weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:26
^^ist ja das(mein Dilemma)
Das da Fragen offen sind, ist nun mal der Punkt auf dem herumgeritten wird und warum gehört dies nicht zur Entstehung der Arten? Einfach abspalten ist da zu einfach, Wissenschaft sollte Wissen schaffen, Wissen was nachvollzogen werden kann. ohne wie es bei einem Glauben üblich ist alles was unbequem ist "ist etwas anderes" , "haben wir nix mit zu tun" weg zuschieben.


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:29
@Foss
Hinschauen? Ich schrieb nix von hinschauen. :ask:
Ich schrieb von "wonach man zu suchen hat".
Eigenschaften, Merkmale die eindeutig zuweisbar sind, Lokalität.
Man kann jederzeit nachweisen, dass in Globuli kein Wirkstoff vorhanden ist und so ein nicht vorhanden sein empirisch nachweisen.
Und man kann auch Unsichtbares entdecken und untersuchen. Wo soll da ein Problem sein?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:34
@Nesca Hoi du :)
Nesca schrieb:Bei mir hats doch geklappt , warum bei den anderen nicht ?
Vermutlich gibt es den einen oder andern der Angst vor den Konsequenzen hat.
Für einige vielleicht die Hölle.
In Frage käme meiner Meinung nach auch der Soziale Selbstmord, der durch das ablegen eines Glaubens erfolgen kann.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:37
Valen schrieb:^^ist ja das(mein Dilemma)
Das da Fragen offen sind, ist nun mal der Punkt auf dem herumgeritten wird und warum gehört dies nicht zur Entstehung der Arten? Einfach abspalten ist da zu einfach, Wissenschaft sollte Wissen schaffen, Wissen was nachvollzogen werden kann. ohne wie es bei einem Glauben üblich ist alles was unbequem ist "ist etwas anderes" , "haben wir nix mit zu tun" weg zuschieben.
Weil sonst so Experten kommen, die erklären, dass bloß weil nicht exakt klar ist wie das Leben an sich auf der Erde entstanden ist die komplette Evolutionstheorie falsch sei. Das ist sie nicht. Die Evolutionstheorie ist die wissenschaftliche Theorie die am besten belegt ist.

Nicht falsch verstehen, es gibt Ansätze die erklären können wie organisches Leben aus anorganischen Stoffen entstehen kann, nur wie es denn genau auf der Erde passiert ist, ist noch nicht klar.

Darum schrieb ich, beschränke dich auf die Abiogenese, wenn du noch ein Plätzchen für Gott suchst. Sonst machst du dich lächerlich.

@Snowman_one

Jetzt hab ich dir gesagt, du sollst das diskutieren lassen und nu fang' ich an. ^^ Is' n bisschen wie mit dem Rauchen aufhören. Man weiss es eigentlich besser, aber...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:42
Valen schrieb:Wissenschaft sollte Wissen schaffen, Wissen was nachvollzogen werden kann.
Wenn man bedenkt das man als "Wissenschaftler" um ca. 1500 nicht ein mal ungestraft ein Leiche zum Untersuchen öffnen durfte, weil die Religionen es verboten, sollte man mit seinen Erwartungen etwas geduldiger sein. :}

Wissenschaft wurde lange Zeit Steine in den Weg gelegt und sie fangen erst an und haben eigentlich sehr gute Arbeit bis jetzt geleistet.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:45
@Snowman_one
HAi du :D ^^
Snowman_one schrieb:Vermutlich gibt es den einen oder andern der Angst vor den Konsequenzen hat.
Für einige vielleicht die Hölle.
In Frage käme meiner Meinung nach auch der Soziale Selbstmord, der durch das ablegen eines Glaubens erfolgen kann.
Jap ,
denke auch das die Angst vor der Hölle eines der Hauptursache ist .


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:48
Nesca schrieb:denke auch das die Angst vor der Hölle eines der Hauptursache ist
Das ist für diese Doppelmoralisten doch üblich. Die brauchen auch ne Antriebsfeder. :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:48
holzer2.0 schrieb:Nicht falsch verstehen, es gibt Ansätze die erklären können wie organisches Leben aus anorganischen Stoffen entstehen kann, nur wie es denn genau auf der Erde passiert ist, ist noch nicht klar.

Darum schrieb ich, beschränke dich auf die Abiogenese, wenn du noch ein Plätzchen für Gott suchst. Sonst machst du dich lächerlich.
Hab nicht behauptet das sie kompletter Unsinn ist, nur das halt noch etwas fehlt.


@Keysibuna

Ja ich glaube die Kirche hat dazu die Ausrede gebraucht " das war damals, andere Zeiten blabla"
bissel wenig, dafür das Menschen verbrannt wurden.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:49
@Nesca
Da sieht man dass sich die Bibelschreiber doch erhebliche Mühe gemacht haben, damit ihre Schäfchen bei ihnen bleiben. :}

Angst ist aber meiner Meinung nach nicht gerade das beste Werkzeug, wenn es denn überhaupt als solches Beseichnet werden darf.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:50
Valen schrieb:Hab nicht behauptet das sie kompletter Unsinn ist, nur das halt noch etwas fehlt.
Dann verstehe ich nicht, was du mit blind ungläubig meinst.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:51
@Valen
Du willst also damit sagen, dass es keine bessere Erklärung gibt,
also war es Gott?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 11:52
Valen schrieb:Ja ich glaube die Kirche hat dazu die Ausrede gebraucht " das war damals, andere Zeiten blabla"
bissel wenig, dafür das Menschen verbrannt wurden.
Kirche bzw. Religionen waren und sind kein Ausrede verlegen wenn es darum ging ihre Aberglaube zu beschützen :}


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 12:00
@Valen
Valen schrieb:Wissenschaft sollte Wissen schaffen, Wissen was nachvollzogen werden kann
Genau das wird doch getan. Nachvollziehbarkeit ist eine der Grundvoraussetzungen für wissenschaftliches Arbeiten (Stichwort: innere und äussere Logik und Konformität)
Allerdings kann man wohl kaum erwarten dass Otto-Normalo jede Theorie versteht und nachvollziehen kann. Da fehlen idR schon die einfachsten handwerklichen Voraussetzung.

Man kann ja nicht ernsthaft hergehen und verlangen dass die Wissenschaft nur Dinge erforscht die von absolut jedem verstanden wird.
Dann hatten wir keine Computer, keine Medizin - eigentlich hätten wir gar nichts ausser Faustkeilen, das Feuer und vlt noch das Rad.

Prinzipiell ist die Nachvollziehbarkeit aber gegeben, es liegt an jedem selbst ob man die Voraussetzungen mitbringt auch zu verstehen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 12:02
@Snowman_one

Ist wohl etwas zu einfach ;) und das gab es schon lange zeit auf diesem Planeten.
nur ohne bessere Erklärung ist es halt 50:50 % wahrscheinlich mehr nicht.

@Keysibuna

bitte, bitte, die Kirche hat sich jeden Aberglauben unter den Nagel gerissen von Natur bis zu Heidnischen Religionen.

Nächstenliebe siehe Zarathustra

Osiris:
In Ägypten hatte er weit über 200 göttliche Namen.Er wurde Herr der Herren genannt, König der Könige,Gott der Götter.Er war die Wiederauferstehung und das Leben,der gute Hirte,Ewigkeit und Endlosigkeit.Osiris´Ankunft wurde durch drei weise Männer angekündigt:die drei Sterne Mintaka ,Anilam und Alnitak im Gürtel des Orion.Sie zei- gen direkt auf Osiris´Stern im Osten,den Sirius (Sothis),der seine Geburt anzeigte.In der syrischen,arabischen und persischen Astrologie war er der Messaeil:der Messias .Osiris war das Urbild eines Messias und das Urbild einer Hostie.Sein Fleisch wurde in Form von Abendmahlsbrot aus Weizen,der "Pflanze der Wahrheit",gegessen.

kommt einem iwie bekannt vor oder ?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 12:04
@Valen
Valen schrieb:Osiris:
Und davor hatte man Dumuzi akkadisch dma-ru-us-ur sumerischer Hirtengott. :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 12:07
Valen schrieb:nur ohne bessere Erklärung ist es halt 50:50 % wahrscheinlich mehr nicht.
Wovon leitest du denn eine 50% Wahrscheinlichket ab? Ich sehe da gar keinen Hinweis drauf.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 12:08
genau so ist es ein ewiges "meiner ist größer als deiner" .............."und ist mir doch egal dafür hab ich mehr, Götter:p"

müßig drüber zu streiten was man Glaubt, ist nun mal Glaubenssache;) jeder wie er mag oder auch nicht.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 12:09
Valen schrieb:genau so ist es ein ewiges "meiner ist größer als deiner"
Und das spielen angeblich zwei erfundene Wesen zur Zeit, Gott und sein bester Mitarbeiter, Teufel :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 12:12
@holzer2.0

Solang es nicht völlig Bewiesen werden kann ( Abiogenese ), muss man 50% an dieser Stelle einem Schöpfer überlassen.
weil diese Diskussion sonst nie enden würde;)


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

19.10.2012 um 12:15
@Keysibuna

schon hart als wenn ein Gott/Schöpfer nix besseres zu tun hätte bei einem so gigantischem Universum^^


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden