weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:36
@Friederich
Friederich schrieb:Es gibt solche und solche
Ja klar , das weiß ich :) ...
aber man sollte weder die Atheisten noch die Menschen die einen Glauben haben , über einen Kamm ziehen.

Bevor ich einen Menschen beurteile , lerne ich ihn lieber selber kennen und mache dir dann ein Bild von ihm :) .


melden
Anzeige
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:39
Snowman_one schrieb:Ich meine jetzt das Warum du Recht hast das Gott existiert, und die Atheisten falsch liegen und deswegen in der Hölle landen.
Und das für eine Gedankliche Sünde.
wahre worte


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:45
Snowman_one schrieb:Warum du recht hast, dass hast du irgendwie noch nicht so recht zur Sprache gebracht.
Nur dass du Recht hast.

Könntest du das etwas erläutern?

Ich meine jetzt das Warum du Recht hast das Gott existiert, und die Atheisten falsch liegen und deswegen in der Hölle landen.
Und das für eine Gedankliche Sünde.
Ersetze einfach das "ich weis" durch "ich glaube". Du erhälst dann zwar die Antwort, die man in den allermeisten Fällen erhält, aber mehr sollte man von der Beantwortung dieser Frage wohl auch nicht erwarten.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:45
Ja, @Snowman_one , so ungefähr.
Mit den 'kleinen Stücken' meinte ich vorhin eben die Naturdinge, also Pflanzen, Erde, Sterne usw., als Hinweis auf Größeres und den Erbauer. Ich schließe daraus auf ihn. Das hast du richtig gesagt.

Gott selbst kann ich nicht sehen, weil er unsichtbar ist. Geist ist unsichtbar. Nur Materie ist sichtbar. Der unsichtbare Geist hat die sichtbare Materie geschaffen. Sie ist unter ihm. Er thront über ihr, durchdringt sie aber auch, weil er als Geist überall ist.

Wieso ich Gott überhaupt erkennen kann? Du forderst jetzt genau die bekannten Lehraussagen der Kirche heraus, die ich dir darum zitieren darf:

Gott hat sich uns geoffenbart. 1. durch die sichtbare Schöpfung um uns,
2. durch das Gewissen in uns,
3. durch sein Wort (Hl. Schrift).

Das heißt: Die Initiative musste von Gott ausgehen. Von uns aus hätten wir ihn nicht erkennen können.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:47
@BlackFlame
Schon die Aussage 'Gott existiert' ist ja eingentlich nicht mehr glauben.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:48
@natü
Gott hat sich uns offenbart und der Atheist lehnt es ab, so ist es richtig rum
Jesus steht HINTER der Tür , die Tür müssen WIR schon SELBER öffnen


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:49
@Nesca
Nesca schrieb:aber man sollte weder die Atheisten noch die Menschen die einen Glauben haben , über einen Kamm ziehen.
Das wurde und wird aber bis in die Gegenwart noch immer von allen Gläubigen dieser Welt respektlos getan.
Oder ist dir schon mal ein Atheist auf der Straße nachgerannt, hat dir den Weg abgeschnitten und versucht dir deine Zeit zu stehlen, um mit dir über den Unglauben zu reden? Hat dich Sonntagsmorgen noch nie ein evangelikaler Fanatiker an der Haustür besucht, um dir Jesus aufzschwatzen?

Ich denke, das wenn Atheisten nun endlich den Mumm haben, es den Gläubigen ordentlich heimzuleuchten, was diese ihnen über die Jahrtausende an Grausamkeit, Verfolgung, unsinniger Bevormundung, sozialer Ausgrenzung, Quälerei, Kopf vom Hals schneiden..............................................................................................................................
und vieles andere gemeine angetan haben, dann ist das nur die sanfte Quittung!
Zumal Atheisten nur einen sehr kleinen Teil der Weltbevölkerung ausmachen und meist eh nur im Umfeld der Wissenschaften zu finden sind.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:49
natü schrieb:durch die sichtbare Schöpfung
Das ist nur eine Annahme! Mehr nicht! Schöpfung durch ein höheres Wesen verschiebt das Problem nur weiter, weil es dann auch einen Schöpfer des Schöpfers geben müsste ...
natü schrieb:2. durch das Gewissen in uns,
Auch eine Annahme, kein Beweis. Gewissen ist etwas, was wir durch Erziehung bekommen. Der Inhalt dessen wird durch keine höhere Macht beeinflusst. Würde kein MEnsch sagen, dass das Töten eines anderen falsch ist, würde sich auch kein Gewissen melden wenn man es tut.
natü schrieb:3. durch sein Wort (Hl. Schrift).
Falsch. Denn die Bibel ist nicht Gottes, sondern MEnschen Wort! Es ist einwandfrei erwiesen, dass dieses Buch nur zu politischen ZWecken geschaffen wurde.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:50
@BlackFlame

Noch einmal die Frage: Warum sagst du deinem Mitmenschen nicht einfach, wenn dich etwas persönlich stört?

xt
Was sollte mich stören?Wie kommst Du darauf?Ich bin weder agressiv noch beleidigent.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:50
@Nerok
Ich dachte nur: für Agnostiker würde doch ein gottfreier Fluch passender sein.
Ich möchte nie fluchen, weil man damit die bösen Geister ruft.
Habe schon genug Ärger. Wäre ja blöd, mir unnötig mehr zu holen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:51
shauwang schrieb:Gott hat sich uns offenbart und der Atheist lehnt es ab, so ist es richtig rum
Falsch. Als Atheist lehnt man gar nichts ab, da Atheismus etwas passives ist.
Jeder Mensch ist von Geburt an Atheist. Denn Atheismus bedeutet: "Abwesenheit von Glauben".
Glauben wird erst erzeugt, indem man ihn erlernt. Somit kann kein Mensch von Geburt an glauben haben, ist ergo Atheist


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:54
@egbert
falsch der Mensch ist von Geburt Unwissend
der Mensch
WIRD zu Atheisten , weil es eine ÜBERZEUGUNG ist

Der Atheist ist ein Mensch, der aus sich selbst heraus keinen übergeordneten Gott dulden kann.
Warum nicht - weil dieser ihm seine stolze eingebildete angebliche Größe nimmt. Dessen egozentrische Art und Weise sich selbst und andren weh zu tun nimmt, denn das sollen wir nicht nach dem plane Gottes - aber das ist dem Atheisten wenn es darauf ankommt egal denn er/sie will nicht nach dem Plane Gottes leben - er will nach seinem über Gott stehenden eigenen Plan leben.

Atheisten unter stützen die Eigenschaften der Assuras.

Ein Assura - ist ein Lebendes Wesen das im Universum Dämon genannt wird. Solch ein Dämon ist wie der Mensch ein individuelles universelles Körpersystem mit einer Ich Ego Psyche die extrem Ich Ego ausgerichtet ist. Es ist dem Menschen weit aus überlegen, zu mindestens was die Intelligenz und körperliche stärke anbelangt. Ein Dämon ähnelt dem menschlichen Körpersystem ist aber kein Mensch, sondern ein außerirdischer so wie die Annunaki aus den Sumerischen Tontafeln.
Sie die Dämonen Anerkennen nur einen Gott der wie sie selbst ist, dieser muss stärker sein als sie selbst - Ihnen macht es nichts aus wenn sie ihren Willen durch setzen wollen zu erniedrigen, zu versklaven, zu toturieren, zu schlagen und zu töten. Sie stützen ihre eigenen Interessen, aber sie schrecken auch nicht davor zurück ihre eigenen Mitglieder zu töten wenn diese sich nicht an ihren Plan halten. Sie fressen Tiere, sie sind Mystiker und haben ihre Geheim Logen. Sie halten ihre Pläne geheim und machen ein Geheimnis daraus. Sie sind Meister in der Manipulation anderer, egal in welchem Bereich.

Der atheistische Mensch tendierte also mehr zu diesen Eigenschaften der Dämonen = Asuras. Wenn die Aussagen der Sumereicshen Ton Tafeln stimmen, sind alle Menschen mehr oder weniger von diesen Eigenschaften betroffen weil eben Genmanipuliert.


bhaktaulrich

Atheismus (von altgr. ἄθεος (átheos) „ohne Gott", „gottlos“) bezeichnet im engeren Sinne die Überzeugung, dass es keinen Gott
wiki

du redest dummes zeug


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:55
@shauwang
shauwang schrieb:Gott hat sich uns offenbart und der Atheist lehnt es ab, so ist es richtig rum
Jesus steht HINTER der Tür , die Tür müssen WIR schon SELBER öffnen
Gott wird sich den Atheisten schon selbst offenbaren, falls es ihn gibt. Warum sollte er ihnen Leute wie Dich schicken?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:56
@natü
entweder
natü schrieb:Mit den 'kleinen Stücken' meinte ich vorhin eben die Naturdinge, also Pflanzen, Erde, Sterne usw., als Hinweis auf Größeres und den Erbauer. Ich schließe daraus auf ihn. Das hast du richtig gesagt.
oder
natü schrieb:Gott ist aber kein Stückchen Papier.
Du kannst nur etwas sehen, das kleiner ist als du.
Gott ist aber das System. Du steckst selbst drin.
Er sieht dich. Du ihn aber nicht.
Du benutzt gerade eine Gegenteilige Aussage um dein neues Argument zu stützen. Nach deiner Aussage ist es unmöglich Gott zu 'sehen'.

Und doch kannst du ihn stückchenweise sehen obwohl er grösser ist und und du ein Teil des Systems bist.

Das ergibt leider keinen Sinn. Bleib bitte bei einer Definition.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 17:57
@Friederich
ja dann wart drauf


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 18:00
@shauwang
Du benutzt jetzt schon @bhaktaulrich Texte ? Warum denn das ?
:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 18:01
falsch der mnesch ist von geburt Unwissend
der Mensch
WIRD zu Atheisten , weil es eine ÜBERZEUGUNG ist
Nein, dass ist defitiniv falsch!


Wenn Atheismus eine Überzeugung wäre, dann müsste "Nicht Tennis spielen" auch ein Sport sein ;)
shauwang schrieb:Der Atheist ist ein Mensch, der aus sich selbst heraus keinen übergeordneten Gott dulden kann.
Warum nicht - weil dieser ihm seine stolze eingebildete angebliche Größe nimmt. Dessen egozentrische Art und Weise sich selbst und andren weh zu tun nimmt, denn das sollen wir nicht nach dem plane Gottes - aber das ist dem Atheisten wenn es darauf ankommt egal denn er/sie will nicht nach dem Plane Gottes leben - er will nach seinem über Gott stehenden eigenen Plan leben.
Das ist Quatsch. Ich bin weder stolz noch eingebildet. Das sind im Gegenteil die GLäubigen, weil sie sich heraustun als würde sie empfänglich für DInge sein, die die "dummen Atheisten" nicht merken.

Nach dem Plan Gottes leben? Wie soll man das, wenn es keinen solchen gibt? Es gibt nur tausende von Ideen, die diesen Plan wiedergeben sollen, mehr nicht.

Es gibt dagegen etliche Beweise, dass es keine Götter gibt. Sie alle wurden von Menschen erschaffen. Denn Religion ist die erste Form von Politik, mehr nicht.

Auch Dämonen gibt es nicht! Das alles ind nur IDeen von MEnschen, die anderen Angst machen wllten um über sie herrschen zu können.

Außerdem würde die Existenz von Dämonen beweisen, dass Gott das Böse geschaffen, und somit nicht gerecht sein kann.

Atheismus ist defintiv passiv. Das was du meinst ist Antitheismus. JEder Mensch ist defintiv von Geburt an Atheist und kein Mensch ist gläubig, denn zu einem (der millionen glaubensrichtungen) muss man erst erzogen werden. Glaube ist nichts anderes als Phantasie in Verbindung mit Wunschdenken.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 18:01
@shauwang
Segr gut.Atheisten sind Werkzeuge von Dämone.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 18:02
@Nesca
1Thess 5,21 Prüft aber alles und das Gute behaltet.


shauwang ist spiritualistisch- theoretischer Pankosmotheologe der adamitischen Kirche


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

13.09.2012 um 18:03
shauwang, was hälst du denn davon deine Phantasien mal zu belegen? Woher hast du dieses "Wissen"? Wer hat dir die "Weisheit" gegeben, solche Dinge zu kennen, die sonst keiner kennt?
Denn bedenke: GLaube ist immer etwas individuelles, weil es eben nur im Kopf existiert ...


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden