weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:48
Mir fällt zum Thema Überheblichkeit immer nur dieses ein:



melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:48
@Niselprim

Dann frag doch nicht so blöd ;)

Stichwort Evolution.. ;)


melden
ps4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:49
@psreturns

ist doch wahr. er hat sich den gesetzen gottes widersetzt, in dem er sich zwischen gott und die welt gestellt hat, wenn du verstehst.

das ist doch die deifinition des teufels schlechthin :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:49
UNKNOWNbrother schrieb:Stichwort Evolution..
Woher ist Deiner Meinung nach die Evolution? @UNKNOWNbrother


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:50
@ps4
Könntest Du bitte, bevor Du hier noch lange rumpöpelst, meine Frage an Dich beantworten?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:50
@ps4
ist doch wahr. er hat sich den gesetzen gottes widersetzt und sich zwischen ihm und der welt gestellt, wenn du verstehst.

das ist doch die deifinition des teufels schlechthin
Richtig! ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:50
Niselprim schrieb:Woher ist Deiner Meinung nach die Evolution?
Stichwort Chemische Evolution


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:52
UNKNOWNbrother schrieb:Stichwort Chemische Evolution
Und, woher ist Deiner Meinung nach die Chemische Evolution? @UNKNOWNbrother


melden
ps4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:54
@Niselprim

wenn du die eigenheiten bzw. komplexität der hebräischen sprache z.b. kennst, in der das AT verfasst wurde, dann weisst du was ich meine.

egal wie gut man sowas übersetzt, der inhalt geht in jedem falle total flöten, weil man die sprachlichen feinheiten nicht mit übersetzen bzw. übertragen kann.

ist beim arabischen das selbe.

diese sprachen sind ganz anders gestrickt als deutsch, englisch etc. aber um dir das kurz und vorallem verständlich zu erklären bin ich wohl der falsche, weil ich zu faul dafür bin.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:55
@Niselprim
Das Produkt der damaligen Verhältnisse hier auf der Erde.. weiterführend dann Stichwort: Kosmochemie..

sollen wir das jetzt so weiter betreiben?

Oder direkt beim Big-Bang ansetzten? so gesehen, kannst du auch den Big-Bang als Gott bezeichnen wenn du möchtest.


melden
ps4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.06.2012 um 23:58
@UNKNOWNbrother

interessant mit welcher sicherheit du über diese dinge sprichst :) ich persönlich, habe weder meine geburt miterlebt, noch den urknall, und erst recht weiss ich nicht, ob es einen gott gibt oder nicht gibt.

ich habe zu diesen dingen viel gehört, konnte sie aber noch nicht persönlich verifizieren.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 00:03
@ps4
ps4 schrieb:habe weder meine geburt miterlebt
selbstverständlich hast du sie miterlebt.. wenn auch nicht bewusst.. ;) oder wie kannst du dir erklären, dass du gerade in diese Tasten haust? ;)
ps4 schrieb:noch den urknall
Muss nicht dabei gewesen sein... wir können die kosmische Hintergrundstrahlung betrachten die kurz nach dem Urknall entstanden ist:
WMAP
ps4 schrieb:und erst recht weiss ich nicht, ob es einen gott gibt oder nicht gibt.
für mich persönlich gibt es keinen Grund zur Annahme das er oder etwas existiert.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 03:13
Im Namen Gottes

Seid gegrüßt,

der Urknall widerspricht vielen physikalischen Gesetzen, deshalb kann diese Theorie nicht absolut vertreten werden noch als Erklärung für die Entstehung allen Seins herhalten. Denn sie ist eine Wirkung und keine Ursache, eine Wirkung mit so einigen Widersprüchen.

Man muss nicht dabei gewesen sein, weil man eine Wirkung dessen sieht, so das Argument. Wenn es aber Gott war, der erschuf, dann "waren wir ja nicht dabei". Die Wirkung wird dann plötzlich vergessen.

Mit freundlichen Grüßen, Hadi


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 04:36
Hadi schrieb:deshalb kann diese Theorie nicht absolut vertreten werden
Nein, muss sie auch nicht, absolut, und wird sie in ihrer gegenwärtigen Form wahrscheinlich auch nicht, den es wird ständig an ihr und an anderen Theorien gearbeitet die unsere Beobachtungen in Einklang mit unserem Wissen bringen. Es ist nun mal ein Erkenntnis"prozess" ;)
Hadi schrieb:Man muss nicht dabei gewesen sein, weil man eine Wirkung dessen sieht, so das Argument.
Na hör mal, was ist den dein Argument? Wenn du nicht selbst dabei gewesen bist, was in diesem Fall total utopisch ist, dann schenk dem ganzen keinen glauben und verwerfe es aus Prinzip auch wenn vieles um dich herum zu mindestens darauf hindeutet das es sich auf diese oder ähnliche Weise abgespielt hat? Stattdessen folge den Schriften und Weltanschauungen von Mystikern aus der Eisenzeit die die Erde noch für eine Scheibe hielten?
Hadi schrieb:Wenn es aber Gott war,
Warum es problematisch ist Gott als Ursache anzunehmen, habe ich dir in dem anderen Thread schon versucht zu erklären.

Mit freundlichen Grüßen ;)


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 04:40
@Hadi
eine theorie und absolutheit .... das ist etwas , das sich schon vom grundsatz her ausschliesst.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 09:19
@Hadi
welchen physikalischen gesetzen wiederspricht den die urknalltheorie?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 09:25
@Hadi
Hadi schrieb:Im Namen Gottes
Im Namen von Zeus also oder eher Mara?
Hadi schrieb:...der Urknall widerspricht vielen physikalischen Gesetzen...
Welchen?
Wenn es viele sind, dann bitte eher damit.
Hadi schrieb:...deshalb kann diese Theorie nicht absolut vertreten werden noch als Erklärung für die Entstehung allen Seins herhalten.
Das schon doof, wenn man das Wort Theorie in seiner Definition nicht versteht, aber sei es drum.

In der Naturwissenschaft ist selbst die best dokumentiertest Theorie maximal 99,9% richtig. 100% ist nicht möglich, da man immer wieder was finden könnte, was eine Aussage widerlegt.
Hadi schrieb: Denn sie ist eine Wirkung und keine Ursache, eine Wirkung mit so einigen Widersprüchen.
Ich hoffe, dass ist nicht eines deiner vielen Naturgesetze, von den du geschrieben hast.
Du weißt nicht, ob die Ausdehnung des Raums und der Zeit nicht auch eine Ursache ist. Es ist dir nicht möglich, sowas zu überprüfen.
Was sollen die einigen Widersprüche denn sein?

Mal davon ab, dass die Urknall Theorie in der Astrophysik eben nicht die Ursache ist, wir können nur die Ursache nicht raus finden, da wir nur in Raum/Zeit denken und handeln können und daher unsere Systeme nur dafür ausgelegt sind. Wir wissen nicht, wie eine Welt ohne Raum/Zeit aussieht und können es ziemlich sicher auch nicht verstehen.
Hadi schrieb:Man muss nicht dabei gewesen sein, weil man eine Wirkung dessen sieht, so das Argument.
Es gibt Menschen, die sind viel cleverer als wir beide zusammen, die jeden Tag drüber nachdenken, rechnen und alle Daten die sie bekommen mit der Theorie vergleichen und sie damit immer besser machen. Es kann auch sein, dass die Urknall Theorie zu den Akten gelegt wird, weil man eine neue Theorie aus den Daten entwickelt hat, die alles erklären kann und noch mehr.
Das kann schon Morgen passieren. Eine Wissenschaftliche Theorie ist niemals in Stein gemeißelt.
Aber man muss nun mal nicht dabei gewesen sein.
Würde man diese Logik im Alltag befolgen, hättest du ein großes Problem.
Du müsstest JEDE Aussage, die jemand macht in zweifel ziehen.
Wenn dir jemand sagt, er hätte sich ein neues Auto gekauft, dann darfst du das nicht glauben. Nur weil er ein neues Auto nun hat, bedeutet es noch lange nicht, dass er es gekauft hat. Vielleicht hat er es auch gestohlen, gefunden, geschenkt bekommen oder es ist aus dem Nichts entstanden?
Lebst du in diesem dauer Zweifel?
Indizien und Ableitungen sind schon recht gute Argumente.
Hadi schrieb:Wenn es aber Gott war, der erschuf, dann "waren wir ja nicht dabei". Die Wirkung wird dann plötzlich vergessen.
Wenn aber?
Wenn aber ist kein Argument. Und dummerweise gibt es keine Argumente für ein Wesen, dass sich so verhält, wie im jüdischen, christlichen oder gar islamischen Glauben. Gar keine.
Nach deiner Argumentation musst du sogar Religionen komplett ablehnen, denn DU warst bei keinem der Ereignisse dabei. DU hast kein solches Ereignis erlebt und selbst wenn du es behauptest und keine Belege dafür liefern kann, darf ich dir nicht glauben.


Und noch mal zu den physikalischen Gesetzten, die dem Urknall widersprechen. Du bezeichnest also alle Astrophysiker als Trottel, die weniger Ahnung von Physik haben, als Du?


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 09:44
@UNKNOWNbrother
Warum es problematisch ist Gott als Ursache anzunehmen, habe ich dir in dem anderen Thread schon versucht zu erklären.
.......................
Könntest du uns dein Beitrag bringen wo du das zu erklären versuchtest.

Danke und Gruss Threadkiuller


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 10:27
Hare Krishna
oneisenough schrieb:Quantenphysiker untersuchen Quanten. Ein Bewusstseinsphysiker müsste her. Doch den wird’s nicht geben, weil ihm der Untersuchungsgegenstand abhanden gekommen ist. :)
Es gab auch keine Wissenschaftler im modernen Sinne vor unserer Zeit , die wurden erst zwangsläufig manifestiert, erst nachdem es dem Menschen aufgegangen war das es eine Not - Wendigkeit ist. :-)

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.07.2012 um 11:08
Hare Krishna


@Niselprim
Niselprim schrieb:Eigentlich müsste ein Psychiater her, kein Physiker - bei dem wovon @bhaktaulrich spricht,
ist nicht direkt das Bewußtsein, welches sich im Leben über den Geist entwickelt,
sondern die Psyche des Tieres oder des Menschen.
Bewußtsein entspringt der Intelligenz,
ist das Wissen um sich selbst und das Erfassen seiner Umgebung.
Seele ist immaterielles individuelles ewiges Bewusstes wissendes glückseliges Sein - nicht Bewusstsein, sondern Bewusstes "Sein" = Seele immaterielles ewiges glückseliges bewusst Sein. :-) Das "feine und grobe Bewusstsein", da hast du recht, erfährt ent - aus oder ein Wicklung mit ihren Erfahrung, die sie durch wünschen - denken - willen Handlung und Reaktion der spezifischen individuellen Verkörperungen hier im Universum macht..

Dieses immaterielle individuelle verkörperte Bewusste "Sein" = Seele = Jiv Atma = das Lebende Wesen, das Lebendige, ist personifiziert, verkörpert, durch die Annahme einer Intelligenz = Buddhi - um hier im Universum unterscheiden zu können, die Intelligenz ist ein Unterscheidung´s Mechanismus, je feiner diese ist um so mehr genaues weiß zum z.b. der Mensch - es gibt im Augenblick 9 multiple Intelligenzen laut Houward Gardner . Dann ein Ich_ Ego = Ahankara - dann Geist = Ich Bin - dann den Verstand = Manas - dann den Intellekt - dann den Citta Erkenntnisspiegel, auch zur Selbsterkenntnis - dann die feinen Sinne - dann den feinen Astralköper.

Alles das nennt man das "Unterbewusstsein" im Menschen das das "höhere Bewusstsein" aber nicht das Bewusste "Sein" die Seele ist.Sie die Seele hat alles dieses angenommen sich selbst damit überschattet ,sie ist dadurch unter Illusion einer individuellen Vor - ver - Stellung...

All dieses kopiert sich selbst in das menschliche Körpersystem, es fusioniert - expandiert - wächst - lernt - dehnt sich aus, bis zum erwachsenen Menschenkörper.

Dieser Vorgang überschattet das Unterbewusstsein = das höhere Bewusstsein - es ist unter dem menschlichen Bewusstsein begraben, darum erfährt sich die Seele = das immaterielle individuelle Bewusste Sein als "ich bin" Mensch.


Die Seele das individuelle immaterielle bewusste Sein steht über allem diesem. Und über der Seele steht die Überseele Gott selbst. Alles das ist im menschlichen Körpersystem vorhanden.

Bhakta Ulrich


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden