weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:29
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Wieso nicht?
Ich persönlich finde es viel besser wenn man seine Hoffnungen in die Menschheit und ihre Fähigkeiten setzt anstatt sie in irgendein Fabelwesen zu setzen.
Hoffnungen in die Menschheit ? Dazu müßte man blind und taub sein, denn der Zustand der Erde und der Welt spricht hier massiv dagegen.
Und Gott als Fabelwesen zu bezeichnen beweißt, das Du dieses Synonym überhaupt nicht verstanden hast. Gott ist der Weg des Menschen zwischen negativ und positiv, zwischen richtig und falsch, zwischen oben und unten, kurz sein Irrweg in der Polarität und den Irritationen seines Ich´s und Geistes, welchen er entweder erliegt oder konstruktiv nutzt.
1.21Gigawatt schrieb:Wir können uns aber so gut es geht an eine gerechte und friedliche Welt annähern.
Indem man gläubige Menschen für das Elend der Welt verantwortlich macht ?
1.21Gigawatt schrieb:Das hast du(oder jemand anderes) schonmal in diesem Thread behauptet.
Mir ist immernoch nicht klar wie man zu dieser Ansicht kommt
Hoffnungslosigkeit entsteht dort, wo man Menschen versucht ihren Glauben zu nehmen und zwar nicht den Glauben an Märchen oder Fabelwesen, sondern den Glauben an einen letztendlichen Sinn.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:29
@Kayla
Hab leider das Gefühl, das Intuition, Kreatitivität zugunsten der aufgeklärten funktionalen Welt wegrationalisiert wird


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:31
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Hab ich, und ich weis auch, das Du Christ bist.
Auch, ich bin Spiritualist,daß erweitert meinen Glauben gegenüber dem gemeinen Christ.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:32
@shauwang

Ja gerade wenn Du spirituell veranlagt bist, müßte es Dich doch interessieren, was andere Kulturen denn so an Schöpfungsgeschichten anzubieten haben. Der spirituelle Mensch sucht doch auch alternative Wege.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:32
shauwang schrieb:ich bin Spiritualist,daß erweitert meinen Glauben gegenüber dem gemeinen Christ.
Und natürlich auch den (Schein-) Heiligenschein enorm :}


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:32
@Piorama
Piorama schrieb:Hab leider das Gefühl, das Intuition, Kreatitivität zugunsten der aufgeklärten funktionalen Welt wegrationalisiert wird
Da trügt Dich Deine Intuition nicht und Du solltest lieber ihr weiterhin folgen, als dem reißerischen Geschwätz aufklärerischer Weltveränderer. Denn Letztere wird es immer geben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:33
@emanon
Ähm... bevor du nur Wortfetzen von mir benutzt ohne diesen Text ganz zu offenbaren.... sollte man anstatt der Verlinkung vielleicht alles *Zitieren von mir ...
das erweckt den Verdacht ich wäre keinen Deut besser ....

aber @Kayla
hats bestimmt nicht vergessen und weiss wie alles gemeint war... und nicht nur diese *Wortfetzen die du da rauskopierst .

Komisch das du dich ganze 11 Seiten plötzlich beschwerst ... über diese Wortfetzen von mir :)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:33
@shauwang
shauwang schrieb:,durch ihre bessere Glaubwürdigkeit im gesamten Kontext der Fragen ,wo komm ich her, weshalb bin ich hier und wo gehe ich hin.
Schöpfungsgeschiche Mayas:

Am Anfang war das ruhende, finstere Meer. Darin verbargen sich die Gottheiten: der Schöpfer Tzakol, der Former Bitol, der Sieger Tepeu, die Grünfederschlange Gucumatz, die Erzeuger Alom und Caholom und das Himmelsherz Huracan, die Urkraft. Tepeu und Gucumatz erschufen die Erde durch den Ruf nach ihr. Gebirge und Täler bildeten sich, die Wasser teilten sich. Danach erschufen die beiden Gottheiten die wilden Tiere. Da diese jedoch nicht sprechen konnten und nicht fähig waren, ihre Schöpfer anzubeten und zu verehren, sie zu erhalten und zu ernähren, versuchten die Schöpfergottheiten in mehreren Versuchen, Menschen zu machen. Aus Lehm geformte Menschen waren zu weich und zerflossen. Da zerstörten sie die Götter wieder und schnitzten Menschen aus Holz. Die Holzmenschen lebten zwar und pflanzten sich auch fort, aber sie hatten keinen Verstand und beteten ihre Schöpfer nicht an. Daher ersäuften die Gottheiten diese mittlerweile sehr zahlreichen Holzmenschen in einer Flut. Der 3. Versuch zur Schöpfung eines Menschen bestand aus Bohnen und Schilf. Aus Tsite formten die Götter den Mann, aus Schilf die Frau. Aber die Tsite/Schilf-Menschen dachten nicht und sprachen nicht mit ihren Schöpfern, daher zerstörten diese sie wieder mittels eines Regen aus flüssigem Harz, auch wurden sie von wilden Tieren zerrissen - die ganze Schöpfung rächte sich an diesen Menschen, sogar die Bratpfannen sprangen ihnen ins Gesicht, als Rache, daß die Menschen sie im Feuer hatten schmoren lassen.
Nun schufen die Götter erneut Menschen, diesmal aus Mais. 4 Männer schufen sie. Die Männer waren den Göttern aber zu gleich, zu klug waren sie und zu gut konnten sie alles sehen und sie fingen auch noch an zu forschen und ekannten immer mehr. Da verklärten die Götter den Männern den Blick und minderten ihre Weisheit, damit sie nicht wie die Götter werden würden.
Während des Schlafes erschuf Gott selbst 4 Frauen für die Männer und sie zeugten miteinander alle Stämme, die es gibt.
Danach erst wurde die Sonne und das Licht geschaffen, denn bisher lebten die Menschen und Tiere im Dunklen.



Kommt einem doch ziemlich bekannt vor....und die wussten nichts von der Bibel.


melden
pr3dator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:33
War Hitler eigdl. Atheist¿ ich glaub nicht einmal der... ich denke Athis wollen nur provozieren, im Mittelpunkt stehen bis sie eines besseren belehrt werden... :}


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:35
@Nesca
Ich hatte deinen Post verlinkt, nicht gesehen?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:35
Piorama schrieb:das Intuition
Man kann auch intuitiv falsch liegen...
Piorama schrieb:Kreatitivität zugunsten
da betrügt dich dein Gefühl..


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:36
@Gwyddion
Keine Sorge ich habe mir einige angesehen und mir ein Urteil gebildet.


@Reigam
La ,einige Frragmente stammen aus der Genesis,ansonsten ist es ein wirres Zeug aus lauter Ungereimtheiten


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:37
@emanon
Doch habe ich... :) hast du auch gelesen was ich gerade gschrieben habe ?? :D


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:37
@shauwang
shauwang schrieb:es ein wirres Zeug aus lauter Ungereimtheiten
*lach*


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:37
@pr3dator
pr3dator schrieb:...ich denke Athis wollen nur provozieren, im Mittelpunkt stehen bis sie eines besseren belehrt werden... :}
In diesem Fall scheint mir "denke" ein Euphemismus für "glaube" zu sein. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:37
@Nesca
Nesca schrieb:aber @Kayla
hats bestimmt nicht vergessen und weiss wie alles gemeint war... und nicht nur diese *Wortfetzen die du da rauskopierst .
Mach Dir nichts draus, nur um recht zu behalten wird hier gerne mal was aus seinem sinnvollen Zusammenhang gerissen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:37
shauwang schrieb:ansonsten ist es ein wirres Zeug aus lauter Ungereimtheiten
übermut tut selten gut, aber ist man von dir hier ja gewohnt..


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:38
@Kayla
Ich verfolg meinen Weg auch stur wie n Esel- komme was wolle. Aber immer wieder schön wenn man verstanden wird!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:38
@pr3dator
pr3dator schrieb:ich denke Athis wollen nur provozieren, im Mittelpunkt stehen bis sie eines besseren belehrt werden...
Warum im Mittelpunkt stehen und provozieren? Das ist mit Sicherheit nicht der Fall. Atheisten erlauben sich die Freiheit, ohne den Glauben an eine Überirdische Entität, zu diskutieren und zu hinterfragen.

Und von wem werden sie dann eines besseren belehrt?


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

05.07.2012 um 20:38
@Kayla
Kayla schrieb:Mach Dir nichts draus, nur um recht zu behalten wird hier gerne mal was aus seinem sinnvollen Zusammenhang gerissen.
Okay ... :)


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden