weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:14
@vincentwillem
Davon habe ich auch nichts gesagt, dass Religion keine Kritik ertragen müsste.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:14
Hare Krishna

@Friederich
Friederich schrieb:Die restlichen Argumente in deinem Beitrag sind für die Tonne.
Es sieht so aus als ob dir das gefällt, so dicht an der Tonne zu sein und dort herum zu wühlen ? :-).

Bhakta Ulrich


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:15
@vincentwillem
vincent schrieb:Du solltes vielleicht aber auch ein bisschen Luft zum Atmen, ein bisschen Raum zum Lernen lassen
Was ich vor Allem nicht werde, ist hier für alle Anderen mit ähnlicher Kritik den Sündenbock spielen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:15
@natü
natü schrieb:Muss man denn jedes I-Pünktchen mit erklären?
Das fragst Du mich? Nach Deinem überheblichen Kommentar zu einem eigentlich leicht verständlichen Beitrag?

Noch einmal für Dich erklärt:

Religionsfreiheit war das von mir durchaus mit Bedacht verwendete Wort. Hier geht es bei der Ausübung mit entsprechenden Rechten und Vergünstigen in erster Linie um die Anerkennung als Religion (das war der Begriff, den Du verwendet hast - Du erinnerst Dich?).

Wenn z. B. die Kreationisten auch hier in Deutschland eigene Schulen eröffnen dürften und es deutschen Eltern ermöglicht würde, ihre Kinder dort unterrichten zu lassen, würde ich ganz sicher protestieren und die Prüfung des Kreationismus als Religion fordern.
Glücklicherweise werden bei uns auch private Schulen mit einem Lehrplan versehen, der so etwas unwahrscheinlich macht.
In Amerika hingegen kann jeder hirngeschädigte Baumwurzelanbeter eine Religion gründen und sich Hoffnungen machen, daß diese anerkannt wird. Und da sind meine Zweifel an der Religionsfreiheit durchaus berechtigt.

Jetzt verstanden?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:17
@Cricetus

Schutz und Erhalt, sind unterschiedliche Maßstäbe.

Ein Haus kann ich durchaus mit etwas Willen und handwerklichem Können erhalten.

Verbarrikadiere ich das Haus, so will ich es vlt. gegen Wandalismus schützen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:19
@Gwyddion
@Commonsense
@Cricetus
@vincentwillem

Sie dürfen nicht diskriminiert werden.
Deswegen halte ich Posts mit der Tendenz, sie zu behindern, für bedenklich...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:20
natü schrieb:Sie dürfen nicht diskriminiert werden.
Wenn sie Menschen verachtende Gedankengut enthalten dann sind Kritiken angebracht :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:20
@natü

Religionen selbst, diskriminieren aber... Ungläubige, Umgang mit Frauen.. ect. pp.
Also nichts fordern was man selbst nicht einzuhalten gedenkt.

Nicht auf Dich, aber auf die Religionen bezogen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:22
@Kayla

Immer der böse Vatikan.
Spiel mal Kassenwart bei der Vatikanbank! Dann hast du mittags Feierabend.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:22
@natü
@etta
@sonnescheint
und Glaubensbrüder-schwestern, dürfen hier Andersdenkende nicht in die Hölle schicken, weil sie nicht glauben. Ist ja hier im Thread auch schon vorgekommen


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:23
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Es sieht so aus als ob dir das gefällt, so dicht an der Tonne zu sein und dort herum zu wühlen ? :-).
Solange ich von solchen Menschen umgeben bin, welche mir unterstellen wollen, dass ich kein vollwertiger und ganzer Mensch bin, solange ich mir nicht ihren Glauben als Gottheit aufschwätzen lasse und die eigentlich von dem was die wirklich realen Zusammenhänge hinter der Komplexität allen Lebens sind, nicht nur keine Ahnung haben, sondern noch nicht mal einen Schimmer davon, weil doch ihr Glaube die einzig wirkliche Wahrheit ist, muss ich zugeben, dass es mir sehr viel Freude bereitet, ihnen diese als Dank dafür unter die Nase zu reiben. ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:23
@natü
natü schrieb:Immer der böse Vatikan.
Ist übrigens nicht nur meine Meinung.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:23
@natü

Kannst du bitte aufhören so zu Argumentieren, als wäre dein Glaube bewiesen?

Das ja schlimm. Ich frage mich woher du das Recht nimmst, mit deinem Glauben, etwas als Tatsache zu beschrieben?

Nein wirklich, woher?

"Es werde Licht." --> als die Erschaffung von irgendwelchen Lichtwesen zu deuten, geht über alles hinaus, was der Satz birgt. Was ich wohl aber von jemanden Erwarten muss der:
1. An angebliche Prophezeiungen glaubt, die von Jesus persönlich angeblich kommen.
2. Bis den Kram die er postet nicht Ersthaft ließt.

zu 2.
Die Drei Quellen, die zu Jesus erwähnen in Außerbiblichen Quellen nanntest, hatten nichts mit der geforderten Aufgabenstellung zu tun.
Und du kannst dir da was von wegen Überlieferung zurecht Schwubbeln wie du willst, bei den zei römischen Historikern ist es nicht das, was sie ausgesagt haben. Sie haben über die Christen gesprochen, dass es sie gibt und das sie nerven, simple gesprochen.
Und der dritte hat es eben viel viel später geschrieben und gilt unter Theologen nicht als sichere Quelle.

Es ist auch egal, ob du mit deiner Spekulation, dass diese Geschichten vielleicht sogar wahr sind, recht hast, es fehlt einfach der Beweis.

Allerdings habe wir den Beweis, dass durch Paulus, aus der kleinen nervigen aber unbedeutend jüdischen Sekte, das Heiden-Christentum geworden ist. Wohl gemerkt, kein Jünger von Jesus, sondern jemand der Jesus nie kennengelernt hat.
Dessen Aufgabe es war, die Christen zu jagen.

Und so oder so. Dein persönlicher Glaube ist total okay. Zu behaupten, die Sachen die du nur glaubst, wäre wahr und das du damit Argumentieren könntest, ist es schlicht nicht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:23
@natü

WO, zum Teufel nochmal, erkennst Du in meinem Beitrag eine solche Tendenz?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:29
@natü
natü schrieb:Immer der böse Vatikan.
Spiel mal Kassenwart bei der Vatikanbank! Dann hast du mittags Feierabend.
Ja.. die Vatikanbank ist schon eine seltsame Vereinigung. Ab Mittags fangen dann für den Kassenwart die unseriösen Tätigkeiten an :D
Ende der 1970er Jahre gab es einen Skandal um undurchsichtige Geschäfte, in die das IOR und die Banco Ambrosiano sowie die Mafia verwickelt waren. Der Mord an Roberto Calvi (Juni 1982 in London) und an seiner Sekretärin und Vertrauten Graziella Corrocher († 17. Juni 1982) wurde dabei auch dem Vatikan angelastet. Eng mit diesem Skandal verknüpft ist der Name des damaligen Leiters des IOR, Erzbischof Paul Casimir Marcinkus. Diesem wurden Verbindungen zur italienischen Mafia nachgesagt
Wikipedia: Istituto_per_le_Opere_di_Religione


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:32
@Gwyddion
Schutz und Erhaltung laufen aber, zumindest in bestimmter Hinsicht, auf dasselbe hinaus.
Das ist beim Haus-Beispiel nicht anders.

@Commonsense
Die Bibelgläubigen sollte man aber nicht auf die Kreationisten einschränken.

Wer immer so vorginge, könnte jede Gruppe in Misskredit bringen; deswegen ist mir dieses Vorgehen nicht sympathisch: 'Eine Dogge hat den Mann ins Bein gebissen. - Meine grässliche Nachbarin hat auch einen Pinscher.'

An die Erschaffung der Welt in 6 Tagen glauben Christen vielleicht noch im Kindergarten.

Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und die Pilgrim Fathers sind nicht umsonst dorthin ausgewandert.
Lieber ein bisschen Unsinn als Faschismus.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:35
Liebe @Kayla
Ich schicke niemand in die Hölle.
Im Gegenteil, ich weise auf das Loch hin, damit niemand hineinstolpert.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:37
@natü
T
Im Gegenteil, ich weise auf das Loch hin, damit niemand hineinstolpert.
Und wieso denkst du, das Andere solche missionarischen Hinweise von dir benötigen ?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:37
@Kayla

Außerdem möchte ich nicht bündelweise angesprochen werden. Ich weiß nämlich nicht, woran andere User hier glauben.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

26.10.2012 um 20:37
@natü
manche denken halt, dass die einmalige Warnung genügt und sie vor lauter Warnungen und Hinweise nirgends mehr hinlaufen könnten...


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden