weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 16:54
@shauwang
verstehst du selbst was du da schreibst?
ich habe dich nach deinen quellen gefragt und nicht nach "deinem" gott und die welt glauben.
kommal runter von deinem hohen ross.
shauwang schrieb:Ach was schreibe ich für dich, eh Zwecklos,traurig aber wahr
dann lass es doch endlich... damit tust du jedem hier einen gefallen.


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:01
@Malthael
Nun ich denke er meint das es unter anderem zu viel Stoff ist, es nun so auf so auf die schnelle zu verstehen .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:01
shauwang schrieb:,vieles ist heute verloren,aber durch spirituelle Menschen wiedergebracht
Jop, und das auf diese oder ähnliche Weise wie es hier;

Beitrag von Freakazoid, Seite 183

beschrieben wurde.
shauwang schrieb:Keinesfalls, es ist der den Propheten, von Adam bis Heute, offenbarte Glaube Gottes.
ich benutze und vergleiche es nur um weitere Erkenntnisse daraus zu gewinnen.
obwohl dir bekannt ist:
shauwang schrieb:die Bibel von luziferischhörigen Menschen in vielen Passagen verändert worden.
??


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:02
@shauwang @Malthael
Ich finde es gut, was shauwang schreibt und möchte darauf nicht verzichten. Sangan, du wolltest von shauwang etwas wissen, zeigst aber keinen Willen, ihn ernst zu nehmen, denn du bist festgelegt und weißt ah schon alles. Warum stellst du Fragen? Willst du shauwang vorführen? Ich glaube, ja so ist es. Du kannst dich auf den Kopf stellen, du kannst einen Purzelbaum schlagen, was immer du willst, an Gott kommt niemand vorbei, auch du nicht. Er wird niemals keine Realität sein. Er ist da und verwundert sich über eingebildete kleine Zwerge, die behaupten
Malthael schrieb:dann lass es doch endlich... damit tust du jedem hier einen gefallen.
Und das ist schlichtweg falsch.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:07
Glaubst du an den Determinismus? @1.21Gigawatt


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:08
@Nesca
ich habe ihn nur nach seinen quellen gefragt. mehr nicht.
aber nichtmal das will er preisgeben.
alles was geheim ist ist gegen GOTT das ist ein grundprinzip
und wenn er was hinter dem berg hällt, dann tut er das gegen gott.
@Giselle-Sophie
wenn gott sich über etwas lustig macht, dann über menschen, die glauben ihn spüren zu können, oder glauben zu wissen, was er ist und was sein willen ist.
Giselle-Sophie schrieb:Warum stellst du Fragen?
ich stell das hier mal richtig für alle theisten und fanatiker.
ich stelle hier nicht gott in frage, sondern die sogenannten gläubigen.
solche wie @shauwang und @Giselle-Sophie


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:11
@Malthael
Das ist ein Wort, dass du Gott nicht in Frage stellst! Wenn Gott nun für dich Existenz ist, dann brauchst du dich doch mit niemandem streiten! Warum tust dus doch?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:13
@Malthael
Noch eines, Sangan, wenn du mich in Frage stellst, stell dir vor, damit kann ich glatt leben. Hauptsache Gott stellt mich nicht in Frage.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:15
Hm...viele halten die Bibel für wahr und zitieren diese.

Nun gibt es Widersprüche, doch nein, dass ist kein Fehler. Der Teufel/bzw. Menschen haben diese Schriften verändert.

Nun gibt es aber Spirituelle Quellen, welche sagen, was richtig oder falsch ist...angeblich.

Jeder normale Mensch schüttelt bei sowas den Kopf!!!!


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:18
@Giselle-Sophie
die frage nach gott für mich irrelevant. ich weiss nicht ob gott existiert oder nicht.
selbst wenn gott existiert, ist es für mich nicht von bedeutung.
weil ich mich nicht vor gott fürchte.
sollte gott existieren, dann will ich es erst wissen, wenn es soweit ist und bisdahin beschäftige ich mich mit dingen die in meiner reichweite liegen.
Giselle-Sophie schrieb:Wenn Gott nun für dich Existenz ist
das habe ich nie behauptet.
Nun gibt es Widersprüche, doch nein, dass ist kein Fehler. Der Teufel/bzw. Menschen haben diese Schriften verändert.

Nun gibt es aber Spirituelle Quellen, welche sagen, was richtig oder falsch sind...angeblich.

Jeder normale Mensch schüttelt bei sowas den Kopf!!!!
das ist ein wort
und wenn ich so ein geistgen erguss höre, ist es logisch, wenn ich sowas in frage stelle.

@Giselle-Sophie
gott würde dich nie in frage stellen, denn du existierst, er kann sich jederzeit davon überzeugen.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:26
@Reigam

Seid tausenden von Jahren forschen Theisten,Rabbiner und Theologen in der Schrift und kommen immer noch zu neuen Erkenntnissen.

D u schüttelst mit dem Kopf weil du mal die Bibel angelesen hast und hast dir schon ein Bild gemacht und hält alle anderen Ansichten für falsch.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:28
@sunswine
Eingeschränkt.
Im prinzip würde Determinismus ja bedeutet, dass es absolut keine Zufälle gibt und man im Prinzip das Leben eines Menschen vorraussagen könnte man wenn alle dafür nötigen "Daten" hat.
Auf Quantenebene soll es aber Zufälle geben, ich weiß nur nicht inwiefern die eine Rolle in der "Realität", also der Nichtquantenwelt, spielen.
Ansonsten wüsste ich nichts was gegen den Determinismus spricht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:29
@1.21Gigawatt
Meine Frage wäre nur, wenn alles ein Zusammenspiel von Ursache und Wirkung ist, was war dann die erste Ursache? Der theologische Determinismus sagt: Gott. Was meint ihr?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:31
sunswine schrieb:Der theologische Determinismus sagt: Gott.
Und wenn man dann die dazu nötige Informationen genauer anschaut ist Gott nur ne Erfindung, die eine Lücke schließen soll, weil es keiner dazu was sagen kann.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:32
@sunswine
Determinismus gibt es nur solange es Naturgesetze gibt.
Naturgesetze entstanden aber erst NACH dem Urknall.
Die Frage was also der Auslöser für den Urknall war ergibt keinen Sinn, da es ohne Naturgesetze auch kein Ursache-Wirkung-Prinzip gibt.
Also macht die Frage nach einer Ursache keinen Sinn.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:32
@sunswine
W enn alles eine Ursache hat,also jede Wirkung auf einer Ursache beruht,dann gab es nie eine erste Ursache.


@1.21Gigawatt

Egal wie man das nennt es muß eine Ursache haben weshalb es zu dem Knall kam.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:33
@Keysibuna
ganz genau! Meine Meinung.
@1.21Gigawatt
Find ich schlüssig. Und was würdest du meinen, was die Ursache sein könnte? Zufall?


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:34
@shauwang
Die Bibel wird doch immer als wahr verkauft. Siehe gestern, als ich das Video postete, welches den Auszug der Israelis erklärte (wie es logisch ausgesehen haben KÖNNTE). Es steht so aber nicht in der Bibel, also war diese Doku auf jeden Fall falsch. Teufelswerk.

Nun sagst du, dass nicht alles in der Bibel stimmt, sondern vieles von Menschen/Luzifer verändert wurde.

Andererseits soll die Bibel ein wegweiser für die Menschen sein und sie sollen daraus lernen. Nun kommt ein kleiner Mensch oder Luzifer und verändert Sachen darin. Ist dann Gott nicht scheinheilig, wenn er sowas zulässt? Wie sollen die Menschen was lernen, wenn sie etwas falsches vorgesetzt bekommen?

Und dann gibt es andere spirituelle Quellen die man benutzen soll, um diese Fehler zu erkennen. JA WIE DENN? Viele Schriften anderer Kulturen sind ja auch vom Teufel und führen die Menschen angeblich in die falsche Richtung.

Es ist alles ein Widerspruch in sich, es ist völliger quatsch.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:35
@sunswine
Ich würde meinen, dass es keine Ursache gibt, da gar keine Ursache nötig war.
Der Urknall passierte einfach, kurz danach entstanden die Naturgesetze und seitdem gibt es einen Determinismus.
Vor der Naturgesetzen gab es den nicht.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

09.07.2012 um 17:38
Und schwups ist alles erklärt. Wäre es im Leben doch immer so leicht ;)


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden