und dies auch bis zum Tod bleiben wird, dem niemand um ihn herum gut genug ist. Sagen wir mal ein verbissener und verbitterter alter Mann. Wenn dieser nun stirbt und sei es eventuell plötzlich ohne sich des Sterbens bewusst zu sein. Durch einen Unfall zum Beispiel. Also er hat nicht mal das Sterben, dass seinen Charakter eventuell bricht.

So jemand erkennt es sicher nicht als Prüfung netter zu sein, zumindest bewusst würde er es nicht einmal sich selbst eingestehen.
Warum sollte jemand sich eine Prüfung aussuchen die sein Charakter ihm auch nur zu erkennen verwehren würde.
Nur um zu hassen? :D

Also jemand dessen Charakter sehr schlecht ist und auch sehr Eingebildet der sich dies niemals eingestehen würde, von außen würde man sagen dies wäre die Prüfung. Würdest du dann sagen das er sich eine andere ausgesucht hat?

Also mit dem Beispiel mit den Noten, dass sein Zeugnis quasi sehr schlecht ist und er sich für die Prüfung in diesem Leben für ein Fach entschieden hat und nur in diesem geprüft wird und den Rest des schlechten Zeugnisses gar nicht bemerkt?


Hoffe trete niemandem auf den Schlips sind ja nur Gedankenspiele :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 00:20
Bescheidenheit schrieb:Guter Gott - Böser Gott
heute um 00:03
@Lightspeed
Jemand der sehr gehässig ist und dies auch bis zum Tod bleiben wird, dem niemand um ihn herum gut genug ist. Sagen wir mal ein verbissener und verbitterter alter Mann. Wenn dieser nun stirbt und sei es eventuell plötzlich ohne sich des Sterbens bewusst zu sein. Durch einen Unfall zum Beispiel. Also er hat nicht mal das Sterben, dass seinen Charakter eventuell bricht.

So jemand erkennt es sicher nicht als Prüfung netter zu sein, zumindest bewusst würde er es nicht einmal sich selbst eingestehen.
Warum sollte jemand sich eine Prüfung aussuchen die sein Charakter ihm auch nur zu erkennen verwehren würde.
Nur um zu hassen? :D
Warum sollte dieser Man genau diese Prüfung haben?
Und wenn er sie hat, dann sollte er an sich arbeiten und es verstehen und vielleicht nach 5 Menschen Leben schafft er es. ;)

Wenn man aber plötzlich stirbt, ohne das dass Bewusstsein es verstanden hat, diese Person wird dann zu einem "Geist"
und wird erstmal nicht physisch am Todesort festecken, bevor er geheilt wird, oder sagen wir mal sich selbst heilt . ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 00:30
Und andere sehen dann das sie sich dort im nächsten Leben mit diesem gehässigen Alten eventuell prüfen können? Und was ist wenn das die Entscheidung seiner Kinder waren und er unerwartet doch seine Lektion gelernt hat. Haben die Kinder dann ein Leben Pause in dem sie nicht geprüft werden oder werden sie durch Prüfungen entschädigt? Entschädigt sie dann ein andrer Geist der dann guten willens ist und sich als ein unausstehliches Kind verkörpert?


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 00:42
Bescheidenheit schrieb:Und andere sehen dann das sie sich dort im nächsten Leben mit diesem gehässigen Alten eventuell prüfen können? Und was ist wenn das die Entscheidung seiner Kinder waren und er unerwartet doch seine Lektion gelernt hat. Haben die Kinder dann ein Leben Pause in dem sie nicht geprüft werden oder werden sie durch Prüfungen entschädigt? Entschädigt sie dann ein andrer Geist der dann guten willens ist und sich als ein unausstehliches Kind verkörpert?
Tut mir leid, habe davon jetzt nicht wirklich was verstanden was sinn macht. ^^


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 00:46
Ich meinte damit das manchmal ein andrer Mensch ja auch eine Prüfung darstellen kann. Was ist wenn man sich deshalb verkörpert weil man der Meinung ist das würde der Prüfung genüge tun.

Zum Beispiel bei einem Mann, starker Alkoholiker, jemand verkörpert sich als sein Kind weil er gewisses erwartet und dann dort angekommen ist der Mann den Rest des Lebens Abstinent und hat nicht mehr die Eigenschaften denen man sich gegenüberstellen wollte.


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 00:49
Bescheidenheit schrieb:Ich meinte damit das manchmal ein andrer Mensch ja auch eine Prüfung darstellen kann. Was ist wenn man sich deshalb verkörpert weil man der Meinung ist das würde der Prüfung genüge tun.

Zum Beispiel bei einem Mann, starker Alkoholiker, jemand verkörpert sich als sein Kind weil er gewisses erwartet und dann dort angekommen ist der Mann den Rest des Lebens Abstinent und hat nicht mehr die Eigenschaften denen man sich gegenüberstellen wollte.
Ja jetzt verstehe ich das, aber Menschen sind nicht die Prüfung, Menschen können einen helfen bei einer Prüfung oder es einen schwerer machen. ^^


melden
savaboro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 07:43
Niselprim schrieb:Schaff halt einfach Ordnung im Chaos @AZIRAPHALE - vielleicht kommst du dann Gott näher.
Mit solchen Aussagen unterstellt man seinem Nächsten, eines getrennt seins von Gott.
Du stehst Da und Gott da Drüben. Das ist so Typisch Ego verblendet.

Von der Ordnung im Chaos und was da dahinter steckt, will ich mich mal lieber gar nicht auslassen. Da darf sich jeder sein Bild zu machen.


melden

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 08:21
Niselprim schrieb:Es würde mich aber schon wirklich interessieren, wie du die Dinge siehst @RedBird
und hätte gerne die Unterhaltung mit dir weiter geführt.

Also fang bitte einfach mal an, wenn du Lust hast. Woher ist Satan?
Satanismus ist eigentlich älter als das Christentum, er hieß nur nicht immer so. Es ist eine Götterfigur, die mit unterschiedlichen Namen und Geschichten verbunden wurde. In der Bibel wurde er dann zum Engel Luzifer, später zu Satan umbenannt, im Koran ist es Iblis/Shayṭān. Er tritt in jedem Buch als Widersacher auf, ob das nun gut oder böse ist darf jeder für sich selbst interpretieren. Tatsache ist, dass auch im luziferianischen Katechismus Sünden gibt. Nur glauben wir nicht an die Hölle. Sie ist eine Erfindung, die dazu dient Menschen zu kontrollieren. Würden sie freiwillig folgen, so bräuchte man sie nicht.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

14.03.2018 um 10:23
DyersEve schrieb:Es gibt kein entgehen.
Wenn es nur darum geht, der eigenen Endlichkeit zu entfliehen, müsste man sich keinen Gott erdenken. Deshalb reicht das als Begründung für die Religion nicht aus.


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Da Vinci Code132 Beiträge