weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 13:26
@bacter
Ich persönlich, lass mir das von niemanden einreden, der sich einbildet, dass der Wille Gottes und der seine genau der Gleiche ist.
Niemand kennt den Willen Gottes, also musst Du auch nicht nach menschlichen Interpretationen richten. Woran du dich ansonsten orientierst ist Deine Sache. allerdings solltest auch Du Anderen nicht Dein Weltbild aufzwingen wollen, so wie Du das hier manchmal gerne machst.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 13:38
@eluveitie
@shauwang
eluveitie schrieb:... Darf man fragen ob du katholisch o. evangelisch bist.
Wo ist denn der Unterschied, da beide ja die gleiche
"heilige"Schrift verwenden.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 13:40
Hare Krishna

@eluveitie
eluveitie schrieb:ist doch toll für dich wenn du Vegetarier bist. Ich hab auch kein Problem mit solchen Menschen oder würde Ihnen Fleisch aufzwingen. ;) es ist einfach nur meine Meinung und die von Forschern mehr nicht. Diese habe ich hier nur erläutern wollen.
Die sollst du auch haben "deine Meinung" :-)


Wir sind nicht vom Thema ab - denn auch mit der Fleischversorgung und dem Tier Holocaust schlachten, liegen die Atheisten falsch, genau so wie die Gläubigen die ihnen in diesem Genuss folgen.

Bhakta Ulrich


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 13:42
eluveitie schrieb:ist doch toll für dich wenn du Vegetarier bist. Ich hab auch kein Problem mit solchen Menschen oder würde Ihnen Fleisch aufzwingen. ;) es ist einfach nur meine Meinung und die von Forschern mehr nicht. Diese habe ich hier nur erläutern wollen.
Das ist ausschließlich deine Meinung. Belege ein paar Semester Ökotrophologie, wenn dich das Thema wirklich interessiert. Es ist auch für mich als Vegetarier kein Problem, wenn du Fleisch ist. Muss jeder selbst wissen, in was für einer Welt er leben will. Aber erfinde nicht irgendwelchen Mist, nur um dein Gewissen zu beruhigen.

@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Wir sind nicht vom Thema ab - denn auch mit der Fleischversorgung und dem Tier Holocaust schlachten, liegen die Atheisten falsch, genau so wie die Gläubigen die ihnen in diesem Genuss folgen.
Ach, ich war eben noch so stolz auf Dich und jetzt machst du das wieder kaputt. :(

Dein dich liebender vegetarisch lebender Atheist.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 13:46
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:... und dem Tier Holocaust schlachten, liegen die Atheisten falsch, genau so wie die Gläubigen die ihnen in diesem Genuss folgen.
...
Na, lehnst Du Dich da nicht ein wenig weit aus den Fenster?
Menschen haben schon Jahrtausende lang Fleisch gegessen,
als es noch ein laaanger Weg zu den Glaubensrichtungen kam.

Und - ein "Tier-Holocaust" ?
Sehr bedenkliches Gedankengut, wie ich finde.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 14:32
@bhaktaulrich

Weil ich gerne, sehr gerne sogar, Fleisch esse, bin ich also ein Teil des Tier-Holocaust?

Wow, muss das krass sein, in deinem Elfenbein Turm.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 15:13
@shauwang
ich habe dir schon mal geschrieben daß du es nachprüfen kannst, was du aber ablehnst

dann kannst du auch nicht prüfen ob sie recht hat,wer was lernen will muß sich immer etwas unterwerfen
Was kann man nachbrüfen?

1) Es hat nie keinen Abraham und keinen Moses gegeben.

2) Es hat nie keine Sintflut gegeben.

3) Es hat nie irgendwelche Frühchristen vor 2012 Jahren in Israel/Judäa gegeben.

Die Legende von Jesus als ein Sohn Gottes, ist eine Theatergeschichte um ca. 70 nach Beginn unserer gegenwärtigen Zeitrechnung aus Griechenland und die auf Grund ihrer Emotionalität ziemlich erfolgreich war und ich habe dir schon mal geschrieben daß du es nachprüfen kannst, was du aber ablehnst.

Das alles kann man heute wissenchaftlich exakt überprüfen!

Mich überkommt deswegen immer große Übelkeit und bitteres Fremdschämen, wenn ich Leuten begegne, welche ihre Mitmenschen beschimpfen und böse ausrichten, wenn die diesen Unsinn der sich Bibel und auch oft Koran nennt, nicht für bare Münze nehmen.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 15:22
@shauwang
bacter schrieb:dann kannst du auch nicht prüfen ob sie recht hat,wer was lernen will muß sich immer etwas unterwerfen
bist du noch ganz heil im Kopf?

Ich habe schon vor 33 Jahren im Königreichsaal der ZJ gesessen und der, der mich über die Bibel belehren wollte, hat sich inzwischen wie viele andere von damals auf tragische Art selbst das Leben genommen. ,^^

Wenn man irgendwann merkt, dass man da das halbe Leben in fanatischer Denkweise einem Unsinn gewidmet hat, kann das zu sehr schweren Depressionen führen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 15:55
wie kommt man denn eigentlich vom atheismus zum fleischkonsum?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 16:55
@shauwang
shauwang schrieb:Nunja da du die Bibel nicht gelesen hast
, sollltest du das nachholen,
Falls ja,weshalb fragst du dann noch , steht doch drinn
Und wieder völlig daneben.
Du liegst immer noch bei hundert Prozent, eine Fehlerquote die einen Eintrag im Guinness Book rechtfertigen würde, vor allem wenn man bedenkt, über welche Zeitspanne du sie schon aufrecht erhältst.^^
Katholisch erzogen, getauft, Messdiener, KJG, Leiter diverser kirchlicher Ferienlager, Pfarrgemeinderat, die ganze Latte.
Und trotz allem noch Zeit gefunden die Bibel zu lesen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 17:00
@emanon
vielleicht sollte @shauwang ein paar physikbücher lesen, bevor er über physik redet.
wenn ich mit die brüller antue die der schon von sich gelassen hat, muss ich echt lachen.
er erzählt was physikalisch möglich ist und was nicht, ohne überhaupt kenntnisse in der physik zu haben.

der beste war immernoch
einen urknall kann es nicht gegeben haben, weil sich materie zusammenzieht :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 17:29
Hare Krishna

@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Na, lehnst Du Dich da nicht ein wenig weit aus den Fenster?
Menschen haben schon Jahrtausende lang Fleisch gegessen,
als es noch ein laaanger Weg zu den Glaubensrichtungen kam.
Das kann schon sein - doch vergleiche deren Bewusstsein mit dem des heutigen Menschen.
So weit wie ich sehen kann, ist dessen höheres Bewusstsein bei den meisten wohl eingefroren was die Nächstenliebe Harmonie Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen in unserer Zeit betrifft. Solch ein rasanter mechanischer technischer Fortschritt, aber beim Bewussten "Sein" - hapert es gewaltig.

Raubtiere fressen andere Tiere auf. Mit Raubtieren kann man nicht reden, sie greifen sofort an. Das kannst du als Metapher verstehen) :-)

Das ist ihr Körpersystem Bewusstes Sein. Ein Elefant wird sich nicht wie ein Tiger aufführen, er wird zum trotze, das er viel stärker ist, dem Tiger aus dem Wege gehen. Der Mensch ist "NICHT" das oberste Raubtier, wer immer das auch denken wünschen und sagen mag ist "unwissend". Hat sein höheres bewusstes Sein nicht kontaktiert.

Das menschliche geistige Ich Ego im Körpersystem ist allen anderen lebenden Wesen ihrem Körpersystem hier auf Erden überlegen, also auch mit dem bewussten Sein. Aber irgend jemand hat das willentlich verhindert das die Menschen das entwickeln, aus wickeln, verstanden zu manipulieren, so das Menschen glauben sie stammen vom Tier ab. Sie, die Menschen, sollen die Beschützer der Seelen in den Tieren sein und nicht deren Körper auffressen, sie sollen sie wie Kinder Respektieren in ihrem bewussten Sein. Sie sollen sie da lassen wo sie hin passen, in die irdische Natur den diese halten die Regeln der Natur strikt ein, tun sie das nicht werden sie krank oder sterben im Gegensatz zum Menschen, der es versteht die Natur zu unterjochen, sie zu plündern und überhaupt nicht daran denkt das die Natur reagieren wird.Sie reagiert andauernd nur versteht der Mensch ihre Ausbrüche nicht als Reaktion auf dessen eingriffe - sondern schreibt sie dem Zufall zu.

Wie alles was natürlich ist, wie alles was eine Seele bewusstes Sein hat. Z.b. ein menschliches Körpersystem wird sofort - reagiren wenn es angegriffen wird, sei es von Viren, Bakterien, Tieren oder Menschen. Nicht genug mit dem, dieses menschliche Körpersystem und dessen bewusstes falsches ich ego Sein - wird auch auf das gesagte als angriff reagieren.

Wenn ich zu einem Tier sage du bist dumm reagiert es nicht, weil es dumm nicht versteht.Wenn man dann versucht das dumme aus dem Tier heraus zu prügeln, macht es das dumme nicht mehr versteht es aber immer noch nicht. Auch eine Metapher.

Bhakta Ulrich


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 17:39
@bhaktaulrich

Ich weiß nicht wie @der-Ferengi das sehen wird, aber hola du bist einfach mal gar nicht auf seinen Post eingegangen.

Dafür redest du von irgendwelchen Dingen, die du irgendwo gelesen hast und die du glauben willst.

Immerhin hast du es geschafft, Fleischkonsum mit Adis zu verbinden, was schon ziemlich krass ist.

Hast du eigentlich mal drüber nachgedacht, was passiert wenn du raus findest, dass du dich irrst?
Oh, dass kannst du gar nicht, weil dir Belege egal sind.
Alles was gegen dein Weltbild sprechen würde, wäre so oder so falsch, wahrscheinlich gelogen oder von der bösen Wissenschaft falsch dargestellt.

Muss toll sein so ein Fanatismus Panzer um sich herum zu haben und ALLES für böse und falsch hält, was so auf einen zuströmt.

Ich weiß übrigens was passiert, sollte ich raus finden ich sollte mich irren. Ich werde mich anpassen, da meine Geisteshaltung nicht in Stein gemeißelt ist und ich frei bin.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 17:46
@Freakazoid

Habe mich auch gerade an meinen (immer laufenden) PC
gesetzt und den Beitrag gelesen. Wollte eigentlich gerade
antworten, als Du schon meine Worte geschrieben hast.
Freakazoid schrieb:... bist einfach mal gar nicht auf seinen Post eingegangen. ...


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 17:49
@der-Ferengi

Schon crazy.
Ich bin schon gespannt was das alte Kanonenboot Ulrich nun als nächstes schreibt.
Bestimmt wieder irgendwas davon, dass alles böse ist und das die Seele ja so wichtig wäre und das Menschen die gerne Fleisch essen ja irgendwie schon Nazis sind, weil sie ja die ganzen Tiere töten und töten lassen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 18:20
Hare Krishna

@Freakazoid

Ja holla du .....:-)

Ich glaube das @der-Ferengi selbst reagiren kann das tat er immer bisher. Er braucht kein Tröte die vor ihm her trötet.


Das ist ja toll - wenn du Freiheit mit Abhängigkeit vom Gesellschaftslebens Prinzip (Demokratie) Freiheit nennst dann gute Nacht. Die die Kommunisten waren fühlten sich auch frei, die Nazis waren als sie an der Regierung waren fühlten sich auch frei u.s.w. Nun fühlen sich alle die einer Demokratie angeschlossen sind frei, sind aber tief abhängig vom System. Die Religion Freiheit gehört auch zum System der Demokratie, das behauptet sie jedenfalls.

Aids ist eine Infektionskrankheit. Dies bedeutet, dass ein Krankheitserreger in den Körper eindringt und die Gesundheit beeinträchtigt. Der Erreger von Aids ist ein Virus, genannt HIV (abgekürzt für «Human Immunodeficiency Virus» = menschliches Immunschwäche-Virus). Wie der Name sagt, schwächt HIV das Immunsystem, also die körpereigene Abwehr gegen Krankheiten. Dies geschieht äußerst langsam, im Laufe von Jahren. Unmittelbar nach der Ansteckung, ja sogar Monate bis Jahre danach, ist unter Umständen nichts zu spüren.

Wenn dieser Virus eindringt sucht er sich mit Sicherheit die im voraus geschwächten stellen im Körper aus, also die von giften oder Krankheiten andren Viren, Bakterien anders geschwächten Stellen - Zellen. Gleich - zeitig bekommt er Informationen darüber welche körpereigenen Abwehrzellen an Ort und Stelle versuchen den Schaden zu beheben - diese kopiert dieser HIV und fupt das körpereigene Abwehr System - weil er nun in diesen Abwehr Zellen sich eingenistet beziehungsweise kopiert hat und sich so ungehemmt vermehren kann.

Liest du das denn nicht, was ich schreibe ignorierst du das sofort ohne nach - zu - denken ?

Es geht doch um die Vertiefung in das Thema Was "wenn" die Atheisten falsch liegen. Alleine die Frage Stellung ist inhabil - da sie ja an diejenige gerichtet ist, die keine Atheisten sind und das sind dann die Gläubigern. Das "wenn" steht für, das sie im Augenblick nicht falsch liegen, Ansonsten müsste das Thema heißen:

"Liegen Wir Atheisten falsch mit allem ? ".

Bhakta Ulrich


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 18:39
@bhaktaulrich

Und wieder hast du es geschafft vollkommen am Thema vorbei zu reden. Bravo!

Deine Wahrnehmung ist schon massiv Selektiv geworden, wow.

Du bist also auch noch gegen die Demokratische Grundordnung?

Du vertrittst ja spannendes Gedankengut hier.

Ach ja, wie nennt man das wenn man jemanden Tröte nennt?

Richtig, Beleidigung!


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 19:08
Freakazoid schrieb:Ach ja, wie nennt man das wenn man jemanden Tröte nennt?
Er hat niemand Tröte genannt, sondern ein tonerzeugendes Instrument zwecks Verbreitung unartikulierter Schallwellen,welche im Allgemeinen unangenehm im Ohr eines Menschen klingen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 19:16
Denke auch @bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:braucht kein Tröte die vor ihm her trötet.
@shauwang


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

03.07.2012 um 19:24
@bhaktaulrich
Ich glaube das "der Ferengi" selbst reagieren kann das tat er immer bisher. ...
Und wie Du siehst, hätte ich ähnliche Wote verwandt.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden