weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:29
@WüC

Ja, das was man hier geboten bekommt sind nur Abbildungen. Abbildungen von Gedanken die etwas erfassen wollen, was mit Gedanken nicht erfasst werden kann. Man erkennt eben nicht ,das man damit versucht unweigerlich den eigenen Verstand zu umgehen....

Obwohl Atheisten und Religiöse grundverschiedene Ansätze haben um daraus ihr Weltbild auf zu bauen, haben sie letzendlich doch etwas grundlegendes gemeinsam aus dem sie sich Aktiv oder Passiv verhalten....den Verstand!


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:30
@Mailo
Mailo schrieb:Gerade schreibt: @Kayla@dergeistlose@Optimist
oder, gerade schreibt @Mailo@dergeistlose@etta. Ich lache auch immer noch.:)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:30
@Mailo

Wer Sorgfalt trifft, hat irgendwann zu viele sorgen....willst du das ich sorgen ab, Milo....


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:32
dergeistlose schrieb:Obwohl Atheisten und Religiöse grundverschiedene Ansätze haben um daraus ihr Weltbild auf zu bauen, haben sie letzendlich doch etwas grundlegendes gemeinsam aus dem sie sich Aktiv oder Passiv verhalten....den Verstand!
Das (fett markierte) wage ich, zumindest bei Einigen, stark anzuzweifeln.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:33
@dergeistlose

Sorgen braucht man, um die Sorglosigkeit genießen zu können. ;)

Also ein paar kleine Sörgchen gönne ich dir schon.

Gruß
Mailo


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:34
@WüC

Dein Zweifeln bauen auf dem selben Grund auf....da kann man zwar behaupten, das die Zweifel berechtigt sind, doch dann würde man nichts anderes tun als den Grund zu bestätigen auf dem man baut, auf dem andere gebaut haben und es immer noch tun....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:34
Reigam
Reigam schrieb:
Hört sich alles andere als "glücklich" an, da man zu diesem Glauben "gezwungen" wird. Ließt sich zumindest so.
Ein der glaubt freut sich darauf, für einen der nicht glaubt kommt das ehr wie ein Zwang vor.
Obwohl, ganz Unrecht hast du nicht . Ein "Zwang" ist schon dahinter. Ich MUß glauben.

Nesca

Vielleicht meint @Godsmalus das nicht ganz so böse wie es rüberkommt. Werde aber seine(ihre) Beiträge mal alle lesen. Ärgere dich nicht. Gruß Etta.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:35
@Optimist
Hallo :)
Betrachte das doch mal auch auf folgende Art:
Die Bibel musste doch zu jeder Zeit eine gewisse Gültigkeit haben. Wenn du jetzt argumentierst, dass die Handzeichen (RFID) oder sonst was wären. Wie erklärst du dir, dass seit Jahrtausenden ohne diese Handel betrieben wurde (was ja gar nicht sein dürfte). Oder wo bitte war denn die 666 vor der Erfindung des Strichcodes angeblich versteckt?
Also war für die Menschen vor Tausend Jahren die Bibel ungültig?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:37
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:»nulla figura« für »nichts«.
Da könnten wir nun in der Tat regelrecht philosophieren.. ^^

"Die Null muß stehen" der Leitsatz aus Ende der 90er Jahre von Huub Stevens bekommt nun eine andere Bedeutung. Es könnte sich also auch so definieren: " Nichts muß stehen". Da Stevens Äußerung auf Fußball bezogen war.. könnte man nun annehmen, das die Aufforderung an seine Spieler auch bedeuten könnte sich hinzulegen, da nichts stehen muß. Ähem.. genauso die Aufforderung an Abwehr und Torhüter, die Null zu halten, wo nun, wenn wir die Null genau nach der Begrifflichkeit verwenden, nichts zu halten wäre, also könnten doch Abwehrspieler und Torhüter nun das Spielfeld verlassen..

o_O (Hirnsausen :D )


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:37
dergeistlose schrieb:.da kann man zwar behaupten, das die Zweifel berechtigt sind,
Eben nicht! Das kann man begründen und nicht behaupten (sollte man zumindest können)
Und schon sind wir bei einem diametralem Gegensatz angelangt.
Rationale meets Irrationale Argumentation.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:38
@Mailo


Wer Sorglosigkeit geniesst, der liebt wohl auch die Sorgen....wer Sorgen liebt um die Sorgloßigkeit zu genießen kann nur ein Narr sein. Der hat nämlich nicht verstanden, das die Sorgen nur Sorgen sind....


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:39
@Mailo
@dergeistlose
Mailo schrieb:Sorgen braucht man, um die Sorglosigkeit genießen zu können.
Frei nach Tucholsky.. "Meine Sorgen möcht ich haben" :D


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:40
@Gwyddion
Hätt' ich Deine Sorgen,
hätt' ich keine. :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:40
@Kayla
Kayla schrieb:oder, gerade schreibt @Mailo@dergeistlose@etta. Ich lache auch immer noch.

hihi, ich auch.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:41
@der-Ferengi

:D Word


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:46
@vincentwillem
Hallo :)
...
Die Bibel musste doch zu jeder Zeit eine gewisse Gültigkeit haben. Wenn du jetzt argumentierst, dass die Handzeichen (RFID) oder sonst was wären. Wie erklärst du dir, ... wo bitte war denn die 666 vor der Erfindung des Strichcodes angeblich versteckt?
Also war für die Menschen vor Tausend Jahren die Bibel ungültig?
Ich glaube Du hast mich evtl. missverstanden.

Ich meinte NICHT, dass die damaligen Menschen mit dem "Zeichen auf Hand" zu tun hatten, sondern NUR evtl. die heutigen Menschen .
Denn diese Bibelstelle ist doch eine Vorhersage für die Zukunft gewesen und hatte also somit für die damalige Zeit keine Relevanz.

Bevor es die Chips und Warencodes und das WWW gab, konnte natürlich noch Keiner ahnen, wie diese Prophezeihung zu vestehen sein KÖNNTE.

Da wir dies (Codes mit der enthaltenen 666) in der heutigen Zeit jedoch haben, liegt für mich schon die Vermutung nahe, dass sich diese Bibelstelle auf die heutige Zeit beziehen könnte.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:50
@Etta
Etta schrieb:hihi, ich auch.
Siehst du, so kann man auch mit kleinen Sachen, dem der gern mit Sch..........wirft eine große Freude machen. Weil ers ich am Ende selbst trifft. :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:51
@Optimist
Wieso sollte das für die damaligen Menschen keine Relevanz haben?
"Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, 17 und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. 18 Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666"

Also du interpretierst auf der einen Seite wörtlich und dann aber wiederum mit Einschränkungen nur auf die Zukunft?!


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:51
@vincentwillem
hätte einen Vorschlag, vielleicht sollten wir diese Diskussion über die 666 hier weiterführen?
Diskussion: Das Zeichen des Tieres! (Beitrag von saki2)

PS: ich werde mal meine Antwort vorsichtshalber dort reinschreiben


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

01.11.2012 um 12:52
@Optimist
... Da wir dies (Codes mit der enthaltenen 666) in der heutigen Zeit jedoch haben, liegt für mich schon die Vermutung nahe, dass sich diese Bibelstelle auf die heutige Zeit beziehen könnte.
Na das ist aber ein bißchen SEEHR weit hergeholt.
Und das die 666 genauso häufig auftaucht, wie die
23 oder 42 ist ebenfalls der Wahrscheinlichkeit ge-
schuldet.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden