weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:35
Hare Krishna

@emanon
emanon schrieb:Ich will jetzt einmal zu deinen Gunsten annehmen, dass du, da Deutsch nicht deine Muttersprache ist, diverse Verständnisprobleme hast.

Jetzt nehme ich mal an das du entweder sehr jung oder ein richtig arroganter Mensch bist.

Du liegst schon wieder falsch ich bin deutsch stämmig in Lüneburg geboren und im Ruhrpot aufgewachsen mit 25 Jahren nach Dänemark gegangen, habe aber immer noch die deutsche Staatsbürgerschaft, das kann man in der EU heute realisieren.

Gott selbst ist die yperste Intelligenz was soll man da diskutieren wenn alles vom Ursprung Gott abstammt.

Man muss es nur fassen.Dann versteht man.

Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:42
@shauwang
shauwang schrieb:Dummerweise verlangen Atheisen immer man müßte was beweisen.
In der Justiz muß man nicht beweisen, daß man Unschuldig ist.
Der welcher das NICHT glaubt,muß es beweisen.
Du bist in der Bringschuld
DU klagst doch hier laufend an,also was soll das,soll ich jetzt beweisen , daß du falsch liegst.
Naja mit Logik hast du es ja nicht so dolle
FAIL!!!

Du verstehst nicht mal das?

Du bist komplett Wirr!!!

Du behauptest es gibt etwas, also bist du in der Bringschuld.

Unschuld kann man nicht belegen, aber nach deiner Logik müssen das alle angeklagten.

@bhaktaulrich

Du redest auch nur noch wirr.

Dein Bezug zur Realität ist komplett zerstört.
bhaktaulrich schrieb:Wie gesagt dein persönlichen abgefeuert Schrott gegen meine Person darfst du gerne duplizieren dieser Schrott wird dich bald selbst einholen.
Kannst dir deine drohnung gerne sparen.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:42
@emanon

Sorry

Erstens ist es dir überlassen was du glaubs oder nicht glaubst.
Zweitens brauch ich niemandem meine Übezeugung beweisen.
Das ergibt sich aus Erstens.

Wer einem fälschlischerweise etwas unterstellt muß es beweisen
Sonst ist es üble Nachrede,welches ein Justitzvergehen ist
und entsprechend bestraft wird.

das gilt auch für @Freakazoid


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:45
@Freakazoid
Zitat:Du behauptest es gibt etwas, also bist du in der Bringschuld.

Nun, da ist niemand der Glaubt in der Bringschuld. Überlege dir doch mal, was das Wort "Glauben" bedeutet.
Könnte man das nachweisen, hieße es doch Wissen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:46
@bhaktaulrich
Tja, dann fallen die mildernden Umstände halt weg.
Ich bin sicher, dann sichert dir deine Überheblichkeit ab heute eine ganze Menge Mitleid, meines jedenfalls hast du ab jetzt.
Wer sich allen Ernstes mit Gott gleich setzt, dem ist wahrscheinlich nur noch professionell zu helfen. Deine Versuche dich hier selbst zu therapieren sind mMn zu Scheitern verurteilt.
Gute Genesung wünsche ich.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:49
@onka
Da steht man früh selig auf,denkt man hat einen guten tag uund dann liest man so was,traurig


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:49
@shauwang
Ich denke du bist ein Opfer des Dunning-Kruger-Effekts.
Das ist schlimm für dich und belustigend für den Rest der Welt.
shauwang schrieb:Erstens ist es dir überlassen was du glaubs oder nicht glaubst.
Zweitens brauch ich niemandem meine Übezeugung beweisen.
Das ergibt sich aus Erstens.
Du macht nicht den Eindruck als besässest du die nötige geistige Flexibilität um dich zu ändern.
So wirst du häufig lachende Menschen um dich haben.
Das ist doch positiv.


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:52
@shauwang
Zitat:
Da steht man früh selig auf,denkt man hat einen guten tag uund dann liest man so was,traurig



Verstehe dich nicht.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:55
@emanon
Weshalb sollte ich mich zu einem Gottesleugner ändern,welche Perspektive sollte das für mein Leben bringen.der Atheismus hat mir nichts zu bieten ausser dem Tod.Eine traurige Weltanschauung,sorry ich werde kein Masochist.Zahnärzte haben da übrigens was Gemeinsames


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:55
@onka

Das ist aber ziemlich hinterlistig. Schließlich beharrt niemand so sehr auf seinen Überzeugungen und schreit sie lauter in die Welt hinaus, als die Gläubigen. Eurer Meinung nach sind wir "Ungläubige" allesamt zur Hölle verdammt und von Gott gehasst. Wir haben eurer Meinung nach alle keine Ahnung, wovon wir reden. Nur ihr seid die Erleuchteten, die die Wahrheit gepachtet haben. Ist doch so, oder? Zumindest hör ich das beinah von jedem Gläubigen, mit dem ich mich unterhalte.

Und nach solch einem arroganten Auftreten dann behaupten, dass ihr keine Belege für eure Aussagen zu liefern bräuchtet, weil ihr ja nur "GLAUBT", ist echt dreist. Denn in euren Augen glaubt ihr ja nicht nur, euer Glaube ist für euch Wissen. Ansonsten wärt ihr nicht so überzeugt von dem, was ihr sagt. Also in MEINEN Augen ist das nichts anderes als Ausflucht und eine Ausrede, damit du und die anderen weiterhin reden könnt, was ihr wollt, ohne dafür gradestehen zu müssen. Das ist wirklich erbärmlich.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:56
Also Menschen als *Wirr* abzustempeln weil man an Gott glaubt ... ist ja auch nicht gerade die feine Art . :(


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:58
@Nesca
Nein ,daß tut man schon mal gar nicht,damit disqualifiziert man sich selber


@trance3008

lese ich da Neid heraus


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 10:58
@trance3008

Du schreibst immer "ihr".
Ich habe nie geäußert, ob ich gläubig bin oder nicht.

Außerdem, wieso werden ungläubige gehasst. Ich kenne das so, dass vor Gott doch alle gleich sind.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 11:10
@onka

Vielleicht hast du es nicht. Aber deine Rechtfertigung der Gläubigen spricht dennoch für sich.

Und dieses "vor Gott sind alle gleich" ist nichts anderes als eine Worthülse ohne jeglichen Sinn. Denn man braucht nur ein paar Seiten in einem Religionsbuch zu lesen (egal ob Bibel oder Quran), um zu merken, dass Gott ganz deutliche Prioritäten setzt. Ihm sind Unterwürfige und Folgsame ganz klar lieber als Kritiker und Freigeister. Wer sich ihm nicht unterordnet, muss leiden. Das zeigt schon die allseits bekannte Geschichte von der Sintflut oder den 10 Plagen. Oder von Moses blutigen Schlachten, wo selbst Frauen und Kinder dran glauben müssen. Einfach ekelhaft. Vom Quran ganz zu schweigen...


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 11:10
@shauwang

Neid worauf denn bitteschön? ^^


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 11:11
Hare Krishna

@Freakazoid
bhaktaulrich schrieb:Wie gesagt dein persönlichen abgefeuert Schrott gegen meine Person darfst du gerne duplizieren dieser Schrott wird dich bald selbst einholen.
Wo liest du da eine Bedrohung - es sei denn du weist, das das was du zu mir geschrieben hast, mich irgend wie treffen sollte.

Du und deines gleichen sind offenbar ausgeprägte Fehler Sucher und streit Hähne.
Solche Menschen haben sich immer als über Gott stehende Welten verbessere präsentiert - bisher haben sie alle versagt, es ist immer nur eine Frage der Zeit. Gott lässt jedem seinen freien willen, bis die Mehrheit auf diesem Planeten eingesehen haben, das dieser Welten verbessere nur eigene egoistische egozentrische Ziele verfolgt hat und dann auch nicht vor Brutalität und töten zu zurückschreckt.
Wenn also der Atheismus die gläubigen als Hindernis ihrer Machtstrukturverbreitung sieht,(nur mal angenommen) sind sie dem Macht streben der Atheisten auch im weg.Nur sind sie nicht so viele wie sie glauben machen wollen - darum versuchen sie es mit Manipulation.

Was wollen die Atheisten - sie wollen das die gesamte Menschheit ihren "Glauben" der ja eine bestimmte Denkens weise ist, annimmt , das es keinen Gott gibt, das wenn man genug Macht und Einfluss hat auch machen kann was man will, selbst auch menschliche gesetzliche Grenzen überschreiten kann ohne zur Rechenschaft gezogen zu werden. Das dabei jemand zu schaden kommt ist eben ärgerlich, das kommt vor, weil es immer so vorgekommen ist, meinen sie.

Das ist nicht göttliches denken handeln und reagiren - das sieht vor, das niemand zu schaden kommen soll während gehandelt und reagiert wird.Dazu haben die Menschen eine metaphysische Intelligenz bekommen, die ihnen helfen soll dieses zu realisieren und nicht wie ein Fliegenverstand immer und immer wieder dort hin zurück fliegen wo eben noch viele mit einem schlag getötet wurden, nur weil sie das was sie haben wollen unwiderstehlich finden.

Da liegen die Atheisten falsch .

Bhakta Ulrich


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 11:19
bhaktaulrich schrieb:Solche Menschen haben sich immer als über Gott stehende Welten verbessere präsentiert - bisher haben sie alle versagt
Es gibt weitaus mehr Atheisten, die die Welt verbessert haben, als selbsternannte "Stellvertreter Gottes auf Erden". Religionen sind längst veraltet und überholt. Deshalb herrscht überall dort, wo sie ein Machtmonopol haben, ein rückständiges elendiges Leben. Und ohne all die Freigeister der Geschichte, die sich von diesen Steinzeitideologien losgelöst und das Denken der Menschheit revolutioniert haben, wären wir alle noch immer in diesem finsteren geistigen Mittelalter gefangen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 11:21
@shauwang
shauwang schrieb:Weshalb sollte ich mich zu einem Gottesleugner ändern,welche Perspektive sollte das für mein Leben bringen.
Was du glaubst ist deine Sache. Ich habe nie gefordert du solltest deinen Glauben ändern.
Es geht sich lediglich um deine Ansicht man müsse beweisen das Gott nicht existiert. Du versuchst die Beweislast umzukehren.
Das kann nicht funktionieren.
Wenn du dich über das Thema informieren willst, hier etwas für den Anfang
Wikipedia: Erkenntnistheorie


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 11:21
@trance3008

Hallo?
Ich habe nur das Wort "Glauben" beschrieben. Das ist aber für gläubige und ungläubige gleich definiert.
Also bitte unterlasse diese Vorurteile.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 11:24
Hare Krishna

@emanon
emanon schrieb:Tja, dann fallen die mildernden Umstände halt weg.
Ich bin sicher, dann sichert dir deine Überheblichkeit ab heute eine ganze Menge Mitleid, meines jedenfalls hast du ab jetzt.
Wer sich allen Ernstes mit Gott gleich setzt, dem ist wahrscheinlich nur noch professionell zu helfen. Deine Versuche dich hier selbst zu therapieren sind mMn zu Scheitern verurteilt.
Gute Genesung wünsche ich.
Du musst sehr jung sein ein älter Mensch würde so etwas nicht schreiben,
Ich leide nicht warum willst du dann leiden fühlen wo keines ist ? Wer bildet sich hier was ein ?:-)

Ich setze mich nicht mit Gott gleich, kann ich auch nicht, Lass das Worte verdrehen, da ich dessen ewiger Diener bin - dessen Fraktal wie jedes lebende Wesen., das ist aber typisch deines gleichen Denkens weise - weil Gott einfach nicht in eurem Gehirn sein darf.

Die Abfälligkeiten in deinen Bemerkungen sprechen für sich selbst.Hast noch viel zu lernen.

Bhakta Ulrich


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden