Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

20.891 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Satan ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 15:46
Zitat von KL21KL21 schrieb:Allerdings ein Indiz für einen Gott wäre das immer noch nicht und die Genesis aus der Bibel damit erledigt oder jedes andere Universen hätte eine eigene Schöpfungsgeschichte. Nur wenn er Himmel und Erde erschaffen hat, müßte er dann nicht was von den anderen Universen wissen ? Vielleicht erschafft ja auch ein Universum immer gleich das nächste usw.
Woher willst du denn wissen, ob nicht Gott doch etwas weiß über die anderen Universen? @KL21 Ich habe nichts gegen eine Multiversentheorie und auch die Bibel spricht mAn nicht gegen mehrere Universen, weil ja da von den Himmeln (also Mehrzahl) die Rede ist. Wenn man also den Himmel (also wir gucken ja ins Universum hinein, wenn wir in den Himmel schauen :cool::)) als einen WeltRaum annehmen möchte - warum nicht? Jedoch sicherlich können wir tatsächlich nur unsere Wirklichkeit also hier in unserem Universum direkt wahrnehmen :ok: Mal angenommen, unser Universum entspricht einem Organ wie unsere Lunge, dann ist 1.) auch vorstellbar, dass sich das Universum ständig ausdehnt und zusammenzieht, sich wieder ausdehnt, um sich dann wieder ... etc., und 2.) ist es auch vorstellbar, dass neben dieser Lunge (also unserem Universum) auch weitere Organe (also Universen) existieren.





Zitat von sarevoksarevok schrieb:du bist eigentlich der einzigste der finsternis mit tod asoziiert
Das behauptest du jetzt schon wieder einfach mal so @sarevok
Zitat von sarevoksarevok schrieb:ach Niselchen ...
So nicht @sarevok


3x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 16:00
@Niselprim

würdest du das leben als zyklisch dastellen ? also das sich gewisse dinge erlebnise und ereignise immer wieder wiederholen ?

so wie sich ja auch die geschichte immer wiederholt nur in anderer form ? und würdest du dies als offen oder als geschlossen

an sehen ? weil weißt du energie in einem geschlossenem system kann weder zerstört noch erschaffen werden, sie ändert

nur den zustand - daher wäre das was du als tod ansiehst nur dieser übergang in einen anderen zustand der aber

nicht das ende dastellt sondern teil des zyklischen kreislaufs ist. Auch die dunkelheit ist teil der existenz ja sogar der

größte teil sogar warum also sollte diese so negativ angesehen werden ?

das was du mit der dunkelheit oder finsternis asoziierst hat eigentlich nichts mit der existenz als solches zu tun

sondern die negativen aspekte verkörpern das gegenteil des lebens also sowas wie nicht existenz

demnach ist es ein trugschluss die dunkelheit mit dieser nicht existenz zu asoziieren da jedes leben aus der dunkelheit

entspringt wie im mutterleib oder in einem ei zb.


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 20:41
Zitat von sarevoksarevok schrieb:würdest du das leben als zyklisch dastellen ? also das sich gewisse dinge erlebnise und ereignise immer wieder wiederholen ?
Entschuldigung, aber ich verstehe die Frage nicht :( @sarevok Meinst du das im Bezug auf ein Leben bspw. eines Menschen oder allgemein zum Beispiel auch auf die Gesellschaft bezogen? Wenn du meinst, ob es immer ein Auf und Ab gibt? Ja, würde ich schon sagen, dass das Leben sozusagen eine Welle oder Wellen schlägt.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:so wie sich ja auch die geschichte immer wiederholt nur in anderer form ?
Sicherlich, ja, so oder so ähnlich ist es mit dem Auf und Ab. Wenn bspw. eine Zivilisation nicht aufpasst, geht sie unter - so wie es schon einige hochentwickelte Kulturen gab und verschwunden sind.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:und würdest du dies als offen oder als geschlossen

an sehen ? weil weißt du energie in einem geschlossenem system kann weder zerstört noch erschaffen werden, sie ändert

nur den zustand - daher wäre das was du als tod ansiehst nur dieser übergang in einen anderen zustand der aber

nicht das ende dastellt sondern teil des zyklischen kreislaufs ist.
Ich würde eher von einem offenen System ausgehen. Nehmen wir hierfür einfach mal an, der Mensch will das Universum beleben. Wie sollte das gehen, wenn der Mensch nicht aus seinem geschlossenen System Mutter Erde heraus kann? Da der Mensch aber das Universum besiedeln wird, muss das System also offen sein. Nun hierzu aber zum Tod des Systems. Es ist doch besser, wenn die Menschheit nicht immer sozusagen auf den Boden gestreckt wird, wenn sie weiterführende Errungenschaften hat (Beispiel: Turm zu Babel), denn der Tod bedeutet, wieder von Vorn anfangen zu müssen --- weißt scho, gell, wie der, dem der Stein den Berg immer wieder runter rollt --- ist das schon mühselig genug. Wenn sich bei einer Flaute sozusagen das Ruder wieder rumreissen lässt, dann ist das doch auch annehmbar und man kann damit leben - wenn es aber in der falschen Richtung keine Umkehr gibt, dann fährt das System sozusagen gegen die Wand und Schluss ist es damit. Die Zerstörung des Systems beendet also das System, und das System hat nicht (mehr) die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln, weil es sozusagen dem Tod geweiht ist.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:Auch die dunkelheit ist teil der existenz ja sogar der

größte teil sogar warum also sollte diese so negativ angesehen werden ?
Nein, die Finsternis ist nicht Teil der Schöpfung, denn die Schöpfung beginnt mit Dem Licht. Finsternis aber ist das Fehlen von Licht. Also hat die Finsternis nichts mit der Schöpfung zu tun. Warum sollte die Finsternis negativ angesehen werden, willst du wissen? @sarevok Dort wo Finsternis ist, ist kein Licht. Jeder Mensch macht sein Licht an, wenn er nichts sieht, weil es dunkel ist - schaltet man aber das Licht nicht ein, dann tappt man im Finstern und fällt womöglich in die Grube. Für ein gewollt fortschreitendes System wäre das eine sehr schlechte Vorgehensweise, weil sich das System nicht weiter etnwickelte, sondern eher selbst zerstörte.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:das was du mit der dunkelheit oder finsternis asoziierst hat eigentlich nichts mit der existenz als solches zu tun

sondern die negativen aspekte verkörpern das gegenteil des lebens also sowas wie nicht existenz

demnach ist es ein trugschluss die dunkelheit mit dieser nicht existenz zu asoziieren da jedes leben aus der dunkelheit

entspringt wie im mutterleib oder in einem ei zb.
Finsternis bedeutet den Tod und ist das Gegenteil vom Leben, ja. Ansonsten lässt es sich ja im Dunkeln gut munkeln, gelle :) Aber Zeuger und Gebärende, sind die in Finsternis oder leben die? Sie leben, gell ;) Also bevor sich das befruchtete Ei an der sich wohlanfühlenden und warmen Gebärmutterwand einnistet, ist einiges lebhaftes geschehen - und das offenbar nicht in Finsternis, weil da ja das Leben dahintersteckt.


3x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 20:47
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Entschuldigung, aber ich verstehe die Frage nicht :( @sarevok Meinst du das im Bezug auf ein Leben bspw. eines Menschen oder allgemein zum Beispiel auch auf die Gesellschaft bezogen? Wenn du meinst, ob es immer ein Auf und Ab gibt? Ja, würde ich schon sagen, dass das Leben sozusagen eine Welle oder Wellen schlägt.
naja im grunde hast du dir diese frage schon selbst beantwortet damit :
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Sicherlich, ja, so oder so ähnlich ist es mit dem Auf und Ab. Wenn bspw. eine Zivilisation nicht aufpasst, geht sie unter - so wie es schon einige hochentwickelte Kulturen gab und verschwunden sind.

Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Nein, die Finsternis ist nicht Teil der Schöpfung, denn die Schöpfung beginnt mit Dem Licht. Finsternis aber ist das Fehlen von Licht. Also hat die Finsternis nichts mit der Schöpfung zu tun. Warum sollte die Finsternis negativ angesehen werden, willst du wissen? @sarevok Dort wo Finsternis ist, ist kein Licht. Jeder Mensch macht sein Licht an, wenn er nichts sieht, weil es dunkel ist - schaltet man aber das Licht nicht ein, dann tappt man im Finstern und fällt womöglich in die Grube. Für ein gewollt fortschreitendes System wäre das eine sehr schlechte Vorgehensweise, weil sich das System nicht weiter etnwickelte, sondern eher selbst zerstörte.
wenn die schöpfung mit dem licht erst beginnen soll dann gäbe es ja sowas wie licht innerhalb eines ei´s oder im mutterleib

da dies aber nicht der fall ist, muss ich dir leider sagen das deine aussage keine sinn macht
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Dort wo Finsternis ist, ist kein Licht. Jeder Mensch macht sein Licht an, wenn er nichts sieht, weil es dunkel ist - schaltet man aber das Licht nicht ein, dann tappt man im Finstern und fällt womöglich in die Grube. Für ein gewollt fortschreitendes System wäre das eine sehr schlechte Vorgehensweise, weil sich das System nicht weiter etnwickelte, sondern eher selbst zerstörte.
der mensch hat mehr sinne als nur die augen was ist denn mit blinden menschen ? sie leben ihr ganzes leben in der

finsternis und kommen zurecht warum ? weil sie sinne wie tasten hören riechen etc. nutzen nach deiner ansicht wären

ja alle blinden menschen mit dem teufel im bunde ???
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Finsternis bedeutet den Tod und ist das Gegenteil vom Leben, ja.
? wie kommst du darauf ? weil es in der bibel so steht ? denk doch mal drüber nach ... bitte

das leben beginnt mit finsternis und endet mit finsternis



ich würde die erde also unseren planeten eher als ein geschlossenes system betrachten der durch den elektromagnetismus

des erdmagnetfeldes dagestellt wird


2x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 20:59
Zitat von sarevoksarevok schrieb:wenn die schöpfung mit dem licht erst beginnen soll dann gäbe es ja sowas wie licht innerhalb eines ei´s oder im mutterleib
In dem Ei oder im Mutterleib entsteht doch was bzw. ist schon entstanden -> das ist Schöpfung @sarevok Also der Herzschlag des Werdenden bspw., das ist das Licht bzw. ist aufgrund des Lichts.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:da dies aber nicht der fall ist, muss ich dir leider sagen das deine aussage keine sinn macht
Kann schon sein, dass es dir nicht in den Kram passt @sarevok
Zitat von sarevoksarevok schrieb:der mensch hat mehr sinne als nur die augen was ist denn mit blinden menschen ? sie leben ihr ganzes leben in der

finsternis und kommen zurecht warum ? weil sie sinne wie tasten hören riechen etc. nutzen nach deiner ansicht wären

ja alle blinden menschen mit dem teufel im bunde ???
Nö du - die leben nicht automatisch in Finsternis, weil sie ja ihre anderen Sinnesorgane benutzen können - im Tod aber kann man nichts (mehr) wahrnehmen - dann ist Finsternis.



Zitat von sarevoksarevok schrieb:ich würde die erde also unseren planeten eher als ein geschlossenes system betrachten der durch den elektromagnetismus

des erdmagnetfeldes dagestellt wird
Sonnenenergie aber kommt auch herein - also zumindest halboffenes System ;)


2x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 21:02
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Also der Herzschlag des Werdenden bspw., das ist das Licht bzw. ist aufgrund des Lichts.
der herzschlag ist aber nicht das gleiche wie sichtbares licht der herzschlag erzeugt auch kein licht man könnte ihn aber

als eigentlich beginn des lebens ansehen
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Nö du - die leben nicht automatisch in Finsternis, weil sie ja ihre anderen Sinnesorgane benutzen können - im Tod aber kann man nichts (mehr) wahrnehmen - dann ist Finsternis.
??? was ist denn für dich bitte finsternis ??? ich verstehe dein konzept nicht mehr einmal sagst du es wäre das fehlen von licht

das andere mal sagst du es ist etwas ganz anderes. blinde menschen brauchen kein licht und werde wohl auch nie welches

sehen das ist doch soweit klar oder ? bitte erkläre dein konzept von finsternis so das ich es verstehen kann

der tod ist doch nur ein übergang so wie es viele nahtod erlebnisse auch beschreiben ein "tunnel" von einem punkt

zum anderen und dieser soll recht hell sein also nichts mit finsternis an dieser stelle
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Sonnenenergie aber kommt auch herein - also zumindest halboffenes System
stimmt ... hmm evtl. sollte man unser sonnensystem eher als grundlage nehmen was hälst du davon ?


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 21:20
Zitat von sarevoksarevok schrieb:der herzschlag ist aber nicht das gleiche wie sichtbares lich
Aber Frequenz und liefert Energie @sarevok
Zitat von sarevoksarevok schrieb:der herzschlag ist aber nicht das gleiche wie sichtbares licht der herzschlag erzeugt auch kein licht man könnte ihn aber

als eigentlich beginn des lebens ansehen
... hatte ich doch geschrieben ...
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Also der Herzschlag des Werdenden bspw., das ist das Licht bzw. ist aufgrund des Lichts.
... dass Schöpfung mit Dem Licht beginnt.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:??? was ist denn für dich bitte finsternis ??
Hab ich dir doch die Zusammenhänge bereits erklärt @sarevok bspw.:
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Da man mit Diesem Licht also nicht in der Finsternis wandelt, sondern man Das Licht Des Lebens haben wird, ist doch deutlich gemacht, dass die Finsternis den Tod bedeutet und dass Licht und Finsternis absolut nichts miteinander zu tun haben.

Da Der Herr, Jesus Christus, nicht nur Das Licht sondern auch Das Leben und Die Wahrheit Ist, bedeutet also, dass die Finsternis auch Tod und Lüge bedeutet.

Und - da dies das Gericht ist, dass Das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen die Finsternis mehr lieben als Das Licht, weil ihre Werke böse sind, bedeutet die Finsternis auch das Böse.

Ja @sarevok ich könnte so weitermachen: Da Satan der Vater der Lüge ist, bedeutet die Finsternis auch Satan.
... Finsternis also ist der Tod, das Böse, die Lüge, der Satan etc.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:ich verstehe dein konzept nicht mehr einmal sagst du es wäre das fehlen von licht

das andere mal sagst du es ist etwas ganz anderes.
... Finsternis ist auch per Definition das Fehlen von Licht - habe ich dir auch schon erklärt @sarevok
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Nein, die Finsternis ist nicht Teil der Schöpfung, denn die Schöpfung beginnt mit Dem Licht. Finsternis aber ist das Fehlen von Licht. Also hat die Finsternis nichts mit der Schöpfung zu tun.
Also dem zufolge, hat die Entstehung von Geschöpfen nichts mit der Finsternis zu tun.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:blinde menschen brauchen kein licht und werde wohl auch nie welches

sehen das ist doch soweit klar oder ?
Aber sie haben inmmernoch Wahrnehmung, weil sie leben - folglich also keine Finsternis.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:bitte erkläre dein konzept von finsternis so das ich es verstehen kann
Hab ich doch schon längst.



Zitat von sarevoksarevok schrieb:ich würde die erde also unseren planeten eher als ein geschlossenes system betrachten der durch den elektromagnetismus

des erdmagnetfeldes dagestellt wird
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Sonnenenergie aber kommt auch herein - also zumindest halboffenes System ;)
Zitat von sarevoksarevok schrieb:stimmt ... hmm evtl. sollte man unser sonnensystem eher als grundlage nehmen was hälst du davon ?
Ui - ein Lichtblick tut sich auf :) - ja, gerne.

Also @sarevok leg mal los.


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 21:31
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:dass Schöpfung mit Dem Licht beginnt.
das herz der organismus bildet sich aber in der finsternis in der dunkelheit da ist kein licht in dem sinne
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Finsternis also ist der Tod, das Böse, die Lüge, der Satan etc.
Satan ist nur ein konzept der kirche ein sehr fehlerhaftes konzept das mit dingen asoziiert wird das der

kirche nicht passt bzw. wird auch oft als ausrede genutzt beispiel der papst selbst sagte einst das satan

pedo priester in gemeinden steckt wobei es doch die kirche ist die ihr personal verteilt ist dann also

die kirche selbst deine finsternis ? und der papst der chef der kirche wäre dann ....... ?
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Finsternis ist auch per Definition das Fehlen von Licht
das stimmt schon keine frage, nur sollte man nicht vergessen das wie ich bereits geschrieben habe

erstmal alles in finsternis gehüllt ist das licht kommt erst später wir sehen nicht die dinge wie sie

eigentlich sind wir nehmen nur das licht wahr das von ihnen reflektiert wird (augen) mit unseren anderen

sinnen fühlen, hören etc. nehmen wir aber auch dinge wahr ohne den zusatz von licht beispiel : blinde menschen

hinzu kommt das es auch leben gibt in absoluter finsternis beispiel : tiefsee
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Aber sie haben inmmernoch Wahrnehmung, weil sie leben - folglich also keine Finsternis.
sry aber du verlegst dein konzept ständig einmal ist es das fehlen von licht was sinn ergibt ein anderes mal ist licht

das leben selbst und beim nächsten mal ist jesus christus das licht etc.


2x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 21:45
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:(Beispiel: Turm zu Babel), denn der Tod bedeutet, wieder von Vorn anfangen zu müssen --- weißt scho, gell, wie der, dem der Stein den Berg immer wieder runter rollt --- ist das schon mühselig genug.
der turm von babel und könig nimrod haben mit wissen und erkentnis nicht viel zu tun nimrod war ein dekadenter trottel

der gott näher sein wollte wie allen anderen und wurde nach dem AT auch für dieses verhalten bestraft


es gibt menschen die kann man an ein klavier zb. setzten und nach wenigen stunden der eingewöhnung etc.

sind sie in der lage komplexe stücke zu spielen ich glaube das ist teil des intuitiven gedächnises was im laufe

vieler leben aufgebaut wird und auf das man unter bestimmten umständen zugriff erhält


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 21:50
Zitat von sarevoksarevok schrieb:das herz der organismus bildet sich aber in der finsternis in der dunkelheit da ist kein licht in dem sinne
Die Information ist längst vorhanden und wie bereits gesagt, befindet sich die Gebärende wohl nicht in der Finsternis, weil sie lebt - dieses entstehende Leben ist also aufgrund des Lebens, nicht weil du irgendwo eine Finsternis in diesem Prozess ausgemacht haben willst @sarevok Hast du dir den Big Bang bei der Erzeugung des Lebens schonmal bildlich versucht vorzustellen? In diesem Licht sind eigentlich berertis alle Informationen für dieses entstehende Leben eingegeben - auch dass das Herz schlägt oder die Lunge zur rechten Zeit zu atmen beginnt ;)
Zitat von sarevoksarevok schrieb:Satan ist nur ein konzept
Satan kann man als Prinzip betrachten - das Prinzip der Zerstörung und Vernichtung.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:nur sollte man nicht vergessen das wie ich bereits geschrieben habe

erstmal alles in finsternis gehüllt ist das licht kommt erst später
Deine Beispiele hierfür - das Ei und das werdende Kind im Mutterleib - zeigen doch, dass vor der von dir erklärten aber mAn vermeintlichen Finsternis bereits mehr sein muss.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:sry aber du verlegst dein konzept ständig einmal ist es das fehlen von licht was sinn ergibt ein anderes mal ist licht

das leben selbst und beim nächsten mal ist jesus christus das licht etc.
Nö, ich verlege nicht - du hast es nur noch nicht begriffen, was man dir beibringen will @sarevok


3x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 21:54
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Satan kann man als Prinzip betrachten - das Prinzip der Zerstörung und Vernichtung.
die realität schaut aber anders aus satan hat keine kreuzzüge veranlasst das war der papst selbst wie so oft schon

die kirche ist es doch die das prinzip der zerstörung verkörpert und mit der hölle droht
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Hast du dir den Big Bang bei der Erzeugung des Lebens schonmal bildlich versucht vorzustellen? In diesem Licht sind eigentlich berertis alle Informationen für dieses entstehende Leben eingegeben - auch dass das Herz schlägt oder die Lunge zur rechten Zeit zu atmen beginnt
natürlich habe ich das und auch das bereits vor dem licht des Big Bang schon alle elemente in der finsternis vorhanden waren

darum sage ich ja auch das die finsternis der grundzustand aller dinge ist .
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Nö, ich verlege nicht - du hast es nur noch nicht begriffen, was man dir beibringen will
ne du verdrehst nur die tatsachen und glaubst das du mir etwas beibringen könntest ^^

alles was dir in den kram passt ist dann also licht ? und alles was deinen ansichten wiederspricht finsternis oder wie ? ;)

glaube der nicht geprüft und hinterfragt wird ist toter glaube weißt du ? und sollange man noch hinterfragen kann

ist da raum für mehr das all selbst ist dunkelheit oder nicht ? der großteil des raums ist finsternis nicht licht


2x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 22:04
Zitat von sarevoksarevok schrieb:es gibt menschen die kann man an ein klavier zb. setzten und nach wenigen stunden der eingewöhnung etc.

sind sie in der lage komplexe stücke zu spielen ich glaube das ist teil des intuitiven gedächnises was im laufe

vieler leben aufgebaut wird und auf das man unter bestimmten umständen zugriff erhält
Kann aber auch einfach nur an den Genen liegen (also ja, von Generation zu Generatrion weitergegeben) und ist dadurch eine Begabung ;) @sarevok




Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Satan kann man als Prinzip betrachten - das Prinzip der Zerstörung und Vernichtung.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:die realität schaut aber anders aus satan hat keine kreuzzüge veranlasst das war der papst selbst wie so oft schon

die kirche ist es doch die das prinzip der zerstörung verkörpert und mit der hölle droht
Also würde deiner Erklärung nach die Kirche den Satan verkörpern? @sarevok Also die Kirche wendet das Prinzip Zerstörung und Vernichtung an?
Zitat von sarevoksarevok schrieb:alles was dir in den kram passt ist dann also licht ? und alles was deinen ansichten wiederspricht finsternis oder wie ? ;)
So oder so ähnlich könnte man es auch sagen, ja :D
Zitat von sarevoksarevok schrieb:natürlich habe ich das und auch das bereits vor dem licht des Big Bang schon alle elemente in der finsternis vorhanden waren

darum sage ich ja auch das die finsternis der grundzustand aller dinge ist .
Ich frag dich jetzt einfach mal anders rum @sarevok Was ist denn mit dem werdenden Leben, wenn die werdende Mutter tot ist - und was hat sich im Mutterleib der toten Mutter geändert?


3x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 22:10
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Kann aber auch einfach nur an den Genen liegen (also ja, von Generation zu Generatrion weitergegeben) und ist dadurch eine Begabung
eine begabung ist eine sache sowas gibt es sicher keine frage, es gibt aber auch immer wieder regelrechte "wunder"kinder

die dinge tun und können die eigentlich auserhalb ihrer möglichkeiten liegen sollten es aber nicht sind.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Also die Kirche wendet das Prinzip Zerstörung und Vernichtung an?
die kirche würde es natürlich nie zugeben schaut man sich aber den verlauf der geschichte genau an und ließt

zwischen den zeilen wird es deutlich ja es springt einem regelrecht ins gesicht daher würde ich ein klares ja dazu abgeben
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was ist denn mit dem werdenden Leben, wenn die werdende Mutter tot ist - und was hat sich im Mutterleib der toten Mutter geändert?
auch wenn die mutter gestorben ist kann das kind noch geboren werden dazu gibt es beispiele
Müttersterblichkeit wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert als „Tod einer Frau während der Schwangerschaft oder 42 Tage nach Schwangerschaftsende, unabhängig von der Dauer der Schwangerschaft oder dem Ort, an dem sie stattfindet oder die Maßnahmen, die in Bezug auf sie getroffen wurden, jedoch nicht wenn die Todesfälle auf Zufälle oder Versagen zurückzuführen sind.“[1]

Die Müttersterblichkeitsrate (Zahl der Todesfälle pro 100.000 Lebendgeburten) wird als Kriterium für die Qualität der Geburtshilfe in einem Land herangezogen. In den Industrienationen ist die Müttersterblichkeitsrate aufgrund der verbesserten medizinischen Versorgung seit Beginn des 20. Jahrhunderts von 300 auf etwa 8–12 gesunken. Jedoch wurde in den Niederlanden ein Anstieg der Müttersterblichkeitsrate von 9,7 im Zeitraum von 1983 bis 1992 auf 12,1 im Zeitraum von 1993 bis 2005 beobachtet.[2] In der Schweiz wurde zwischen 2000 und 2013 ähnliches beobachtet (Anstieg von 19 %), die Ursachen dafür sind nicht grundsätzlich geklärt, vermutet wird, dass vermehrt risikoreiche Schwangerschaften vorkommen, beispielsweise durch steigendes Alter oder durch eine vermehrte Anzahl an Kaiserschnitten.
Wikipedia: Müttersterblichkeit


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 22:19
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Also die Kirche wendet das Prinzip Zerstörung und Vernichtung an?
Zitat von sarevoksarevok schrieb:die kirche würde es natürlich nie zugeben schaut man sich aber den verlauf der geschichte genau an und ließt

zwischen den zeilen wird es deutlich ja es springt einem regelrecht ins gesicht daher würde ich ein klares ja dazu abgeben
Gibt es auch andere Institutionen, Gesellschaften, Staaten, Gruppen etc. die sowas tun? @sarevok Und würdest du auch bei ihnen ein klares Ja abgeben?



Zitat von sarevoksarevok schrieb:das herz der organismus bildet sich aber in der finsternis in der dunkelheit da ist kein licht in dem sinne
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Die Information ist längst vorhanden und wie bereits gesagt, befindet sich die Gebärende wohl nicht in der Finsternis, weil sie lebt - dieses entstehende Leben ist also aufgrund des Lebens, nicht weil du irgendwo eine Finsternis in diesem Prozess ausgemacht haben willst @sarevok Hast du dir den Big Bang bei der Erzeugung des Lebens schonmal bildlich versucht vorzustellen? In diesem Licht sind eigentlich berertis alle Informationen für dieses entstehende Leben eingegeben - auch dass das Herz schlägt oder die Lunge zur rechten Zeit zu atmen beginnt ;)
Zitat von sarevoksarevok schrieb:natürlich habe ich das und auch das bereits vor dem licht des Big Bang schon alle elemente in der finsternis vorhanden waren

darum sage ich ja auch das die finsternis der grundzustand aller dinge ist .
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Ich frag dich jetzt einfach mal anders rum @sarevok Was ist denn mit dem werdenden Leben, wenn die werdende Mutter tot ist - und was hat sich im Mutterleib der toten Mutter geändert?
Zitat von sarevoksarevok schrieb:auch wenn die mutter gestorben ist kann das kind noch geboren werden dazu gibt es beispiele
Meine Frage aber hast du nicht verstanden, gell @sarevok


2x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 22:22
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Meine Frage aber hast du nicht verstanden, gell
ich habe verstanden das du dir das "licht" so zurecht biegst das es dir in den kram passt

und bei allen dingen die dir nicht in den kram passen kommt dann die finsternis zu tage
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Gibt es auch andere Institutionen, Gesellschaften, Staaten, Gruppen etc. die sowas tun? @sarevok Und würdest du auch bei ihnen ein klares Ja abgeben?
sicher gibt es die der unterschied ist aber das wenn man diese nach den gründen für ihr handeln frägt sie nicht

erst einen satan erfinden müssen und mit der hölle drohen


melden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 22:26
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Meine Frage aber hast du nicht verstanden, gell @sarevok
Was ist denn jetzt @sarevok Kann das werdende Leben ohne Hilfe von anderen Lebenden im Mutterleib der toten werdenden Mutter sich entwickeln und geboren werden - oder ist das werdende Leben dem Tod geweiht?


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 22:45
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was ist denn jetzt @sarevok Kann das werdende Leben ohne Hilfe von anderen Lebenden im Mutterleib der toten werdenden Mutter sich entwickeln und geboren werden - oder ist das werdende Leben dem Tod geweiht?
und wieder verdrehst du alles bzw. biegst dir die dinge so zurecht wie sie dir passen

geboren werden ja - sich entwickeln natürlich nicht was für eine merkwürdige frage die in meinen augen auch rein gar

nichts mit dem restlichen kontext zu tun hat.

tatsache ist das im mutterleib kein licht scheint also das, dass leben sich in der finsternis entwickeln muss und in dieser

entsteht und das hat nichts mit leben oder tod nach deinen begriffen zu tun. finsternis mit tod zu asoziieren ist wie

bananen und äpfel gleichzusetzten


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 22:54
Zitat von sarevoksarevok schrieb:nichts mit dem restlichen kontext zu tun hat
Ach komm @sarevok jetzt versuch doch nicht dich rauszureden ;)
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was ist denn mit dem werdenden Leben, wenn die werdende Mutter tot ist - und was hat sich im Mutterleib der toten Mutter geändert?
Dein restliches Blabla da von grad kannst stecken lassen, sondern beantworte bitte einfach auf vernüftige Weise und ohne Umschweife die Frage - aber bitte dem gehabten Kontext entprechend.

Da hier aber von dir (abgesehen von schlechten Ausreden) weiter nichts Anständiges kommen wird, wird diese Frage wohl offen bleiben, denke ich @sarevok


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 22:59
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Dein restliches Blabla da von grad kannst stecken lassen, sondern beantworte bitte einfach auf vernüftige Weise und ohne Umschweife die Frage - aber bitte dem gehabten Kontext entprechend.
dein augen"licht" scheint dich zu betrügen oder du bist des lesen müde ?

ich habe deine frage bereits beantwortet, wer lesen kann ist klar im vorteil

geboren werden ja - sich entwickeln nein
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Dein restliches Blabla da von grad kannst stecken lassen, sondern beantworte bitte einfach auf vernüftige Weise und ohne Umschweife die Frage - aber bitte dem gehabten Kontext entprechend.

Da hier aber von dir (abgesehen von schlechten Ausreden) weiter nichts Anständiges kommen wird, wird diese Frage wohl offen bleiben, denke ich
wie viele andere vor dir auch scheinst du dich wenn du nicht mehr weiter weißt in beleidigungen und vage behauptungen zu

flüchten, nun ich muss zugeben ich habe auch nichts anderes von dir erwartet

vermutlich wirst du am ende so reagieren wie es von einem kirchen christen erwartet wird und satan die schuld geben ?


1x zitiertmelden

Guter Gott - Böser Gott

20.10.2019 um 23:05
Die Priester, die Kinder missbraucht haben, waren laut Papst Werkzeuge des Teufels. Die Kirche ist nicht selbst schuld. Es war der Teufel. Ist die Aufgabe der Kirche nicht, den Teufel zu bekämpfen?
Youtube: Missbrauchskonferenz im Vatikan – Der Teufel trägt Talar | extra 3 | NDR
Missbrauchskonferenz im Vatikan – Der Teufel trägt Talar | extra 3 | NDR



melden