weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:00
Keysibuna schrieb:Das was manche hier angeblich im Namen Gottes treibt ist;
das ich nicht mehr mitkomme . Man kann doch nicht hergehen und behaupten nur ein Teil der Bibel würde stimmen und er andere nicht ?!


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:05
@Nesca

Ist doch ganz einfach, alles was man gerade für eigene Zwecke braucht ist in diesem Moment "Wahr" und wenn man es nicht braucht bzw. was einen in Verlegenheit bringt, "Unwahr".

Man muss nur flexibel genug sein was "Wahrheit" im Bibel angeht :}

Und wie man es auch sehr schön sehen konnte, wenn gar nichts mehr geht, dann ist man auf einmal nur ein "Werkzeug" und man solle sich gefälligst beim "Boss" beschweren :)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:10
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Ist doch ganz einfach, alles was man gerade für eigene Zwecke braucht ist in diesem Moment "Wahr" und wenn man es nicht braucht bzw. was einen in Verlegenheit bringt, "Unwahr".
Man muss es annehmen , da gebe ich dir recht .
Frage mich was diese Wortverdrehereien der Bibel soll ? Ein Gläubiger , so denke ich darf dieses nicht tun , aber es wird gemacht .
Das ist eigentlich eine Verleumdung an Gotteswort .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:12
@Nesca
Nesca schrieb:Das ist eigentlich eine Verleumdung an Gotteswort .
Das sollte eigentlich mit göttlichen Worten nicht möglich sein ne? ^.^

Eigentlich sind es Menschen Worte die durch Menschen für eigene jeweilige sekundäre Ziele verdreht werden.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:21
Keysibuna schrieb:Das sollte eigentlich mit göttlichen Worten nicht möglich sein ne? ^.^
Tja wie man sieht gehts doch .
das ist enttäuschend für mich .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:22
@Nesca

Nicht enttäuscht sein. Lerne damit zu leben, es ändert sich nicht viel dadurch :)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:26
@Nesca
Nesca schrieb:Also stimmt die Bibel so wie sie heute geschrieben steht , deiner Meinung nach nicht mehr.Darf ich fragen , warum ?
Traurigerweise ist die Bibel von luziferischhörigen Menschen in vielen Passagen verändert worden.
das ist eine Delikate Sache

Wer machte die Änderungen?

Christliche Autoren beschuldigen oft Häretiker (wie die Marcioniten des zweiten Jahrhunderts) den Bibeltext zu verändern. Es gibt jedoch für jene, die auf einem fehlerlosen Bibeltext bestehen, eine noch beunruhigendere Entdeckung:
...kürzliche Studien haben gezeigt, dass die Indizien der überlebenden Manuskripte genau in die Gegenrichtung weisen. Schreiber, die mit der orthodoxen Tradition verbunden waren, haben nicht selten ihre Texte verändert, manchmal um die Möglichkeit des „Missbrauchs” durch Christen, die häretischem Glauben anhingen, auszuschalten, manchmal um sie den Lehren, denen Christen ihrer eigenen Überzeugung anhingen besser anzupassen.[5]
Also erforderte die „orthodoxe” christliche Tradition, dass die Ursprungstexte überarbeitet wurden, um ihre Sichtweisen zu unterstützen, im Gegensatz zu den Sichtweisen jener, mit denen sie nicht übereinstimmten. Es erscheint seltsam, heute jene zu beschuldigen, die die „orthodoxe” Sicht nicht vollständig akzeptieren, sie „verletzten die Heilige Schrift”. Denn gerade diese Heilige Schrift wurde von jenen verfälscht, dich sich nun als 'orthodox' bezeichnen, was einfach eine andere Art ist zu sagen, dass sie die Schlacht gewonnen haben, durch die ihre Sichtweise als die 'angemessene' definiert wird.

Wie Bruce Metzger beobachtete:
So seltsam es erscheinen mag, Schreiber, die [selbst] nachdachten, waren gefährlicher als jene, die einfach nur das, was ihnen vorlag, getreulich abschreiben wollten. Viele der Abänderungen, die als absichtlich einzustufen sind, wurden ohne Zweifel in gutem Glauben von Kopisten gemacht, die glaubten, sie korrigierten einen Irrtum oder eine sprachliche Verunglückung, die sich früher in den heiligen Text eingeschlichen hatte und die beseitigt werden musste. So konnte sogar ein späterer Schreiber eine fehlerhafte Lesart, die einmal ausgebessert worden war, wieder in den Text einführen.... Die Manuskripte des Neuen Testamentes bewahren Spuren von zwei Arten von dogmatischen Änderungen: Jene, die die Ausmerzung oder die Abänderung von dem betreffen, was als von der Lehre her als unannehmbar oder unbequem betrachtet wurde und jene, die in die Schrift einen 'Beweise' für eine bevorzugte theologische Haltung oder Praktik einführen.... [6]


5. Bart D.Ehrman, Misquoting Jesus: The Story Behind Who Changed the Bible and Why (HarperSanFrancisco, [2005]2007), 53. ISBN 0060859512. ISBN 0060738170
6. Bruce Metzger, The Text of the New Testament. Its Transmission, Corruption, and Restoration (zweite Auflage 1979; erste AUflage 1964), 195, 201.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:35
shauwang schrieb:Traurigerweise ist die Bibel von luziferischhörigen Menschen in vielen Passagen verändert worden.
Somit ist es bewiesen das die Aussagen und Beschreibungen über diesen Wesen und seinen angeblichen Taten, Versprechungen und Bestrafungen nicht Fehlerfrei sein können, weil die Menschen daran rum gepfuscht haben!

Ja sogar das diese Wesen, dessen Beschreibungen, Handlungen, Worte verändern musste, nicht existieren kann!

Sonst hätte man das nicht ohne weiteres tun können :}


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:36
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Nicht enttäuscht sein. Lerne damit zu leben, es ändert sich nicht viel dadurch
So wirds wohl sein .Aber traurig macht es mich schon .

@shauwang
Darf ich fragen wenn
shauwang schrieb:Traurigerweise ist die Bibel von luziferischhörigen Menschen in vielen Passagen verändert worden.
das ist eine Delikate Sache
du dann ständig Bibeltexte in deine Beiträge verfasst ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:41
@Nesca


Gute frage ,bei den von mir hier verwendeten Bibelzitaten bin ich mir sicher ,daß sie stimmen,da ich über weitereichende spirituelle Quellen verfüge.




(Sorry ich muß noch an einem Isisbild arbeiten und bis da hin CU)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:46
shauwang schrieb:bei den von mir hier verwendeten Bibelzitaten bin ich mir sicher ,daß sie stimmen,da ich über weitereichende spirituelle Quellen verfüge.
Deine Fantasie?? Oder noch mehr von Menschen verfasste "Beschreibungen"? :}


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 12:52
@shauwang
shauwang schrieb:Gute frage ,bei den von mir hier verwendeten Bibelzitaten bin ich mir sicher ,daß sie stimmen,da ich über weitereichende spirituelle Quellen verfüge.
Und was sind das für Quellen ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 13:29
@shauwang
shauwang schrieb:Traurigerweise ist die Bibel von luziferischhörigen Menschen in vielen Passagen verändert worden.
das ist eine Delikate Sache
Bist du Muslim? Die behupten das auch desöfteren.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 14:24
@Nesca
Nesca schrieb:
Und was sind das für Quellen ?
Verschiedene welche ich mir erschlossen habe, von der Antike bis Heute.

@interrobang

Die obigen Zitate stammen nicht von Muslime, aber in dem Fall haben die Muslim recht.
Mohamed hatte da seine Quellen weil er zeitlich näher dran war,vieles ist heute verloren,aber durch spirituelle Menschen wiedergebracht
Heutige Wissenschaftler ,die meinen sie hätten das alleinige Wissensmonpol,lehnen so was natürlich ab,,da es ja nicht aus ihnen gesproßen ist und sie alles nicht von ihnen Stammende hochmütig ablehnen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 14:30
@shauwang
Und was sind das für Quellen ?

Verschiedene welche ich mir erschlossen habe, von der Antike bis Heute.
Ahso, dann hast du einen eigens gebastelten Glauben .


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 14:37
@Nesca
Nesca schrieb:Ahso, dann hast du einen eigens gebastelten Glauben .
Keinesfalls, es ist der den Propheten, von Adam bis Heute, offenbarte Glaube Gottes.
ich benutze und vergleiche es nur um weitere Erkenntnisse daraus zu gewinnen.
Glaube ist nichts statisches sondern fortgesetztes Erkennen.


melden
leoalb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 14:39
@shauwang
shauwang schrieb:Glaube ist nichts statisches sondern fortgesetztes Erkennen.
Eher fortschreitende geistige Verdunklung.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 16:25
@shauwang
wow einfach nur unglaublich.
erst weisen wir dich darauf hin, dass die bibel verfälscht worden ist bzw. sein könne, so dass man das nicht ausser acht lassen kann, wenn man die bibel ließt.

du aber wolltest das zu erst nicht wahrhaben
und dann kommst du mit sowas...
shauwang schrieb:Traurigerweise ist die Bibel von luziferischhörigen Menschen in vielen Passagen verändert worden.
das ist eine Delikate Sache
ok jetzt würde ich sagen du hast einen fortschritt gemacht, bis ich dann das hier gelesen habe...
shauwang schrieb:Gute frage ,bei den von mir hier verwendeten Bibelzitaten bin ich mir sicher ,daß sie stimmen,da ich über weitereichende spirituelle Quellen verfüge.
war wohl zu früh gefreut...
bitte kläre uns über deine quellen auf.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 16:27
alle menschen lasse sich von der bibel verwirren und verirren sich.
aber bei dir ist das was anderes, weil du QUELLEN hast.
du bist der einzige der spirituell und intelektuell weit genug ist, um entscheiden zu können, was echt ist und was nicht.


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 16:45
@Malthael
Malthael schrieb:bitte kläre uns über deine quellen auf.
Du sitzt da am PC ,schaust auf den Bildschirm und meinst wenn ich dich aufkläre würdest du verstehen.
Was glaubst du eigentlich welche zeitraubende und geistige Arbeit es bedarf ehe du auch nur mal anfängst zu verstehen was du da liest.
Kommt daher und meint er könne alles mit dem Trichter eingeflößt bekommen und das wars dann.
So läuft das aber nicht.
Hier werden ja nicht mal die einfachten Zusammenhänge von Atheisten begriffen,viel weniger die Höheren.

Ach was schreibe ich für dich, eh Zwecklos,traurig aber wahr


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das 6. Buch Moses82 Beiträge
Anzeigen ausblenden