weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:31
shauwang schrieb:Es ist kein Wunder,weil es für den Wissenden keine Widersprüche sind

Ganz einfach
Der nicht in der Lage ist entweder diese Widersprüche zu erkennen und gezwungen ist diese zu verdrängen, diese Verhalten macht eigentlich keinen wissenden Eindruck eher ein unbeholfenen :}


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:32
@shauwang
shauwang schrieb:Für dich mag es unlogisch sein ,für den Wissenden nicht
So ist das nun mal überall im Leben
Ich hab dir schon gesagt, was passiert wenn du den Weg der Einbildung weiter gehst.

Und ja dein Wissen ist nur einbildung.

Du weißt überhaupt nichts. Da du den Einbildungen von anderen folgst.

Es ist irgendwie lustig, wie du versuchst das einzige Wissen was du hast zu leugnen, das wissen wäre, dass du kein Fundament für deinen Glauben hast.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:33
@Keysibuna
T
Und was das für welche Widersprüche sind kann man in diesem Thread nachlesen
Es wäre doch eigentlich sinnvoller, wenn man sich schon einen Gott erschafft, das er dann wenigstens vollkommen wäre, defacto als Vorbild und kein so egozentrisches und Macht besessenes Ungeheuer wie jener der Bibel. Auch wenn er dann immer noch nicht real wäre.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:33
@shauwang
shauwang schrieb:w as ich weis ist, daß Gott gerecht ist und jeder für sein Leben selber verantwortlich ist und deshalb auch für die Konsequenzen
So ist das nun mal im Leben
Erzähl das mal den Kindern, die in Afrika verhungern. Oder getötet werden. Oder gezwungen werden, als Kindersoldaten andere zu töten.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:34
@Freakazoid
Bleib lieber sachlich.


melden
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:34
@Thawra
Wieso ich?
Evtl Namen verwechselt?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:35
@pad

Sorry, korrigiert.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:35
@shauwang

So sachlich wie du?

Tut mir leid, ich habe kein Interesse daran, Menschen die nicht so sind wie ich als unwürdige darzustellen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:36
@Kayla

Na ja, damals war so ein Typ von Gott eben notwendig und wenn man jetzt diesen so verändert dann gibt man eigentlich zu das man mit einen nicht existierenden Wesen zutun hat den man beliebig Eigenschaften andichten kann :}

Deshalb ich Verdrängung der Wahrheit angesagt und Verdrehung der Tatsachen damit diese Illusion iwie noch aufrecht bleibt :D


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:36
@Thawra
.Da ist auch kein Gott für diese Brutalitäten verantwortlich.
Von Anfang an war es so vorgesehen, daß die Menschen unter den göttlichen Geboten und unter der Leitung des göttlichen patriarchalischen Priestertum, Erfahrungen sammeln sollten und in dieser Ordnung wäre es leicht gewesen Übeltäter früh genug zu markieren wie es Gott mit Kain gemacht hat.
Die Menschen lehnten, wie Atheisten heute auch, solch eine Ordnung ab, und meinten durch ihren Eigenen gottfernen Willen die Geschicke selber in die Hand zu nehmen.
Gott lies sie gewähren,damit die Bösen zur vollen Reife ihrer Schlechtigkeit gelangen um sie dann der gerechten Strafe ohne Ausrede zu zu führen. Gott ist weise und selbst der Sünder trägt zum gerechten Plan Gottes bei , so wie Satan. Der Sünder kann sich dem nicht entziehen.
Von Geist Ja und solange der Machtstatus nicht mißbraucht wird ist das auch in Ordnung.ursprünglich war es so vorgesehen daß dies unter der göttlichen Ordnung des Priesterums geschehen sollte.Dies wurde aber abgelehnt, so entwickelten die Menschen ihre eigene gottferne Ordnung. Mit dem Ergebniss, daß immer mehr ungerechte Herrschaft ausgeübt wurde,bis sich der Geist Gottes völlig zurückzog und die Menschen ihrem eigenen Willen untertan wurden.
Dies brachte das Elend in die Welt, wofür der Mensch selber schuld hat und nicht Gott.
Von Geist zu Geistzu Geist


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:37
@Thawra
Thawra schrieb:Erzähl das mal den Kindern, die in Afrika verhungern. Oder getötet werden. Oder gezwungen werden, als Kindersoldaten andere zu töten.
Also ich habe in diesem Thread gelernt das Gott wohlgenährte Europäer beschützt und reichlich beschenkt und das die Kindersoldaten zurecht so ein schreckliches Leben haben.

Du weißt doch, der eigene Glaube ist immer der gerechte. ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:38
@shauwang

Die Gründung der Ordnung von Sinai sind die ersten großen Taten, aus denen das Volk Israel entsteht. Ein Volk, ohne König, ohne Pharao, sondern ein Volk, von einem Gott persönlich, bzw. durch Mose und seinen Berater, regiert wird. :}

Es kostet viele Menschenleben diese neue Idee durch zusetzen. Man ist gezwungen eine Menge Gegner brutal zu beseitigen, damit die möglichen zukünftigen Gegner abgeschreckt werden. Man gerechtfertigte diese brutale Vorgehensweise als „Gotteswille“, bzw. „Gottesstrafe“. :}

Bei späteren Überlieferungen heißt es sogar, dass Gott persönlich diese Vernichtungen per Naturerscheinungen wie; Blitz, Feuer oder (mein Favorit) sich öffnende und Menschen schlingende Erde usw. durchgeführt habe!

Ein paar von diesen Aufständen:

Das Fleisch-Aufstand 2.Mose.16
Dies alles hört sich später bei den Überlieferungen so an:
Als Fleisch knapp wurde murrten die Leute, Eldad und Medad sind die Anführer der murrenden Meute. Als die „Sonder-Sitzung“ einberufen wird, sollen die beiden von sich aus der Versammlung fern, und trotzdem geraten sie in „prophetische Verzückungen“, was Josua (Hoschea), Sohn des Nun, sehr verärgert und Mose zu Handeln drängt.
Dann schickt ihnen Gott Wachteln, ein wahre „Wachtel-Regen“, zwei Tage und zwei Nächte lang regnet es Wachteln. Weil sie aber mehr Wachteln sammeln als sie wirklich brauchen, schickt der Gott eine „Plage“ hinterher, und erwischt Eldad und Medad und die murrende Meute, sonst aber keinen.


Aufstand in der Wüste Paran. 4.Mose.14
Überliefert wurde dies so; „die Männer, die Mose ausgeschickt hatte, um das Land erkunden zu lassen, die dann aber nach ihrer Rückkehr die ganze Gemeinde zum Murren verführt hatten, fielen plötzlich tot zu Boden!“


Aufstand der Levi. 4.Mose.16
Und so der Überlieferung;

Als Mose die Vorwürfe (und Forderungen) hört, dass er und seine Berater sich zu viel herausnehmen, wird er wütend, wirft den Leviten vor; dass man sie aus der Gemeinde hervorgehoben hat damit sie an der Wohnstätte des Herrn Dienst verrichten und jetzt seien sie undankbar, wollen sogar das Amt des Priesters für sich beanspruchen.

Die Vernichtung der Verschwörer;
Angeblich vor Augen der ganzen Gemeinde geschieht folgendes; Die Erde öffnet sich und die Undankbaren werden verschluckt! Als die Gemeinde dies sah, liefen sie alle weg, damit sie nicht aus Versehen verschluckt werden.
Diese weglaufende Gemeinde, die alles mit eigenen Augen verfolgt hatte, wie sich die Erde auf tat und die Aufständische verschluckt hat, steht am nächsten Morgen wieder vor Mose und seinen Beratern und wirft ihnen vor „das Volk des Herrn getötet“ zu haben.
Weil die Gemeinde Mose und seine Berater beschuldigt, schickt der Herr eine Plage, die, die „murrende Meute“, vernichtet. In Zahlen 14 700 Menschen.

Ist eigentlich sehr seltsam das ein angeblich "Allmächtige" Wesen auf diese primitive und gewaltsame Art und Weise Menschen die sich gegen Mose aufgelehnt haben beseitigte und die überlebenden mehr oder weniger einzuschüchtern versucht haben soll :}

Zu Mal das dieser "Allweissender" das alles nicht kommen gesehen haben will, und diese Aufständischen selbst auserwählt haben soll :}

Denke das gehörte zu seinen egoistischen Plan diese aufständische Menschen nur für diesen Zweck mit Mose gehen zu lassen :}


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:38
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Na ja, damals war so ein Typ von Gott eben notwendig
Heute brauchen wir aber so einen diktarorischen Despoten nicht mehr, also kann man denselben beruhigt in die Tonne kloppen.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:43
@shauwang
shauwang schrieb:.Da ist auch kein Gott für diese Brutalitäten verantwortlich.
... die Kinder aber auch nicht... wo ist jetzt 'gerecht'??



Nun ja, und der Rest ist halt das Übliche. Gut für dich, wenn du das alles wirklich glaubst, du hast eine bequeme, geordnete, billige Weltsicht ohne Zweifel, ohne Unsicherheiten. Dumm für die anderen, aber zum Glück sind jetzt doch schon viele Leute auf dieser Erde ein bisschen fortgeschritten seit dem Mittelalter.



@pad

Japp, so funktioniert das.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:43
@Thawra
Thawra schrieb:Erzähl das mal den Kindern, die in Afrika verhungern. Oder getötet werden. Oder gezwungen werden, als Kindersoldaten andere zu töten.
Hast du einen einzigen Beitrag schon geleistet was das Leid in Afrika lindern könnte ?
Vieleicht nur dann in dem du die Bannanen gekauft hast, aber nur weil sie billig waren.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:44
@Kayla
Kayla schrieb:Heute brauchen wir aber so einen diktarorischen Despoten nicht mehr, also kann man denselben beruhigt in die Tonne kloppen.:)
Das erledigen seine angebliche Worte und Handlungen schon von selbst :}


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:45
@shauwang
shauwang schrieb:nter der Leitung des göttlichen patriarchalischen Priestertum,
Gut das die Vorsehung oder die menschliche Vernunft diesen Schwachsinn bisher verhindert hat.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:46
@threadkiller
threadkiller schrieb:Hast du einen einzigen Beitrag schon geleistet was das Leid in Afrika lindern könnte ?
Natürlich nicht. Das hat keiner von uns. Und erzähl mir nicht, dass irgendeine Patenschaft das Leid lindert, das ist Bullshit. Solange sich die Zustände nicht ganz grundlegend ändern, ist das alles nicht mal ein Tropfen auf den heissen Stein.



ABER ich sitze nicht hier und sage, dass das alles schon ok ist, weil die 'Sünder' ja nur zu Gottes Plan beitragen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:46
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Das erledigen seine angebliche Worte und Handlungen schon von selbst
Da hast Du auch wieder recht.:)


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

02.09.2012 um 13:46
@Thawra
Sie sind nicht Fortschrittlicher ,eher noch mehr degeneriert, Elend Hunger und Armut nimmt zu und Reiche werden immer reicher.
Wel eben die göttiiche Ordnung nicht anerkannt wird

@Kayla
ja natürlich, deshalb ist die Welt auch so tief im Elend, weil das abgeschafft wurde


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden