Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Gott - Böser Gott

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

14.09.2019 um 21:47
benihispeed schrieb am 10.09.2019:Wenn du göttlicher Weisheit, Torheit gegenüberstellst, wie definierst die Torheit?
Torheit ist das Gegenteil von Weisheit. Weisheit macht klug und bringt Einsicht, jedoch ist sie nur für Verständige und für Jene, welche Erkenntnis bereits erlangt haben. Weisheit ist Rat und Hilfe. Torheit ist für Leute ohne Verstand @benihispeed und für jene, welche die Suchenden auf falschen Weg bringen.


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

15.09.2019 um 11:19
Lieber @Niselprim
Da du ja dazu neigst immer in absoluten, unversöhnlichen Gegensätzen zu denken,
möcht ich dir anhand der anscheinend göttlichen Weisheit zeigen, dass auf der „göttlichen“ Ebene alle Gegensätze zusammenfallen.
Die absolute Torheit, Bosheit, Weisheit gibt es nach meiner Meinung nicht, es sind alles menschliche, relative Konstrukte die immer wieder neu definiert werden müssen.
Diese Mühsal müssen wir immer wieder, Tag täglich auf uns nehmen.
Jede bequeme Immerwährende Einteilung der Werte führt in einen Absolutismus, in eine Diktatur der Ideologie.


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:10
benihispeed schrieb am 15.09.2019:Da du ja dazu neigst immer in absoluten, unversöhnlichen Gegensätzen zu denken,
Ich denke nicht immer in absolut, unversöhnlichen Gegensätzen, sondern du bildest dir das ein @benihispeed
Ich erkläre lediglich, dass es neben den sich ergänzenden Gegensätzen auch die unversöhnlichen Gegensätze gibt, und ich weise darauf hin, diese Tatsache nicht außer Acht zu lassen, weil das dann nämlich zu fatalen Irrtümern führt, wie man an bspw. deiner Denkweise sehr gut erkennen kann ...
benihispeed schrieb am 15.09.2019:möcht ich dir anhand der anscheinend göttlichen Weisheit zeigen, dass auf der „göttlichen“ Ebene alle Gegensätze zusammenfallen.
Die absolute Torheit, Bosheit, Weisheit gibt es nach meiner Meinung nicht, es sind alles menschliche, relative Konstrukte die immer wieder neu definiert werden müssen.
Diese Mühsal müssen wir immer wieder, Tag täglich auf uns nehmen.
Jede bequeme Immerwährende Einteilung der Werte führt in einen Absolutismus, in eine Diktatur der Ideologie.
... denn man sollte nicht gleichzeitig von göttlicher Ebene sprechen und aber menschliches Walten meinen. Das nämlich ist ein Widerspruch. Also entweder du redest von irdischer Weisheit und Torheit oder vom Himmlischen - Beides miteinander vermischen, geht aber nicht, weil wir Irdischen keine himmlische Weisheit besitzen können. Zwar können wir sie erfahren und wir können von ihr lernen, aber besitzen kann Die himmlische Weisheit nur Gott allein. Oder willst du dich mit deinen Binsenweisheiten zu Gott machen? @benihispeed

Sicherlich gibt es bei Gott den Gegensatz von Weisheit nicht, weil ja die Torheit dann wohl eher aus der Abteilung Satan ist. Also nein, diese Gegensätze sind auf göttlicher Ebene nicht - wie du meinst - "zusammen gefallen", sondern der Gegensatz ist bei Gott nicht vorhanden. Das ist wie mit dem Leben sozusagen nach dem Tod: Geht man mit Gott, wird man den Tod nicht schmecken.


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:16
Niselprim schrieb:Das ist wie mit dem Leben sozusagen nach dem Tod: Geht man mit Gott, wird man den Tod nicht schmecken.
also irgendwie ist dieser satz merkwürdig findest du nicht ? ein wiederspruch in sich
Niselprim schrieb:Das nämlich ist ein Widerspruch. Also entweder du redest von irdischer Weisheit und Torheit oder vom Himmlischen - Beides miteinander vermischen, geht aber nicht, weil wir Irdischen keine himmlische Weisheit besitzen können.
war jesus zb. nicht auch irdisch ? ein Mensch !
Niselprim schrieb:Zwar können wir sie erfahren und wir können von ihr lernen
also wir können die höhere weisheit erfahren und von ihr lernen ? hat man das erkennt ist dies dann nicht teil von einem ?

ich würde sagen ja


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:26
@Niselprim

ist dir die bedeutung des wortes weisheit eigentlich bekannt ?
Weisheit (engl. wisdom, altgr. σοφία, lat. sapientia, hebr. hokhmah) bezeichnet vorrangig ein tiefgehendes Verständnis von Zusammenhängen in Natur, Leben und Gesellschaft sowie die Fähigkeit, bei Problemen und Herausforderungen die jeweils schlüssigste und sinnvollste Handlungsweise zu identifizieren.

Es gibt mehrere Definitionen und Konzepte von Weisheit, die sich in der Regel in den Spannungsräumen zwischen Rationalität und Intuition, Wissen und Glauben sowie zwischen Erfahrung und Instinkt bewegen. Weitgehende Übereinstimmung herrscht in der Ansicht, dass Weisheit von geistiger Beweglichkeit und Unabhängigkeit zeugt: Sie befähigt ihren Träger, systematisch Dinge

- zu denken („eine weise Erkenntnis“, „ein weiser Entschluss“, „ein weises Urteil“),

- zu sagen („ein weises Wort“, „ein weiser Rat“) oder

- zu tun („ein weises Verhalten“)
Wikipedia: Weisheit

„Wissen kann man mitteilen, Weisheit aber nicht. Man kann sie finden, man kann sie leben, man kann von ihr getragen werden, man kann mit ihr Wunder tun, aber sagen und lehren kann man sie nicht.“ (Siddhartha)
aber in alten büchern findet man sie wohl eher nicht


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:29
Den Tod nicht zu schmecken, bedeutet wohl, den Tod nicht zu erleben @sarevok
:ask: Veilleicht, weil mit dem Tod mehr Lüge bei ist, als wahr ist :ask:
Niselprim schrieb:... denn man sollte nicht gleichzeitig von göttlicher Ebene sprechen und aber menschliches Walten meinen. Das nämlich ist ein Widerspruch. Also entweder du redest von irdischer Weisheit und Torheit oder vom Himmlischen - Beides miteinander vermischen, geht aber nicht, weil wir Irdischen keine himmlische Weisheit besitzen können. Zwar können wir sie erfahren und wir können von ihr lernen, aber besitzen kann Die himmlische Weisheit nur Gott allein.
sarevok schrieb:war jesus zb. nicht auch irdisch ? ein Mensch !
Jesus Christus Ist Gott :ok:
sarevok schrieb:also wir können die höhere weisheit erfahren und von ihr lernen ? hat man das erkennt ist dies dann nicht teil von einem ?

ich würde sagen ja
Mag schon sein, dass man ein bisschen mitbekommt. Das aber bedeutet nicht, dass man Die Weisheit (bspw. als Ganzes) besitzt.
sarevok schrieb:ist dir die bedeutung des wortes weisheit eigentlich bekannt ?
Blöde Fragen kannst dir selber stellen @sarevok


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:29
Niselprim schrieb:Den Tod nicht zu schmecken, bedeuten wohl, den Tod nicht zu erleben
egal was du glaubst oder denkst zu glauben der tod findet jeden früher oder später daran gibts nicht zu rütteln
Niselprim schrieb:Jesus Christus Ist Gott
wenn er wirklich Gott war, warum konnte man ihn dann töten ?

also war er wohl doch ein mensch ganz offensichtlich

oder denkst du man kann gott so einfach ans kreuz nageln ? wohl eher nicht


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:31
sarevok schrieb:egal was du glaubst oder denkst zu glauben der tod findet jeden früher oder später daran gibts nicht zu rütteln
Der Körper stirbt, ja @sarevok
Aber an den Tod glaube ich nicht, denn ich glaube an die Auferstehung -> also Wiedergeburt.


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:32
sarevok schrieb:wenn er wirklich Gott war, warum konnte man ihn dann töten ?
Das kannst im NT nachlesen @sarevok


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:33
Niselprim schrieb:Das kannst im NT nachlesen
da haben wir das problem

selbst denken nicht von andern denken lassen

das sollte die devise sein


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:35
Niselprim schrieb:Aber an den Tod glaube ich nicht, denn ich glaube an die Auferstehung -> also Wiedergeburt.
ich glaube auch an reinkarnation aber ob du an den tod glaubst oder nicht spielt keine rolle

der tod findet jeden nur eine frage der zeit


melden
DyersEve
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:37
Niselprim schrieb:Aber an den Tod glaube ich nicht, denn ich glaube an die Auferstehung -> also Wiedergeburt.
Jep, traurig ist, dass das Opium im Jahre 2019 immer noch wirkt. :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:40
Natürlich kannst du dir die Dinge selbst auch irgendwie zusammenspinnen @sarevok ist dein gutes Recht.
Jedoch wolltest du wissen, warum oder wie man Gott töten konnte.
Die Antwort Gottes auf deine Frage hierzu ist; Bibel; NT; EvJoh:
10,17 Darum liebt mich der Vater, weil ich mein Leben lasse, um es wiederzunehmen. 10,18 Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir selbst. Ich habe Vollmacht, es zu lassen, und habe Vollmacht, es wiederzunehmen. Dieses Gebot habe ich von meinem Vater empfangen.
... ganz einfach: Er hat es zugelassen --- aus bestimmten Gründen.
Niselprim schrieb:Der Körper stirbt, ja @sarevok
Aber an den Tod glaube ich nicht, denn ich glaube an die Auferstehung -> also Wiedergeburt.
sarevok schrieb:ich glaube auch an reinkarnation aber ob du an den tod glaubst oder nicht spielt keine rolle

der tod findet jeden nur eine frage der zeit
Offensichtlich kannst du meine Aussage nicht richtig und oder gänzlich erfassen @sarevok
DyersEve schrieb:Jep, traurig ist, dass das Opium im Jahre 2019 immer noch wirkt. :D
Du glaubst nicht an die Auferstehung? @DyersEve


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:42
Niselprim schrieb:ganz einfach: Er hat es zugelassen --- aus bestimmten Gründen.
ist das so ? ich glaube eher nicht

ich denke jesus war ein erleuchteter der nur versucht hat zu helfen und leider war er wohl ein dorn

im auge der damaligen machthabern

Mit allen Mitteln suchte Konstantin die Stabilität und Einheit des Reiches zu festigen. Die dynamisch wachsende christliche Kirche bot sich als ein integrierender Faktor an, dessen er sich bediente.

Konstantin ließ sich erst auf dem Sterbebett taufen. Seine Mutter war Christin, während er selber wohl in jungen Jahren noch den Sonnengott Sol angebetet hatte. Von seiner Mutter hatte er von „Christos“ gehört. Nach einer Legende soll er vor der Schlacht gegen Maxentius beim Blick in die Sonne, während des Gebetes zu Sol „Balken“ gesehen haben, die er mit „Christos“ in Verbindung brachte. Nach dem überraschenden Sieg erklärte er dies dem Papst und vereinigte so Staat und Kirche. Er identifizierte den christlichen Gott mit seinem Sonnengott. Aus seinem Verhalten in den Jahren nach dem Konzil, wo er einmal die Trinitarier und dann wieder die Arianer unterstützte, je nachdem, was ihm für den Frieden dienlicher schien, lässt sich schließen, dass er dogmatisch weder auf der einen noch auf der anderen Seite fest stand.

Belegt ist, dass dem Kaiser in erster Linie an Frieden und Einheit in der Kirche – und damit des Reiches – lag. In einem Brief schrieb er: „Mein Ziel war es, die unterschiedlichen Urteile unter allen Nationen, die die Gottheit verehren, zu einem Zustand der beschlossenen Einheit zu bringen, und zweitens, den gesunden Ton im Weltsystem wieder herzustellen.“ Dieses Ziel hat der Kaiser jedoch weder am Konzil noch in den Folgejahren erreicht.

Befürworter eines kaiserlichen Einflusses meinen, dass Konstantin so lange über Jesu Gottgleichheit abstimmen ließ, bis alle Andersdenkenden abgereist waren, womit Jesus quasi durch einen manipulierten Mehrheitsbeschluss zum Gott gemacht wurde.
Wikipedia: Erstes_Konzil_von_Nicäa

Niselprim schrieb:Offensichtlich kannst du meine Aussage nicht richtig und oder gänzlich erfassen
ist das so ? ich denke ich verstehe sehr gut

ich brauche kein buch dafür
Niselprim schrieb:Aber an den Tod glaube ich nicht
diese aussage belegt doch schon das irrationale hier oder nicht ?


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:50
@Niselprim

was unterscheidet den mensch von den tieren ?

die fähigkeit logisch zu denken, die fähigkeit über den instinkten zu stehen

in dem man nur das glaubt was einem vorgekaut wird gibt man dies ab

ich denke daher jeder sollte eigenständig und bewusst denken fühlen und handeln


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:51
sarevok schrieb:ist das so ? ich glaube eher nicht
Tja - Dein Problem @sarevok
sarevok schrieb:ich denke jesus war ein erleuchteter der nur versucht hat zu helfen und leider war er wohl ein dorn

im auge der damaligen machthabern

Mit allen Mitteln suchte Konstantin
Dir ist aber schon auch klar, dass Konstantin der Große mit der Kreuzigung Jesu nichts zu tun hatte. Oder?

Irgendwie kommt es mir leider gerade so vor @sarevok dass du nicht wirklich weißt, worüber die Unterhaltung eigentlich geht :( bzw. dass du die Dinge einfach nur durchnander bringst :(


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:53
Niselprim schrieb:dass du nicht wirklich weißt, worüber die Unterhaltung eigentlich geht :( bzw. dass du die Dinge einfach nur durchnander bringst
ich habe auch nie behauptet das konstantin etwas mit der kreuzigung zu tun hatte

er war es aber der jesus erst zum gott erhoben hat davon gehe ich aus

um ruhe im reich zu schaffen hat er dieses märchen erfunden


melden
DyersEve
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:54
Niselprim schrieb:Du glaubst nicht an die Auferstehung?
Nein, ich habe noch keinen Toten auferstehen sehen.
Es hat sich mir auch noch kein Gott offenbart.
Auch kein Zeus... :D


melden

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 19:58
Niselprim schrieb am 14.09.2019:Torheit ist das Gegenteil von Weisheit.
torheit ist es sich auf das zu verlassen was ein anderer einem diktiert

wir sind menschen keine schafe

daher finde ich sollte wir unsere ratio auch nutzen

blindes vertrauen in etwas oder jemanden ist sehr gefährlich finde ich

man kann sich von dem geschriebenem inspirieren lassen

sollte es aber immer überprüfen

toter glaube ist jener der nicht geprüft wird


melden
Anzeige

Guter Gott - Böser Gott

19.09.2019 um 20:03
Niselprim schrieb:Du glaubst nicht an die Auferstehung? @DyersEve
DyersEve schrieb:Nein, ich habe noch keinen Toten auferstehen sehen.
Es hat sich mir auch noch kein Gott offenbart.
Auch kein Zeus... :D
:D Der mit Zeus war gut ;)

Ja @DyersEve
Das Wort Gottes aber Ist offenbart und man bräuchte Es eigentlich nur erkennen und als Solches annehmen.




sarevok schrieb:ich habe auch nie behauptet das konstantin etwas mit der kreuzigung zu tun hatte

er war es aber der jesus erst zum gott erhoben hat davon gehe ich aus

um ruhe im reich zu schaffen hat er dieses märchen erfunden
Du meinst also, er hat die Bibel und sonstige Schriften dementsprechend verfälscht? Glaubst du das nur oder hast auch sonst noch andere Hinweise dafür, außer deine eigenen Ideen? @sarevok
Niselprim schrieb am 14.09.2019:Torheit ist das Gegenteil von Weisheit. Weisheit macht klug und bringt Einsicht, jedoch ist sie nur für Verständige und für Jene, welche Erkenntnis bereits erlangt haben. Weisheit ist Rat und Hilfe. Torheit ist für Leute ohne Verstand () und für jene, welche die Suchenden auf falschen Weg bringen.
sarevok schrieb:torheit ist es sich auf das zu verlassen was ein anderer einem diktiert

wir sind menschen keine schafe

daher finde ich sollte wir unsere ratio auch nutzen

blindes vertrauen in etwas oder jemanden ist sehr gefährlich finde ich

man kann sich von dem geschriebenem inspirieren lassen

sollte es aber immer überprüfen

toter glaube ist jener der nicht geprüft wird
Ja @sarevok Dennoch aber ist Torheit das Gegenteil von Weisheit.


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt