weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 16:35
@emanon
emanon schrieb:Versuch es mal mit "selber denken".
Super Beitrag an mich ..... passt so richtig zu dem was ich geschrieben habe :)

327846 tFP2olf funny-gifs-cool-story-bro

Wie wärs wenn du mich DAS denken lässt was ich möchte ?


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 16:39
@emanon
Humanismus kommt von Human also menschlich,die atheistische Weltanschauung betrachtet den Menschen alsTier,Tiere beziehen ihr Verhalten aus Instinkten,ich sehe wenn die Religion wegfällt welche Folgen das hatte.ich halte nichts vom Humanismus


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 16:39
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Derzeit habe ich aber ohnehin die angenehme Situation 4 Tage die Woche frei zu haben.
Schön für Dich, Atheismus scheint sich zu lohnen. (Scherz)
Kayla schrieb:
Wenn Dir gesellschaftliche Regeln überhaupt egal sind

Wie kommst du darauf?

Kayla schrieb:
solltest Du Dir eine einsame Insel kaufen und den Rest Deines Lebens dort bleiben.

Ich bin zwar nicht arm aber eine eigene Insel kann ich mir noch nicht leisten.
1. Das unterstelle ich Dir nicht, sondern meinte das gesetz den Fall es wäre so. Wenn nicht dann ist auch das so oder so Deine Sache mit allen eventuellen Konsequenzen.

Man kann zur Not auch auf eine einsame Insel flüchten, ohne sie gleich kaufen zu müssen und dann dort eigene Regeln für sich aufstellen oder einfach machen was man will und bisweilen der Not gehorchend muß.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 16:42
@psreturns
psreturns schrieb:Nur ist diese nicht durch die Gebote inspiriert.
das weist du doch gar nicht


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 16:47
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Und wenn ich dann diese menschenverachtende Reden von angeblichen Gottliebenden höre/lese dann muss ich sagen das diese Lehre kann nicht von einem "liebenden" Wesen stammen
In diesen Fällen wird "Gott" der Wille des Menschen unterstellt.
Laut "Vaterunser" aber wäre das ein grober Verstoß, denn sein Wille kann niemals der
Wille des Menschen sein.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 16:53
@shauwang
shauwang schrieb:Humanismus kommt von Human also menschlich,
Nein, Humanismus ist eine Weltanschauung und fordert Menschlichkeit und nicht Instinkthaftigkeit als obersten Leitsatz.

Humanismus ist eine Weltanschauung, die auf die abendländische Philosophie der Antike zurückgreift und sich an den Interessen, den Werten und der Würde des einzelnen Menschen orientiert. Toleranz, Gewaltfreiheit und Gewissensfreiheit gelten als wichtige humanistische Prinzipien menschlichen Zusammenlebens. Die eigentlichen Fragen des Humanismus sind aber: „Was ist der Mensch? Was ist sein wahres Wesen? Wie kann der Mensch dem Menschen ein Mensch sein?“ Humanismus bezeichnet die Gesamtheit der Ideen von Menschlichkeit und des Strebens danach, das menschliche Dasein zu verbessern. Der Begriff leitet sich ab von den lateinischen Begriffen humanus (menschlich) und humanitas (Menschlichkeit). Der Humanismus beruht auf folgenden Grundüberzeugungen:[1]

Das Glück und Wohlergehen des einzelnen Menschen und der Gesellschaft bilden den höchsten Wert, an dem sich jedes Handeln orientieren soll.
Die Würde des Menschen, seine Persönlichkeit und sein Leben müssen respektiert werden.
Der Mensch hat die Fähigkeit, sich zu bilden und weiterzuentwickeln.
Die schöpferischen Kräfte des Menschen sollen sich entfalten können.
Die menschliche Gesellschaft soll in einer fortschreitenden Höherentwicklung die Würde und Freiheit des einzelnen Menschen gewährleisten.

Die Humanität ist die praktische Umsetzung der Ideen des Humanismus.[2] Dazu gehören die Güte, die Freundlichkeit und das Mitgefühl für die Schwächen der Menschen, seiner selbst inne und mächtig zu werden und sich im Mitmenschen selbst wiederzufinden.

Wikipedia: Humanismus


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 16:57
@shauwang
shauwang schrieb:das weist du doch gar nicht
Hast Du was ohne Beleidigung?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 16:59
@shauwang
Mensch ist lediglich ein Gattungsbegriff in der biologischen Nomenklatur.
Aber was rede ich, Humanismus hatte ich ja schon auf der Liste.
Du erinnerst dich?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:02
@Nesca
1.
Nesca schrieb:Ich bin der Herr, Dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
Alle Menschen SOLLEN sich an den selben Gott glauben?
Was ist mit denen die nicht wollen? Was ist mit denen die keinen Gott brauchen oder an einen anderen glauben wollen?

3.
Nesca schrieb:Gedenke, dass Du den Sabbat heiligst.
Was machst du wenn du dir Sonntags das Bein brichst und alle damit beschäftig sind den Tag zu heiligen?^^

4.
Nesca schrieb:Du sollst Vater und Mutter ehren.
Tja, es gibt mehr als genug Menschen auf der Welt die das nicht können weil an ihren Eltern nichts ehrenswertes ist.

5.
1.21Gigawatt schrieb:Du sollst nicht
Das ist auch ohne die 10 Gebote schon Gesetz.


6.
1.21Gigawatt schrieb:Du sollst nicht die Ehe brechen.
Das Ergebniss wären Millionen von unglücklichen Partnerschaften weil die Partner sich einfach auseinandergelebt haben.


7.
Nesca schrieb:Du sollst nicht stehlen.
Das ist auch ohne die 10 Gebote schon Gesetz.


8.
Nesca schrieb:Du sollst kein falschen Zeugnis geben über Deinen Nächsten.
Wäre sicherlich eine lustige Welt wenn nichtmal mehr Notlügen drin wären.
Weiß du. Es ist manchmal echt gut nicht die Wahrheit zu sagen. Es ist auch oft gut nicht immer das zu sagen was man gerade denkt.


9.
Nesca schrieb:Du sollst nicht die Frau Deines Nächsten begehren.
Das liegt doch gar nicht in deiner Macht.
Wenn sie geil ist, dann findest du sie geil, wenn nicht dann nicht.
Dagegen kann man nichts tun.


10.
Nesca schrieb:Du sollst nicht das Hab und Gut Deines Nächsten begehren.
Neid ist eine ganz normale Eigenschaft die jeder Mensch hat.
Natürliche Eigenschaften zu unterdrücken und zu ignorieren ist nie gut.
Nesca schrieb:Versuch einer Neuinterpretation für unsere Zeit

Du sollst dir die Sehnsucht nach Sinn nicht ausreden lassen.
Du sollst die Zukunft der Menschen und anderer Lebewesen nicht versteinern.
Du sollst dir ein würdiges Schweigen vorbehalten.
Du sollst die Schöpfung nicht zur Ressource degradieren
Du sollst die Verhältnisse zwischen den Alten und den Jungen nicht vergiften.
Dus sollst "das Leben" nicht von der personalen Gestalt lösen, um es zu manipulieren.
Du sollst die Menschen, die du liebst, nicht vernützlichen.
Du sollst Ungerechtigkeit nicht als unvermeidbar hinnehmen.
Du sollst nicht vergessen, dich zu erinnern.
Du sollst nicht übersehen, dass es der Verzicht ist, der Freiheit ermöglicht.
1. Die Sehnsucht nach Sinn ist meiner Meinung nach irrational. Ich bin sehr zufrieden mit der Ansicht, dass alles im Großen und Ganzen sinnlos ist. Das habe ich Mahatma hier schon erklärt: Beitrag von 1.21Gigawatt, Seite 286

2. Was soll das überhaupt bedeuten? Keine Vorurteile haben? Die meisten Vorurteile schlagen mir hier von shauwang entgegen.

3. Oder: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten." Aber für andere Situationen gut. Ich denke mir oft Dinge die ich lieber nicht laut ausprechen sollte.

4. Ich glaube nicht an Schöpfung.

5. Das machen die Alten meistens selber indem sie ihr Weltbild versuchen der Jugend aufzudrücken. Sie akzeptieren nicht, dass die Welt sich geändert hat.

6. Was soll das bedeuten? Welche personale Gestalt? Was für eine Manipulation?

7. Aber wenn ich sie nichtmehr liebe sollte ich auch nicht dazu gezwungen werden weiterhin so zu tun.

8. Tut mir leid, ich bin Realist. Die erste ungerechtigkeit die jedem von uns widerfährt ist die Geburt. Die kann man nicht vermeiden. Manche werden in gute, manche in schlechte Verhältnisse geboren, manche bekommen eine bessere Erbanlage mit, manche eine schlechtere.
So ist das. Wir können nur dafür sorgen die Ungerechtigkeiten möglicht gut auszugleichen.

9. Du sollst nicht vergessen zu spülen. Inhaltsleerer Satz.

10. Falsch.

@Kayla
Kayla schrieb:Schön für Dich, Atheismus scheint sich zu lohnen. (Scherz)
Das hängt nicht unbedingt damit zusammen, dass ich Atheist bin.
Das hängt damit zusammen, dass ich die letzten 2 Semester 2 Fächer gleichzeitig studiert habe da ich mich nicht entscheiden konnte, jetzt eins weggekickt habe(Geographie) und Semesterferien habe in denen ich den Stoff für das übriggebliebene Fach(Bioinformatik) nachhole den ich aufgrund der Doppelbelastung verpasst habe.
Aber evtl. hätte ich ja als Theist nicht so einen drang zu den Naturwissenschaften. Insofern kann ich einen Zusammenhang mit meinem Atheismus nicht ausschließen.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:04
@Kayla
Kayla schrieb:Humanismus ist eine Weltanschauung, die auf die abendländische Philosophie der Antike zurückgreift und sich an den Interessen, den Werten und der Würde des einzelnen Menschen orientiert.
Ja ,damals glaubte man noch an die Götter und sah im Menschen ein Abkömmling,heut e nur noch ein sich evolutionär entwickeltes Tier


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:04
@Nesca
Nesca schrieb:Wie wärs wenn du mich DAS denken lässt was ich möchte ?
Du hast Angst, dass ich deine Gedanken beeinflussen oder wegnehmen möchte?
Sei sicher, bisher habe ich noch keinen Gedanken von dir gelesen, den ich mir aneignen möchte.


melden
Jumalaton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:09
shauwang schrieb:ich sehe wenn die Religion wegfällt welche Folgen das hatte
Ja, dass wäre der Horror. Das sieht man vorallem, wenn man stark religiöse Länder mit weniger religiösen vergleicht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:09
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:, jetzt eins weggekickt habe(Geographie) und Semesterferien habe in denen ich den Stoff für das übriggebliebene Fach(Bioinformatik) nachhole den ich aufgrund der Doppelbelastung verpasst habe.
Aber evtl. hätte ich ja als Theist nicht so einen drang zu den Naturwissenschaften. Insofern kann ich einen Zusammenhang mit meinem Atheismus nicht ausschließen.
Auf jeden Fall warst Du fleißig und ein Naturwissenschaftler ist eben auf Naturwissenschaften festgelegt, wenn er gut sein will. Zwei Herren kann man schlecht dienen. Überzeugter Naturwissenschaftler und Theist geht nicht und das ist auch gut so.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:10
@shauwang
shauwang schrieb:Ja ,damals glaubte man noch an die Götter und sah im Menschen ein Abkömmling,heut e nur noch ein sich evolutionär entwickeltes Tier
Also geht es Dir zwanghaft darum, ein Gottesabkömmling zu sein! Das erklärt etliches! :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:15
@shauwang
shauwang schrieb:,heut e nur noch ein sich evolutionär entwickeltes Tier
Der Mensch ist ein intelligentes Säugetier, daran ist nicht zu rütteln. Allerdings kann er sich, wenn er will weiterentwickeln. Wenn er dabei gelegentlich über das Ziel hinausschießt und Gott gleich sein will, dann benimmt er sich wie Luzifer, der genau deswegen aus dem Himmel geworfen wurde. Größenwahn ist der geistigen Entwicklung nicht gerade förderlich


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:16
@1.21Gigawatt
1. Ich bin der Herr, Dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
Alle Menschen SOLLEN sich an den selben Gott glauben?
Was ist mit denen die nicht wollen? Was ist mit denen die keinen Gott brauchen oder an einen anderen glauben wollen?
Ganz einfach , wenn man nicht will dann will man halt nicht .
Wenn sie denken sie brauchen keinen Gott , auch gut .Müssen sie selber mit klar kommen .
Tja vielleicht ist es ja der gleiche Gott an den sie glauben ;) Und wenn nicht, dann nicht . Auch gut.
3. Gedenke, dass Du den Sabbat heiligst.
Was machst du wenn du dir Sonntags das Bein brichst und alle damit beschäftig sind den Tag zu heiligen?^^
Du weisst selber das dem nicht so ist ;) und ausserdem :

In Matth 12 lesen wir, wie die Jünger durch die Felder gingen, die Ähren abrissen und die Körner aßen. Laut Moses war dies untersagt und deswegen machte man ihnen Vorwürfe, sie hätten den Sabbat gebrochen. Jesus stellt ganz klar dar, dass der Sabbat nicht gebrochen wurde. "Gott hat den Sabbat für den Menschen geschaffen, nicht den Menschen für den Sabbat." (Mk. 2, 27)
4. Du sollst Vater und Mutter ehren.
Tja, es gibt mehr als genug Menschen auf der Welt die das nicht können weil an ihren Eltern nichts ehrenswertes ist.
Da gebe ich dir recht, dem ist leider so . :(
1.21Gigawatt schrieb:Tut mir leid, ich bin Realist. Die erste ungerechtigkeit die jedem von uns widerfährt ist die Geburt. Die kann man nicht vermeiden.
Na ich denke doch das du dich freust unter uns sein zu dürfen , oder ist das auch
1.21Gigawatt schrieb:10. Falsch.
?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:16
@psreturns
Es gibt Menschen die sind überzeugt von Gott abzustammen und es gibt Menchen die meinen vom Tier abzustammen, so ist das nun mal


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:18
@shauwang

Wenn ich dann aber mal@Kayla zitieren darf:
Kayla schrieb:Der Mensch ist ein intelligentes Säugetier, daran ist nicht zu rütteln. Allerdings kann er sich, wenn er will weiterentwickeln. Wenn er dabei gelegentlich über das Ziel hinausschießt und Gott gleich sein will, dann benimmt er sich wie Luzifer, der genau deswegen aus dem Himmel geworfen wurde. Größenwahn ist der geistigen Entwicklung nicht gerade förderlich
Dem ist nichts hinzuzufügen. :)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:21
@psreturns
psreturns schrieb:Dem ist nichts hinzuzufügen.
Ach @psreturns du bist eine echte Herausforderung für mich


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.07.2012 um 17:21
@emanon
emanon schrieb:Du hast Angst, dass ich deine Gedanken beeinflussen oder wegnehmen möchte?
Lach.... DU ? MEINE Gedanken beieinflussen ? ... Ähm jo.... deine Gedankengänge möchte ich erst gar nicht besitzen :D
emanon schrieb:Sei sicher, bisher habe ich noch keinen Gedanken von dir gelesen, den ich mir aneignen möchte.
Wäre ja auch noch schöner wenn du meine Gedanken lesen könntest ;)


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden